Der Cast von Anatomie eines Skandals
© Netflix
:

Anatomie eines Skandals auf Netflix: Alles zu Handlung und Cast der Anthologie-Serie

Es ist was faul im Staate Großbri­tan­nien: In der neuen Antholo­gie-Serie „Anatomie eines Skan­dals”, die seit dem 15. April auf Net­flix läuft, ver­set­zt die Affäre eines ein­flussre­ichen Poli­tik­ers die Regierung, die Medi­en und seine Fam­i­lie in helle Aufruhr. Was Du über die Hand­lung und die Beset­zung des ner­ve­naufreiben­den Dra­mas wis­sen musst, erfährst Du hier.

Nur etwas über vier Jahre ist es her, dass die britis­che Schrift­stel­lerin Sarah Vaugh­an ihren drit­ten Roman Anatomie eines Skan­dals veröf­fentlichte. Nun haben sich Melis­sa James Gib­son („House of Cards”) und der 11-fache Emmy-Preisträger David E. Kel­ley („Boston Legal”, „Big Lit­tle Lies”) des Best­sellers angenom­men und diesen als Serie für Net­flix adap­tiert.

Damit jedoch nicht genug: Konzip­iert wurde die Serie als Antholo­gie-For­mat, das in jed­er Staffel einen anderen Medi­en-Skan­dal in den Fokus rückt. Anatomie eines Skan­dals ste­ht damit also ganz in der Tra­di­tion von erfol­gre­ichen Serien wie „Amer­i­can Crime Sto­ry” oder „Far­go”.

Die Regie aller sechs Episo­den der 1. Staffel über­nahm S.J. Clark­son, die unter anderem bere­its einzelne Fol­gen von „Dex­ter” und „Marvel’s The Defend­ers” insze­nierte. Worum genau es in Anatomie eines Skan­dals geht und welche Stars zum Cast der Serie gehören, ver­rat­en wir Dir im fol­gen­den Text.

Anatomie eines Skan­dals kannst Du übri­gens auch mit Voda­fone GigaTV inklu­sive Net­flix anschauen. So genießt Du das volle Pro­gramm auf ein­er Plat­tform. Alle Infos dazu gibt es hier.

Die Handlung von Anatomie eines Skandals: Ein Seitensprung mit Folgen

Sophie White­house (Sien­na Miller) dachte, dass sie ein per­fek­tes Leben führt: Ihr Mann James (Rupert Friend) ist ein beliebter Poli­tik­er, der im britis­chen Kabi­nett Kar­riere macht, während sie sich zu Hause liebevoll um die zwei gemein­samen Kinder küm­mert. Doch eines Tages erhält diese Har­monie tiefe Risse, als der Min­is­ter sein­er Frau beichtet, eine Affäre mit ein­er Mitar­bei­t­erin gehabt zu haben.

Da auch die Medi­en von der Untreue Wind bekom­men haben, wer­den die White­hous­es per­ma­nent von Reporter:innen belagert und sehen sich gezwun­gen, ihre Ehep­rob­leme vor den Augen der Öffentlichkeit zu lösen. Aber es kommt noch viel schlim­mer: Olivia Lyt­ton (Nao­mi Scott), mit der James fremdg­ing, bezichtigt den Fam­i­lien­vater der Verge­wal­ti­gung, weshalb sich der einst so ange­se­hene Poli­tik­er plöt­zlich vor Gericht ver­ant­worten muss.

Dort trifft er auf Kate Wood­croft (Michelle Dock­ery), die von der Kro­ne als Staat­san­wältin beauf­tragt wurde und fest entschlossen ist, James’ Schuld zu beweisen. Während des Prozess­es kom­men tat­säch­lich so einige Geheimnisse ans Licht, die Sophie an der Aufrichtigkeit ihres Mannes zweifeln lassen. Die bet­ro­gene Frau ste­ht im ständi­gen Kon­flikt zwis­chen der Loy­al­ität zu ihrem Mann und dem Erhalt ihrer Selb­stach­tung. Will sie die Wahrheit über­haupt wis­sen?

Wenn Du Anatomie eines Skan­dals bere­its gese­hen hast und nach ein­er Erk­lärung suchst, haben wir in diesem Artikel die Antworten für Dich.

Anatomie eines Skandals – Der Cast: Diese Schauspieler:innen gehören zur Besetzung

Sienna Miller als Sophie Whitehouse

Lange Zeit schien es so, als müsse sich Sien­na Miller für ihr gutes Ausse­hen und aus­ge­feiltes Mode­be­wusst­sein fast schon entschuldigen. Schließlich haftete der gebür­ti­gen New York­erin zu Beginn ihrer Kar­riere der Ruf des It-Girls an, das mehr mit öffentlichen Auftrit­ten und Beziehungs-Hick­hack als mit ihren schaus­pielerischen Fähigkeit­en für Aufmerk­samkeit sorgt.

