Smartphones und Tablets verbinden

Geraete mit WLAN verbinden

Hier bist Du richtig, wenn

  • Du Dein Gerät nicht mit WLAN verbinden kannst.
  • Du Deine WLAN-Verbindung schneller machen möchtest.
So verbindest Du Dein Android-Smartphone
Android-Gerät mit WLAN verbinden Android-Gerät mit WLAN verbinden

Schritt 1:
Wähl das Menü.

Schritt 2:
Wähl Einstellungen.

Schritt 3:
Wähl Verbindungen.

Schritt 4:
Tipp auf WLAN.

Schritt 5:
Schalt WLAN über den Schieberegler ein.

Schritt 6:
Wähl Dein Netzwerk aus.

Schritt 7:
Gib das WLAN-Passwort ein.

Schritt 8:
Wähl Verbinden.

 

Dein Menü sieht anders aus? Das kann gut sein. Such Dein Smartphone oder Tablet in unseren Geräte-Anleitungen. Wähl einfach den Hersteller und das Modell aus. Du findest dann die passenden Einstellungen zu Deinem Gerät.

So verbindest Du Dein iPhone & iPad
iPad & iPhone mit WLAN verbinden iPad & iPhone mit WLAN verbinden

Schritt 1:
Wähl das Menü.

Schritt 2:
Wähl Einstellungen.

Schritt 3:
Wähl WLAN.

Schritt 4:
Wähl Dein Netzwerk aus.

Schritt 5:
Gib das WLAN-Passwort ein.

Schritt 6:
Wähl Verbinden.


Dein Menü sieht anders aus? Das kann durchaus sein. Such Dein iPhone oder iPad in unseren Geräte-Anleitungen. Wähl dafür Apple und Dein Modell aus. So findest Du die passenden Einstellungen auch zu Deinem Apple-Gerät.

So verbindest Du Dein MacBook oder Mac
Mac OS mit WLAN verbinden Mac OS mit WLAN verbinden

Schritt 1:
Klick rechts oben in der Statusleiste aufs WLAN-Symbol.

Schritt 2:
Aktivier WLAN.

Schritt 3:
Wähl Dein Netzwerk aus.

Schritt 4:
Gib Dein WPA2-Passwort ein.

Schritt 5:
Klick auf Verbinden.
 

Du brauchst eine Anleitung, speziell für Dein MacBook? Du findest detaillierte Anleitungen direkt auf der Apple-Support-Seite.

So verbindest Du Deinen Windows 10-Computer
Windows 10 mit WLAN verbinden Windows 10 mit WLAN verbinden

Schritt 1:
Klick im Windows-Startmenü auf Einstellungen.

Schritt 2:
Klick auf Netzwerk & Internet.

Schritt 3:
Klick auf WLAN.

Schritt 4:
Klick in der Liste der Drahtlosnetzwerke das gewünschte WLAN (SSID) an.

Schritt 5:
Klick auf Verbinden.
Gut zu wissen:
Bei verschlüsselten Funknetzwerken musst Du einen WLAN-Schlüssel eingeben.


Du brauchst mehr Unterstützung für Netzwerk und Internet-Einstellungen? Du findest weitere Hilfe auf der Support-Seite von Microsoft.

Häufig gestellte Fragen

  • Was bedeutet eigentlich Bandbreite?

    Kurz gesagt: Bandbreite nennt man die Geschwindigkeit eines Internet-Anschlusses. Angegeben wird das mit der Einheit Mbit/s. Ein Tarif mit 500 Mbit/s hat eine höhere Bandbreite, ermöglicht also eine höhere Internet-Geschwindigkeit, als ein Tarif mit 50 Mbit/s.

    Diese Seite teilen
    Was bedeutet eigentlich Bandbreite?
  • Wo finde ich mein WLAN-Passwort?

    Die werkseitig voreingestellte WLAN-Kennung und das WLAN-Passwort findest Du

    • bei der Vodafone Station auf der Geräterückseite.
    • bei der Connect Box und der FRITZ!Box auf der Geräteunterseite.
    • bei älteren EasyBoxen auf dem Produktlabel auf der Geräterückseite oder dem beigefügten Sticker.
    • bei der EasyBox 805 findest Du den WLAN-Name sowie -Kennwort oder alternativ einen QR-Code auf dem Produktlabel auf der Geräterückseite oder der beigefügten Zugangskarte.
    • beim GigaCube auf dem Aufkleber an der Unterseite.

    Hast Du Dein WLAN-Passwort vergessen?
    Kein Problem, änder es über die Benutzeroberfläche. Wie das geht, https://www.vodafone.de/hilfe/router-easyboxen-surfsticks.htmlzeigen wir Dir in unseren Anleitungen:

    Diese Seite teilen
    Wo finde ich mein WLAN-Passwort?
  • Wie mache ich mein WLAN-Netz sicher?

    Damit Fremde Dein WLAN-Netzwerk nicht ohne Dein Wissen nutzen, ist Dein WLAN-Netzwerk bei den meisten Routern standardmäßig über ein Passwort verschlüsselt. Wir empfehlen Dir, dieses zu ändern. Schreib Dir Dein neues Passwort auf und verwahr es gut.

    Wie Du das machst, zeigen wir Dir in unseren Geräte-Anleitungen:

    Tipp zum Passwort: Laut BSI Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, nutz bitte ein Passwort mit mindestens zwanzig Zeichen. Verzichte auf Namen, Geburtstage und andere leicht zu erratene Begriffe.

    Mehr Infos zum Thema WLAN sichern, findest Du im Handbuch Deines Routers.

    Diese Seite teilen
    Wie mache ich mein WLAN-Netz sicher?
  • Wovon ist die Bandbreite, die an meinem Gerät ankommt, abhängig?

    Das hängt von mehreren Faktoren ab, z.B. 

    • von den WLAN-Eigenschaften Deines Endgeräts (Handy, Laptop etc.)
      Es gibt verschiedene WLAN-Standards, die in verschiedenen Frequenzbereichen funken und somit unterschiedliche Geschwindigkeiten erreichen. Was heißt das nun für Dich? Das kommt auf Dein Endgerät an. Welchen WLAN-Standard Dein Endgerät unterstützt, findest Du in den technischen Daten des Herstellers.

      Diese Grafik zeigt Dir, welcher WLAN-Standard welche Geschwindigkeit ermöglichen kann:

      WLAN-Standard

      Generell gilt: Neue Geräte haben oft einen WLAN-Standard, der eine höhere Geschwindigkeit ermöglicht.
      Mehr Infos zum Frequenzbereich, findest Du unter Einstellungen optimieren.
       
    • ob Du im WLAN oder im LAN bist
      Für die bestmögliche Internet-Geschwindigkeit verbinde Dein Gerät am besten mit einem LAN-Kabel (Ethernet-Kabel). Die Verbindung über LAN ist meist zuverlässiger und weniger störanfällig.
       
    • von Entfernung und Standort Deines Routers
      Welche Geschwindigkeit Du erreichst, hängt auch vom Abstand zwischen Deinem Gerät und Deinem Router und dem Standort des Routers ab. Je weiter Du Dich vom Router entfernst, desto geringer wird die Geschwindigkeit. 
      Wie Du den Standort Deines Routers optimierst,  erfährst Du auf unserer Seite WLAN im ganzen Haus.

    Diese Seite teilen
    Wovon ist die Bandbreite, die an meinem Gerät ankommt, abhängig?
  • Wie finde ich heraus, welche Bandbreite bei mir ankommt?

    Das prüfst Du mit unserem Speedtest. Der Speedtest zeigt Dir,  welche Bandbreite tatsächlich an Deinem Modem ankommt.

    Zunächst messen wir die Geschwindigkeit an dem Gerät, mit dem Du den Speedtest machst. Sehr hohe Geschwindigkeiten sind auf einzelnen Geräten aber nur schwer zu messen. Daher misst unser Speedtest in einer zweiten Runde, ob die gebuchte Bandbreite an Deinem Modem ankommt. Der Router im Modem verteilt dann an alle Geräte so viel Bandbreite, wie sie jeweils nutzen können. Unser Speedtests analysiert auch Deinen Software- und Gerätestatus. Und gibt Dir individuelle Optimierungs-Tipps.

    Diese Seite teilen
    Wie finde ich heraus, welche Bandbreite bei mir ankommt?

Haben Dir die Infos auf dieser Seite geholfen?

Hättest Du uns deswegen telefonisch oder schriftlich kontaktiert?