Sie sind hier: Newsroom / Digitales Leben /

Sommer-Gadget 2018: Im Urlaub schnell und sicher ins Internet – dank GigaCube

Der Deutschen liebstes Urlaubsziel ist das eigene Heimatland. Das zeigt die aktuelle Markt- und Werbeträgeranalyse des IfD Allendsbach. Demnach liegt die deutsche Ostsee bei den rund 23.000 Befragten zusammen mit Spanien auf dem ersten Platz. Ebenfalls unter den Top 10: Die Nordsee und Bayern.

Erholung finden die Urlauber nicht nur beim Schwimmen oder auf Sightseeing-Tour. 4 von 5 Urlaubern lieben es, während der Urlaubstage auf Smartphone und Tablet entspannt zu daddeln und Urlaubsgrüße zu versenden. Nur 20 Prozent der Urlauber verzichten auf das Internet – so das G DATA IT-Security-Barometer unter 1.000 Internetnutzern. Besonders beliebt – der Zugang übe WLAN-Netze, denn WLAN spart das Datenvolumen des Mobilfunk-Tarifs. Doch G Data warnt: Die öffentlichen Netzwerke sind oft nur unzureichend abgesichert, wodurch Kriminelle den gesamten Datenverkehr mitlesen können. Im schlimmsten Fall droht Urlaubern so der Verlust ihrer persönlichen Daten und Passwörter.

Vodafone biete seinen Kunden für den Urlaub in Deutschland einen sicheren und gleichzeitig leistungsstarken Internet-Zugang. Der GigaCube liefert Internet wie zuhause. Mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 200 Megabit pro Sekunde ist er sogar doppelt so schnell wir der schnellste VDSL-Anschluss. Dazu muss der LTE-Router nur an die Steckdose angeschlossen werden und schon steht im Ferienhaus in der Eifel auf dem Campingplatz am Bodensees, in der Pension im Bayerischen Wald oder in der Ferienwohnung im Harz ein eigenes WLAN-Netz für den Internetzugang zur Verfügung. In der Regel wird der GigaCube von der Mehrzahl der Kunden wie ein normaler Festnetzanschluss genutzt – stationär und nur gelegentlich an wechselnden Standorten. Doch in der Ferienzeit ändert sich das deutlich. Dann kommt es zu einer nomadischen Nutzung. Das heißt der GigaCube reist mit seinem Besitzer in die beliebten deutschen Feriengebiete mit an Nord- und Ostsee, in den Schwarzwald und in die Alpenregion. Denn der GigaCube ist in ganz Deutschland über das Vodafone Mobilfunk-Netz einsetzbar – nicht nur an einer Wohnortadresse.

Vodafone Shop-Leiter Kitzel aus Oberstdorf: „Mit dem GigaCube haben wir eine echte Bedarfslücke geschlossen. Denn hier im Allgäu haben wir noch einige Regionen, in denen es im Festnetz nur Schnecken-Internet gibt. Und gerade in solchen Gebieten schätzen unsere Kunden die hohe LTE-Bandbreite und die flexiblen Einsatzmöglichkeiten des GigaCubes.“

Und noch etwas verrät Herr Kitzel: „Der mit Abstand beliebteste Tarif ist der GigaCube Max mit 200 Gigabyte pro Monat. Der Tarif liefert so viel Datenvolumen, dass er sich bestens für die dauerhafte Nutzung zu Hause und am Urlaubsort eignet – und daher oft mit in den Reisekoffer kommt. Wünschen unsere Kunden für ihren Camper oder das Ferienhaus nur eine temporäre Internet-Versorgung für wenige Wochen im Jahr, greifen sie zum GigaCube Flex. Denn hier zahlen sie nur dann den monatlichen Tarifpreis, wenn sie den Internet-Zugang auch wirklich nutzen. Das überzeugt viele unserer Kunden und führt nicht selten dazu, dass uns schon eine Woche später der Nachbar vom Camping-Platz besucht.“