Vodafone Red S Pass VVL SoHo

Red S mit
2 GB Datenvolumen
Vorteile
  • Ein Vodafone Pass kostenlos buchbar
  • Flat: Telefon und SMS
  • Flat: EU-Roaming
  • Highspeed-Surfen mit 4G|LTE Maxund SpeedGo2
  • Günstige Partnerkarten mit Red+ zubuchbar
Aktion
  • 20 % auf den Tarifpreis in den ersten 12 Monaten, ab dem 13. Monat 10 %
  • 10 € Rabatt in den ersten 12 Monaten
  • Mehr GB: 2 + 2 GB extra pro Monat
Tarifpreis
Jetzt nur online
*
pro Monat

Mindestlaufzeit 24 Monate

Vodafone Red S > Produktinformationsblatt Preise inkl. MwSt.
Monatliche Inklusiv-Leistungen
Unbegrenzt in alle deutschen Netze telefonieren, inklusive Video-Telefonie und Anrufe zur Vodafone Mailbox. kostenlos
Voice over LTE - HD-Voice-Gesprächsqualität im Vodafone 4G|LTE-Netz kostenlos
SMS-Flat in alle deutschen Netze  kostenlos
MMS-Flat in alle deutschen Netze kostenlos
Unbegrenzt E-Mails auf dem Handy versenden, empfangen und im mobilen Internet surfen kostenlos
Highspeed-GB mit maximaler LTE-Geschwindigkeit.  2 GB
Highspeed-Internet im Vodafone 4G|LTE-Netz kostenlos
WiFi Calling kostenlos
Vertragsinfos & Rabatte
Monatlicher Paketpreis ohne Handy 34,99 Euro
Monatlicher Paketpreis mit vergünstigtem Handy 44,99 Euro; 49,99 Euro; 59,99 Euro
Vorteil für Selbständige 24 x 10 % auf den monatlichen Tarifpreis
Einmaliger Anschlusspreis 39,99 Euro
Mindestlaufzeit 24 Monate
Weitere Infos
InfoDok 100: Preisliste Mobilfunk (pdf)
InfoDok 532: Vodafone Handy-Versicherung: eine sichere Sache für Sie (pdf)
  Preise inkl. MwSt.
Telefonieren, SMS und Internet im Ausland
EU-Roaming inklusive
Den Vodafone-Inlandstarif jetzt auch ohne Zusatzkosten im EU-Ausland wie zuhause nutzen. Das gilt für ankommende und abgehende Anrufe innerhalb der EU und nach Deutschland, für SMS und MMS sowie fürs Surfen. Für das Surfen im EU-Ausland hast Du im neuen Tarif Red XL ein Datenvolumen von 23 GB. Gespräche zu Sonderrufnummern sowie Anrufe und SMS von Deutschland in das EU-Ausland sind nicht eingeschlossen. Nach Verbrauch der Highspeed-MB kann, wie in Deutschland, zusätzliches Datenvolumen genutzt werden, z.B. über Vodafone SpeedGo. Das zusätzliche Volumen gilt dann im besuchten Land und Deutschland. Die Nutzung des Tarifs ohne Zusatzkosten gilt lediglich für vorübergehende Reisen im EU-Ausland.
Für Reisen in die Türkei, die Schweiz, den USA und in Kanada gelten die Konditionen von EasyTravel:
Mehr Infos siehe InfoDok 4607
Außerhalb der EU gelten in über 90 Ländern die Konditionen von ReisePaket World:
Mehr Infos siehe InfoDok 4609
In den übrigen Ländern außerhalb der EU gelten die Konditionen von Vodafone World:
Mehr Infos siehe InfoDok 443
Telefonieren ins Ausland
Anrufe nach Europa (Nebenzeit) 69 Cent / Min
Anrufe nach Europa (Hauptzeit) 98 Cent / Min
Anrufe nach USA/Kanada (ganztägig) 1,12 Euro / Min
Anrufe in die übrige Welt (ganztägig) 1,94 Euro / Min
Telefonieren ins Ausland - innerhalb des Zuhause-Bereichs (Taktung 60/60)
Zone 1: EU, EU-Bewerberstaaten, USA, Kanada,
Schweiz, Monaco, Norwegen
13 Cent / Minute (Festnetz)
38 Cent / Minute (Mobilfunk)
Zone 2: Rest Europa, Naher Osten, Nordafrika 39 Cent / Minute (Festnetz)
64 Cent / Minute (Mobilfunk)
Zone 3: Südamerika, Ostasien, Australien,
Südafrika, Arabische Emirate, Saudi-Arabien
79 Cent / Minute (Festnetz)
1,04 Euro / Minute (Mobilfunk)
Zone 4: alle anderen Länder 1,49 Euro / Minute (Festnetz)
1,74 Euro / Minute (Mobilfunk)
SMS
in alle ausländischen Mobilfunknetze 30 Cent / SMS
MMS
in alle ausländischen Mobilfunknetze 79 Cent / MMS
Videotelefonie ins Ausland
nach Europa (Nebenzeit) 1,112 Euro / Minute
nach Europa (Hauptzeit) 1,629 Euro / Minute
nach USA/Kanada 1,716 Euro / Minute
in die übrige Welt 2,578 Euro / Minute
Weitere Infos
InfoDok 4040: Die neuen Vodafone Red-Tarife (pdf)

