Sie sind hier: Newsroom / Digitales Leben /

Vom mechanischen Webstuhl bis zum Mond

  • Vodafone startet auf der CEBIT Zeitreise durch die industriellen Revolutionen bis zur Industrie 4.0
  • Vodafone und A4VR realisieren die erste begehbare Mondfahrt
  • VR Dome macht Industriehallen und den Mond mit allen Sinnen erlebbar
  • 5G, IoT und VR: Vodafone zeigt auf der CEBIT mehr als 80 digitale Innovationen

Einmal in die Zeitmaschine einsteigen und in die Vergangenheit reisen. Das klingt nach Sciene-Fiction. Ist es jedoch nicht mehr. Vodafone und die Düsseldorfer „A4VR – Agency for Virtual Reality“ starten auf der CEBIT, die in der kommenden Woche in Hannover beginnt, eine Reise durch die Zeit: im VR Dome. In der virtuellen Realität. Von der Frühindustrialisierung bis zur Industrie 4.0. Messebesucher erleben wie sich Deutschlands Industrie immer wieder neu erfunden hat – und schließlich wie das Internet der Dinge die Fabrikhallen ganz aktuell erneut revolutioniert. Zum Abschluss der Zeitreise starten die Besucher im VR Dome mit einem virtuellen Spaceshuttle zum Mond. Sie erleben wie Vodafone dort erstmals ein echtes Mobilfunknetz aufbaut. Dank Hyper Reality ist die Zeitreise für die Besucher nicht nur visuell erlebbar. Die Gäste können die virtuellen Umgebungen, die Sie im VR Dome erleben mit allen Sinnen wahrnehmen. Luftströme, Temperaturunterschiede und Geruchsaromen machen die Reise zu einem realen 360 Grad Erlebnis.

Vodafone startet auf der CEBIT Zeitreise durch die industriellen Revolutionen bis zur Industrie 4.0. Gemeinsam mit A4VR realisieren die Düsseldorfer die erste begehbare Mondfahrt. © Vodafone

Vodafone ist in diesem Jahr mit mehr als 80 Innovationen in den zwei direkt beieinander liegenden Pavillons (P32 & P33) auf der CeBIT in Hannover vertreten. Entsprechend dem neuen Messe-Konzept präsentiert der Telekommunikationskonzern Anwendungen, die Industrie und Wirtschaft digitalisieren, ebenso wie Innovationen, von denen Privatkunden im Alltag profitieren. Im Fokus stehen dabei das Internet der Dinge (IoT) und die kommende Mobilfunkgeneration 5G. Auf der digitalen Baustelle zeigt Vodafone beispielsweise wie Baukran, Baustellenzaun und Roboter ins Netz wandern und die Arbeit erleichtern. Gemeinsam mit zahlreichen Partnern präsentiert Vodafone erstmals Innovationen, die im neuen Maschinennetz (Narrowband IoT) funken. Dieses aktiviert der Telekommunikationsanbieter aktuell großflächig in Deutschland.

Mehr Innovationen stellt Vodafone auf seiner Pressekonferenz am Montag vor.