Sie sind hier: Newsroom / Netz /

Neues 5G Lab prüft jede Antenne

  • 5G-Härtetest: Was im Netz der Zukunft funkt, meistert diese Prüfung
  • Vodafone eröffnet weltweit einmaliges 5G Lab
  • Hannes Ametsreiter: "Innovationen erhalten in Düsseldorf den weltweit gültigen 5G Stempel"

Bereit für 5G? Im Vodafone 5G Lab dreht sich ab sofort alles um diese eine Frage. Denn alles was im weltweiten 5G Netz von Vodafone funken will, durchläuft zuvor in Düsseldorf den ultimativen 5G-Härtetest. Vom Handy bis zum Tablet. Vom IoT-Sensor bis zur neuen Antenne. Im neuen 5G Lab wird noch lange bevor die neuesten Top-Smartphones der Öffentlichkeit vorgestellt werden, geprüft ob sie mit dem Netz der fünften Mobilfunkgeneration harmonieren. Herzstück des 5G Labs ist die 5G Testing Area. Eine 20 Quadratmeter große und nach höchsten Sicherheitsvorschriften versiegelte Messkammer, in der schon heute ein echtes 5G Netz funkt. In Echtzeit und damit so schnell wie das menschliche Nervensystem.  

„In Düsseldorf erhalten Innovationen Eintritt in die 5G-Welt. Sie bekommen hier den internationalen 5G-Stempel.”

Hannes Ametsreiter CEO Vodafone Deutschland

„In Düsseldorf erhalten Innovationen Eintritt in die 5G-Welt. Sie bekommen hier den internationalen 5G-Stempel. Damit sind sie bereit für den Einsatz rund um den Globus“, so Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter. Die Tests im Vodafone 5G Lab überlassen nichts dem Zufall – unter verschiedensten Voraussetzungen wird geprüft, ob die Smartphones und Antennen mit dem Netz der fünften Mobilfunkgeneration kompatibel sind. Düsseldorf und Deutschland rücken mit dem neuen 5G Lab weiter in den Fokus der neuen 5G Welt.

„5G ist die Basis für Anwendungen im Internet der Dinge, der Industrie 4.0 und auch der digitalen Mobilität. Gleichzeitig setzt die Technologie als Rückgrat auf eine flächendeckende Kabel- und Glasfaserinfrastruktur, so profitieren noch viel mehr Menschen von der neuen Technik. Entscheidend für die Umsetzung sind Geschwindigkeit und Entschlossenheit, deshalb freue ich mich über die Eröffnung des neuen 5G Labs in Düsseldorf“, so Thomas Jarzombek, Bundestagsabgeordneter der CDU.

Eröffnung des 5G Labs mit führenden Professoren für 5G und Robotics

Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf: „Düsseldorf ist Vorreiter und Treiber für Innovationen. Hier wird in die Tat umgesetzt, worüber andere nur reden. Die kommende Mobilfunk-Generation ist nicht nur um ein Vielfaches schneller, sondern ermöglicht auch Anwendungen in Echtzeit. Autonomes Fahren und Industrie 4.0 werden so überhaupt erst möglich.“

Gemeinsam mit Hannes Ametsreiter, Vodafone Technik-Chef Eric Kuisch und den beiden führenden Wissenschaftlern in den Bereichen Robotics und 5G, Professor Sami Haddadin und Professor Gerhard Fettweis, eröffneten MdB Thomas Jarzombek und Oberbürgermeister Thomas Geisel in Düsseldorf offiziell das neue 5G Lab – und damit den Ort für den international gültigen 5G-Härtetest.

Im 5G Lab entstehen schon heute Innovationen für die digitale Zukunft

Bis die ersten Kunden mit Smartphones im Netz der Zukunft unterwegs sein werden, wird es noch ein wenig dauern. Im 5G Lab treibt Vodafone dennoch bereits Innovationen voran, die mit 5G Einzug in unseren Alltag erhalten werden. Gemeinsam mit Wissenschaft, Politik und Partnerunternehmen werden hier neue Innovationen entwickelt und im Netz der Zukunft erforscht. Die Partner erstrecken sich dabei entlang der gesamten Wertschöpfungskette – vom Netzwerkhersteller bis zum Anwender. Vom Start-up bis zum Großkonzern. Erste Innovationen zeigte Vodafone schon bei der Eröffnung des neuen 5G Labs. Vor Ort gaben mehrere Showcases einen Einblick in die digitale Zukunft. Das echte 5G-Netz vor Ort hat Vodafone gemeinsam mit Ericsson realisiert.

Die fünfte Mobilfunkgeneration zeichnet sich durch extrem geringe Latenzzeiten von weniger als einer Millisekunde aus. Das ist genauso schnell wie das menschliche Nervensystem. 5G wird außerdem hohe Bandbreiten von mehreren Gigabit pro Sekunde ermöglichen. Innovative Technologien wie Beamforming lassen das Mobilfunknetz mit den Kunden wandern. Das garantiert eine noch stabilere Netzverfügbarkeit zu jeder Zeit. Weil 5G ein intelligentes Netz wird, weiß es genau, welche Anforderungen unterschiedliche Anwendungen stellen und kann die jeweils optimalen Bedingungen bereit stellen.

Der 5G Härtetest: So wandern Smartphones vom 5G Lab ins weltweite 5G Netz. © Vodafone