News / 17.09.2020

Nachhaltigkeits-Beirat: Mit Digitalisierung zur Bewältigung der Klimakrise beitragen

In San Francisco stehen tausende Quadratkilometer Wald in Flammen, in der Arktis hat sich ein Eisbrocken größer als Paris gelöst und in Deutschland herrscht der dritte Dürresommer in Folge. Der Klimawandel ist kein Zukunftsgespenst, sondern Realität. Vodafone Deutschland begrüßt daher die Forderung der Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, die Klimaziele für die EU zu verschärfen. Die Bewältigung der Klimakrise hat auch bei Vodafone oberste Priorität und ist Teil der Unternehmensstrategie. Um das komplexe Thema ganzheitlich angehen zu können, hat Vodafone Deutschland einen Nachhaltigkeits-Beirat gegründet, der gestern zur konstituierenden Sitzung in Düsseldorf zusammenkam. „Vordenken für eine nachhaltige Zukunft – das haben wir in der ersten Sitzung des Nachhaltigkeits-Beirats von Vodafone getan. Die unterschiedlichen Perspektiven und Expertisen sind unglaublich wertvoll, um unsere Unternehmensstrategie weiterzuentwickeln. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit in dieser inspirierenden Runde. Denn die Zukunft von Vodafone ist nachhaltig“, so Hannes Ametsreiter, CEO von Vodafone Deutschland. Vordenker aus verschiedenen Disziplinen Auf dem Weg zum grünen Digitalisierungskonzern holt Vodafone sich Rat von hochkarätigen Vordenkerinnen und Vordenkern verschiedenster Disziplinen: Die Energiemarktexpertin und Geschäftsführerin der innogy Westenergie, Katherina Reiche, der Förderer grüner Innovationen und Generalsekretär der Deutschen Bundestiftung Umwelt, Alexander Bonde, der Sozialunternehmer Philipp von der Wippel, Gründer von ProjectTogether, der renommierte Wissenschaftler Prof. Franz J. Radermacher, der Climate Action Champion Harald Friedl sowie Jan Fischer, Co-Founder von innosabi, einem der führenden deutschen Digitalunternehmen für Innovationsmanagement. Schwerpunkt-Themen: CO2 Reduktion, Kreislaufwirtschaft & Green-Tech Gemeinsam diskutierten sie, was im Rahmen der GigaGreen Nachhaltigkeitsstrategie bisher erreicht wurde, welche Zukunftspläne das Unternehmen hat und welche Synergien es gibt. Zudem wurden erste Schwerpunktthemen, mit denen sich der Beirat in den kommenden zwei Jahren beschäftigen wird, definiert: CO2 Reduktion, Kreislaufwirtschaft, Standards für die Messung von Nachhaltigkeit, Green-Tech und die Unterstützung der Vodafone Kunden bei Klima- und Umweltschutz. Die nächste Beiratssitzung findet im Frühjahr 2021 statt. Die Veröffentlichung eines Tätigkeitsreports ist für den Sommer 2021 geplant.

News / 14.09.2020

Vodafone und Disney kooperieren bei der Entwicklung einer neuen Smart Watch für Kinder

Vodafone und das weltweit führende Entertainment-Unternehmen Disney geben heute die Zusammenarbeit bei der Entwicklung einer Premium Smart Watch für Kinder bekannt. Beide Unternehmen bringen ihr gesamtes Knowhow in die Entwicklung ein – innovatives Hardware-Design aus dem Vodafone-eigenen Smart Tech-Team kombiniert mit einer überragenden Software-Erfahrung von Weltklasse-Designern bei Vodafone und Disney. Dank der erstklassigen Mobilfunk-Konnektivität und einiger der beliebtesten Disney-Figuren aller Zeiten bietet das Produkt den Kindern ein einzigartiges Smart-Watch-Erlebnis. Die Vodafone Kids Smart Watch soll noch vor Weihnachten in den wichtigsten europäischen Märkten eingeführt werden – darunter auch in Deutschland. Bis dahin werden beide Unternehmen an der Entwicklung eines dynamischen Nutzungserlebnisses arbeiten, das die Einführung neuer Disney-Figuren, interaktiver Inhalte und innovativer Funktionen umfasst. Vodafone legt den Schwerpunkt in seiner wachsenden Smart-Tech-Familie auf das Industriedesign. Und setzt bei der Entwicklung der Kids Smart Watch auf den weltbekannte Designer Yves Behar und sein Team von fuseproject. fuseproject wird sein Knowhow in das Smart-Tech-Produktdesign-Team von Vodafone einbringen und so seine Kompetenz bei der Entwicklung einzigartiger Nutzererlebnisse in einem sich dynamisch entwickelnden Markt smarter Consumer-Technologien stärken. Lutfu Kitapci, Managing Director, Vodafone Consumer IoT: „Bei Vodafone entwickeln wir eine umfassende Produktpalette, die unseren Alltag durch die Magie intelligenter Technologien verbessert. Unser Versprechen, unsere Kunden mit den wichtigsten Dingen in ihrem Leben zu verbinden, spiegelt sich in allem wider, was wir tun. Und was könnte wichtiger sein, als mit unseren Kindern in Kontakt zu bleiben.“ Und weiter: „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Disney. Und glauben fest daran, mit der Kombination aus unseren bewährten globalen Netzen, unseren erstklassigen Produkt- und Design-Referenzen und den beliebten Disney-Figuren die Smart-Tech-Welt unserer Kinder gemeinsam neu zu erfinden. “ Tasia Filippatos, Senior Vice President Consumer Products, Games and Publishing EMEA von Disney: „Diese Zusammenarbeit wird unsere Präsenz in einem aufregenden und aufstrebenden Markt weiter verstärken. Wir bringen Design und Technologie mit den beliebtesten Disney-Figuren der Welt zusammen und erschaffen so die wohl smarteste Kids-Watch aller Zeiten. Kinder werden die Unabhängigkeit und den Spaß lieben. Und die Eltern werden die vertrauenswürdigen Disney-Inhalte und die zuverlässige Konnektivität von Vodafone schätzen.“ Die Kids Smart Watch ist ein weiteres Produkt der Smart-Tech-Reihe Designed and Connected by Vodafone. Und damit ein klares Statement für das langfristige Engagement von Vodafone bei der hausinternen Entwicklung eines umfassenden Produkt- und Servicedesigns. Auch in allen noch kommenden Produkten dieser Reihe wird das Wissen des eigenen Designteams sowie die Erkenntnisse aus zahlreichen Kundenbefragungen für Tests, Forschung und Entwicklung einfließen. Bereits im August hat Vodafone Deutschland mit dem GPS-Tracker Curve sein erstes Smart-Tech-Produkt eingeführt. Die Zusammenarbeit mit Disney bei der Entwicklung der Smart-Tech-Reihe ist ein wichtiger strategischer Schritt von Vodafone. Denn der Markt für Smart Devices wird sich in den kommenden Jahren sehr dynamisch entwickeln. Laut einer Studie des Business Insider werden bis 2026 weltweit voraussichtlich 64 Milliarden solcher Geräte zum Einsatz kommen. Die Vodafone Kids Smart Watch wird zunächst in wichtigen europäischen Märkten eingeführt und online sowie im Einzelhandel vermarktet. Weitere Details werden unmittelbar vor Vermarktungsstart bekanntgegeben.

News / 31.08.2020

Sportlicher Neuzugang: Vodafone holt DAZN ins GigaTV-Team

Vodafone erweitert das Streaming-Angebot auf seiner TV- und Entertainment-Plattform GigaTV: Der Livesport-Streamingdienst DAZN ist ab sofort als App verfügbar – und zwar für Kabel-TV-Kunden auf der 'GigaTV 4K Box' sowie auf der Streaming-Box 'GigaTV Net' für Kunden, die TV- und Videoinhalte ausschließlich über das Internet abrufen. Der Zugang zu einem der umfangreichsten Sportangebote im deutschen Markt ist für GigaTV-Kunden damit besonders einfach und komfortabel möglich. Vodafone ist der erste deutsche Telekommunikationsanbieter, der DAZN auf seiner TV-Plattform integriert. Alle Vodafone-Kunden, die den besten Livesport wie beispielsweise die Bundesliga, die UEFA Champions League, die spanische LaLiga oder US-Sport aus der NBA, NFL oder MLB auf dem heimischen Fernseher erleben möchten, können dies nun ohne großen Aufwand auch über GigaTV tun. Wer sich für DAZN bereits registriert hat, meldet sich mit seinen Zugangsdaten direkt auf der 'GigaTV 4k Box' auf dem Startbildschirm oder in der Videothek in der Rubrik 'Streaming Services' an. Wer die android-basierte Streaming-Box 'Giga TV Net' nutzt, lädt sich die DAZN-App über den Google Play Store herunter und startet DAZN anschließend über das App-Menü. Neukunden registrieren sich direkt in der DAZN-App für die Nutzung. Alternativ ist die Anmeldung über die Webseite möglich. Rolf Wierig, Global Head of Entertainment & Video bei Vodafone, freut sich über den prominenten Neuzugang: „Auf unserer Unterhaltungsplattform GigaTV bündeln wir TV-, Video- und Mediatheken-Inhalte und führen die Dienste unserer Partner übersichtlich für unsere Kunden zusammen. Mit DAZN erweitern wir GigaTV nun um einen populären Live-Streamingservice, der die Wünsche unserer sportinteressierten Kunden berücksichtigt und unser Unterhaltungsangebot auf GigaTV noch attraktiver macht.“ Thomas de Buhr, Executive Vice President DAZN DACH, sagt dazu: „DAZN möchte allen Fans ihren Lieblingssport jederzeit und überall zur Verfügung zu stellen. Die Distribution unserer App über GigaTV ist ein wichtiger Schritt für DAZN, der es uns ermöglicht, Millionen Vodafone-Kunden schnellen und unkomplizierten Zugriff auf den besten Live-Sport zu gewähren.“ DAZN ermöglicht es Fans ihren Lieblingssport zum Monatspreis von für 11,99 Euro jederzeit und überall zu erleben. Egal ob zu Hause im Wohnzimmer, unterwegs, zeitversetzt oder im Rückblick: DAZN bietet über 8.000 Livesport-Übertragungen pro Jahr in HD-Qualität und zeigt damit das umfangreichste Sportangebot, das es jemals bei einem einzelnen Anbieter gegeben hat. In der kommenden Bundesliga-Saison erleben Fußball-Fans zum Beispiel die Bundesliga am Freitag, Sonntagmittag und Montag live und im Re-Live auf DAZN, dazu gibt es die Highlights aller Spiele auf Abruf. In der UEFA Champions League können sich Fans auf 110 von 138 Spielen live und exklusiv in voller Länge bei DAZN freuen. Ab der übernächsten Saison wird es sogar noch besser: DAZN überträgt dann den kompletten Bundesliga-Freitag und -Sonntag live und exklusiv – also zwei von drei Bundesliga-Tagen pro Woche. Zusätzlich können sich Fußball-Begeisterte ab 2021/22 auf nahezu die komplette UEFA Champions League live und exklusiv bei DAZN freuen. Alle Mittwochsspiele und bis auf eine Partie pro Woche alle Dienstagsspiele – von den Playoffs bis zum Finale. Dazu die Konferenz und die Highlights aller Spiele. Nur bei DAZN kann man so viel Premium-Fußball an einem Ort erleben.

News / 31.08.2020

Auf die Plätze, fertig, los: Ausbildungsstart bei Vodafone

„Also lautet der Beschluss, dass der Mensch was lernen muss“! Unter diesem Motto heißt Vodafone seine neuen Auszubildenden auch im Corona beeinflussten Jahr 2020 herzlich willkommen und freut sich, dass sie deutschlandweit und in den verschiedensten Ausbildungsberufen ins Berufsleben starten. Nach einem nahezu digitalen Bewerbungsverfahren aufgrund der Corona-Sicherheitsvorkehrungen geht es am 1. September unter strengen Hygiene-Vorschriften persönlich an den bundesweiten Standorten los. So wird beispielsweise in der Firmenzentrale in Düsseldorf in einer zweitägigen Auftakt-Veranstaltung alles Wissenswerte vermittelt, was die Neuankömmlinge brauchen. Was das genau ist? Keiner weiß das besser, als die Azubis des Vorjahres. Deshalb organisieren sie im Rahmen des AsA-Programms 'Auszubildende schulen Auszubildende' dieses Auftakt-Event: In Vorträgen, Workshops und Präsentationen gibt es wichtige Telefonnummern, Ansprechpartner, Laptops und vieles mehr. So klappt der Start in die Berufs- und Vodafone-Welt. „Eine gute Ausbildung ist die beste Eintrittskarte zum Arbeitsmarkt. Für uns ist es klares Ziel, unseren Azubis nicht nur fundierte Fachqualifikationen in einem modernen, digitalen Arbeitsumfeld zu vermitteln, sondern sie für ihren Ausbildungsberuf zu begeistern“, sagt Stefan Herbst, Ausbildungsreferent bei Vodafone Deutschland. Alle Infos zur Ausbildung bei Vodafone! Vom Koch in Königswinter bis zum Fachinformatiker in Düsseldorf Vodafone bildet in zahlreichen Berufen aus. Konkret sind es: Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Kaufmann/-frau für Dialogmarketing, Informationselektroniker und Fachinformatiker/innen, aber auch Medizinische Fachangestellte, Restaurant-Fachmann und Koch werden ausgebildet. Von Nord nach Süd, von Ost nach West – auch lokal bietet Vodafone eine große Bandbreite. Neben der Firmenzentrale in Düsseldorf wird an den Standorten in Bremen, Hamburg, Leipzig, Großkugel, Bautzen, Dresden, Erfurt, Berlin, Hannover, Ratingen, Königswinter, Frankfurt/Eschborn, München, Stuttgart und Dortmund ausgebildet. Rollenwechsel: Azubis als Projektleiter Während die ersten Bewerbungsgespräche im Frühjahr noch persönlich stattfanden, liefen sie ab Mitte März 2020 Corona bedingt ausschließlich digital ab. Der Start, das sogenannte 'Onboarding', ist nun wieder ein Mix aus persönlichem Kennenlernen unter strenger Einhaltung der Hygiene-Vorschriften und virtuellen Trainingsformaten. Gerade der erste Eindruck zählt! Im Rahmen von AsA (Auszubildende schulen Auszubildende) sind die Lehrlinge des letzten Lehrjahres in der Pflicht: Sie organisieren, planen und führen die Schulungen für den neuen Ausbildungsjahrgang durch. Die Vorbereitungen dazu starten jeweils im März eines Jahres. Die Auszubildenden sind Projektverantwortliche, gestalten den Ablauf und setzen ihre eigenen Akzente. „Das ist schon eine große Herausforderung für uns, dem neuen Jahrgang unsere Vodafone-Welt näher zu bringen. Aber es macht riesigen Spaß und wir sind total neugierig, wer jetzt neu anfängt“, sagt Jan Sellerbeck, Projektleiter und Azubi-Fachinformatiker 2019. Das AsA-Programm wird aber nicht nur in der Firmenzentrale umgesetzt, auch in den Niederlassungen übernehmen die dortigen Auszubildenden das Programm und die Tagesgestaltung für die Berufsstarter. Studienabbruch wird zum Türöffner Viele Auszubildende kommen frisch von der Schule. Aber längst nicht alle. So starten in den letzten Jahren vermehrt Studienabbrecher eine Ausbildung bei Vodafone. Fälschlicherweise wird dieses häufig als Makel bewertet, doch das Gegenteil ist der Fall. Sie wissen sehr genau, was sie wollen und vor allem, was sie nicht wollen. Klare Vorstellungen über ihr (Berufs)leben sind eine ideale Basis für eine erfolgreiche Ausbildung. Vodafone hat das erkannt und setzt verstärkt auf Studienabbrecher und wirbt proaktiv um sie. Und es geht weiter Während sich die neuen Auszubildenden jetzt einleben, geht´s zum Semesterbeginn im Herbst mit den Dualen Studenten weiter. In drei Studiengängen (Business Administration, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen) starten an den Standorten Düsseldorf, Stuttgart, München, Hamburg, Hannover und Berlin die neuen Kollegen und bereichern unsere Belegschaft. Die Planungen für ihren Eintritt laufen auf Hochtouren.

Story / 26.08.2020

Die Schifffahrt wird digital

Wie digital ist die Schifffahrt der Zukunft? Dieser Frage gehen Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter und Pressesprecher Tobias Krzossa auf den Grund. Antworten gibt's in Kiel, an einer der meist befahrenen Wasserstraßen der Welt. Im Fokus: Die neue Mobilfunk-Generation 5G.  Das Projekt 'Förde 5G' steht in den Startlöchern Vodafone unterstützt in Kiel das Projekt 'Förde 5G'. CEO Hannes Ametsreiter unterzeichnete dafür kürzlich gemeinsam mit den Projektpartnern eine Absichtserklärung. Das Projektkonsortium von 'Förde 5G', bestehend aus der Landeshauptstadt Kiel, der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, der AVL Deutschland GmbH, der Raytheon Anschütz GmbH, der HH-VISION, der ADDIX Internet Systems GmbH, der SEEHAFEN KIEL GmbH & Co. KG und der Wissenschaftszentrum Kiel GmbH, untersucht in vier Teilprojekten unterschiedliche Anwendungsszenarien – von Testszenarien und Simulationen von 5G in der Schifffahrt über die angewandte Nutzung und Analyse von 5G-Daten für und bis hin zur 5G-basierten Steuerung einer (teil-)autonomen Fähre. Alle Infos zum 5G-Ausbau entlang der Wasserstraßen in ganz Deutschland! Teil der CAPTN-Initiative Vodafone unterstützt das Projekt als 5G-Partner. Der Digitalisierungskonzern baut an mehreren Standorten an der Innenförde die 5G-Infrastruktur, damit Sensoren, Schiffe und Menschen in Echtzeit Daten und Informationen austauschen können. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert die Konzeption des Projekts 'Förde 5G', die Förderung der Umsetzung wird beantragt. 'Förde 5G' ist Teil der 2018 gestarteten Initiative – „CAPTN - Clean Autonomous Public Transport Network“ der Universität Kiel.

Fakten / 20.08.2020

Technik. Einfach. Erklärt. #NetworkSlicing

Der 5G-Ausbau in Deutschland schreitet voran. Drei Eigenschaften machen die neue Mobilfunk-Generation so besonders: sehr hohe Bandbreiten, die Datenübertragung in Echtzeit und die Möglichkeit Netze nach Maß zu schneidern. Optimiert für bestimmte Anwendungen und unabhängig von externen Einflüssen. Kurz: Network Slicing. Diese Technologie macht 5G vor allem für die Industrie extrem bedeutsam. Wieso das so ist, erklärt Vodafone Chef-Netzplaner Guido Weissbrich in 34 Sekunden. Hier ist die neue Folge Technik. Einfach. Erklärt. [arve url="https://youtu.be/hevUDwITmwc" /] Hier geht es zur gesamten Playlist 'Technik. Einfach. Erklärt.' mit weiteren Folgen!

Vodafone Logo News abonnieren. Melden Sie sich an und folgen Sie den Themen, die Sie interessieren.
Whatsapp

Immer top informiert per WhatsApp.

Erhalten Sie alle News direkt auf Ihr Smartphone.

Anmelden
News / 20.08.2020

Vodafone Curve: Brandneuer GPS-Tracker verbindet, was uns lieb und teuer ist

Vodafone Deutschland startet heute mit der Vermarktung des Curve. Einem neuen GPS-Tracker, der es Kunden ermöglicht, mit Dingen in Kontakt zu bleiben, die ihnen wichtig und wertvoll sind. Er ist vielseitig, robust und für unterschiedliche Zwecke einsetzbar – etwa für die Verfolgung von Hunden, Wertsachen wie Schul- oder Laptop-Taschen und Autos. Ebenfalls neu: Die Vodafone Smart App, über die der Tracker aktiviert und gesteuert wird. Der Curve ist das erste Consumer IoT-Produkt, das im Rahmen der neuen Smart Tech-Baureihe Designed & Connected by Vodafone entwickelt wurde. Diese Produkte orientieren sich in Design, Funktion und Bedienung ganz eng an den Wünschen der Verbraucher. Die Vermarktung des Curve erfolgt ab sofort online! Tim Schneider, Bereichsleiter Consumer IoT bei Vodafone Deutschland: „Bei der Entwicklung unseres ersten Smart Tech-Produktes spielten zahlreiche Verbraucherbefragungen und Marktforschungen eine bedeutende Rolle. Denn sie zeigen uns, wie wichtig es ist, bei der Produktgestaltung auf intuitive Bedienung und vielseitige Funktionen zu setzen. All diese Erkenntnisse sind direkt in unseren smarten GPS-Tracker eingeflossen. Weitere Geräte werden noch in diesem Jahr folgen und die Kunden in ihrem Alltag unterstützen – ganz natürlich und unauffällig.“ Design und Konnektivität von Vodafone Vodafone setzt bei der Entwicklung seiner smarten IoT-Geräte der Reihe Designed & Connected by Vodafone auf eine markante neue Design-Identität. Diese basiert auf Marktforschungsstudien und Tests mit Tausenden von Verbrauchern in Europa. Dabei dient die neue intuitiv gestaltete Vodafone Smart App als zentrales Aktivierungs- und Verwaltungs-Tool für alle Consumer IoT-Services. Und sorgt zugleich für ein überragendes Kunden-Erlebnis über alle Funktionen hinweg. Form, Funktionalität und Robustheit im kompakten Design Der Curve bietet bis zu sieben Tage Akkulaufzeit, eine Echtzeit GPS-Ortung, einen Sofort-Alarmknopf, einfaches Geofencing über definierbare Zonen und einen Schlüsselring für die Befestigung. Vodafone vermarktet den Tracker in zwei Farbvarianten – Dove (taubengrau) und Slate (blaugrau). Die Verbindung zum Curve erfolgt über die Vodafone Smart-SIM, die im Gerät verbaut ist. Zur optimalen Ortung nutzt das Gerät vier verschiedene Tracking-Technologien: GPS, WLAN, Mobilfunk und Bluetooth. Im Vodafone-Shop und online kostet die Hardware einmalig 39,99 Euro. Für die in über 100 Ländern nutzbare Daten-Flatrate fallen 1,99 Euro pro Monat an (24 Monate Vertragslaufzeit). Auf amazon.de ist das Produkt inklusive zwei Jahre Smart SIM-Service zu einem Preis von 89,90 Euro erhältlich. [video poster="https://s3-eu-central-1.amazonaws.com/vodafone-pr-live/wp-content/uploads/2020/08/20100717/Vodafone-Curve_-GPS-Tracker-verbindet-was-uns-lieb-und-teuer-ist.jpg" width="1080" height="1080" mp4="https://s3-eu-central-1.amazonaws.com/vodafone-pr-live/wp-content/uploads/2020/08/20104222/Vodafone-Curve_GPS-Tracker-mit-exakter-Ortung_klein-stabil-wasserfest.mp4"][/video]

Alle aktuellen Artikel ansehen

Alle aktuellen
Artikel ansehen

Aktuelle Themen

News Bite / 13.05.2020

200.000 EUR

kamen bei einer Online-Spendenaktion von Vodafone-Mitarbeitern für Straßenkinder während der Corona-Krise zusammen.

News Bite / 12.05.2020

52,3 Mio.

Mobilfunk-Karten funken im deutschen Vodafone-Netz.

News Bite / 12.05.2020

10.696.000.000

Euro betrug der gesamte Service-Umsatz von Vodafone Deutschland im letzten Geschäftsjahr.

News Bite / 12.05.2020

Alle 1,5 Stunden

schließen die Techniker von Vodafone Deutschland ein Mobilfunk-Bauprojekt ab.

News Bite / 12.05.2020

42,0%

betrug die EBITDA-Marge von Vodafone in Deutschland im Geschäftsjahr 2019/20.

News Bite / 22.04.2020

DSS

oder Dynamic Spectrum Sharing bringt mit einer Mobilfunk-Antenne gleich zwei Netze: 5G und LTE! Und macht das Netz so dynamischer und schlauer.

Zitat / 21.09.2020
In der Industrie macht 5G ganz neue Anwendungen möglich. Vom Internet der Dinge bis zur Augmented Reality

Hannes Ametsreiter

CEO Vodafone Deutschland

Zitat / 21.08.2020
Das Kölner-Modell beim 5G-Ausbau kann ein Vorzeige-Modell für Deutschland werden.

Gerhard Mack

CTO Vodafone Deutschland

Zitat / 19.08.2020
Wir wollen den Personenverkehr sicherer und effizienter machen – auf den Straßen, in der Luft und auf dem Wasser.

Hannes Ametsreiter

CEO Vodafone Deutschland

Zitat / 30.07.2020
Gute Infrastruktur ist ein echter Standortvorteil für Urlaubsorte.

Hannes Ametsreiter

CEO Vodafone Deutschland

Zitat / 29.07.2020
Wir rüsten unser Kabel-Glasfasernetz weiter auf – und machen noch mehr Tempo.

Hannes Ametsreiter

CEO Vodafone Deutschland

Zitat / 28.07.2020
Frankfurt kann jetzt großflächig 5G.

Gerhard Mack

CTO Vodafone Deutschland

Alle Zitate ansehen
Alle Events ansehen
Alle Fotos und Videos ansehen

Alle Fotos und
Videos ansehen

Folgen Sie uns

Mail

Nie wieder News verpassen.Folgen Sie den Themen, die Sie interessieren.

Messenger

Immer top informiert per WhatsApp.Erhalten Sie alle News direkt auf Ihr Smartphone.

Whatsapp Anmelden

RSS

Bleiben Sie mit unserem News-Feed informiert.Abonnieren Sie den RSS-Feed.

RSS RSS Feed