Neue Netflix-Filme 2021
© Netflix
WitcherCon 2021: Alle Infos zum Online-Event von Netflix & CD Projekt Red
Besetzung der Netflix-Serie Elite Staffel 4
:

Wer braucht schon Kino? Diese Filme kommen 2021 zu Netflix

Neben beliebten Serien pro­duziert Net­flix auch immer mehr sehenswerte Filme. Wir geben Dir einen Überblick über alle Neuer­schei­n­un­gen, die für dieses Jahr geplant sind: Das sind die neuen Net­flix-Filme 2021.

Die ersten Monate sind rum und mit „Pieces of a Woman”, „Der weiße Tiger”, „To All The Boys 3” und „I Care a Lot” sind bere­its einige High­lights bei Net­flix erschienen. Doch der Stream­ing­di­enst hat für 2021 noch zahlre­iche weit­ere neue Filme in den Startlöch­ern ste­hen. Wir hal­ten Dich hier über alle Ankündi­gun­gen auf dem Laufend­en.

Neue Netflix-Filme im Januar 2021

  • What Hap­pened to Mr. Cha? (ab 1. Jan­u­ar) – Komödie aus Süd­ko­rea über einen berühmten Schaus­piel­er, der in Vergessen­heit ger­at­en ist
  • Min­i­mal­is­mus: Weniger ist jet­zt (ab 1. Jan­u­ar) – Doku­men­ta­tion über mod­er­nen Min­i­mal­is­mus
  • Tony Park­er: Der let­zte Wurf (ab 6. Jan­u­ar) – Doku­men­ta­tion über Bas­ket­bal­l­le­gende Tony Park­er
  • Pieces of a Woman (ab 7. Jan­u­ar) – herzzer­reißen­des Dra­ma aus Hol­ly­wood mit Vanes­sa Kir­by und Shia LaBeouf
  • Azi­zler – Alle zusam­men für sich (ab 8. Jan­u­ar) – türkische Komödie über einen Mann in der Midlife Cri­sis von den Tay­lan Broth­ers
  • Crack: Kokain, Kor­rup­tion und Kon­spir­a­tion (ab 11. Jan­u­ar) – Doku­men­tarfilm über die ras­sis­tisch motivierte Panik, die in den 80ern von Crack-Kokain in den USA aus­gelöst wurde
  • Der dop­pelte Vater (ab 15. Jan­u­ar) – brasil­ian­is­ch­er Fam­i­lien­film mit Maisa Sil­va
  • Was würde Sophia Loren tun? – kurze Doku über eine amerikanis­che Film­lieb­haberin, die nach der Frage „Was würde Sophia Loren tun?” lebt
  • Out­side the Wire (ab 15. Jan­u­ar) – amerikanis­ch­er Sci-Fi-Film mit Antho­ny Mack­ie
  • Der weiße Tiger (ab 22. Jan­u­ar) – Best­sellerver­fil­mung aus Indi­en mit Priyan­ka Chopra Jonas in der Haup­trol­le
  • Aben­teuer ‚Ohana (ab 29. Jan­u­ar) – Fam­i­lien­film über einen aben­teuer­lichen Som­mer auf Hawaii
  • Die Aus­grabung (ab 29. Jan­u­ar) – Biopic über den größten archäol­o­gis­chen Fund des 20. Jahrhun­derts mit Ralph Fiennes und Carey Mul­li­gan
  • Bajo­cero (Unter Null) (ab 29. Jan­u­ar) – Action­film über einen Gefan­genen­trans­port in eisiger Kälte

Neue Netflix-Filme im Februar 2021

  • Mal­colm & Marie (ab 5. Feb­ru­ar) – Liebes­dra­ma mit John David Wash­ing­ton und Zen­daya
  • The Yin Yang Mas­ter: Dream of Eter­ni­ty (ab 5. Feb­ru­ar) – heiß erwartete Fan­ta­sy-Buchver­fil­mung aus Chi­na
  • Die heilende Kraft des Ent­blößens (ab 5. Feb­ru­ar) – emo­tionale Doku über die Teil­nehmerin­nen eines Pole-Dance-Kurs­es
  • Red Dot (ab 11. Feb­ru­ar) – Dra­ma in der schwedis­chen Wild­nis
  • To All The Boys 3: Always and For­ev­er (ab 12. Feb­ru­ar) – finaler Teil der Rom­Com-Trilo­gie
  • I Care a Lot (ab 19. Feb­ru­ar) – Com­e­dy-Thriller mit Rosamund Pike und GoT-Star Peter Din­klage
  • Pelé (ab 23. Feb­ru­ar) – Doku­men­ta­tion über die brasil­ian­is­che Fußbal­l­le­gende Pelé
  • Geez & Ann (ab 25. Feb­ru­ar) – Tee­nie-Buchver­fil­mung aus Indone­sien
  • Ver­rückt nach ihr (ab 26. Feb­ru­ar) – roman­tis­che Komödie, die in ein­er psy­chi­a­trischen Anstalt spielt
  • The Girl on the Train (ab 26. Feb­ru­ar) – neue Ver­fil­mung von Paul Hawkins Best­seller­ro­man aus Indi­en

Neue Netflix-Filme im März 2021

  • Big­gie: Das ist meine Geschichte (ab 1. März) – Doku­men­ta­tion über den Auf­stieg der Rapikone Noto­ri­ous B.I.G
  • Mox­ie. Zeit, zurück­zuschla­gen (ab 3. März) – neuer Net­flix-Film von Amy Poehler über High­school-Schü­lerin­nen, die eine fem­i­nis­tis­che Rev­o­lu­tion starten
  • Sen­tinelle (ab 5. März) – franzö­sis­ch­er Action-Thriller über den Rachefeldzug ein­er franzö­sis­chen Sol­datin
  • Yes Day (ab 12. März) – tur­bu­lente Fam­i­lienkomödie mit Jen­nifer Gar­ner
  • Das Leben ist wie ein Stück Papi­er (ab 12. März) – türkisches Dra­ma über einen Lager­ar­beit­er, der sich sein­er trau­ma­tis­chen Kind­heit stellen muss
  • Strug­gle Alley (ab 15. März) – Dra­ma über eine ungewöhn­liche Fre­und­schaft im Armutsvier­tel von Istan­bul
  • Oper­a­tion Var­si­ty Blues: Der Col­lege-Bestechungsskan­dal (ab 17. März) – Doku­men­ta­tion über den größten Col­lege-Bestechungsskan­dal in der US-Geschichte
  • Zwei Bullen auf Ziegen­jagd (ab 18. März) – por­tugiesis­che Krim­ikomödie über zwei unglück­selige Polizis­ten
  • Sea­spira­cy (ab 24. März) – Doku­men­ta­tion über die ver­heeren­den Auswirkun­gen der Fis­cherei auf die Meere
  • Mit den Wellen (ab 25. März) – roman­tis­ches Tee­nie-Dra­ma aus Ital­ien
  • A Week Away (ab 26. März) – beflügel­ndes Musi­cal über einen Teenag­er, der ein christlich­es Som­mer­lager besuchen muss
  • Bad Trip (ab 26. März) – Komödie über zwei beste Fre­unde, die mit ver­steck­ter Kam­era arglosen Mit­men­schen Stre­iche spie­len
  • Pag­glait (ab 26. März) – neuer Net­flix-Film aus Indi­en über eine junge Witwe, die Schock­ieren­des über ihren ver­stor­be­nen Ehe­mann erfährt

Neue Netflix-Filme im April 2021

  • Ter­san­jung: Der Film (ab 1. April) – indone­sis­ches Dra­ma über eine tur­bu­lente Dreiecks­beziehung
  • Con­crete Cow­boy (ab 2. April) – Net­flix-Film­dra­ma mit Idris Elba und Caleb McLaugh­lin als Cow­boys
  • Just Say Yes (ab 2. April) – eine geplatzte Traumhochzeit wirbelt das Leben ein­er jun­gen Frau gehörig durcheinan­der
  • Madame Claude (ab 2. April) – franzö­sis­ches Dra­ma über eine Bor­dellinhab­erin, das auf wahren Begeben­heit­en beruht
  • Dol­ly Par­ton: A Musi­Cares Trib­ute (ab 7. April) – diese Doku­men­ta­tion zollt Coun­tryle­gende Dol­ly Par­ton Trib­ut
  • Hast du jemals Glüh­würm­chen gese­hen? (ab 9. April) – türkisches Dra­ma über ein junges Wun­derkind
  • Night Par­adise (ab 9. April) – blutrün­stiger Thriller des süd­ko­re­anis­chen Regis­seurs Park Hoon-jung
  • Thun­der Force (ab 9. April) – neuer Net­flix-Film mit Melis­sa McCarthy und Octavia Spencer als Super­heldin­nen
  • Warum hast du mich getötet? (ab 14. April) – True-Crime-Doku über den Mord an der 24-jähri­gen Crys­tal Theobald

Spek­takuläre Krim­i­nalfälle: Die besten True-Crime-Serien bei Net­flix

  • Ride or Die (ab 15. April) – Psy­chothriller über eine Frau, die ihrem gewalt­täti­gen Ehe­mann entkom­men will
  • Ajeeb Das­taans: Selt­same Geschicht­en (ab 16. April) – indis­che Antholo­gie, die aus vier Kurz­film­seg­menten beste­ht
  • Search­ing For Sheela (ab 22. April) – Doku­men­ta­tion über die Rück­kehr von Ma Anand Sheela nach Indi­en
  • Things Heard & Seen (ab 29. April) –Hor­ror­film basierend auf Eliz­a­beth Brundages Roman All Things Cease to Appear

Neue Netflix-Filme im Mai 2021

  • Mon­ster! Mon­ster? (ab 7. Mai) – Gerichts­dra­ma mit Jen­nifer Hud­son
  • Oxy­gen (ab 12. Mai) – Thriller über eine junge Frau, die in ein­er Käl­tekapsel ums Über­leben kämpfen muss
  • The Woman in the Win­dow (ab 14. Mai) – promi­nent beset­zte Buchver­fil­mung mit Amy Adams, Gary Old­man, Julianne Moore und Antho­ny Mack­ie
  • Army of the Dead (ab 21. Mai) – Zom­bie-Heist von Zack Sny­der (Jus­tice League: Sny­der Cut)
  • Bag­gio: Das göt­tliche Zöpfchen (ab 26. Mai) – ital­ienis­che Biogra­phie über die Kar­ri­ere­an­fänge von Fußball­star Rober­to Bag­gio
  • Ghost Lab (ab 26. Mai) – zwei Ärzte wollen beweisen, dass Geis­ter existieren
  • Blue Mir­a­cle (ab 27. Mai) – um ihr Waisen­haus zu ret­ten, muss eine Gruppe Kids einen Angel­wet­tbe­werb gewin­nen

Neue Netflix-Filme im Juni 2021

  • Car­naval (ab 2. Juni)Influ­encer auf Par­ty­tour im brasil­ian­is­chen Karneval
  • Danc­ing Queens (ab 3. Juni) – schwedis­ch­er Film über ein Mäd­chen, das seinen Traum von ein­er Tanzkar­riere in einem Drag-Club ver­wirk­lichen will
  • Sailor Moon Eter­nal (ab 3. Juni) – der Sailor-Moon-Film kommt im Juni zu Net­flix
  • Sweet & Sour (ab 4. Juni) – K-Dra­ma über einen Mann, der zwis­chen zwei Frauen ste­ht
  • Awake (ab 9. Juni) – Thriller mit Jonathan Rhys Mey­ers
  • Skater Girl (ab 11. Juni) – ein Mäd­chen ent­deckt im ländlichen Indi­en seine Lei­den­schaft für das Skate­board
  • Isle of Dogs: Ataris Reise (ab 15. Juni) – Stop-Motion-Film von Wes Ander­son, dem Regis­seur von Grand Budapest Hotel
  • Head­space: Inter­ak­tive Entspan­nung (ab 15. Juni) – Anleitung zum Entspan­nen und Medi­tieren
  • Ali & Ratu Ratu Queens (ab 17. Juni) – ein junger Teenag­er sucht in New York seine Mut­ter, die ihn vor Jahren ver­lassen hat
  • Father­hood (ab 18. Juni) – Kevin Hart spielt einen ver­witweten Vater; die Sto­ry basiert auf wahren Begeben­heit­en
  • Jagame Thand­hi­ram: Das Gute und das Böse in der Welt (ab 18. Juni) – indis­ch­er Action-Thriller
  • A Fam­i­ly (ab 18. Juni) – neues Dra­ma aus Japan über einen jun­gen Anhänger der Yakuza
  • Rurouni Ken­shin Saishūshō: The Final (ab 18. Juni) – japanis­ch­er Action­film, basierend auf dem Rurouni-Ken­shin-Man­ga
  • Jok­er (ab 20. Juni) – beliebte Comicver­fil­mung, die Joaquin Phoenix einen Oscar ein­brachte
  • Mord an der Cos­ta del Sol (ab 23. Juni) – Doku­men­tarfilm über den Mord an der Teenagerin Rocío Wan­ninkhof im Jahr 1999
  • Blu­mige Aus­sicht­en: Der Film (ab 23. Juni) – Film zur mexikanis­chen Com­e­dyserie, die bis­lang aus drei Staffeln beste­ht
  • Good on Paper (ab 23. Juni) – neue Rom-Com im Juni auf Net­flix
  • Drei Schwest­ern auf der richti­gen Bahn (ab 24. Juni) – Doku­men­ta­tion über die Träume dreier junger Ath­letinnen
  • The Ice Road (ab 25. Juni) – Liam Nee­son kämpft sich auf ein­er Ret­tungsmis­sion durch das eisige Kana­da
  • Won­der Boy (ab 26. Juni) – Net­flix-Doku­men­ta­tion über den franzö­sis­chen Mod­e­schöpfer Olivi­er Rouste­ing
  • Amer­i­ca: Der Film (ab 30. Juni) – abge­drehter Car­toon mit der Stimme von Chan­ning Tatum
  • Prime Time (ab 30. Juni) – pol­nis­ches Thriller-Dra­ma
  • Record of Rag­narok (ab 30. Juni) – Ani­me-Adap­tion des gle­ich­nami­gen Erfol­gs-Man­gas

Neue Netflix-Filme im Juli 2021

  • Hör­bar (ab 01. Juli) – Com­ing-of-age-Doku über den gehör­losen High­school-Ath­leten Ama­ree McK­enstry
  • Fear Street – Teil 1: 1994 (ab 02. Juli) – Im ersten Teil der Trilo­gie kämpfen Teenag­er gegen einen bösen Geist
  • Fear Street – Teil 2: 1978 (ab 09. Juli) – Schau­platz des zweit­en Teils ist ein Feri­en­camp
  • Last Sum­mer (ab 09. Juli) – eine Geschichte über die erste Liebe vom türkischen Regis­seur Ozan Acik­tan
  • Fear Street – Teil 3: 1666 (ab 16. Juli) –  Im let­zten Teil der Rei­he dreht sich alles um eine grausame Hex­en­jagd und ihre Fol­gen
  • Trolljäger: Das Erwachen der Tita­nen (ab 21. Juli) – neuer Film von Oscargewin­ner Guiller­mo del Toro
  • Blood Red Sky (ab 23. Juli) – in diesem Hor­rorth­riller bricht in einem von Ter­ror­is­ten gekaperten Flugzeug ein mys­ter­iös­es Virus aus
  • Eine Hand­voll Worte (ab 23. Juli) – Liebesgeschichte mit Shai­lene Wood­ley
  • Resort to Love (ab 29. Juli) – roman­tis­che Komödie
  • The Last Mer­ce­nary (ab 30. Juli) – Action-Komödie mit Jean-Claude Van Damme

Neue Netflix-Filme im August 2021

  • Sweet Girl (ab 20. August) – Thriller mit Jason Momoa
  • He’s All That (ab 27. August) – Remake von „Die Eine oder Keine”
  • Beck­ett (ohne Ter­min) – ital­ienis­ch­er Thriller mit Ali­cia Vikan­der
  • The Kiss­ing Booth 3 (ohne Ter­min) – let­zter Teil der Rom-Com-Rei­he

Auch diese Netflix-Filme sind für 2021 angekündigt

  • A Cas­tle for Christ­mas (ver­mut­lich ab Ende 2021) – roman­tis­che Komödie
  • A mil kilómet­ros de la Navi­dad (Dezem­ber 2021) – spanis­ch­er Wei­h­nachts­film
  • Awake (ver­mut­lich ab Mitte 2021) – Sci-Fi-Thriller mit Gina Rodriguez und Jen­nifer Jason Leigh
  • Back to the Out­back (ver­mut­lich ab Ende 2021) – Ani­ma­tions­film mit den Stim­men von Isla Fish­er und Eric Bana
  • Chick­en Run 2 – Fort­set­zung des Kne­tan­i­ma­tion­sklas­sik­ers „Chick­en Run: Hen­nen ren­nen”
  • Fear Street 1, 2 und 3 (ver­mut­lich ab Mitte 2021) – auf den Büch­ern von R. L. Stine basierende Hor­ror­filmtrilo­gie
  • Pinoc­chio – düster­er Fan­ta­sy­film von Guiller­mo del Toro
  • Red Notice – promi­nent beset­zte Action-Com­e­dy mit Dwayne John­son, Ryan Reynolds und Gal Gadot
  • Sin­gle All The Way (ver­mut­lich ab Ende 2021) – neue Wei­h­nacht­skomödie
  • Sum­mer ’96 (ver­mut­lich ab Juli 2021) – neue Net­flix-Romanze
  • The Princess Switch 3 (ver­mut­lich ab Ende 2021) – drit­ter Teil der wei­h­nachtlichen Film­rei­he mit Vanes­sa Hud­gens
  • There’s Some­one Inside Your House (ver­mut­lich ab Mitte 2021) – Slash­er­film von Patrick Bryce

Welch­er der für 2021 angekündigten neuen Net­flix-Filme inter­essiert Dich beson­ders? Ver­rate uns Deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren.

Diese Artikel kön­nten Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren