© Filter Records & Publishing
Sängerin Paula Jivén steht in einer felsigen Landschaft

Our Way Home von Flora Fauna: Das ist der Song zur neuen Vodafone-Kampagne

Nach Hause kom­men und einen Moment der Unbeschw­ertheit genießen: Das Künstler:innen-Duo Flo­ra Fau­na weckt mit ihrer Musik Wün­sche und Gefüh­le, die viele von uns mit Wei­h­nacht­en verbinden. Ihr Song „Our Way Home“ ist damit die per­fek­te Begleitung zur Botschaft, die Voda­fone in seinem neuen TV-Spot ver­mit­telt. Du hast noch nichts von Flo­ra Fau­na gehört? Dann wird es höch­ste Zeit, Dir Lau­ra und Peter vorzustellen!

Die ver­gan­genen Monate waren für viele von uns noch immer voller Her­aus­forderun­gen und Ent­behrun­gen. Mit „Our Way Home“ hat die Sän­gerin Lau­ra von Flo­ra Fau­na ihren per­sön­lichen Weg gefun­den, dem Gefühl der kollek­tiv­en Unsicher­heit etwas ent­ge­gen­zuset­zen. Wie das klingt, hörst Du im aktuellen TV-Spot von Voda­fone:

Our Way Home: Eine ganz persönliche Reise ins innere Zuhause

Herz und Stimme von Flo­ra Fau­na ist die Sän­gerin Lau­ra Baruch, die in Los Ange­les geboren und aufgewach­sen ist. Lauras erdi­ger, fes­sel­nder Gesang nimmt Dich mit auf eine atmo­sphärische Reise, die sich wie ein Märchen anfühlt, aber nicht immer har­monisch sein muss. Har­fen erklin­gen zwis­chen ein­er schrof­fen Akustikgi­tarre. Ver­traute Klänge des Folks mis­chen Boden­ständi­ges mit Träumereien. Diese Kon­traste zeigen, wie schön Gegen­sätze sein kön­nen und dass Dual­ität nicht nur Ver­wirrung stiften muss. Ganz im Gegen­teil: Wer „Our Way Home“ hört, kann kaum anders, als sich selb­st auf eine innere Reise zu begeben. Es ist eine Reise zu einem Zuhause, das in jedem von uns wohnt.

Höre Dir den Song hier an

Musik als Heilmittel und Rückzugsort für schöne Momente

Mit Flo­ra Fau­na wagt Lau­ra einen musikalis­chen Neuan­fang und fol­gt mehr denn je ihrem Ziel als Kün­st­lerin: „Ich möchte tun, was die Musik immer für mich getan hat. Ich möchte dazu beitra­gen, dass sich die Leute gut fühlen.“ Mit ihrer ersten Sin­gle fan­den Flo­ra Fau­na dafür zur richti­gen Zeit die richti­gen Töne und Worte. Nicht nur zum Höhep­unkt der Coro­na-Pan­demie erklingt „Our Way Home“ wie Bal­sam für die Ohren und das Herz. Lau­ra selb­st beschreibt es als eine Art Gegengift.

„Ich wollte einen Song schreiben, der für Zuhörende heil­sam ist – etwas Erheben­des, das vielle­icht hil­ft, ein wenig aus dem Schat­ten zu treten.“

Sängerin Laura Baruch

Sän­gerin Lau­ra Baruch ist die Stimme von Flo­ra Fau­na. — Bild: Kasan­dra Baruch

Aus Klaviermusik und Kindheitserinnerungen wurde die erste Indie-Pop-Band

Die junge Musik­erin schreibt Songs, seit­dem sie denken kann, und wusste schon immer, dass sie nie etwas anderes machen möchte. Begleit­et von Musik­größen wie Prince, Whit­ney Hous­ton und den Bea­t­les fing am Klavier im Eltern­haus alles an. „Die Musik hat mich schon in jun­gen Jahren bewegt. Meine Eltern haben zuhause ständig Musik gespielt“, erin­nert sich Lau­ra. Am Musik-Col­lege in Los Ange­les lernte sie ihren heuti­gen Ehe­mann und Musik­part­ner Peter Kast­ner ken­nen. Gemein­sam grün­de­ten sie das Indie-Pop-Sex­tett Karmic, das mit der Sin­gle „High­er Self“ bekan­nt wurde und mit ansteck­end groovi­gen Dance-Tracks wie „Wis­dom Pie“ und „Lit­tle Lucille“ weit­ere Erfolge feierte.

