Sie sind hier: Medien / Digitales Arbeiten /

Landeshauptstadt, Vodafone und Deutsche Glasfaser Business treiben Glasfaseranschlüsse für Gewerbegebiete in Düsseldorf voran

  • 19 Ausbaugebiete mit einigen tausend Unternehmen werden in Zukunft von schnellen Glasfaser-Leitungen profitieren

Düsseldorf, 19. Juli 2017 – Kooperation für ein gigabitschnelles Glasfasernetz: Um den Ausbau des Glasfasernetzes in Düsseldorf und damit die Digitalisierung des Wirtschaftsstandortes Düsseldorf voranzutreiben, haben die Landeshauptstadt Düsseldorf, Vodafone und Deutsche Glasfaser Business Kooperationsverträge geschlossen. Danach übernimmt die Deutsche Glasfaser Business GmbH in bestimmten Gebieten Planung und Ausbau der passiven Netze. Vodafone stattet diese dann mit aktiver Technologie aus und betreibt sie.

„Dank unseres geplanten Glasfaser-Netzausbaus gelangen Düsseldorfer Gewerbegebiete auf die digitale Überholspur und landen nicht auf dem digitalen Standstreifen.”

Hannes Ametsreiter CEO Vodafone Deutschland

Noch in diesem Jahr sollen in 19 Ausbaugebieten die ersten Glasfaserkabel verlegt werden. 2018 könnten dort bereits mehrere tausend Unternehmen und Gewerbetreibende über einen neuen Glasfaseranschluss verfügen und so von Geschwindigkeiten von bis zu 1 Gigabit/s (1.000 Mbit/s) im Up- und Download profitieren. Damit lässt sich zum Beispiel die Datenmenge von einer DVD (4,7 Gigabyte) innerhalb von nur 36 Sekunden herunterladen. Zum Vergleich: Mit einer VDSL-Verbindung mit 50 Mbit/s dauert das Herunterladen der gleichen Datenmenge zirka zwölf Minuten und mit einem DSL-Anschluss mit 16 Mbit/s fast 40 Minuten.

Oberbürgermeister Thomas Geisel: „Breitband-Internet mit hohen Übertragungsgeschwindigkeiten ist für Unternehmen so wichtig wie Strom und Wasser. Das trifft für Hightech-Unternehmen gleichermaßen zu wie für Handwerksbetriebe. Aus der täglichen Praxis der Wirtschaftsförderung wissen wir, dass Standortentscheidungen neuer Firmen häufig von der Verfügbarkeit von Glasfaser-Anschlüssen abhängig gemacht werden. Es ist daher ein wichtiger Baustein für die Zukunftsfähigkeit unserer Gewerbegebiete, eine solche Infrastruktur anzubieten.“

„Dank unseres geplanten Glasfaser-Netzausbaus gelangen Düsseldorfer Gewerbegebiete auf die digitale Überholspur. So sorgen wir dafür, dass auch lokale kleine und mittelständische Unternehmen ihr Geschäft mit dem schnellsten Netz erfolgreich ausbauen können und nicht auf dem digitalen Standstreifen landen“, so Vodafone Deutschland CEO Dr. Hannes Ametsreiter.

Uwe Nickl, Sprecher der Geschäftsführung Deutsche Glasfaser: „Düsseldorfer Unternehmen surfen bald mit Lichtgeschwindigkeit. Möglich macht das unsere Zukunftstechnologie: die Glasfaser. Wir erfahren aus vielen Regionen eine starke Nachfrage in diesem Bereich, mit Deutsche Glasfaser Business haben wir uns entsprechend auf den Bedarf der Geschäftskunden spezialisiert und planen weiterhin stark in den Netzausbau zu investieren. Der Glasfaserausbau in Gewerbegebieten wird ebenso wie im Bereich der Privathaushalte eigenwirtschaftlich finanziert.“

Landeshauptstadt, Vodafone und Deutsche Glasfaser Business treiben Glasfaseranschlüsse für Gewerbegebiete in Düsseldorf voran. © Vodafone

Gigabit-Geschwindigkeiten auch für den Mittelstand
In Düsseldorf hat sich der VDSL-Ausbau mit bis zu 100 Mbit/s in der Vergangenheit vor allem auf Wohngebiete konzentriert. Ein langsames Netz ist für Unternehmen aber ein Wettbewerbsnachteil. Und einen eigenen Glasfaseranschluss bauen zu lassen, konnten sich in der Vergangenheit nur Großkonzerne leisten. Jetzt bekommen auch Mittelständler die Chance auf ein schnelles Netz: Sofern sich die Hälfte der Unternehmen eines Gewerbegebietes bis September 2017 für Gigabit-Geschwindigkeiten entscheidet, bauen Vodafone und Deutsche Glasfaser aus. Dann können die Firmen zwischen Spitzengeschwindigkeiten von 100, 200, 500 Mbit/s oder sogar 1 GB wählen. Mit der reinen Glasfaseranbindung bis in die Gebäude der Unternehmen sind konkurrenzlos schnelle Gigabit-Geschwindigkeiten symmetrisch im Up- und Download möglich. Die günstigsten Tarife starten zu Beginn der Vermarktungsphase bei 299 Euro pro Monat – im Wettbewerb fast unschlagbar.

Einsatz modernster Techniken für den smarten Ausbau
Der Düsseldorfer Telekommunikationskonzern liefert zusammen mit Deutsche Glasfaser die Blaupause für einen smarten Ausbau: Zunächst werden schon vorhandene Leerrohre genutzt um ein unnötiges Aufreißen der Straßen zu vermeiden. Besteht diese Möglichkeit nicht, werden neben den klassischen Baumethoden auch moderne und schonende Verlege-Verfahren wie zum Beispiel Trenching eingesetzt.

Weitere Informationen zu dem Netzausbau erhalten Sie unter:
Service-Nummer 0800 50 54 510 oder
www.vodafone.de/duesseldorf sowie www.deutsche-glasfaser.de/business

Folgen Sie uns

Messenger

Vodafone Logo Immer top informiert per WhatsApp & Co. Erhalten Sie alle News von VODAFONE MEDIEN direkt auf Ihr Smartphone.

Mail

Nie wieder News von VODAFONE MEDIEN verpassen.Folgen Sie den Themen, die Sie interessieren.

RSS

VODAFONE MEDIEN als News-Feed – bleiben Sie informiert.Abonnieren Sie unseren RSS-Feed.

RSS RSS Feed