Der Cast von Sexify
© Netflix
Szene aus Into the Night Staffel 2 auf Netflix
:

Sexify bei Netflix: Alles zu Start, Handlung und Cast der polnischen Serie

In der pol­nis­chen Net­flix-Serie „Sex­i­fy” sorgt eine Stu­dentin für Aufruhr, indem sie eine App über den weib­lichen Orgas­mus entwick­elt. Wir informieren Dich über Start, Hand­lung und Beset­zung der raf­finierten Com­e­dy.

Der Start von Sexify: Wann ist der Release bei Netflix?

Das Wet­ter wird langsam bess­er und die Früh­lings­ge­füh­le begin­nen. Was kön­nte da tre­f­fend­er ins Abend­pro­gramm passen als eine Serie, die sich mit Liebe, Lust und Lei­den­schaft auseinan­der­set­zt? Sex­i­fy macht genau das und schlägt damit in eine ähn­liche Kerbe wie die Net­flix-Erfolge Sex Edu­ca­tion und Bond­ing. Am 28. April startet die pol­nis­che Serie bei dem Stream­ing-Gigan­ten mit vor­erst acht Episo­den.

Die Drehbüch­er zu Sex­i­fy stam­men von Piotr Doma­lews­ki (Silent Night) und Kali­na Alabrudzin­s­ka (Nic nie ginie), die bei­de auch die Regie über­nah­men. Dass pol­nis­che Net­flix-Pro­duk­tio­nen beim Pub­likum gut funk­tion­ieren, zeigten bish­er unter anderem die Filme 365 Days und The Hater sowie die Serien Das Grab im Wald und Zeichen. Dur­chaus gute Voraus­set­zun­gen also für Sex­i­fy.

Sex­i­fy kannst Du übri­gens auf Deinem Net­flix-Account auch mit Voda­fones GigaTV anschauen.

Die Handlung von Sexify: Intime Forschungen mit Folgen

Die Infor­matik-Stu­dentin Natalia (Alek­san­dra Skra­ba) ist kein sehr gesel­liger Men­sch, was dazu führt, dass ihr die Par­ty-und-Dat­ing-Welt ihrer Kommiliton:innen eher fremd ist. Viel lieber wid­met sich die junge Frau der Wis­senschaft, die sich bei ihr voll­ständig um Nullen und Ein­sen dreht.

Umso mehr über­rascht Natalia mit ihrer neuen Forschungsar­beit: Sie will eine App entwick­eln, die sich detail­liert mit dem weib­lichen Orgas­mus auseinan­der­set­zt. Da sie selb­st nicht allzu viel Erfahrung in diesem Gebi­et hat, set­zt sie auf die Hil­fe der sex­uell freizügi­gen Moni­ka (San­dra Drzy­mal­s­ka) und der frisch ver­lobten Pauli­na (Maria Sobocin­s­ka). Für die Recherche wer­den unter­schiedliche Dil­do­mod­el­lle inspiziert und aufgeschlossene Probandin­nen befragt.

Doch das Pro­jekt wirbelt an ihrer Uni­ver­sität deut­lich mehr Staub auf als gedacht: Pro­fes­soren sowie Stu­den­ten sind empört über Natal­ias Studie und wollen dieser ein Ende bere­it­en. Plöt­zlich muss sie nicht nur ihre App gegenüber der prü­den Uni­ver­sität­sleitung vertei­di­gen, son­dern wird auch zur fem­i­nis­tis­chen Stimme der gesamten Lehranstalt, die für Tol­er­anz und Selb­st­bes­tim­mung kämpft.

Auch in der Net­flix-Komödie Mox­ie. Zeit, zurück­zuschla­gen find­et eine fem­i­nis­tis­che Rev­o­lu­tion statt. Hier erfährst Du alle Infos zum Film.

Der Sexify-Cast: Das ist die Besetzung des Netflix-Films

Aleksandra Skraba als Natalia

Alek­san­dra Skra­ba feierte ihr Schaus­pield­e­büt erst vor zwei Jahren in ein­er Episode der pol­nis­chen Serie Pulap­ka, weshalb ihre Fil­mo­grafie noch recht über­schaubar ist. Ihr bis­lang größtes Pro­jekt war der Gam­ing-Hit Cyber­punk 2077, in dem sie der Fig­ur Misty Olszews­ki ihre Stimme zur Ver­fü­gung stellte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Sex­i­fy (@sexify.netflix)

Mit Sex­i­fy darf sie sich nun aber auch als Schaus­pielerin einem inter­na­tionalen Pub­likum präsen­tieren. In der Net­flix-Serie übern­immt sie die Haup­trol­le der IT-Stu­dentin Natalia, die sich für ihre App inten­siv mit dem weib­lichen Orgas­mus beschäftigt und damit ihre gesamte Uni­ver­sität in Aufruhr bringt.

Sandra Drzymalska als Monika

Die 28-jährige San­dra Drzy­mal­s­ka kann schon etwas mehr Erfahrung als Schaus­pielerin vor­weisen. Nach diversen Auftrit­ten in Serien und Kurz­fil­men ihres Heimat­landes Polen, machte sie 2019 mit dem Dra­ma Sole erst­mals auf sich aufmerk­sam. In dem auf zahlre­ichen Film­fes­ti­vals aus­geze­ich­neten Werk spielt sie eine junge Schwan­gere, die nach Ital­ien reist, um ihr unge­borenes Baby zu verkaufen.

Ihren Sta­tus als ein­er der auf­strebend­sten Stars Polens fes­tigte sie schließlich mit ein­er Neben­rolle in der Net­flix-Serie Das Grab im Wald, deren Ende wir Dir bere­its aus­führlich erk­lärt haben.

In Sex­i­fy stand sie nun erneut für Net­flix vor der Kam­era. Sie mimt in der Serie Natal­ias Kom­mili­tonin Moni­ka, die ein aus­geprägtes Sexleben führt und dadurch jede Menge prak­tis­che Erken­nt­nisse für die Orgas­mus-Studie liefern kann.

Maria Sobocinska als Paulina

Die Polin Maria Sobocin­s­ka ist seit fünf Jahren als Schaus­pielerin aktiv und war in dieser Zeit unter anderem im Kriegs­film Som­mer 1943 – Das Ende der Unschuld sowie in der Wei­h­nacht­skomödie Liebe ist alles zu sehen.

Nun kön­nte mit Sex­i­fy ihr großer Durch­bruch fol­gen. Die 27-Jährige kom­plet­tiert mit ihrer Rolle der Stu­dentin Pauli­na das Haupt­darstel­lerin­nen-Trio in der Net­flix-Serie. Diese bekommt von ihrem Fre­und einen über­raschen­den Heirat­santrag und ist nicht sich­er, ob sie diesen annehmen sollte. 

Zum Glück gibt es da als Ablenkung die App-Idee von Natalia, deren Forschun­gen Pauli­na bere­itwillig unter­stützt.

Kann Sex­i­fy ein neuer Net­flix-Erfolg wer­den? Sag uns in den Kom­mentaren, was Du von der Serie hältst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren