EasyBox 803 (ältere Betriebssysteme)
Hilfe zu:

EasyBox 803 (ältere Betriebssysteme)

  • Kann ich den Modem-Installationscode auch über meinen PC eingeben?

    Geben Sie den Modem-Installationscode über Ihren PC ein. Schließen Sie die EasyBox dazu an Ihren PC an.

    Mehr dazu: Wie schließe ich meine DSL & Festnetz-Geräte an?

    Öffnen Sie Ihren Internet-Browser und geben Sie easy.box in die Adresszeile ein. Melden Sie sich auf der Konfigurationsoberfläche an. Im Auslieferungszustand lautet der Benutzername root und das Kennwort 123456.

    Tipp: Einige Browser erfordern diese Schreibweise: http://easy.box

    Wählen Sie Standard-Installation. Klicken Sie auf Übernehmen, um die Konfiguration zu starten.


    Gut zu wissen: Die Konfiguration kann bis zu 10 Minuten dauern.

     

    Diese Seite teilen
    Das könnte Sie auch interessieren
    Kann ich den Modem-Installationscode auch über meinen PC eingeben?
  • So ändern Sie die WLAN-Einstellungen Ihrer EasyBox

    In der Anleitung sehen Sie, wie Sie die Voreinstellungen Ihrer EasyBox ändern.
    Stellen Sie nach der Änderung die WLAN-Verbindung wieder, anhand unserer Anleitungen, her.

    Mehr dazu: So richten Sie über Ihre EasyBox eine WLAN-Verbindung für Ihren PC ein

    Bitte wählen Sie aus:
    Diese Seite teilen
    Das könnte Sie auch interessieren
    So ändern Sie die WLAN-Einstellungen Ihrer EasyBox
  • So aktivieren Sie unter Windows XP und Vista die WLAN-Verbindung dauerhaft

    Sie haben den Namen der EasyBox (SSID) und das Passwort (Schlüssel) geändert. Die kabellose WLAN-Verbindung bricht anschließend ab.
    Dann stellen Sie die Verbindung wie folgt wieder her:


    Schritt 1: Eigenschaften WLAN öffnen

    Klicken Sie doppelt auf das Funksymbol mit dem roten x in der Taskleiste.



    Die Übersichtsseite der drahtlosen Netzwerkverbindungen öffnet sich.
    Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen ändern.



    Aktivieren Sie auf der Registerkarte Drahtlosnetzwerke den Punkt Windows zum Konfigurieren der Einstellungen verwenden
    Bestätigen Sie mit OK.

    Schritt 2: Verbindung zur EasyBox herstellen



    Auf der Übersichtsseite sehen Sie nach einiger Zeit Ihre EasyBox. In unserem Beispiel haben wir den Namen der EasyBox (SSID) auf Muster geändert.
    Klicken Sie doppelt auf den Namen (SSID) Ihrer EasyBox.

     

    Tragen Sie den von Ihnen festgelegten Netzwerkschlüssel ein.
    Wählen Sie Verbinden.

    Die Verbindung zur Ihrer EasyBox wird hergestellt.
    Dies erkennen Sie am gelben Punkt neben dem Funksymbol in der Taskleiste. Ist der Punkt nicht mehr zu sehen, ist die Verbindung hergestellt.

    Diese Seite teilen
    So aktivieren Sie unter Windows XP und Vista die WLAN-Verbindung dauerhaft
  • So stellen Sie die Einstellungen Ihrer EasyBox wieder her

    Lesen Sie in unserer Anleitung So sichern Sie die Einstellungen Ihrer EasyBox, wie Sie Ihre Konfiguration in Ihrer EasyBox sichern.

    Gut zu wissen: Nutzen Sie zur Wiederherstellung Ihrer Einstellungen grundsätzlich eine LAN-Verbindung. Über eine WLAN-Verbindung ist die Verbindung zu den Werkseinstellungen der EasyBox nicht möglich.

    Hintergrund: Auf dem Laptop oder PC sind Ihre kundenspezifischen Daten hinterlegt.

    So funktioniert die Wiederherstellung der Konfigurationsdaten der EasyBox ab Version x02:
     

    Schritt 1: An der EasyBox anmelden

     

    Geben Sie in der Adresszeile Ihres Browsers easy.box ein.
    Drücken Sie Enter, um die Admin-Oberfläche Ihrer EasyBox zu öffnen.
    Hinweis: Einige Browser erfordern diese Schreibweise: http://easy.box

     

    Schritt 2: Konfiguration speichern 



    Wählen Sie in der oberen Navigationsleiste Extras.

    Wählen Sie im linken Menü Firmware-Aktualisierung.

    Klicken Sie unter Wiederherstellen einer Konfiguration Ihrer DSL-EasyBox auf Durchsuchen, um eine gespeicherte Konfiguration wiederherzustellen.

    Ein Fenster öffnet sich. Wählen Sie die auf Ihrem Rechner gespeicherte Sicherungsdatei aus.
    Gut zu wissen: Die Datei öffnen Sie, indem Sie die Datei mit einem linksklick auf die Maus markieren. Klicken Sie auf die Schaltfläche Öffnen.

    Prüfen Sie, ob Sie die richtige Datei ausgewählt haben, zum Beispiel config_A802.bin.


    Wichtig: Die Sicherungsdatei erkennen Sie daran, dass sie mit .bin endet. Bitte versuchen Sie niemals, eine andere Datei in die EasyBox einzuspielen.

    Klicken Sie auf Übernehmen, um die Wiederherstellung abzuschließen.

    Das Übertragen Ihrer gesicherten Einstellungen kann einige Minuten dauern. Sie gelangen automatisch zur Anmeldemaske Ihrer EasyBox zurück, nach dem der Vorgang abgeschlossen ist.

    Diese Seite teilen
    So stellen Sie die Einstellungen Ihrer EasyBox wieder her
  • So starten Sie im Fehlerfall die EasyBox neu (Versionen x02/x03)

    Zur Eingrenzung einer Störungsursache (Internet, WLAN oder Telefon) bitten wir Sie, einen Neustart der EasyBox durchzuführen.
    Prüfen Sie vorab die Power-LED an der Gehäusevorderseite.

    1. Power-LED prüfen 



    Wenn die Power-LED aus ist, prüfen Sie bitte die Verbindungskabel zwischen der EasyBox, dem Netzteil und der Wandsteckdose.
    Testen Sie die EasyBox an einer anderen Steckdose.

    Leuchtet die Power-LED lila, wird neue Firmware automatisch aktualisiert.
    Schalten Sie das Gerät bitte nicht aus und nehmen keinen Neustart vor. Warten Sie bis die Power-LED und Internet-LED rot leuchten.

    Wenn die Power-LED langsam blau blinkt, führt die EasyBox gerade einen Neustart durch oder neue Firmware wird heruntergeladen.
    Schalten Sie das Gerät bitte nicht aus und nehmen keinen Neustart vor. Warten Sie bis die Power-LED und Internet-LED rot leuchten.

    Leuchtet die Power-LED blau, ist während des Startvorgangs ein Fehler aufgetreten.
    Führen Sie bitte einen Neustart der EasyBox durch.

    2. Neustart durchführen 



    Drücken Sie bitte den Restart-Taster auf der Gehäuserückseite. Nach dem Neustart prüft die EasyBox, ob eine neue Firmware-Version vorhanden ist und installiert diese. Anschließend wird das Gerät automatisch neu gestartet. Dabei bleiben alle Konfigurationen beibehalten. Warten Sie bis der Startvorgang beendet ist und die LEDs Power Internet Sprache rot leuchten.

    Falls die Power-LED nach dem erneuten Startvorgang weiterhin blau leuchtet, können Sie Ihre EasyBox auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Testen Sie anschließend Ihren Internetzugang durch den Aufruf einer Seite im Internet, z. B. www.vodafone.de, und Ihr Telefon durch einen Testanruf.

    3. Diagnoselämpchen prüfen

    Sollten der Internetzugang oder das Telefon noch immer gestört sein, prüfen Sie bitte die Diagnoselämpchen auf der Vorderseite Ihrer EasyBox anhand unserer Geräte-Hilfe > Router, EasyBoxen & Surfsticks.

    4. Störungsannahme anrufen

    Wenn der Fehler weiterhin besteht, setzen Sie sich bitte mit unserer Kundenbetreuung in Verbindung.

    Diese Seite teilen
    So starten Sie im Fehlerfall die EasyBox neu (Versionen x02/x03)
  • So schalten Sie die WLAN-Funktion Ihrer EasyBox automatisch ein- und aus

    So schalten Sie die WLAN-Funktion an Ihrer EasyBox zeitweise aus.
    Regeln Sie die WLAN-Aktivität über eine 
    Zeitsteuerung automatisch.

    Bitte wählen Sie aus:
    Diese Seite teilen
    So schalten Sie die WLAN-Funktion Ihrer EasyBox automatisch ein- und aus
  • So richten Sie über Ihre EasyBox eine WLAN-Verbindung für Ihren PC ein

    Wie Sie die WLAN-Verbindung mit Ihrer EasyBox manuell einrichten, hängt vom Betriebssystem Ihres Rechners ab:

    > So richten Sie mit Ihrer EasyBox und Windows 10 eine WLAN-Verbindung ein

    > So richten Sie mit Ihrer EasyBox und Windows 8 eine WLAN-Verbindung ein

    > So richten Sie mit Ihrer EasyBox und Windows 7 eine WLAN-Verbindung ein

    > So richten Sie mit Ihrer EasyBox und Windows Vista eine WLAN-Verbindung ein

    > So richten Sie mit Ihrer EasyBox und Windows XP eine WLAN-Verbindung ein

    > So richten Sie mit Ihrer EasyBox und Linux eine WLAN-Verbindung ein

    > So richten Sie mit Ihrer EasyBox und Mac OS X eine WLAN-Verbindung ein


    Infos zur Absicherung finden Sie in der Frage Wie sichere ich WLAN an meiner EasyBox ab?


    Wichtig: Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen, den Namen des WLAN-Netzwerks (SSID) und den Netzwerkschlüssel nach der Installation Ihrer EasyBox zu ändern.
    Hinweis: Verbinden Sie die EasyBoxen in den Versionen x00 und x01 zur WLAN-Einrichtung unbedingt per Kabel mit Ihrem Rechner.

     

     

     

    Diese Seite teilen
    So richten Sie über Ihre EasyBox eine WLAN-Verbindung für Ihren PC ein
  • So richten Sie mit Ihrer EasyBox und Windows 10 eine WLAN-Verbindung ein

    Schritt 1: Vorbereiten 

    Notieren Sie sich bitte die SSID (Name des Drahtlosnetzwerkes) und den Encr.Key (Netzwerkschlüssel / WLAN-Kennwort oder EasyBox-Kennwort) vom Typenschild auf der Rückseite Ihres Routers. Achten Sie dabei auf Groß- und Kleinschreibung.


    Schritt 2: Am Rechner

    Klicken Sie in der Taskleiste unten rechts auf das WLAN-Symbol.



    Schritt 3: WLAN-Verbindung aufrufen

    Wählen Sie unter Breitbandverbindung den Bereich WLAN aus.


     

    Schritt 4: WLAN-Netzwerk auswählen

    Die verfügbaren Drahtlosnetzwerke werden angezeigt.
    Wählen Sie Ihr Drahtlosnetzwerk (SSID) aus. Klicken Sie auf Verbinden.

     

    Schritt 5: PIN oder Netzwerkschlüssel (Encr. Key / WLAN-Kennwort oder EasyBox-Kennwort) eingeben 

    Geben Sie entweder die achtstellige PIN von dem Routeretikett ein oder wählen Sie Verbindung stattdessen unter Verwendung eines Netzwerksicherheitsschlüssels.


     

    Sie haben sich für die Eingabe des Netzwerksicherheitsschlüssel (Encr. Key) entschieden?


     

    Dann geben Sie den Netzwerksicherheitsschlüssel (Encr. Key) ein.
    Sie finden den Netzwerksicherheitsschlüssel auf dem Routeretikett auf der Geräterückseite.
    Setzen Sie ein Häkchen bei Netzwerk für Kontakte freigeben.


     

    Bestätigen Sie dieses Fenster mit Ja.


     

    Ist der eingegebene Netzwerkschlüssel korrekt, wird die Verbindung mit dem ausgewählten Drahtlosnetzwerk hergestellt



    Schritt 6: WLAN-Verbindung prüfen

    Öffnen Sie Ihren Browser. Rufen Sie eine Seite im Internet auf, z.B. www.google.de.

    Wichtig: Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen, den Namen des WLAN-Netzwerks (SSID) und den Netzwerkschlüssel (Encr. Key / WLAN-Kennwort oder EasyBox-Kennwort) nach der Installation Ihres Routers zu ändern.

    Diese Seite teilen
    So richten Sie mit Ihrer EasyBox und Windows 10 eine WLAN-Verbindung ein
  • So richten Sie mit Ihrer EasyBox und Windows 8 eine WLAN-Verbindung ein

    Schritt 1: Vorbereiten 

    Notieren Sie sich bitte die SSID (Name des Drahtlosnetzwerkes) und den Encr.Key (Netzwerkschlüssel oder WPA2-PSK) vom Typenschild auf der Rückseite Ihres Routers. Achten Sie dabei auf Groß- und Kleinschreibung.


    Schritt 2: Am Rechner

     

    Klicken Sie auf die Kachel Desktop.

    Schritt 3: WLAN-Verbindung aufrufen

     

    Klicken Sie auf das Symbol für Drahtlose Verbindung in der Taskleiste Ihres Rechners.



    Schritt 4: WLAN-Netzwerk auswählen



    Wählen Sie Ihr eigenes Drahtlosnetzwerk (SSID) aus. Klicken Sie auf Verbinden.

    Schritt 5: Netzwerkschlüssel eingeben 

     

    Geben Sie den Netzwerkschlüssel (Encr. Key) ein.
    Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit Weiter.
    Ist der eingegebene Netzwerkschlüssel korrekt, wird die Verbindung mit dem ausgewählten Drahtlosnetzwerk hergestellt. 


    Schritt 6: WLAN-Verbindung prüfen

    Öffnen Sie Ihren Browser. Rufen Sie eine Seite, zum Beispiel www.google.de,  im Internet auf.

    Wichtig: Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen, den Namen des WLAN-Netzwerks (SSID) und den Netzwerkschlüssel nach der Installation Ihres Routers zu ändern.

    Diese Seite teilen
    So richten Sie mit Ihrer EasyBox und Windows 8 eine WLAN-Verbindung ein
  • So richten Sie mit Ihrer EasyBox und Windows 7 eine WLAN-Verbindung ein

    Schritt 1: Vorbereiten 

     

    Notieren Sie sich bitte die SSID (Name des Drahtlosnetzwerkes) und den Encr.Key (Netzwerkschlüssel) vom Typenschild auf der Rückseite Ihres Routers. Achten Sie dabei auf Groß- und Kleinschreibung.

    Schritt 2: WLAN-Verbindung aufrufen 



    Klicken Sie auf das Balken-Symbol für Drahtlose Verbindung in der Taskleiste Ihres Rechners.



    Ihnen werden alle verfügbaren Drahtlosnetzwerkverbindungen angezeigt.

    Schritt 3: WLAN-Netzwerk auswählen 



    Wählen Sie Ihr eigenes Drahtlosnetzwerk (SSID) aus. Klicken Sie auf Verbinden.

    Schritt 4: Netzwerkschlüssel eingeben 



    Geben Sie den Netzwerkschlüssel (Encr. Key) ein. Setzen Sie ein Häkchen vor Zeichen ausblenden. Falls Sie diese Option nicht nutzen, wird Ihr Passwort im Klartext dargestellt. Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit OK
    Ist der eingegebene Netzwerkschlüssel korrekt, wird die Verbindung mit dem ausgewählten Drahtlosnetzwerk hergestellt.

    Schritt 5: WLAN-Verbindung prüfen 

    Erscheint das Symbol für die Drahtlose Verbindung als weißer Balken, ist die Verbindung hergestellt. Öffnen Sie Ihren Browser. Rufen Sie eine Seite, zum Beispiel www.google.de,  im Internet auf.  

    Wichtig: Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen, den Namen des WLAN-Netzwerks (SSID) und den Netzwerkschlüssel nach der Installation Ihres Routers zu ändern.

    Diese Seite teilen
    So richten Sie mit Ihrer EasyBox und Windows 7 eine WLAN-Verbindung ein
  • So richten Sie mit Ihrer EasyBox und Windows XP eine WLAN-Verbindung ein

    Schritt 1: Vorbereiten 

    Notieren Sie sich bitte die SSID (Name des Drahtlosnetzwerkes) und den Encr.Key (Netzwerkschlüssel) vom Typenschild auf der Rückseite Ihres Routers. Achten Sie dabei auf Groß- und Kleinschreibung.

     

    Schritt 2: WLAN-Verbindung aufrufen

    Klicken Sie auf das Symbol für Drahtlose Verbindung in der Taskleiste Ihres Rechners.

    Schritt 3: WLAN-Netzwerk auswählen

     

    Wählen Sie Ihr eigenes Drahtlosnetzwerk (SSID) aus.
    Klicken Sie auf Verbinden.


    Schritt 4: Netzwerkschlüssel eingeben

     

    Geben Sie den Netzwerkschlüssel (Encr. Key) ein. Klicken Sie auf Verbinden
    Ist der eingegebene Netzwerkschlüssel korrekt, wird die Verbindung hergestellt. 

    Schritt 5: WLAN-Verbindung prüfen


    Das Symbol für die Drahtlose Verbindung erscheint mit grünen Funkwellen.
    Öffnen Sie Ihren Browser. Rufen Sie eine Seite, zum Beispiel www.google.de,  im Internet auf.

    Wichtig: Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen, den Namen des WLAN-Netzwerks (SSID) und den Netzwerkschlüssel nach der Installation Ihres Routers zu ändern.

    Diese Seite teilen
    So richten Sie mit Ihrer EasyBox und Windows XP eine WLAN-Verbindung ein
  • So richten Sie mit Ihrer EasyBox und Windows Vista eine WLAN-Verbindung ein

    Schritt 1: Vorbereiten 

     

    Notieren Sie sich bitte die SSID (Name des Drahtlosnetzwerkes) und den Encr.Key (Netzwerkschlüssel) vom Typenschild auf der Rückseite Ihres Routers. Achten Sie dabei auf Groß- und Kleinschreibung.


    Schritt 2: WLAN-Verbindung aufrufen

    Klicken Sie auf das Symbol für Drahtlose Verbindung in der Taskleiste Ihres Rechners. 



    Klicken Sie auf Es sind Drahtlosnetzwerke verfügbar.



    Schritt 3: WLAN-Netzwerk auswählen

     

    Wählen Sie Ihr eigenes Drahtlosnetzwerk (SSID) aus. Klicken Sie auf Verbindung herstellen.


    Schritt 4: Netzwerkschlüssel eingeben



    Geben Sie den Netzwerkschlüssel (Encr. Key) ein. Klicken Sie auf Verbinden

     

    Ist der eingegebene Netzwerkschlüssel korrekt, wird die Verbindung mit dem ausgewählten Drahtlosnetzwerk hergestellt. Schließen Sie das Fenster.
    Das Symbol für die Drahtlose Verbindung erscheint mit grünen Funkwellen und ohne das rote Kreuz.
    Öffnen Sie Ihren Browser. Rufen Sie eine Seite, zum Beispiel www.google.de,  im Internet auf.

    Wichtig: Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen, den Namen des WLAN-Netzwerks (SSID) und den Netzwerkschlüssel nach der Installation Ihres Routers zu ändern.

    Diese Seite teilen
    So richten Sie mit Ihrer EasyBox und Windows Vista eine WLAN-Verbindung ein
  • So richten Sie mit Ihrer EasyBox und Mac OS X eine WLAN-Verbindung ein

    Schritt 1: Vorbereiten 

     

    Notieren Sie sich bitte die SSID (Name des Drahtlosnetzwerkes) und den Encr.Key oder Network Key (Netzwerkschlüssel) vom Typenschild auf der Rückseite Ihres Routers. Achten Sie dabei auf Groß- und Kleinschreibung.

     

    Schritt 2: WLAN-Verbindung aufrufen 



    Klicken Sie auf das Symbol für AirPort in der Taskleiste Ihres Rechners.
    Klicken Sie auf AirPort aktivieren, falls Sie dieses noch nicht aktiviert haben.

     

    Schritt 3: WLAN-Netzwerk auswählen
     


    Ihnen werden alle verfügbaren Netzwerkverbindungen angezeigt.
    Gut zu wissen: Sie haben AirPort gerade erst aktiviert, dann kann es einige Sekunden dauern.

    Klicken Sie auf Ihr persönliches Netzwerk.

     

    Schritt 3: Netzwerkschlüssel eingeben 



    Geben Sie als Kennwort den Netzwerkschlüssel (Encr. Key) ein. Das Häkchen vor Dieses Netzwerk merken belassen Sie, um die Daten für die Verbindung zu speichern.
    Klicken Sie auf OK.

     

    Schritt 4: Verbindung prüfen 



    Ist die Verbindung hergestellt, ist das Symbol für AirPort aktiv.
    In der Auswahl ist die aktive Verbindung mit einem Häkchen gekennzeichnet.
    Öffnen Sie Ihren Browser. Rufen Sie eine Seite, zum Beispiel www.google.de,  im Internet auf.

    Wichtig: Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen, den Namen des WLAN-Netzwerks (SSID) und den Netzwerkschlüssel nach der Installation Ihres Routers zu ändern.

    Diese Seite teilen
    So richten Sie mit Ihrer EasyBox und Mac OS X eine WLAN-Verbindung ein
  • Video: So verbindest Du Deine Vodafone EasyBox mit einer IP-Kamera
    Video: So verbindest Du Deine Vodafone EasyBox mit einer IP-Kamera
Das könnte Sie auch interessieren