Stage
Stage
Jugendschutz

TV & Streaming

Filme und Serien als altersgerechtes Erlebnis

Filme und Serien begeistern gerade kleinere Kinder besonders. Mittlerweile gibt es auch sehr viele kind- und jugendgerechte Sendungen. Wichtig ist: Hobbys und Freunde dürfen nicht zu kurz kommen. Triff mit Deinem Kind klare Absprachen über feste Fernsehzeiten. Vor allem Jüngere sollten nur kurze Sendungen anschauen. Und am besten nicht jeden Tag. Das empfehlen Experten: Kinder bis 5 Jahre sollen nicht jeden Tag fernsehen. Und nicht länger als eine halbe Stunde am Tag vor einem Bildschirm sitzen. Für Kinder von 6 bis 9 Jahren ist es bis zu eine Stunde. Kinder ab etwa 10 Jahren sollen sich zunehmend selbstständig ihre Medienzeit pro Woche einteilen. Richtwert sind hier 9 Stunden – für alle digitalen Medien.

Woran erkenne ich, welche Sendungen für mein Kind geeignet sind? Wie schütze ich mein Kind vor ungeeigneten Inhalten? Lies unsere Tipps rund ums Fernsehen. Und erfahre, wie Du Deinem Kind einen guten Umgang mit dem Fernsehen vermittelst.

Wie erkenne ich geeignete Sendungen für mein Kind? Wie erkenne ich geeignete Sendungen für mein Kind?

Wie erkenne ich geeignete Sendungen für mein Kind?

Schon unsere reale Welt ist für die Jüngsten voller Eindrücke. Deshalb brauchen sie anfangs gar keine zusätzlichen visuellen Reize durch das Fernsehen. Bilder- und Hörbücher sind etwa bis zum 3. Lebensjahr empfehlenswerter. Grade am Anfang ist es wichtig, gemeinsam fernzusehen. So erkennst Du, wie Dein Kind auf Inhalte reagiert. Nur, weil etwas ab 6 Jahren freigegeben ist, eignet es sich nicht automatisch für alle 6-Jährigen. Trotzdem sind die Angaben der Freiwilligen Selbstkontrolle (FSK) eine gute erste Richtlinie. Du findest sie in Programmzeitschriften, Streaming-Portalen und auf Datenträger-Hüllen. Die Alterskennzeichen sind aber keine pädagogische Empfehlung. Gute Filme mit medienpädagogischer Bewertung findest Du z.B. auf www.flimmo.de für TV. Und auf www.kinderfilmwelt.de für Kino, DVD und Streaming.

Wie entwickelt mein Kind einen guten Umgang mit dem Fernsehen? Wie entwickelt mein Kind einen guten Umgang mit dem Fernsehen?

Wie entwickelt mein Kind einen guten Umgang mit dem Fernsehen?

Du hast eine Vorbildfunktion. Wenn Du selbst den ganzen Tag fernsiehst, empfindet Dein Kind das für sich auch als normal. Lass Dir und Deiner Familie den Tagesablauf nicht von Fernsehsendungen vorschreiben. Spielt Ihr grade ein lustiges Spiel, könnt Ihr auch auf eine Folge der Lieblingsserie verzichten. Schaut sie dann einfach später in einer Mediathek. Legt am besten Regeln fest: Direkt vor dem Schlafen schaut Dein Kind nicht mehr fern. Und auch ansonsten nicht länger als vorher geplant. Es gibt aber auch Ausnahmen: zum Beispiel zusammen an Weihnachten, Ostern oder in den Ferien. Erkläre Deinem Kind, warum es diese Ausnahmen gibt. Dann bekommt es ein Gefühl dafür. Gehst Du mit ihm ins Kino, könnt Ihr vereinbaren, dass es dafür in der Woche weniger Fernsehen guckt. Sag selbstbewusst "Nein!", wenn Du entscheidest, dass etwas nicht für Dein Kind geeignet ist. Sprich darüber mit Deinem Kind, damit es die Entscheidung versteht. Mehr erfährst Du hier bei SCHAU-HIN!.

Wie schütze ich mein Kind vor gefährdenden Inhalten? Wie schütze ich mein Kind vor gefährdenden Inhalten?

Wie schütze ich mein Kind vor gefährdenden Inhalten?

Im TV schützt die Sendezeit Dein Kind vor unangemessenen Filmen und Serien: Die Sender gehen davon aus, dass Kinder abends und nachts nicht fernsehen. Inhalte mit einer Altersfreigabe ab 12 Jahren dürfen sie deshalb erst ab 20 Uhr ausstrahlen. Sendungen ab 16 Jahren sogar erst nach 22 Uhr. Immer mehr Familien nutzen aber Video-On-Demand-Angebote. Damit können sie ihre Sendungen jederzeit per Abruf anschauen. Gib Deinem Kind hier nur Zugriff auf altersgerechte Inhalte. Viele Video-On-Demand-Anbieter haben dafür Sicherheitsmaßnahmen wie eine Jugendschutz-PIN oder ein Kinderkonto. Das schützt Dein Kind vor nicht geeigneten Filmen und Serien.

So unterstützen wir Dich dabei, TV-Dienste sicher zu nutzen So unterstützen wir Dich dabei, TV-Dienste sicher zu nutzen

So unterstützen wir Dich dabei, Streaming-Dienste sicher zu nutzen

Der Schutz Deines Kindes vor unangemessenen Inhalten ist uns besonders wichtig. Hier erfährst Du mehr über die Sicherheitseinstellungen unserer TV-Angebote:

Weitere Informationen

Games Games

Games

Hier findest Du Antworten rund ums Thema Games.

Mobile Geräte Mobile Geräte

Mobile Geräte

Erfahre hier, wie Du bei Smartphone und Co. für mehr Sicherheit sorgen kannst.

Soziale Netzwerke Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

Ob Snapchat oder Instagram: Wir beantworten Dir alle Fragen zu sozialen Netzwerken.