Sie sind hier: Medien / Politik & Gesellschaft /

Digitaler Elternabend zu Mobbing, Sexting und Suchtgefahr von Kindern

  • Studie aus September 2018: Über 500.000 Kinder in Deutschland haben bereits Cyber-Mobbing erlebt
  • Experten geben Tipps im Livestream: So schütze ich mein Kind

Düsseldorf. Mehr als eine halbe Million Kinder in Deutschland haben es schon erlebt: Mobbing im Internet. Sie wurden beleidigt, beschimpft oder bloßgestellt. Das zeigt eine aktuelle Studie im Auftrag von Vodafone. Für die Analyse befragte das Institut mscience im September 2018 rund 1.000 Eltern mit Kindern bis 17 Jahren. Demnach gaben 8 Prozent der Eltern an, dass ihre Kinder bereits Opfer von Cybermobbing wurden. Anlässlich des Weltkindertags am 20. September veranstaltet Vodafone an diesem Donnerstag daher einen Digitalen Elternabend. Eltern und fünf Experten diskutieren live, wie Kinder in der digitalen Welt besser geschützt werden können und wie Eltern ihren Nachwuchs bestmöglich auf den Umgang mit der digitalen Welt vorbereiten.

Den „Digitalen Elternabend“ kann jedermann am 20. September, ab 19.30 Uhr, im kostenlosen, deutschlandweiten Livestream verfolgen.

Und das sind die Inhalte, die besonders unter die Lupe genommen werden:

  • Mediennutzung: zwischen Omnipräsenz und Suchtgefahr
  • Mobbing im Internet
  • Digitale Schule
  • Sexting: Das Versenden von Nacktbildern
  • Wie erziehst Du denn digital?

Diese Experten sind beim „Digitalen Elternabend“ dabei und stehen auch Rede und Antwort:

Nina Moghaddam: Die Mutter eines dreijährigen Sohnes hat langjährige Moderationserfahrung und engagiert sich unter anderem für die Deutsche Stiftung Integration, die DKMS, die Deutsch-Iranische Krebshilfe e.V. und die Initiative „Lesespaß“ der Bertelsmann AG.

Markus Wortmann: Der Kriminologe, Polizeiwissenschaftler und Geschäftsführer von Sicheres Netz hilft e.V. betreibt aktive Aufklärungsarbeit und Kriminalprävention.

Kristin Langer: Die diplomierte Medienpädagogin ist Mediencoach für den Elternratgeber Schau hin! Und Expertin für Mediennutzung und Umgang mit der digitalen Welt.

Anne-Sophie Briest: Die Schauspielerin und Mutter von zwei Kindern betreibt einen englisch-deutschen Kindergarten mit 180 Familien aus 40 Nationen. Sie vermittelt die Perspektive als Mutter einer 15-jährigen Influencerin.

Faye Montana: Die Tochter von Anne-Sophie Briests ist bereits mit 15 Jahren erfolgreiche Youtuberin, Sängerin und Jungschauspielerin. Sie gibt Eindrücke aus erster Hand und verrät, wie Teenager mit digitalen Medien umgehen.

Marcin Majer: Der Lehrer und Vater eines Sohnes bezeichnet sich selbst als Technik-Nerd. Er lässt gerne neue Medien in den Unterricht einfließen und gibt einen Einblick, wie digitale Medien in der Schule genutzt werden können.

Folgen Sie uns

Messenger

Vodafone Logo

Immer top informiert per WhatsApp & Co.

Erhalten Sie alle News von VODAFONE MEDIEN direkt auf Ihr Smartphone.

Anmelden

Mail

Nie wieder News von VODAFONE MEDIEN verpassen.Folgen Sie den Themen, die Sie interessieren.

RSS

VODAFONE MEDIEN als News-Feed – bleiben Sie informiert.Abonnieren Sie unseren RSS-Feed.

RSS RSS Feed