Szene aus The Walking Dead
© picture alliance / Captital Pictures | CAP/SFS
:

The Walking Dead: Isle of the Dead – was wissen wir über das Spin-off mit Maggie und Negan?

Obwohl „The Walk­ing Dead” noch 2022 zu Ende geht, sind bere­its diverse Spin-offs bestätigt. Eines davon heißt „Isle of the Dead” und soll sich um die Pub­likum­slieblinge Negan und Mag­gie drehen. Was wir son­st noch über Sto­ry, Hand­lung­sort und Start­ter­min wis­sen, erfährst Du hier.

Noch vor dem Ende der Ausstrahlung des zweit­en Staffeldrit­tels von „The Walk­ing Dead” hat AMC bere­its ein weit­eres Spin-off angekündigt. Neben dem Ableger mit Daryl und Car­ol und der Antholo­gieserie „Tales of the Walk­ing Dead” gibt es auch ein Wieder­se­hen mit Lau­ren Cohan und Jef­frey Dean Mor­gan als Mag­gie und Negan in „Isle of the Dead”.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von The Walk­ing Dead (@amcthewalkingdead)

Wann und wo startet Isle of the Dead?

Isle of the Dead soll 2023 an den Start gehen und sechs Episo­den umfassen. Als Showrun­ner fungiert Eli Jorné, der auch als Autor und Pro­duzent an der Mut­terserie beteiligt ist.

Bei welchem Stream­ing­di­enst der Ableger in Deutsch­land unterkom­men wird, ste­ht noch nicht fest. Während The Walk­ing Dead von Sky zu Dis­ney+ gewan­dert ist, läuft „Fear the Walk­ing Dead” bei Ama­zon Prime Video.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von The Walk­ing Dead (@amcthewalkingdead)

Isle of the Dead: Was wissen wir über Story und Handlungsort?

Alle­in­stel­lungsmerk­mal der neuen Zom­bieserie dürfte das Set­ting sein. Während die Haupt­serie bekan­ntlich im US-Bun­desstaat Geor­gia verortet ist und FTWD im Grenzbere­ich zu Mexiko, ver­schlägt es unsere Held:innen nun nach New York City. Auf dem ersten Serien­poster ist die Sky­line der Metro­pole gut zu erken­nen. Laut der Serienbeschrei­bung geht es um ein Man­hat­tan, das „schon lange vom Fes­t­land abgeschnit­ten ist”.

The Walk­ing Dead: Alle Infos zum Film über Rick Grimes

Wer sich im Walk­ing-Dead-Uni­ver­sum ausken­nt, weiß, dass Städte in der Postapoka­lypse ihre eige­nen Tück­en haben. So spie­len einige frühere TWD-Fol­gen in Atlanta, wo unter anderem Rick in Staffel 1 in eine äußerst bren­zlige Sit­u­a­tion gerät.

Großstädte gel­ten als von Untoten über­ran­nt, unüber­sichtlich und eher gefährlich. Die Möglichkeit, den Beißern aus dem Weg zu gehen, fehlt hier. Auch lassen sich kaum geeignete Plätze für eine Neu­grün­dung von zivil­isierten Gemein­schaften find­en. Nicht umson­st liegen Alexan­dria, Hill­top oder das Com­mon­wealth sehr ländlich und abgele­gen.

Was zieht Maggie und Negan nach New York?

Mag­gies und Negans Reise nach New York dürfte also span­nend und gefährlich wer­den. Bleibt nur noch die Frage, was die bei­den dor­thin ver­schlägt? Von Geor­gia nach New York sind es gut 800 Meilen, also eine sehr lange Reise zu Fuß. Um diese frei­willig anzutreten, braucht es einen sehr guten Grund.

Gle­ichzeit­ig stellt sich die Frage, was das ungle­iche Paar erneut zusam­men­bringt. Seit Negan Mag­gies Ehe­mann Glenn vor vie­len Jahren bru­tal ermordet hat (mehr dazu an dieser Stelle), sin­nt sie auf Rache.

In Staffel 11 Teil 2 ver­lässt Negan Mag­gie nach dem Kampf mit den Reapern, da er ihr nicht traut und annehmen muss, dass sie ihn eines Tages umbrin­gen wird. Ob dieses ständi­ge Mis­strauen im Spin-off immer noch The­ma sein wird?

Spoiler zu The Walking Dead: Kontroverse um den Zeitpunkt der Ankündigung

Viele Fans der Haupt­serie waren nicht ger­ade begeis­tert über den Zeit­punkt der Ankündi­gung von Isle of the Dead und der Protagonist:innen. Genau wie schon beim Spin-off mit Car­ol und Daryl wis­sen wir nun, dass Mag­gie und Negan defin­i­tiv das Serienende über­leben wer­den.

The Walk­ing Dead: Alle Infos zum Film über Rick Grimes

Das Schick­sal von vier Haupt­fig­uren ist somit vor­ab bekan­nt und trägt nicht ger­ade zu einem steilen Span­nungs­bo­gen bei. Schon in der Ver­gan­gen­heit ist The Walk­ing Dead häu­fig für die soge­nan­nte „Plot Armour” (TVTropes liefert hier eine Erk­lärung des Begriffs) der Fig­uren kri­tisiert wor­den. Damit ist der Umstand gemeint, dass Fig­uren auf­grund ihres Hauptcharak­ter­sta­tus nicht ster­ben kön­nen.

Selb­st Negan-Darsteller Jef­frey Dean Mor­gan sieht das Spoil­er-Prob­lem, wie er in der Talk­show „The Rich Eisen Show” bestätigt hat.

Die Besetzung: Wer spielt in Isle of the Dead mit?

Ohne Frage wer­den es Mag­gie und Negan in Man­hat­tan nicht nur mit Beißern, son­dern auch mit feindlichen oder fre­undlichen New Yorker:innen zu tun bekom­men. Die Beset­zungsliste dürfte also dem­nächst länger wer­den. Derzeit sind nur fol­gende Namen bekan­nt:

  • Lau­ren Cohan als Mag­gie Greene-Rhee
  • Jef­frey Dean Mor­gan als Negan Smith
  • Gaius Charles („Grey’s Anato­my”, „Queens”) als Per­le Arm­strong. Die Rol­lenbeschrei­bung: Arm­strong ist ein selb­st­sicher­er und rück­sicht­slos­er Typ, der zu wis­sen glaubt, was Gerechtigkeit ist. Sein wichtig­stes Ziel: für seine Frau und seine Töchter eine sichere Welt aufzubauen.

Sobald es weit­ere Bestä­ti­gun­gen für den Cast gibt, hal­ten wir Dich hier auf dem Laufend­en.

Freust Du Dich auf The Walk­ing Dead: Isle of the Dead? Und welche Geschicht­en würdest Du Dir in dem Spin-off wün­schen? Schreib es uns in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren