Sie sind hier: Newsroom / Netz /

Vodafone vollendet LTE-Ausbau auf Flughäfen – schneller als geplant

  • Am Frankfurter Flughafen sorgen über 40 LTE-Funksysteme für Spitzengeschwindigkeiten
  • Passagiere und Flughafen-Beschäftigte profitieren gleichermaßen vom Ausbau

Vodafone hat sein erstes LTE-Ausbauprogramm für die größten deutschen Flughäfen vollendet. Während der CEBIT im Juni 2018 hatte Vodafone angekündigt, sein Mobilfunknetz an allen Flughäfen mit mehr als 10 Millionen Flugreisenden pro Jahr bis Ende März 2019 zu modernisieren. Dieser Ausbau ist nun abgeschlossen – vier Wochen früher als geplant. Vodafone versorgt die Reisenden an Deutschlands größten Flughafen jetzt mit über 100 LTE-Stationen.

Passagiere checken kurz vor dem Abflug noch ihre Mails, versenden Urlaubsgrüße oder streamen Musik. Dabei ist es völlig egal, ob Privatreisende oder Geschäftsleute. Sie alle brauchen die beste LTE-Versorgung. Für Vodafone hat die flächendeckende LTE-Versorgung oberste Priorität. An deutschen Flughäfen gilt von nun an: schneller surfen und ohne Abbrüche telefonieren. Doch nicht nur die Passagiere profitieren von der LTE-Versorgung, auch die Arbeit der Flughafen-Beschäftigten erleichtert sich durch das verbesserte Netz. So können zum Beispiel Fluggäste schneller eingecheckt werden oder logistische Prozesse besser organisiert werden.

Passagiere surfen nun an den großen deutschen Flughäfen mit Spitzengeschwindigkeiten. © Vodafone

Allein in Frankfurt sind über 40 LTE-Funksysteme im Einsatz. Dadurch ist das Surfen mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu einem halben Gigabit pro Sekunde garantiert. Am Bremer-Flughafen hat Vodafone heute eine neue LTE-Station in Betrieb genommen. Hier werden über 2,5 Millionen Fluggäste jährlich mit der mobilen Breitband-Technologie LTE versorgt. Aber ein Mobilfunknetz ist ja bekanntlich nie fertig. Deshalb gilt es im nächsten Schritt, ständig Kapazitäten anzupassen und Optimierungen vorzunehmen. So soll in Stuttgart die LTE-Erweiterung der Indoor-Anlagen und weitere Outdoor-Anlagen im westlichen Bereich des Flughafen-Geländes errichtet werden. Zusätzlich forciert Vodafone nun den weiteren LTE-Ausbau für die Regional-Flughäfen. Und natürlich steht auch schon die nächste Generation 5G vor der Tür. Der Mobilfunk der fünften Generation ist zunächst eine industrielle Anwendung, die gerade auch für die Transport- und Logistik-Branchen erhebliches Potenzial hat.

Themen des Beitrags