Von L.A. nach Wien: Ein Neubeginn mit Flora Fauna

Nach 17 Jahren Leben, Musizieren und Schaf­fen in Los Ange­les zog Lau­ra für und mit ihrem Mann in seine Geburtsstadt Wien. Hier wurde Peter Kast­ner als Mul­ti-Instru­men­tal­ist und Pro­duzent die „Fau­na“ zu Lauras „Flo­ra“. In der Natur fand sie schon immer Inspi­ra­tion für ihre Musik. Und in der neuen öster­re­ichis­chen Wahlheimat mit ihren unberührten Seen, gewun­de­nen Flüssen und majestätis­chen Bergen sprudelte es ger­adezu vor neuen Ein­drück­en und musikalis­chen Ideen. Diese flossen nicht nur in den Pro­jek­t­na­men von Flo­ra Fau­na ein, son­dern find­en auch in ihrer ersten Sin­gle Aus­druck, die den tre­f­fend­en Titel „Our Way Home“ trägt.

Sängerin Laura Baruch

Ihre Inspi­ra­tion find­en Flo­ra Fau­na in der Natur. — Bild: Jacomb Lewkow

In der neuen Wahlheimat arbeit­en Lau­ra und Peter aktuell nicht nur am gemein­samen Pro­jekt Flo­ra Fau­na, son­dern auch am Fein­schliff für das erste Album ihrer Band Karmic, das Anfang 2022 erscheinen soll.

Mit Vodafone gibt’s die schönsten Dinge an Weihnachten umsonst

„Our Way Home“ ist eine Ein­ladung, den All­t­agsstress zu vergessen und durchzu­at­men an einem Ort, der sich leichter anfühlt als die Gegen­wart. Mit diesem heimeli­gen Gefühl ist der Song auch die per­fek­te Ergänzung zum neuen Voda­fone-Spot, für dessen musikalis­che Begleitung sich Flo­ra Fau­na mit der Agen­tur Music Super­vi­sion: White Horse Music zusam­menge­tan haben. Die Sin­gle, die Du bere­its seit März bei allen großen Anbi­etern strea­men und kaufen kannst, wurde vom Label Fil­ter Records & Pub­lish­ing veröf­fentlicht, bei dem das Duo gesigned ist.

Mit der aktuellen Kam­pagne möchte Voda­fone daran erin­nern, was den Zauber von Wei­h­nacht­en aus­macht und was uns zum Fest der Liebe wirk­lich verbindet – nicht das Shop­pen, Schlem­men und Schenken, son­dern das Nach­hausekom­men und Beisam­men­sein. Gemein­same Zeit und Momente mit unseren Lieben sind die schön­ste Ent­loh­nung nach den anstren­gen­den Monat­en. Genau diese Momente kannst Du mit Voda­fone jet­zt noch öfter teilen, entspan­nter genießen und kosten­los erleben! Denn mit dem aktuellen Wei­h­nacht­sange­bot  schenkt Dir Voda­fone ein halbes Jahr lang Mobil­funk, super­schnelles Inter­net und beste Unter­hal­tung für Zuhause zum Null­tarif.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz

Ganz egal, ob Du große Gefüh­le im Heimki­no erleben möcht­est, gern Videos und Fotos von Deinen Erleb­nis­sen teilst oder unter­wegs mit Musik wie „Our Way Home“ Dein inneres Zuhause bei Dir haben willst: Mit Voda­fone gibt es die schön­sten Dinge an Wei­h­nacht­en ganz ein­fach umson­st.

Wie gefällt Dir der Song zur neuen Voda­fone Kam­pagne? Möcht­est Du mehr von Flo­ra Fau­na hören? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren