Sie sind hier: Medien / Digitales Arbeiten /

Neues IoT-Komplettpaket senkt Kosten und Energieverbrauch von Firmen

  • 30 % weniger Energiekosten: Mit der Vodafone Big Data Analyse für vernetzte HLK-Anlagen
  • Zielgruppe: Für Nutzer von Energiemanagement-Lösungen, Maschinen- und Anlagenbau

Düsseldorf, 12. September 2016 – Das Internet der Dinge (IoT) boomt. Rund 40 Millionen Maschinen vernetzt Vodafone schon heute weltweit. Und jede Maschine liefert Unmengen an Daten. Mit einer detaillierten Auswertung dieser Informationen wird das Internet der Dinge jetzt noch intelligenter und liefert optimale Ergebnisse bei Effizienz und Kosteneinsparung. In Kooperation mit seinem Technologiepartner, der auf Big Data Analytics Anwendungen spezialisierten Recogizer Analytics GmbH, bietet Vodafone seinen Geschäftskunden dafür nun erstmals ein leistungsstarkes, modulares Analyse-Tool. Mit dem können Unternehmen die enormen Daten-Mengen aus der Gebäudetechnik, Maschinen oder Sensoren schnell und einfach auswerten. Das erhöht die Energieeffizienz von Gebäuden, reduziert Ausfallzeiten von Maschinen und verbessert die Betriebssicherheit von Anlagen. So können beispielsweise die Kosten für den Energieverbrauch von Gebäuden um bis zu 30 Prozent gesenkt werden. Das spart nicht nur Geld, sondern leistet auch einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz.

Mit dem jüngsten Baustein – der Big Data-Analyse – bietet Vodafone seinen Kunden nun ein Komplettangebot aus Hardware, Vodafone-Global SIM für die weltweite Vernetzung, Applikationen zur Datenerfassung, sicherem Datenhosting auf deutschen Servern und intelligenter Datenanalyse. Dabei bilden die Hochleistungsnetze des Kommunikationskonzerns die Grundlage für die weltweite Vernetzung aller Maschinen – heute mit LTE und in wenigen Jahren mit 5G. Diese Technologie vernetzt Maschinen dann in Echtzeit mit einer Latenz von rund einer Millisekunde.

„Viele Industrieunternehmen wissen oft gar nicht, wie viele wertvolle IoT-Daten auf ihren Servern schlummern. Unsere intelligente Analyse nutzt diese Informationen und macht Unternehmen effizienter. Wir helfen der Wirtschaft, Kosten zu senken und zugleich die Umwelt zu schonen. So bauen wir unsere Position als weltweit führender Telekommunikationskonzern im Internet der Dinge weiter aus“, so der Vodafone Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter.

„Viele Industrieunternehmen wissen oft gar nicht, wie viele wertvolle IoT-Daten auf ihren Servern schlummern.”

Hannes Ametsreiter CEO Vodafone Deutschland

Optimierter Gebäudebetrieb senkt Energiekosten
Um gewerblich genutzte Gebäude effizienter zu betreiben, bedarf es einer vorausschauenden Steuerung der Heizung-, Lüftung- und Klima-Systeme (HLK-Systeme). Zur präzisen Prognose des individuellen Energiebedarfs werden mit dem neuen Analyse-Tool sämtliche hierfür erforderlichen Daten wie beispielsweise Betriebsdaten der technischen Gebäudeausstattung, Wetterprognosen oder Nutzungszeiten automatisiert ausgewertet und in intelligente Regel-Algorithmen überführt. So können die Anlagen vorausschauend geregelt und Lastspitzen reduziert werden. Das senkt nicht nur den Energieverbrauch, sondern auch die Kosten um bis zu 30 Prozent. Eine Investition, die sich in kürzester Zeit amortisiert.

Folgen Sie uns

Messenger

Vodafone Logo Immer top informiert per WhatsApp & Co. Erhalten Sie alle News von VODAFONE MEDIEN direkt auf Ihr Smartphone.

Mail

Nie wieder News von VODAFONE MEDIEN verpassen.Folgen Sie den Themen, die Sie interessieren.

RSS

VODAFONE MEDIEN als News-Feed – bleiben Sie informiert.Abonnieren Sie unseren RSS-Feed.

RSS RSS Feed