EasyBox A 801
Hilfe zu:

EasyBox A 801

  • Kann ich die Anmeldedaten für meine EasyBox ändern?

    Sie können den Benutzernamen und das Kennwort zur Anmeldung auf Ihrer EasyBox jederzeit ändern.

    Mehr dazu: So ändern Sie die Anmeldedaten für Ihre EasyBox

    Falls Sie die Daten bereits geändert haben und nicht mehr wissen, können Sie Ihre EasyBox auf die Werkseinstellungen zurücksetzen und die Daten anschließend wieder ändern.

    Mehr dazu: Wie setze ich mein DSL-Gerät auf die Werkseinstellungen zurück?

    Diese Seite teilen
    Kann ich die Anmeldedaten für meine EasyBox ändern?
  • So installieren Sie Ihre EasyBox A 801 am Telekom-Anschluss (ISDN)

    In der Anleitung sehen Sie, wie Sie Ihre EasyBox A 801 am Telekom-IDSN-Anschluss installieren. Nach der Installation können Sie telefonieren und mit Ihrem Computer ins Internet gehen.

    Prüfen Sie, ob Ihnen alle zur Installation notwendigen Unterlagen und Geräte vorliegen.

    Die EasyBox, den Netzstecker, das Handbuch auf CD, den grauen und den schwarzen Zwischenstecker und die 3 Kabel haben Sie mit Ihrer Hardwarelieferung erhalten.

    Den Modem-Installationscode finden Sie in Ihrem Willkommensbrief für LTE Zuhause, DSL & Festnetz.

    Für Ihren Computer brauchen Sie eine LAN-Netzwerkkarte (bei aktuellen PC normalerweise enthalten) oder eine WLAN-Netzwerkkarte bzw. einen WLAN-Adapter (für schnurlosen Internetzugang). Ihr WLAN-Adapter oder WLAN-Netzwerkkarte muss die WPA-Verschlüsselung unterstützen.

    Zum Telefonieren brauchen Sie ein analoges- oder ISDN-Telefon. Zusätzlich brauchen Sie noch einen Splitter und NTBA.

    Schritt 1: Vorbereitung zur Installation

    Falls Sie vor der Bestellung von Vodafone bereits einen Anschluss bei einem anderen Anbieter hatten, entfernen Sie alle Stecker und Geräte von der TAE-Dose.

    Wichtig: Verwenden Sie für die Erstinstallation ausschließlich die von Vodafone gelieferten Geräte und Kabel.

    Schritt 2: EasyBox anschließen

    Verbinden Sie die DSL-Buchse an der Rückseite der EasyBox mit Hilfe des mitgelieferten grauen Kabels mit der DSL-Buchse des Splitter.

    Verbinden Sie dann den Splitter mit der F-Buchse der TAE-Dose an der Wand.

    Hinweis: Splitter und NTBA werden, sofern nicht schon vorhanden, von der Telekom ausgeliefert.

    Stecken Sie das eine Ende des mitgelieferten schwarzen Kabels in die mit PSTN/ISDN bezeichnete Buchse an der Rückseite der EasyBox.

    Verbinden Sie anschließend das andere Ende des schwarzen Kabels mit dem vorhandenen NTBA.

    Verbinden Sie nun den NTBA mit Hilfe des im Lieferumfang des NTBA enthaltenen Kabels mit dem mit F gekennzeichneten Steckplatz des Splitters.

    Gut zu wissen: Die beiden im Lieferumfang enthaltenen TAE-Stecker werden nur beim analogen Anschluss benötigt.

    Schritt 3: Stromversorgung anschließen

    Verbinden Sie das mitgelieferte Netzteil mit der EasyBox und stecken den Stecker in eine 230 V Steckdose.

    Schalten die anschließend die EasyBox mit dem On/Off Schalter auf der Rückseite ein (On).

    Schritt 4: Verbindung ins Vodafone-Netz prüfen

    Nachdem Sie die EasyBox eingeschaltet haben, erfolgt eine Synchronisation mit DSL.

    Dies dauert in der Regel 1 bis 2 Minuten. Warten Sie, bis die Lämpchen POWER + WLAN + DSL + LINE auf der Vorderseite blau leuchten.

    Leuchten diese vier Lämpchen blau, waren die ersten Schritte erfolgreich.

    Schritt 5: Telefon anschließen

    Schließen Sie Ihr analoges Telefon an die mittlere TAE-Buchse (F) der EasyBox an.

    An die EasyBox A 801 können Sie auch ein ISDN-Telefon anschließen.

    Schließen Sie das Kabel Ihres ISDN-Telefons an der roten mit ISDN gekennzeichneten Buchse auf der Geräterückseite an.

    Wichtig: Erst wenn Sie nach dem Aktivierungstermin die Installation wie beschrieben durchgeführt und Ihr Telefon an die EasyBox angeschlossen haben, telefonieren Sie mit den günstigen Vodafone-Tarifen. Nehmen Sie die Installation nicht vor, fallen zusätzliche Gesprächskosten an, die über die Telekom-Rechnung abgerechnet werden.

    Schritt 6: Automatische Konfiguration starten

    Zum Start der automatischen Konfiguration heben Sie den Hörer Ihres angeschlossenen Telefons ab.

    Sie werden jetzt mit einer Sprachansage begrüßt und um die Eingabe des Modem-Installationscodes gebeten.

    Den Modem-Installationscode haben Sie in dem Willkommensbrief für LTE Zuhause, DSL & Festnetz erhalten.

    Geben Sie die 20-stellige Zahlenreihe jetzt über Ihr Telefon ein.

    Wichtig: Führen Sie die Konfiguration ausschließlich mit dem Modem- Installationscode durch, da die Anschlussqualität sonst nicht gewährleistet werden kann und z. B. die Notruffunktion nicht ordnungsgemäß funktioniert. Außerdem ist nur so eine Entstörung durch den Kundenservice möglich.

    Nach der korrekten Eingabe des Codes erhalten Sie die Ansage Ihr Anschluss ist nun eingerichtet. Er steht Ihnen ab dem Anschaltetag zur Verfügung.

    Legen Sie nach dieser Ansage den Hörer Ihres Telefons auf.

    Hinweis: Sollte Ihnen der Brief mit dem Modem-Installationscode am Anschalttag nicht vorliegen, wenden Sie sich bitte an unsere Kundenbetreuung.

    Schritt 7: Konfiguration wird durchgeführt

    Die automatische Konfiguration (DSL-Zugangsdaten und Rufnummern) der EasyBox wird jetzt von Vodafone durchgeführt.

    Warten Sie mit dem nächsten Schritt, bis die Lämpchen POWER + WLAN + DSL + INTERNET + SPRACHE + LINE blau leuchten.

    Hinweis: Dieser Vorgang kann bis zu 10 Minuten dauern.

    Schritt 8: Telefon prüfen

    Nachdem die Lämpchen Power + WLAN + DSL + Internet + Sprache + Line an Ihrer EasyBox blau leuchten, können Sie einen Testanruf durchführen.

    Wichtig: Sollten Sie nach der Wahl einer Rufnummer drei kurz aufeinanderfolgende Pieptöne hören, telefonieren Sie über das Festnetz und damit nicht über Ihren Paket-Tarif. An der EasyBox blinkt dann das Lämpchen LINE. Die EasyBox ist so voreingestellt, dass bei Nichtverfügbarkeit der Internetverbindung das Gespräch automatisch über das Festnetz geführt wird. Bedenken Sie, dass solche Gespräche dann zum Festnetz-Tarif abgerechnet werden. Wenn Sie über Vodafone-Sprache telefonieren, blinken an der EasyBox die Lämpchen INTERNET, SPRACHE und TELEFON.

    Schritt 9: Vorbereitungen Computer einrichten

    Nach der erfolgreichen Konfiguration in Schritt 6 kann die EasyBox sich mit dem Internet verbinden.

    Wichtig: Sollten Sie auf Ihrem Computer noch Einwahlprogramme von anderen Anbietern installiert haben (z. B. T-Online, AOL, etc.), deinstallieren Sie jetzt diese Programme.

    Schritt 10: Prüfung des Internetzugangs per Kabel

    Schließen Sie das mitgelieferte gelbe Kabel an eines der gelben Buchsen (LAN 1-4) der EasyBox an.

    Das andere Ende verbinden Sie mit der Buchse der Netzwerkkarte Ihres PC oder Notebook.

    Warten Sie 1 bis 2 Minuten, bis sich Ihr Computer mit der EasyBox synchronisiert hat. Öffnen Sie anschließend Ihren Browser (z. B. Internet Explorer) und rufen eine Seite im Internet auf, z. B. www.vodafone.de.

    Schritt 11: Kabellose Verbindung (WLAN) einrichten und absichern

    Wie Sie Ihre EasyBox für WLAN einrichten, hängt von Ihrem WLAN-Adapter und dem Betriebssystem Ihres Computers ab.

    Mehr dazu:

    > So richten Sie über Ihre EasyBox eine WLAN-Verbindung für Ihren PC ein

    Wie sichere ich WLAN an meiner EasyBox ab?

    Nächster Schritt: Beachten Sie, dass Ihre Telekom-Analog-Rufnummer nicht über den Modem-Installationscode übertragen wird. Die Übertragung der Rufnummer und die Zuordnung zu den einzelnen Steckplätzen nehmen Sie anhand unserer Anleitung So legen Sie in der EasyBox Ihre Rufnummern für eingehende Gespräche fest vor.

    Diese Seite teilen
    So installieren Sie Ihre EasyBox A 801 am Telekom-Anschluss (ISDN)
  • So installieren Sie Ihre EasyBox A 801 am Vodafone-Anschluss

    In der Anleitung sehen Sie, wie Ihre EasyBox A 801 am Vodafone-Anschluss installieren. Nach der Installation können Sie telefonieren und mit Ihrem Computer ins Internet gehen.

    Hinweis: Die Installationsanleitung richtet sich nach Ihrem Anschluss.

    Mehr dazu: So installieren Sie Ihre EasyBox A 801 am Telekom-Anschluss (ISDN)

    Bitte prüfen Sie, ob Ihnen alle zur Installation notwendigen Unterlagen und Geräte vorliegen.

    Die EasyBox, den Netzstecker, das Handbuch auf CD, den grauen und schwarzen Zwischenstecker und die 3 Kabel haben Sie mit Ihrer Hardwarelieferung erhalten.

    Den Modem-Installationscode finden Sie in Ihrem Willkommensbrief für LTE Zuhause, DSL & Festnetz.

    Für Ihren Computer brauchen Sie eine LAN-Netzwerkkarte (bei aktuellen PC normalerweise enthalten) oder eine WLAN-Netzwerkkarte bzw. einen WLAN-Adapter (für schnurlosen Internetzugang). Ihr WLAN-Adapter bzw. WLAN-Netzwerkkarte muss die WPA-Verschlüsselung unterstützen. Zum Telefonieren benötigen Sie ein analoges- oder ISDN Telefon.

    Schritt 1: Vorbereitung zur Installation

    Falls Sie vor der Bestellung von Vodafone bereits einen Anschluss bei einem anderen Anbieter hatten, entfernen Sie alle Stecker und Geräte von der TAE-Dose.

    Wichtig: Bitte verwenden Sie für die Erstinstallation ausschließlich die von Vodafone gelieferten Geräte und Kabel.

    Schritt 2: EasyBox anschließen

    Stecken Sie das eine Ende des mitgelieferten grauen Kabels in den grauen Anschluss der EasyBox (mit DSL bezeichnet).

    Verbinden Sie anschließend das andere Ende des grauen Kabels mit dem grauen TAE-Zwischenstecker.

    Stecken Sie jetzt den grauen TAE-Zwischenstecker in den mit F gekennzeichneten Anschluss der TAE-Dose.

    Wichtig: In Ihrer Hardware-Lieferung befinden sich 2 TAE-Zwischenstecker, verwenden Sie für diesen Schritt ausschließlich den grauen Stecker.

    Schritt 3: Stromversorgung anschließen

    Verbinden Sie bitte das mitgelieferte Netzteil mit der EasyBox und stecken den Stecker in eine 220 V Steckdose.

    Schalten die anschließend die EasyBox mit dem On/Off Schalter auf der Rückseite ein (On).

    Schritt 4: Verbindung ins Vodafone-Netz prüfen

    Nachdem Sie die EasyBox eingeschaltet haben, erfolgt eine Synchronisation mit dem Vodafone-Netz.

    Dies dauert in der Regel 1 bis 2 Minuten. Bitte warten Sie, bis mindestens die Lämpchen POWER + WLAN + DSL auf der Vorderseite blau leuchten.

    Leuchten diese 3 Lämpchen blau, waren die ersten Schritte erfolgreich.

    Schritt 5: Telefon anschließen

    Schließen Sie bitte jetzt Ihr analoges Telefon an die mittlere TAE-Buchse (F) der EasyBox an.

    Falls Sie kein analoges Telefon besitzen, können Sie auch ein ISDN-Telefon nutzen.

    Das Kabel Ihres ISDN-Telefons schließen Sie bitte an der roten mit ISDN gekennzeichneten Buchse auf der Geräterückseite an.

    Schritt 6: Automatische Konfiguration starten

    Zum Start der automatischen Konfiguration heben Sie bitte den Hörer Ihres angeschlossenen Telefons ab.

    Sie werden jetzt mit einer Sprachansage begrüßt und um die Eingabe des Modem-Installationscodes gebeten.

    Den Modem-Installationscode haben Sie in dem Willkommensbrief für LTE Zuhause, DSL & Festnetz erhalten.

    Bitte geben Sie die 20 stellige Zahlenreihe jetzt über Ihr Telefon ein.

    Wichtig: Führen Sie die Konfiguration bitte ausschließlich mit dem Modem-Installationscode durch, da die Anschlussqualität sonst nicht gewährleistet werden kann und z. B. die Notruffunktion nicht ordnungsgemäß funktioniert. Zudem ist nur so eine Entstörung durch den Kundenservice möglich.

    Nach der korrekten Eingabe des Codes erhalten Sie die Ansage Ihr Anschluss ist nun eingerichtet. Er steht Ihnen ab dem Anschalttag zur Verfügung. Legen Sie bitte nach dieser Ansage den Hörer Ihres Telefons auf.

    Hinweis: Sollte Ihnen der Brief mit dem Modem-Installationscode am Anschalttag nicht vorliegen, wenden Sie sich bitte an unsere Kundenbetreuung.

    Schritt 7: Konfiguration wird durchgeführt

    Die automatische Konfiguration (DSL-Zugangsdaten und Rufnummern) der EasyBox wird jetzt von Vodafone durchgeführt. Bitte warten Sie mit dem nächsten Schritt, bis die Lämpchen POWER + WLAN + DSL + INTERNET + SPRACHE blau leuchten.

    Hinweis: Dieser Vorgang kann bis zu 10 Minuten dauern.

    Schritt 8: Telefon prüfen

    Nachdem die Lämpchen Power + WLAN + DSL + Internet + Sprache an Ihrer EasyBox blau leuchten, können Sie einen Testanruf durchführen.

    Schritt 9: Vorbereitungen Computer einrichten

    Nach der erfolgreichen Konfiguration in Schritt 6 kann die EasyBox sich mit dem Internet verbinden.

    Wichtig: Sollten Sie auf Ihrem Computer noch Einwahlprogramme von anderen Anbietern installiert haben (z. B. T-Online, AOL, etc.), deinstallieren Sie bitte diese Programme jetzt von Ihrem Computer.

    Schritt 10: Prüfung des Internetzugangs per Kabel

    Schließen Sie bitte das mitgelieferte gelbe Kabel an eines der gelben Buchsen (LAN 1-4) der EasyBox an. Das andere Ende verbinden Sie bitte mit der Buchse der Netzwerkkarte Ihres PC oder Notebook.

    Bitte warten Sie 1 bis 2 Minuten, bis sich Ihr Computer mit der EasyBox synchronisiert hat. Öffnen Sie anschließend Ihren Browser (z. B. Internet Explorer) und rufen eine Seite im Internet auf, z. B. www.vodafone.de.

    Schritt 11: Kabellose Verbindung (WLAN) einrichten und absichern

    Wie Sie Ihre EasyBox für WLAN einrichten, hängt von Ihrem WLAN-Adapter und dem Betriebssystem Ihres Computers ab.

    Mehr dazu:

    So richten Sie über Ihre EasyBox eine WLAN-Verbindung für Ihren PC ein

    Wie sichere ich WLAN an meiner EasyBox ab?

    Diese Seite teilen
    So installieren Sie Ihre EasyBox A 801 am Vodafone-Anschluss
  • So legen Sie in der EasyBox Ihre Rufnummern für eingehende Gespräche fest

    Bei der Bestellung von Vodafone-Sprache am Telekom-Anschluss haben Sie noch 1–3 Rufnummern Ihres bestehenden Anschlusses. Um über diese Nummern weiterhin erreichbar zu sein, tragen Sie diese in der EasyBox manuell ein.

    Wichtig: Ihre bisherige Festnetznummer der Telekom darf nur für eingehende Gespräche eingetragen werden. Wenn Sie die Telekom-Rufnummer für ausgehende Gespräche benutzen, fallen Gesprächskosten an, die nicht über Ihre Flatrate bei Vodafone abgedeckt sind. Tragen Sie bei ISDN-Telefonen Ihre bisherige Festnetznummer nicht als 1. MSN (Rufnummer) ein.

    Um Ihre Rufnummern einzutragen und zuzuordnen gehen Sie wie folgt vor:

    1. An der EasyBox anmelden

    Rufen Sie die EasyBox auf, indem Sie http://192.168.2.1 in die Adresszeile Ihres Web-Browsers eingeben und bestätigen. Loggen Sie sich mit dem von Ihnen festgelegten Benutzernamen und Kennwort ein. Im Auslieferungszustand lautet der Benutzername root und das Kennwort 123456.

    2. Telefonnummern eintragen

    Wählen Sie in der oberen Navigationsleiste Sprache und dann im linken Menü ISDN Telefonrufnummern.

    Tragen Sie Ihre ISDN- oder Analog-Rufnummern der Telekom ein und bestätigen die Eingabe mit Übernehmen.

    3. Rufnummern für eingehende Anrufe

    Wählen Sie nun den Menüpunkt Eingehende Anrufe.

    Weisen Sie jetzt Ihre Rufnummern den einzelnen Steckplätzen (U und F) zu. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit Übernehmen.

    Diese Seite teilen
    So legen Sie in der EasyBox Ihre Rufnummern für eingehende Gespräche fest