Surfen und Mailen: Jede Menge Vorteile genießen


VODAFONE PASS

·    Ausgewählte Apps deutschlandweit nutzen, ohne Tarif-Datenvolumen zu verbrauchen
Ein Vodafone Pass (Chat-, Social-, Music-, Video-Pass) nach Wahl ist in den neuen Red-Tarifen kostenlos aktivierbar. Der Video-Pass ist nur in den Tarifen Red M-XXL wählbar. Die jeweils aktuell teilnehmenden Partner-Apps, weitere Informationen & alle Einschränkungen unter vodafone.de/pass.

4G I LTE MAX

·    Automatisch mit der maximal verfügbaren Geschwindigkeit surfen
Geschätzte maximale und beworbene Bandbreiten im Vodafone-Netz (4G|LTE Max): Bis zu 500 Mbit/s im Download und bis zu 100 Mbit/s im Upload. Durchschnitt laut Connect Test-Ausgabe 1/2018: 44,53 Mbit/s im Download und 18,83 Mbit/s im Upload in Stadtgebieten (Walktest). Ihre individuelle Bandbreite hängt unter anderem von Ihrem Standort und der Anzahl gleichzeitiger Nutzer in Ihrer Funkzelle ab. Ihr eingesetztes Gerät muss außerdem die technischen Voraussetzungen haben, diese Bandbreiten zu unterstützen. Die Maximalwerte sind unter optimalen Bedingungen und derzeit an einzelnen Standorten in Deutschland verfügbar.  4G|LTE mit einer Geschwindigkeit von bis zu 500 Mbit/s im Download und bis zu 100 Mbit/s im Upload steht derzeit in über 40 Städten, eine Upload-Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s sogar in über 450 Städten zur Verfügung. (Stand April 2018). Eine Liste der Städte finden Sie auf www.vodafone.de/netz. Dort und in der MeinVodafone-App bekommen Sie auch Infos zum Netzausbau und zur Bandbreite vor Ort.

SPEEDGO

·   Datenboost fürs Surfen mit Highspeed
Wenn Sie 80% Deiner Highspeed-MB verbraucht haben, informieren wir Sie per SMS darüber, wie Sie Ihre Bandbreitenbeschränkung auf 32 kbit/s vermeiden können. Wenn Sie 100% Ihres Tarif-Datenvolumens verbraucht haben, schalten wir höchstens 3-mal hintereinander Datenvolumen-Pakete mit je 250 MB innerhalb des Abrechnungszeitraums für Sie frei. Das kostet je 3 Euro pro Datenvolumen-Paket in Höhe von 250 MB. Sie können die kostenpflichtige Zubuchung von Datenpaketen im jeweiligen Rechnungsmonat per SMS ablehnen - dann surfen Sie ab Verbrauch von 100% langsamer mit bis zu 32 kbit/s. Die Beschränkung der Bandbreite gilt dann auch für die Nutzung des Vodafone Pass. 

Sie können Ihre Rufnummer nach Ihrer Online-Bestellung ganz einfach mitnehmen!

So geht's

 
1. Vertrag online abschließen
 
2. Handy und SIM mit (vorläufiger) Vodafone Rufnummer erhalten
 
3. Danach Mitnahme der Rufnummer beauftragen (dazu ist die Vodafone Rufnummer erforderlich)
Details
  • Hinweise zu 4G|LTE Max und SpeedGo Hinweise zu 4G|LTE Max und SpeedGo
    1. 4G|LTE Max: Geschätzte maximale und beworbene Bandbreiten im Vodafone-Netz (4G|LTE Max): Bis zu 500 Mbit/s im Download und bis zu 100 Mbit/s im Upload. Durchschnitt laut Connect Test-Ausgabe 01/2019: 67,40 Mbit/s im Download und 32,45 Mbit/s im Upload in Stadtgebieten (Walktest). Ihre individuelle Bandbreite hängt unter anderem von Ihrem Standort und der Anzahl gleichzeitiger Nutzer in Ihrer Funkzelle ab. Ihr eingesetztes Gerät muss außerdem die technischen Voraussetzungen haben, diese Bandbreiten zu unterstützen. Die Maximalwerte sind unter optimalen Bedingungen und derzeit an einzelnen Standorten in Deutschland verfügbar. 4G|LTE mit einer Geschwindigkeit von bis zu 500 Mbit/s im Download und bis zu 100 Mbit/s im Upload steht derzeit in über 60 Städten, eine Upload-Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s sogar in über 590 Städten zur Verfügung (Stand Dezember 2018). Eine Liste der Städte finden Sie auf www.vodafone.de/netz. Dort und in der MeinVodafone-App bekommen Sie auch Infos zum Netzausbau und zur Bandbreite vor Ort. Sie finden weitere Infos zu Datengeschwindigkeiten auch unten unter: Allgemeine Infos zur Netzregulierung.
    2. SpeedGo: Für die Tarife Red XS-L und Young S-XL: Wir informieren Sie für Ihr bestes Surf-Erlebnis per SMS beim Verbrauch von 80 % Ihrer Inklusiv-Daten. Bei 100 % schalten wir weitere 250 MB für 3 Euro frei. Bei einem Smart-Tarif zahlen Sie 2 Euro für 100 MB. Maximal 3-mal in Folge. Sie können immer per SMS ablehnen - dann surfen Sie ab einem Verbrauch von 100 % langsamer mit bis zu 32 kbit/s. Mehr Infos finden Sie auf www.vodafone.de/speedgo
  • Allgemeine Infos zur Netzregulierung Allgemeine Infos zur Netzregulierung

    Allgemeine Infos zur Netzregulierung
    Vodafone nimmt keine Verkehrsmanagement-Maßnahmen vor, die die Qualität des Internet-Zugangs, die Privatsphäre oder den Schutz personenbezogener Daten beeinträchtigen. Um Engpässe zu vermeiden und den Verkehrsfluss zu optimieren, behält Vodafone sich vor, Verkehrsmanagement-Maßnahmen einzuführen. Gleiches gilt für Maßnahmen zur Sicherung der Integrität und Sicherheit des Netzes. Es gilt außerdem für Maßnahmen, die aufgrund gesetzlicher Bestimmungen erforderlich sind, z.B. für Katastrophenfälle.

    Zur Sicherung der Integrität und Sicherheit des Netzes können z.B. Portsperren eingerichtet werden. Dadurch werden einzelne Anwendungen oder Dienste, die die geblockten Ports nutzen, beeinträchtigt. Bzw. sind nicht über diese Ports nutzbar. Angaben zu den dauerhaft gesperrten Ports und zu den Auswirkungen auf die Anwendungs- bzw. Dienstenutzung finden Sie auf www.vodafone.de/portsperren. Es können darüber hinaus kurzfristige Sperrungen eingerichtet sein.

    Die Geschwindigkeit Ihrer Internet-Verbindung können Sie In der MeinVodafone-App überprüfen. Bei erheblichen Abweichungen von der jeweiligen beworbenen Download- oder Upload-Geschwindigkeit kann die Nutzung des Internets deutlich verlangsamt sein. Z. B. sind Downloads und das Laden von Internet-Seiten deutlich verlangsamt oder nicht möglich. Audio- und Video-Streaming Dienste sind nicht oder nur mit erheblichen Einschränkungen nutzbar. Inwieweit Sie Apps nutzen können, hängt von den Anforderungen der jeweiligen App ab.

    Die Nutzung von VoLTE kann Ihre Datengeschwindigkeit um bis zu 0,03 Mbit/s im Down- und Upload reduzieren. Wenn Sie das vereinbarte Datenvolumen erreicht haben, surfen Sie mit geringerer Geschwindigkeit weiter. Instant Messaging Dienste, E-Mails oder vergleichbare Dienste können Sie weiterhin nutzen. Bei großem Datenumfang, z. B. durch Bilder oder Videos, ist die Nutzung aber deutlich langsamer. Downloads und das Laden von Internet-Seiten sind deutlich verlangsamt oder nicht möglich. Audio- und Video-Streaming-Dienste sind nicht oder nur mit erheblichen Einschränkungen nutzbar. Inwieweit Sie Apps nutzen können, hängt von den Anforderungen der jeweiligen App ab. Werden die vertraglich zugesicherten Up- und Download-Geschwindigkeiten im deutschen Vodafone-Netz anhaltend oder dauerhaft wiederholt erheblich unterschritten, können Sie eine Beschwerde an Vodafone richten. Oder Sie können eine angemessene Frist zur Nacherfüllung setzen. Wird die Leistung dann weiterhin nicht vertragsgemäß erbracht, können Sie kündigen.

  • Hinweise zu Tarifen inkl. Roaming und Aktionen Hinweise zu Tarifen inkl. Roaming und Aktionen

    Für alle neuen Red-Tarife gilt:
    Die Mindestlaufzeit beträgt 24 Monate, die Kündigungsfrist 3 Monate. Falls nicht rechtzeitig gekündigt wird, verlängert sich der Tarif automatisch um ein Jahr. Vodafone ist berechtigt, das Vertragsverhältnis außerordentlich zu kündigen, wenn die Summe der Gesprächsminuten für Standardgespräche ins deutsche Vodafone-Netz mehr als 15.000 Minuten pro Monat bei minutengenauer Abrechnung beträgt. Sie dürfen den Tarif nur als Privatperson nutzen, sowie SMS und MMS nur manuell über Ihr Gerät erstellen, den Tarif nicht weiterverkaufen, nicht unentgeltlich Dritten überlassen und nicht zum Betrieb kommerzieller Dienste nutzen. Die Nutzung in einer stationären Telefonanlage sowie zur Erbringung von Call-Center-Leistungen und für die Kommunikation zwischen Automaten ist unzulässig. Ebenso wie der Aufbau von Verbindungen, bei denen Sie oder Dritte aufgrund der Verbindung Vermögensvorteile erhalten, die von der Dauer der Verbindung abhängen, z.B. Verbindungen zu Werbe-Hotlines. Für Ihren Tarif zahlen Sie den Basispreis pro Monat immer im Voraus, sowie zusätzlich auf der ersten Rechnung den anteiligen Basispreis für den ersten Monat. Eventuelle Rabatte ziehen wir jeweils ab. Das gilt nicht, wenn Sie Kunde in einem Rahmenvertrag sind. Für die Tarife Red XS-L gilt: Wir informieren Sie für Ihr bestes Surferlebnis per SMS beim Verbrauch von 80 % Ihrer Inklusiv-Daten und schalten bei 100 % weitere 250 MB frei. Maximal 3-mal in Folge für je 3 Euro. Sie können immer per SMS ablehnen ? dann surfen Sie ab Verbrauch von 100% des Inklusiv-Datenvolumens langsamer, mit bis zu 32 kbit/s. Die Einschränkung der Bandbreite gilt dann auch für die Nutzung des Vodafone Passes für die Tarife Red S-L (Chat-, Social-, Music- und Video-Pass).

    Für alle neuen Young-Tarife gilt:
    Buchbar ab 10 Jahren bis einschließlich 27 Jahre. Für Minderjährige dürfen nur Erziehungsberechtigte buchen und sind Vertragspartner. Je Minderjährige(n) ist nur ein Vodafone Young-Tarif zulässig, welcher uneingeschränkt nutzbar ist. Um den Tarif zu nutzen, ist innerhalb von 14 Tagen ein Legitimationsnachweis (Schülerausweis, Studentenausweis oder Geburtsurkunde) erforderlich. Die Legitimation kann unter www.vodafone.de/legitimation eingereicht werden. Den Nachweis speichern wir zusammen mit den übrigen Vertragsdokumenten. Fehlt der Legitimationsnachweis, erhöht sich nach Ablauf der Frist der Basispreis pro Monat um 15 Euro. Darüber hinaus gilt: Mindestlaufzeit 24 Monate. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate. Wenn Sie Ihren Vertrag bis drei Monate vor Vertragsende nicht kündigen, verlängert sich Ihr bestehender Handy-Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr und wird im gleichen Tarif fortgeführt. EU-Roaming inklusive. Der Vodafone Pass gilt nur im Inland. Im Ausland wird die Nutzung der Partner-Apps auf das inkludierte Datenvolumen angerechnet. Flat für Standard-Gespräche in alle deutschen Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz inklusive. Ausgenommen Konferenz-Verbindungen und Anrufe zu Sondernummern. Anrufe zur Mailbox gelten wie Anrufe ins deutsche Vodafone-Mobilfunknetz. Telefonieren Sie mehr als 250 Stunden in einem Rechnungszeitraum, behalten wir uns ein außerordentliches Kündigungsrecht vor.
    SMS-Flat und MMS-Flat in alle deutschen Netze inklusive, ausgenommen SMS und MMS zu Sondernummern und im Internet. Ihre Surf-Geschwindigkeit kann variieren.

    Für alle neuen Smart-Tarife gilt:
    Die Mindestlaufzeit beträgt 24 Monate, die Kündigungsfrist 3 Monate. Falls Sie nicht rechtzeitig kündigen, verlängert sich der Tarif automatisch um 1 Jahr. BlackBerry®-Internet-Services werden mit 0,49 Euro/MB über das jeweilige Inklusiv-Volumen hinausgehend bepreist. Rundung 100-kB-genau. Vodafone behält sich vor, die Verbindung nach 24 Stunden automatisch zu trennen. Ungenutzte Inklusiv-Leistungen verfallen am Ende des Abrechnungsmonats. Ihr Datenvolumen können Sie auch mit einem ans Handy angeschlossenen oder drahtlos verbundenen Computer (Tethering) nutzen.

    Für Red+ gilt:
    Voraussetzung für die Nutzung einer Red+ Allnet-, Red+ Kids- oder Red+ Data-Karte ist ein bestehender Red-Tarif. Sollte er gekündigt werden, wird automatisch ein verfügbarer Hauptkarten-Tarif Ihres Kundenkontos oder die älteste Red+ Allnet zum neuen Red 1,5 GB. Das Datenvolumen des Haupttarifs kann mit den Red+ Karten flexibel geteilt werden. Wird eine Red+ Karte in einer Red+ Gruppe mit einem Red-Tarif mit begrenztem Datenvolumen genutzt, greift sie auf das Datenvolumen des Red-Tarifs der Hauptkarte zu. Der reguläre Basispreis pro Monat ohne Hardware ist bei einer Red+ Allnet 20,99 Euro, bei Red+ Kids 15,99 Euro und bei Red+ Data 5,99 Euro. Wird eine Red+ Karte in einer Red+ Gruppe mit einem Red-Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen (z.B. dem Red XL) verwendet, erhöht sich der Basispreis der Red+ Karte pro Monat um 5 Euro. In diesem Fall können Sie mit der Red+ Karte ein Datenvolumen von bis zu 10 GB pro Monat nutzen, sowohl in Deutschland als auch im EU-Ausland.

    Für EU-Roaming gilt:
    Sie nutzen Ihren Vodafone-Tarif auch im EU-Ausland ohne Zusatzkosten wie zuhause. Das gilt für ankommende und abgehende Anrufe innerhalb der EU und nach Deutschland, für SMS und MMS sowie fürs Surfen. Für das Surfen im EU-Ausland haben Sie im neuen Tarif Red XL ein Datenvolumen von 23 GB, nach Verbrauch kostet ein MB 0,0071 Euro. Die Abrechnung erfolgt kilobyte-genau. Gespräche zu Sonderrufnummern sowie Anrufe und SMS von Deutschland ins EU-Ausland sind nicht eingeschlossen. Nach Verbrauch Ihrer Highspeed-MB können Sie, wie in Deutschland, zusätzliches Datenvolumen bekommen, z.B. über Vodafone SpeedGo. Das zusätzliche Volumen gilt dann im besuchten Land und Deutschland. Die Nutzung des Tarifs ohne Zusatzkosten gilt nur für vorübergehende Reisen im EU-Ausland. Entsprechend der gültigen Vorgaben der EU-Roaming-Verordnung ist Vodafone berechtigt, regulierte Aufschläge pro Dienst zu erheben, nachdem Sie: in einem zusammenhängenden Zeitraum von vier Monaten mehr Tage in einem ausländischen EU-Netz als im deutschen Vodafone-Netz angemeldet waren. Und wenn der überwiegende Teil der Nutzung im EU-Ausland stattgefunden hat. Die Aufschläge betragen derzeit 3,8 Cent pro Minute für abgehende Anrufe, 1,08 Cent pro Minute für eingehende Anrufe, 1,19 Cent pro SMS und 0,71 Cent pro MB fürs Surfen. Sie werden mindestens zwei Wochen vor Erhebung der Aufschläge per SMS benachrichtigt und können innerhalb der 2 Wochen Ihr Nutzungsverhalten den oberen Kriterien entsprechend anpassen, um eine Abrechnung der regulierten Aufschläge zu verhindern. Falls eine Änderung des Nutzungsverhaltens später erfolgt, entfallen die Aufschläge, sobald das Nutzungsverhalten sich entsprechend der oberen Kriterien geändert hat.

    Aktionen
    Aktionsrabatt für Red XS bis Red L:
    Die Aktion gilt bis 3. Februar 2019: Neu- und Bestandskunden bekommen in den Tarifen Red XS, S, M und L in den ersten 12 Monaten jeweils 5 Euro,10 Euro,15 Euro oder 20 Euro auf den Paketpreis pro Monat. Dies gilt bei einer Bestellung auf vodafone.de oder über die Hotline.

    Red S:
    Die Aktion gilt bis 3. Februar 2019: Wenn Sie Ihren Vertrag verlängern, bekommen Sie im neuen Tarif Vodafone Red S zusätzlich 2 GB Datenvolumen mit maximaler LTE-Geschwindigkeit. Das Extra-Datenvolumen gilt pro Rechnungszeitraum in den ersten 24 Monaten. Sie bekommen insgesamt 4 GB im Monat. Die Aktion können Sie nicht mit anderen Daten-Angeboten kombinieren. Sie können sie nur auf vodafone.de buchen.

    Red M:
    Die Aktion gilt bis 3. Februar 2019: Wenn Sie Ihren Vertrag verlängern, bekommen Sie im neuen Tarif Vodafone Red M zusätzlich 7 GB Datenvolumen mit maximaler LTE-Geschwindigkeit. Das Extra-Datenvolumen gilt pro Rechnungszeitraum in den ersten 24 Monaten. Sie bekommen insgesamt 11 GB im Monat. Die Aktion können Sie nicht mit anderen Daten-Angeboten kombinieren. Sie können sie nur auf vodafone.de buchen.

    Red L:
    Die Aktion gilt bis 3. Februar 2019: Wenn Sie Ihren Vertrag verlängern, bekommen Sie im neuen Tarif Vodafone Red L zusätzlich 8 GB Datenvolumen mit maximaler LTE-Geschwindigkeit. Das Extra-Datenvolumen gilt pro Rechnungszeitraum in den ersten 24 Monaten. Sie bekommen insgesamt 16 GB im Monat. Die Aktion können Sie nicht mit anderen Daten-Angeboten kombinieren. Sie können sie nur auf vodafone.de buchen.

    Red+
    Aktion 3 Monate kostenlos bis 3. Februar 2019: In den ersten 3 Monaten entfallen der Paketpreis und die Zuzahlung fürs Smartphone. Die Aktion gilt für die Tarife Vodafone Red+ Allnet und Red+ Kids.

    DataGo:
    Rabattpreis: 12 Monate, danach 12,49 Euro pro Monat. Mindestlaufzeit 24 Monate.

    GigaKombi-Vorteile:
    Die GigaKombi ist ein Vorteils-Rabatt für Kombinationen aus Vodafone Mobilfunk- und Festnetz-Produkten. Für die GigaKombi berechtigt sind folgende, kostenpflichtige Tarife: alle Red-Mobilfunk-Tarife (ab 2014, außer Red XS) und Young M-XL Mobilfunk-Tarife, die kostenpflichtigen Vodafone Kabel Deutschland Kabeltarife Red Internet & Phone ab einer max. Download-Geschwindigkeit von 32 Mbit/s sowie alle Red Internet & Phone DSL Festnetz-Tarife und weitere ausgewählte Tarife. Diese finden Sie hier: www.vodafone.de/infofaxe/4510.pdf.
    Endet Ihr Festnetz-, Kabel-TV oder Mobilfunk-Vertrag? Oder wechseln Sie in nicht berechtigte Tarife? Dann endet die GigaKombi-Berechtigung.

  • Allgemeine Infos zu den Vodafone-Pässen Allgemeine Infos zu den Vodafone-Pässen

    Vodafone Pass:
    Mit dem Vodafone Pass nutzen Sie ausgewählte Apps, ohne Ihr inkludiertes Tarif-Datenvolumen zu verbrauchen. Wählen Sie Ihren persönlichen Vodafone Pass aus den Bereichen Chat, Social, Music und Video. Ein Vodafone Pass Ihrer Wahl ist für Vertragsverlängerungen in den neuen Red- und Young-Tarifen ab 26.10.2017 kostenlos als Option zubuchbar. Der Video-Pass ist nur in den Tarifen Red M-L bzw. Young M-XL wählbar. Ab Verbrauch von 100 % Ihres inkludierten Datenvolumens ohne Buchung einer zusätzlichen Datenoption surfen Sie langsamer mit bis zu 32 kbit/s im Download und im Upload. Die Einschränkung der Bandbreite gilt dann auch für die Nutzung des Vodafone Passes (Chat-, Social-, Music- und Video-Pass). Die jeweils aktuell teilnehmenden Partner sehen Sie auf www.vodafone.de/pass. Sollte ein Partner wegfallen, werden wir Sie vorab aktiv informieren (z.B. per SMS). Die Dienste teilnehmender Partner sind nicht Gegenstand des Vodafone-Passes, für diese gelten die Nutzungsbedingungen des jeweiligen Partners. Die jeweils aktuell teilnehmenden Apps sowie weitere Infos finden Sie auf www.vodafone.de/pass oder in Ihrer MeinVodafone-App. Für alle Pässe gilt: Sprach- und Videotelefonie, Werbung und das Öffnen von externen Links sind nicht im Vodafone Pass enthalten und werden auf das Datenvolumen Ihres Tarifs angerechnet. Einzelne Features bestimmter Apps werden ebenfalls angerechnet (Einschränkungen unter: www.vodafone.de/pass-ausnahmen). Alle Informationen zum Pass finden Sie auf www.vodafone.de/pass. Der Vodafone Pass bezieht sich nur auf die Nutzung innerhalb der mobilen Partner-App (z.B. nicht auf die Partner-Webseite). Damit wir die in Ihrem Vodafone Pass inkludierten Apps identifizieren können, verwenden wir Ihre Mobilfunk-Nummer und die Web-Adresse, unter der Sie die App abrufen. Die Inhalte, die Sie mit der App nutzen, erfassen wir nicht. Sie dürfen den Vodafone Pass nur als Privatperson nutzen. Der Datenverbrauch bei Nutzung über Tethering (Hotspot) oder über ein Virtual Private Network (VPN) wird auf das Tarif-Datenvolumen angerechnet. Vodafone behält sich vor, dass Videos auf SD-Qualität (480p) beschränkt sind, sofern dies rechtskonform (insbesondere in Einklang mit Verordnung (EU) 2015/2120) unter Berücksichtigung der Verwaltungspraxis und der Rechtsprechung erfolgt. Der Vodafone Pass gilt nur im Inland. Im Ausland wird die Nutzung der im Pass inkludierten Apps auf das inkludierte Tarif-Datenvolumen angerechnet. Wir behalten uns vor, den Vodafone Pass zukünftig auch im EU-Ausland anzubieten. Für diesen Fall gilt die Fair Usage Policy mit einer maximal möglichen Nutzung des Vodafone-Passes im EU-Ausland von 5 GB pro Pass im Monat. Nach Verbrauch der 5 GB pro Pass wird die Vodafone Pass-Nutzung aufs inkludierte Datenvolumen angerechnet.

    Chat-Pass: Sie nutzen ausgewählte Messenger-Apps, ohne das Datenvolumen Ihres Tarifs zu verbrauchen. Messenger-Apps sind Apps, die hauptsächlich das Senden und Empfangen von Nachrichten zwischen 2 Gruppen oder innerhalb einer klar abgegrenzten Gruppe von Nutzern ermöglichen.

    Social-Pass: Sie nutzen die Apps ausgewählter sozialer Netzwerke, ohne das Datenvolumen Ihres Tarifs zu verbrauchen. Apps sozialer Netzwerke sind Apps, die hauptsächlich dazu da sind, sich mit vielen anderen in einem Netzwerk schriftlich auszutauschen sowie Bilder und Videos mit mehreren Personen zu teilen.

    Music-Pass: Sie nutzen ausgewählte Music-Streaming-Apps, ohne das Datenvolumen Ihres Tarifs zu verbrauchen. Apps im Music-Pass sind Apps, die hauptsächlich das Streamen von Musik ermöglichen.

    Video-Pass: Sie nutzen ausgewählte Video-Streaming-Apps, ohne das Datenvolumen Ihres Tarifs zu verbrauchen. Apps im Video-Pass sind Apps, die hauptsächlich das Streamen von Videos ermöglichen.

    Für alle Pässe gilt: Sprach- und Videotelefonie, Werbung und das Öffnen externer Links sind nicht enthalten und werden aufs Datenvolumen Ihres Tarifs angerechnet. Einzelne Features bestimmter Apps werden ebenfalls angerechnet (Einschränkungen unter: www.vodafone.de/pass-ausnahmen). Alle Informationen zum Pass finden Sie auf www.vodafone.de/pass.

    Kostenpflichtige Vodafone Pass-Optionen: In den Tarifen Red und Young können Sie bei Vertragsschluss ab 26.10.2017 neben dem kostenlos zubuchbaren Vodafone Pass noch weitere Pässe Ihrer Wahl kostenpflichtig hinzubuchen. Die Zubuchung eines kostenpflichtigen Vodafone-Passes ist ebenfalls in den Tarifen Red+ Allnet und Red+ Data möglich. Chat-, Social- und Music-Pass werden mit 5 Euro pro Monat berechnet. Der Video-Pass kostet 10 Euro pro Monat. Der Video-Pass ist in den Tarifen Red XS, S und Young S nicht zubuchbar. Die Mindestlaufzeit ist 24 Monate, die Kündigungsfrist 3 Monate. Falls Sie nicht rechtzeitig kündigen, verlängert sich der Vodafone Pass automatisch um ein Jahr. Endet der Mobilfunk-Tarif, an den der kostenpflichtige Vodafone Pass gekoppelt ist, oder wechseln Sie in einen Tarif, der nicht mit dem Vodafone Pass kombinierbar ist (z.B. Red 2014), endet auch die Laufzeit des kostenpflichtigen Vodafone-Passes, ohne dass eine separate Kündigung des Vodafone-Passes erfolgen muss. Wechseln Sie in einen Tarif, der mit dem Vodafone Pass kombinierbar ist, ändert sich nichts an der Laufzeit des kostenpflichtigen Vodafone-Passes. Infos: www.vodafone.de/pass.