Jun Ji-Hyun in Kingdom: Ashin of the North
© Netflix
Die Vampirin Nadja vor einer geöffneten Flugzeugklappe
K. J. Apa alias Archie in der Netflix-Serie Riverdale
:

Kingdom: Ashin of the North: Netflix-Start, Handlung und Cast des Zombie-Spin-offs

Die kore­anis­che Zom­bie-Serie King­dom hat mit einem ungewöhn­lichen Set­ting, beein­druck­ender Bildge­walt und jed­er Menge blutiger Action auch in Deutsch­land hohe Wellen geschla­gen. Nun fol­gt mit „King­dom: Ashin of the North“ bei Net­flix eine eigene Spin-off-Folge in Spielfilm­länge. Erfahre hier alles zu Start, Beset­zung und der Hand­lung des his­torischen Zom­bie-Dra­mas.

Die Handlung von Kingdom: Ashin of the North – Die Vorgeschichte der Zombie-Epidemie

Die junge Ashin (Si-ah Kim) und ihr Vater Ta-hab (Kim Roi-ha) sind Ange­hörige eines kleinen Volksstamms, der sich bere­its vor einiger Zeit im Nor­den des kore­anis­chen Kön­i­gre­ichs der Joseon ange­siedelt hat. Doch in der spär­lich bewohn­ten Wal­dre­gion geht eine selt­same Krankheit um, die mit ein­er mys­ter­iösen Pflanze in Verbindung zu ste­hen scheint.

Jun Ji-Hyun in Kingdom: Ashin of the North

Dies führt zu ein­er Sit­u­a­tion, in der Ashin nicht nur ihren Vater, son­dern ihr ganzes Volk ver­liert. Jahre später ver­lässt die nun erwach­sene Ashin (Jun Ji-Hyun) ihre Heimat im Nor­den, um sich für das Ver­gan­gene zu rächen. Ihr Plan sieht dabei keine Gefan­genen vor:

„Wenn meine Arbeit getan ist und ich jedes Lebe­we­sen in den Län­dern Joseons und bei Jurchen getötet habe, wer­den wir wieder vere­int sein.“

Ashin: Wie hängt das Spin-off mit der Serie zusammen?

Im Zen­trum des King­dom-Spin-offs Ashin of the North ste­ht die titel­gebende Ashin, über die in der Serie bis­lang noch nicht viel bekan­nt ist. Rich­tung Ende der 2. Staffel stellt sich her­aus, dass die mys­ter­iöse Pflanze, die Tote zum fleis­chhun­gri­gen Leben erweck­en kann, nahe der chi­ne­sis­chen Gren­ze im Nor­den von Korea wächst. Dort soll die Pflanze von ein­er Per­son aus Chi­na weit­er­verkauft wer­den.

In der finalen Szene der Staffel wird eine Frau gezeigt, die her­aus­fordernd in die Kam­era blickt: Ashin. Alles deutet darauf hin, dass sie diejenige ist, die die Pflanze in Umlauf gebracht und damit die um sich greifende Zom­bieseuche zu ver­ant­worten hat. Doch was kön­nte Ashin dazu motivieren? Wer ist sie und welche Gründe hat sie für ihr Han­deln, das Tausenden Men­schen den Tod bringt?

Diese Lück­en soll nun die Spe­cial-Folge King­dom: Ashin of the North schließen, indem sie die Vorgeschichte der geheimnisvollen Frau erzählt.

Der Cast von Kingdom: Ashin of the North: Welche Schauspieler:innen gehören zur Besetzung?

Jun Ji-Hyun als Ashin

Sie ist Schaus­pielerin, Mod­el und ein­er der pop­ulärsten Stars in Süd­ko­rea: Jun Ji-Hyun, auch bekan­nt unter ihrem englis­chen Namen Gian­na Jun, hat es mit ihren 39 Jahren längst auf den Olymp der kore­anis­chen Kinoland­schaft geschafft.

Ihre Kar­riere begann Jun als Werbe­mod­el und TV-Schaus­pielerin, bis ihr mit der Hit-Komödie My Sassy Girl 2001 der Durch­bruch gelang. Der Film wurde zu Kore­as erfol­gre­ich­ster Komödie aller Zeit­en und brachte Jun mit dem Grand Bell Award nicht nur ihren ersten Preis, son­dern auch lang anhal­tenden Ruhm ein.

Jun Ji-Hyun in Kingdom: Ashin of the North

Jun Ji-Hyun übern­immt die Haup­trol­le in King­dom: Ashin of the North. — Bild: Net­flix

Diesen wusste die Schaus­pielerin über die Jahre zu zemen­tieren. Filme wie The Thieves, The Berlin File oder Assas­si­na­tion offen­barten sich alle­samt als gewaltige Pub­likum­ser­folge und etablierten Jun sowohl als Kri­tik­er­liebling als auch über­lebens­große Star-Fig­ur. Auch im Fernse­hen war sie mit Serien wie My Love from the Star und Leg­end of the Blue Sea eine Garantie für hohe Ein­schaltquoten.

Als Ashin war Jun Ji-Hyun dann 2020 erst­mals für einen Kurza­uftritt in der Net­flix-Zom­bie-Serie King­dom zu sehen, eine Rolle, die sie nun für die Spin-off-Folge erneut übern­immt.

Von Sky Rojo bis He-Man bei Net­flix: Neue Serien und Filme im Juli 2021.

Park Byeong-eun als Min Chi Rok

Auch Park Byeong-eun ist für King­dom-Fans kein unbekan­ntes Gesicht. Bere­its in der 2. Staffel der Serie war der kore­anis­che Schaus­piel­er in der Rolle des Min Chi Rok zu sehen. Nun mimt er den Anführer der königlichen Palast­garde auch im Ashin-Spin-off.

Park Byeong-eun in Kingdom: Ashin of the North

Park Byeong-eun ist auch im Spin-off dabei. — Bild: Net­flix

Für Park Byeong-eun ist es nicht das erste Mal, dass er mit sein­er Kol­le­gin Jun Ji-Hyun zusam­me­nar­beit­et. Schließlich standen die bei­den bere­its für den His­to­rien-Action­er Assas­si­na­tion gemein­sam vor der Kam­era. Sei­ther war Park in zahlre­ichen großen Fil­men wie The Great Bat­tle oder Seobok zu sehen, wobei er sich über die Jahre vor allem als Serien-Darsteller einen Namen gemacht hat.

So war er unter anderem in der Rom­Com Oh My Baby sowie in der Net­flix-Fan­ta­sy-Serie Arth­dal Chron­i­cles zu sehen.

Mehr zum Cast der Haupt­serie find­est Du in unser­er Über­sicht zur 2. Staffel von King­dom.

Release: Wann startet Kingdom: Ashin of the North bei Netflix?

Wer schon länger auf King­dom-Nach­schub und frische Zom­bie-Action im his­torischen Korea wartet, muss sich jet­zt nicht länger gedulden: King­dom: Ashin of the North ist bere­its ab dem 23. Juli bei Net­flix ver­füg­bar.

Park Byeong-eun in Kingdom: Ashin of the North

King­dom: Ashin of the North kommt in Spielfilm­länge. — Bild: Net­flix

Übri­gens wird das Spin-off von King­dom-Showrun­ner Kim Seong-Hun offiziell zwar als eine Son­der­folge gew­ertet, jedoch ist die Episode mit ein­er Laufzeit von ein­er Stunde und 30 Minuten auf Spielfilm-Niveau und damit fast dop­pelt so lang wie die restlichen King­dom-Fol­gen.

Wenn Du King­dom: Ashin of the North gemütlich vom Sofa ver­fol­gen willst, kannst Du das außer­dem auch ganz ein­fach mit Deinem Net­flix-Account über Voda­fones GigaTV tun.

Mit GigaTV greif­st Du auf Free-TV, Pay-TV und sog­ar Stream­ing­di­en­ste wie Net­flix zu und kannst Sendun­gen auf Wun­sch aufnehmen. Falls Du von diesem Ange­bot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unser­er Über­sicht vor­bei – dort find­est Du alle Infos.

Kingdom Staffel 3: Wann kommt die Fortsetzung?

Ob sich die Zuschauer:innen auf eine 3. Staffel von King­dom freuen kön­nen, ist derzeit noch unklar. Offiziell hat Net­flix noch keine Fort­set­zung der Serie in Auf­trag gegeben. Davon soll­ten sich Fans jedoch nicht ver­schreck­en lassen, denn die Vorze­ichen ste­hen prinzip­iell gut.

Schließlich war King­dom seit der Veröf­fentlichung ein voller Erfolg und kon­nte mit dem Mys­tery-Zom­bie-Mix im his­torischen Korea nicht nur im Heimat­land eine treue Fange­meinde erobern. Dass Net­flix nun mit King­dom: Ashin of the North auch noch eine Son­der­folge zu der Serie veröf­fentlicht, zeigt deut­lich, dass die Ver­ant­wortlichen noch viel Poten­zial in der kore­anis­chen Zom­bie-Action sehen.

Auch wenn die 3. Staffel bis­lang noch nicht angekündigt wurde, ist die Wahrschein­lichkeit also hoch, dass diese noch kom­men wird. Vielle­icht auch schon 2021.

Nach dem Oscar-Gewinn von Par­a­site rückt das kore­anis­che Kino immer mehr in den Fokus. Die abge­fahren­sten kore­anis­chen Filme find­est Du hier.

Wie hat Dir King­dom: Ashin of the North gefall­en? Würdest Du Dir eine 3. Staffel anse­hen? Sag uns Deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren