Datenschutz für Internet & Telefon
Datenschutz für Internet & Telefon
Datenschutz für Internet & Telefon

Datennutzung vor Vertragsschluss

Bonitätsprüfung Bonitätsprüfung

Bonitätsprüfung

Du willst einen Vertrag mit uns schließen? Vor der Annahme machen wir zur Sicherheit eine Bonitätsprüfung. Dafür tauschen wir Deine persönlichen Daten mit Auskunfteien wie der SCHUFA aus. Name, Adresse, Geburtsdatum und IBAN übermitteln wir an die Auskunftei. Dann bekommen wir eine Bonitätsbewertung über Dich zurück. Grundlage dafür können neben Deinem Zahlungsverhalten auch statistische Werte sein, wie die durchschnittliche Bonität in Deinem Wohngebiet. Außerdem tauschen wir zwischen der Vodafone GmbH und der Vodafone Kabel Deutschland GmbH Infos über bisheriges positives Zahlungsverhalten bei uns aus. Die Infos fließen in die Bonitätsbewertung ein. Und die benutzen wir, neben weiteren Prüfungen, um automatisiert zu entscheiden, ob wir den Auftrag annehmen.

Mit diesen Auskunfteien tauschen wir Bonitätsdaten aus:
Gerätebasierte Betrugsprävention Gerätebasierte Betrugsprävention

Gerätebasierte Betrugsprävention

Du bestellst online bei uns? Vor der Annahme prüfen wir zur Sicherheit die Vertrauenswürdigkeit Deiner Bestellung. Dafür übermitteln wir Infos zum Gerät, mit dem Du bei uns bestellst, an unseren Partner Risk Ident GmbH, Sternstraße 105, 20357 Hamburg. Risk Ident betreibt eine Datenbank über Geräte, die in der Vergangenheit bei Online-Betrug genutzt wurden. Zur Identifizierung eines Geräts setzt Risk Ident Cookies und Tracking-Technologien ein und speichert die technische Konfiguration des Geräts. Besteht der Verdacht eines Online-Betrugs, bekommen wir eine Warnung. Die benutzen wir, zusammen mit der Bonitätsprüfung, um automatisiert zu entscheiden, ob wir den Auftrag annehmen.

Deine Daten – Deine Wahl

Telefonbuch

Du willst im Telefonbuch gefunden werden? Wähl selbst, wie detailliert der Eintrag sein soll. Darf ihn auch die Telefonauskunft nutzen? Du willst nicht, dass andere Teilnehmer mit Deiner Rufnummer nach Dir suchen können? Du hast die Wahl. Deinen Eintrag ändern wir für Dich.

Einzelverbindungs-nachweis

Du willst einen Einzelverbindungsnachweis? Wähl aus, ob Du die Zielrufnummern komplett oder um die letzten 3 Ziffern gekürzt willst. Das kannst Du bei Vertragsschluss oder jederzeit später machen.

Rufnummer unterdrücken

Du willst nicht, dass Dein Gesprächspartner Deine Rufnummer sieht? Stell es ab – dauerhaft oder im Einzelfall. Direkt in Deinem Gerät. Oder wende Dich an Deinen Datenschutz-Service.

Fangschaltung

Du wirst telefonisch belästigt oder gar bedroht? Du kannst uns mit einer Fangschaltung beauftragen. Wir speichern dann für einen begrenzten Zeitraum die Details zu künftigen Anrufen. Du bekommst darüber einen schriftlichen Bericht. Alle Kontakte und weitere Infos zu Deinen Datenschutz-Rechten findest Du unter

Deine Kontaktdaten für Werbung & Co. Deine Kontaktdaten für Werbung & Co.

Deine Kontaktdaten für Werbung & Co.

Du bist unser Kunde und hast schon ein Produkt von uns? Dann nutzen wir Deine Telefonnummer und Deine Post- und E-Mail-Adresse, um Dir per Messenger, SMS, MMS, Post und E-Mail Infos zur Beratung, zur Werbung für eigene ähnliche Angebote und zur Marktforschung zu schicken. Du kannst der Nutzung Deiner Telefonnummer und Adressen zu diesem Zweck jederzeit widersprechen. Und zwar so wie Du willst: Schreib uns einen Brief oder nutz Deinen Datenschutz-Service online. Alle Kontakte und weitere Infos zu Deinen Datenschutz-Rechten findest Du unter

Datenschutz-Infos für Deine Produkte

Du hast einen Internet- oder Telefonvertrag mit uns? Deine Kundendaten nutzen wir in erster Linie, damit wir den Vertrag mit Dir erfüllen können. Also z.B., um Dir Post zu schicken und die richtigen Produkte für Dich zu aktivieren. Diese persönlichen Daten sind Deine sogenannten Bestandsdaten. Um Störungen Deiner Verbindung zu beseitigen, speichern wir außerdem Internet-Verkehrsdaten wie Deine IP-Adresse. Du erwartest eine korrekte Telefonrechnung? Na klar. Dafür speichern wir Telefon-Verkehrsdaten wie Anfang, Ende und Partner Deiner Gespräche. Deine Bestands- und Verkehrsdaten nutzen wir außerdem, um Missbrauch unserer Produkte zu erkennen und zu verhindern. Du telefonierst und surfst mobil? Deine Standortdaten nutzen wir, um Deine Gespräche und Verbindungen herzustellen.

Du hast eine WLAN-Hotspot-Flat oder nimmst am Homespot-Service teil? Damit Du den Service nutzen kannst, speichern wir Deine Anmeldedaten und Deine IP-Adresse. Du bist als Gast angemeldet und surfst kostenlos? Dann speichern wir die MAC-Adresse Deines Geräts. So verhindern wir, dass der Gastzugang mehrfach am gleichen Tag benutzt wird.

Wenn Du am Homespot-Service teilnimmst, trennen wir Dein privates WLAN-Netz sicher vom öffentlichen WLAN-Netz. Den Standort Deines und aller anderen Homespots siehst Du online und in der Hotspotfinder-App als Markierung auf einer Karte. Das ist eine reine Circa-Angabe. Deine exakte Adresse ist dadurch nicht zu ermitteln.

Du nutzt Secure Net, weil Du beim mobilen Surfen sicher geschützt sein willst? Dafür untersuchen wir, ob die Webseiten und Downloads, die Du aufrufst, Schadcode wie Viren und Trojaner enthalten können. Du bekommst eine Online-Warnung von uns, wenn Du eine potentiell gefährliche Seite besuchst. Du willst weiter? Entscheide selbst, ob Du der Seite trotzdem vertrauen willst. Gefährliche Downloads blockieren wir konsequent. Du bekommst darüber eine Info-SMS. Dafür und für Deine Registrierung nutzen wir Deine Mobilfunk-Nummer.

Du nutzt das Sicherheitspaket powered by F-Secure? Deinen Vertrag dafür schließt Du direkt mit unserem Kooperationspartner F-Secure Corporation, Tammasaarenkatu 7, PL 24, 00181 Helsinki, Finnland. Deshalb übermitteln wir Deine Bestandsdaten an F-Secure. Wir und F-Secure sind für die Verarbeitung Deiner persönlichen Daten jeweils verantwortlich. Du willst mehr zum Datenschutz bei F-Secure erfahren?

Mail, Cloud und Homepage Mail, Cloud und Homepage

Mail, Cloud und Homepage

Du bist Internet-Kunde und nutzt zusätzlich unsere Mail-, Cloud- und Homepage-Services? Wir speichern Deine Bestandsdaten, um Deine Wunsch-Services für Dich zu aktivieren. Und damit Deine Rechnung stimmt. Das sind Infos über Dich wie Name und Adresse und über Dein Produkt wie z.B. die Domain, die Du gewählt hast.

Die Dateien, die Du in Deiner Cloud speicherst und die E-Mails, die Du bekommst und versendest, nutzen wir nur, um sie Dir anzuzeigen und sie zu speichern. Deine Nutzungsdaten wie Deine IP-Adresse, den Zeitpunkt der letzten Anmeldung und die Anzahl fehlgeschlagener Anmelde-Versuche nutzen wir, um Störungen Deiner Services zu erkennen und zu beseitigen.

Löschen & Sperren Löschen & Sperren

Löschen & Sperren Deiner Bestandsdaten

Deine Bestandsdaten löschen wir nach Vertragsende, aber nicht sofort. Das Gesetz verlangt, dass wir sie z.B. für Wirtschaftsprüfungen noch aufbewahren. Die Archivierung kann bis zu 10 Jahre dauern. Danach löschen wir Deine Daten endgültig. In der Zwischenzeit sperren wir sie. So können nur noch ganz wenige Mitarbeiter darauf zugreifen, wenn es nötig wird. Die Sperrphase beginnt am Ende des Jahres, das auf das Vertragsende folgt.

Löschen & Sperren Löschen & Sperren

Löschen Deiner anderen Kundendaten

Deine Verkehrsdaten löschen wir direkt nach Ablauf der Speicherfristen: Daten zu Deiner Hotspot- oder Homespot-Nutzung 48 Stunden nach Ende Deiner Internet-Session, alle anderen Internet-Verkehrsdaten spätestens nach 7 Tagen. Deine Telefon-Verkehrsdaten löschen wir sofort, wenn sie für die Abrechnung nicht mehr relevant sind und spätestens 3 Monate nach Rechnungsversand. Deinen Einzelverbindungsnachweis löschen wir spätestens nach 6 Monaten.

Daten zu Deiner Bonitätsprüfung löschen wir 6 Wochen nach der Anfrage. Deine SecureNet-Daten löschen wir so: Die URL der geblockten Webseiten und die Namen der Dateien, die Du heruntergeladen hast, nach 3 Tagen. Die Anzahl heruntergeladener Dateien und geblockter Webseiten nach 6 Monaten.

Weitere wichtige Themen zum Datenschutz

  • Zweckänderung und Big Data

    Deine persönlichen Daten nutzen wir in erster Linie für den Service, den Du erwartest. Wenn der Gesetzgeber es uns erlaubt, nutzen wir Deine persönlichen Daten auch für neue Zwecke. Im Vertrag und diesen Datenschutz-Infos findest Du alle Verwendungszwecke, die schon feststehen.

    Deine persönlichen Daten benutzen wir als Grundlage für Big Data-Analysen. Die Analysen helfen uns, unsere Produkte für Dich zu verbessern und belastbare Entscheidungen zu treffen. Bevor wir Deine persönlichen Daten dafür nutzen, anonymisieren oder pseudonymisieren wir sie. Dadurch bist Du als Person hinter den Daten entweder gar nicht mehr zu erkennen. Oder aber nur mit besonders geschützten Zusatz-Infos. Dafür ersetzen wir beispielsweise Deinen Namen durch einen anderen, zufällig gewählten Wert.

  • Weitergabe Deiner Daten

    Du und der Gesetzgeber entscheiden, wie wir mit Deinen Daten umgehen. Du hast uns keine gesonderte Einwilligung erteilt? Dann geben wir Deine persönlichen Daten nur weiter, wenn wir das nach deutschem oder europäischem Recht dürfen oder müssen. Mit einigen Partnern arbeiten wir besonders eng zusammen, beispielsweise im Kundenservice oder mit Rechenzentren. Damit diese Partner Deine persönlichen Daten in unserem Auftrag verarbeiten dürfen, machen wir detaillierte vertragliche Vorgaben.

    Du musst von Deinem Smartphone einen Notruf absetzen? Dann geben wir Deine Standortdaten an die zuständige Notrufstelle weiter. Außerdem sind wir in bestimmten Situationen verpflichtet, Deine persönlichen Vertrags-, Verbindungs- oder Standortdaten an deutsche Behörden herauszugeben. Das tun wir aber nur, wenn wir dazu rechtlich verpflichtet sind. Das kann z.B. durch einen richterlichen Beschluss in einem Strafverfahren der Fall sein.

  • Übermittlung ins Ausland

    Deine persönlichen Daten speichern wir innerhalb der Europäischen Union, besonders sensible Informationen nur in Deutschland.

    Mit Auftragsverarbeitern außerhalb des EU-Raums arbeiten wir nach den Regeln der Europäischen Kommission zusammen. Das heißt für Dich: Entweder wir nehmen sogenannte Standard-Vertragsklauseln in den Vertrag auf. Oder die Europäische Kommission hat ausdrücklich festgestellt, dass das Datenschutz-Niveau im Land unseres Partners angemessen ist. Außerdem speichern unsere Auftragsverarbeiter Deine Daten nicht vor Ort. Sie können Deine Daten nur einsehen und bearbeiten.