Völ­lig zu Unrecht, wie bere­its damals unvor­ein­genommene Film­fans bemerkt haben wer­den: Denn schon in ihren ersten größeren Rollen, wie im Gang­ster­film „Lay­er Cake” oder im Dra­ma „Inter­view”, wusste die 40-Jährige darstel­lerisch zu überzeu­gen. Das Image von damals hat Miller aber längst erfol­gre­ich abgestreift und sich als ges­tandene Schaus­pielerin in Hol­ly­wood etabliert. So stand sie unter anderem für Filme wie „Fox­catch­er”, „Amer­i­can Sniper”, „Live by Night” und „21 Bridges” vor der Kam­era. 

Nach­dem sie 2019 bere­its in der Minis­erie „The Loud­est Voice” zu sehen war, ist sie nun auch bei Anatomie eines Skan­dals mit von der Par­tie. Darin spielt sie die Poli­tik­er-Ehe­frau Sophie White­house, die sich öffentlich hin­ter ihren beschuldigten Mann stellt, selb­st aber Zweifel an dessen Ehrlichkeit hat.

Sienna Miller in Anatomie eines Skandals

Sophie (Sien­na Miller) weiß nicht mehr, was oder wem sie glauben soll — Bild: Netflix/Ana Cristi­na Blu­menkron

Rupert Friend als James Whitehouse

Wenn Rupert Friend mit nur ein­er Rolle assozi­iert wer­den würde, dann wäre dies fra­g­los sein Part als Peter Quinn in ins­ge­samt fünf Staffeln der Erfol­gsserie „Home­land”. Seine mitreißende Dar­bi­etung des trau­ma­tisierten CIA-Agen­ten brachte ihm 2013 sog­ar eine Emmy-Nominierung ein.

Aber auch abseits von Home­land liest sich Friends Fil­mo­gra­phie dur­chaus exquis­it: „Stolz und Vorurteil”, „Der Junge im gestreiften Pyja­ma”, „The Death of Stal­in” und zulet­zt „The French Dis­patch” sind nur einige sehenswerte Werke, in denen der 40-jährige Englän­der mit­spielte.

In der Net­flix-Serie Anatomie eines Skan­dals zeigt sich Friend von sein­er bish­er wohl ambiva­len­testen Seite, wenn er in sein­er Rolle des Poli­tik­ers James White­house zugle­ich treusor­gen­der Fam­i­lien­vater und beschuldigter Verge­waltiger ist.

Rupert Friend in Anatomie eines Skandals

James White­house (Rupert Friend) muss nicht nur um seine Ehe, son­dern auch um seinen Ruf und seine Frei­heit fürcht­en — Bild: Netflix/Ana Cristi­na Blu­menkron

Michelle Dockery als Kate Woodcroft

Die Britin Michelle Dock­ery fühlt sich augen­schein­lich in der Serien­welt am wohlsten, stand sie doch seit Beginn ihrer Kar­riere in zahlre­ichen Pro­duk­tio­nen dieser Art vor der Kam­era. In den Vorder­grund spielte sie sich allerd­ings vor allem durch die über­aus beliebte BBC-Serie „Down­ton Abbey”, in der sie in allen sechs Staffeln als Lady Mary Craw­ley zu bewun­dern war.

Es fol­gten weit­ere nen­nenswerte Serien­pro­jek­te wie „God­less”, „Good Behav­ior” und „Ver­schwiegen”. Selb­stver­ständlich blieb Dock­ery aber auch dem Kinop­ub­likum nicht lange voren­thal­ten: Die 40-Jährige durfte unter anderem im Kostüm­dra­ma „Anna Karen­i­na”, im Thriller „Non-Stop” sowie in der Gang­sterkomödie „The Gen­tle­men” ihr erstaunlich­es Kön­nen unter Beweis stellen.

In Anatomie eines Skan­dals schlüpft die vier­fach für den Emmy nominierte Schaus­pielerin in die Rolle der Kro­nan­wältin Kate Wood­croft, die sich ger­adezu obses­siv dafür ein­set­zt, den angeklagten James White­house ins Gefäng­nis zu brin­gen.

Welche Neuheit­en son­st noch im April 2022 auf Net­flix starten, erfährst Du in unser­er großen Monat­süber­sicht.

Mit GigaTV greif­st Du auf Free-TV, Pay-TV und sog­ar Stream­ing­di­en­ste wie Net­flix zu und kannst Sendun­gen auf Wun­sch aufnehmen. Mit dem Tarif GigaTV inklu­sive Net­flix ste­ht Dir eine riesige Auswahl an Fil­men, Serien und Doku­men­ta­tio­nen zuhause oder unter­wegs in bril­lanter HD-Qual­ität zur Ver­fü­gung. Falls Du von diesem Ange­bot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unser­er Über­sicht vor­bei – dort find­est Du alle Infos.

Wie hat Dir Anatomie eines Skan­dals gefall­en? Sag uns Deine Mei­n­ung zur Net­flix-Serie in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren