Abschaltung CallYa RoamingPlus

Prepaid (CallYa)

  • Wann wird CallYa RoamingPlus abgeschaltet?

    Wir haben RoamingPlus zum 15. Juni 2017 eingestellt. Das liegt daran, dass sich die EU-Richtlinien geändert haben.

    Diese Seite teilen
    Wann wird CallYa RoamingPlus abgeschaltet?
  • Warum wird CallYa RoamingPlus eingestellt?

    Seit dem 15. Juni 2017 fallen innerhalb der EU nur die nationalen Preise an. Das liegt an der Roaming-Regulierung. Zusätzlich können Sie in fast allen Ländern CallYa-Karten normal nutzen. Damit haben Sie volle Kostenkontrolle.

    Diese Seite teilen
    Warum wird CallYa RoamingPlus eingestellt?
  • Was ändert sich für mich, wenn CallYa RoamingPlus abgeschaltet wird?

    Künftig buchen wir die Roaming-Gebühren direkt von Ihrem Guthaben ab. Die Rechnung und der Bankeinzug fallen weg. Einige Länder bieten Roaming nur für Vertragskunden an, wie z. B. Kuba, Vietnam und die Philippinen.

    Diese Länder stellen wir schnellstmöglich auf CallYa Roaming um. Bis dahin ist kein CallYa Roaming mehr möglich.

    Innerhalb der EU gelten die gleichen Preise wie in Deutschland. Außerhalb der EU die Standard-Roaming-Preise für CallYa.

    Mehr zu CallYa Roaming und den Preisen: www.vodafone.de/cyr

    Diese Seite teilen
    Was ändert sich für mich, wenn CallYa RoamingPlus abgeschaltet wird?
  • Was ist CallYa RoamingPlus?

    Mit CallYa RoamingPlus berechnen wir Ihre Anrufe und SMS nachträglich per Rechnung. Wir buchen die Kosten dann von Ihrem Bankkonto ab.

    Fürs Telefonieren innerhalb der EU zahlen Sie 7,4 Cent pro Minute. Für ankommende Anrufe 5,95 Cent pro Minute und 7 Cent pro SMS.

    Datennutzung und MMS berechnen wir nicht nachträglich. Wir ziehen diese Kosten direkt von Ihrem Guthaben ab.

    Brauchen Sie eine Rechnung für die Roaming-Gebühren? Wechseln Sie jederzeit zu besonders guten Konditionen in einen Vertragstarif. Wir beraten Sie gerne in einem unserer Shops.

    Diese Seite teilen
    Was ist CallYa RoamingPlus?