Sie sind hier: Newsroom / Unternehmen /

Würstchenduft und Digitalschub – Sommerfest bei der GIGA-Schule in Düsseldorf

Lautes Lachen, metallisches Geklapper, letzte Tonproben. So hallt es an diesem sonnigen Nachmittag durch die Flure und über den Schulhof des Düsseldorfer Max-Planck-Gymnasiums. Kurz bevor sich der Herbst ankündigt, wird hier nämlich nochmal der Sommer gefeiert – mit Musik, Grillwürstchen und einer Extraportion „Digitales“. Digitales? Ja – denn die Schule hat sich beim Vodafone-GIGA-Schulwettbewerb im Frühjahr beteiligt und gewonnen. Das wird heute gefeiert.

Die ganze Schule kann stolz sein auf diese Auszeichnung. Allen voran das pfiffige Schüler-Team, das ein amüsantes Bewerbungsvideo über den digitalen – oder doch eher analogen – Schulalltag gedreht und damit die Jury für sich eingenommen hat. Auch die weiteren Ideen, wie ihre Schule digitaler werden kann und was es dazu braucht, lassen sich sehen. Unterstützt durch Mitschüler, Lehrer, Schulleitung und nicht zuletzt die Eltern war der Erfolg fast vorprogrammiert.

Die Jungen Tüftler zeigen wie einfach Programmieren ist. © Vodafone

Doch was hat die Schule gewonnen? Der Gewinn im Gesamtwert von rund 200.000 Euro ist äußerst attraktiv: Neben einem superschnellen Breitbandanschluss umfasst er ein digitales Hardware-Paket und diverse Workshops. Einer dieser Workshops wird vom ‚IOX-Lab‘ durchgeführt, das im Düsseldorfer Hafen sitzt und die GIGA-Schule bei der Umsetzung ihrer digitalen Ideen unterstützt. Aber auch Programmier- bzw. Coding-Kurse für Schüler und Lehrer gehören zum Gewinn. Diese Kurse werden von den ‚Jungen Tüftlern‘ durchgeführt. Und Vodafone rundet das Angebot mit speziellen Bewerbungs- und Berufsvorbereitungskursen und Schulungen im Umgang mit Medien durch einen erfahrenen Medienscout ab.

Nach den „warmen Worten“ der Schulleitung sowie Vertretern von Vodafone, IOX-Lab und den Jungen Tüftlern in der vollbesetzten Aula zieht es alle auf den sonnendurchfluteten Schulhof. An den extra aufgebauten Ständen gibt es viel zu sehen. Mehr noch: Die Jungs und Mädels können selbst ausprobieren. So tummeln sich zahlreiche Schüler um die Stände und machen sich einen Eindruck von Programmen wie Scratch oder geben dem Roboter vom IOX-Lab mal die Hand. Vor allem aber ist das Gewinner-Team umlagert – das ist Ehrensache.

Und wie geht’s weiter? Der Schulalltag brummt. Aber auch Vodafone ist aktiv. So wird im Herbst der Breitbandanschluss angeschaltet und die Termine für die Workshops festgelegt. Und einige Lehrer lassen schon durchklingen – mit der Hardware wird im Unterricht schon fleißig experimentiert. Die ersten Ergebnisse werden also nicht mehr lange auf sich warten lassen. So saust die GIGA-Schule mit Spitzengeschwindigkeiten in die digitale Zukunft – und Vodafone sitzt mit im Cockpit.