AJ and the Queen bei Netflix: Alles zu Start, Cast und Handlung

Izzy Gaspersz und RuPaul in AJ and the Queen
Bild aus Cagaster of an Insect Cage
Adam Sandler Der schwarze Diamant

AJ and the Queen bei Netflix: Alles zu Start, Cast und Handlung

Am 10. Jan­u­ar wird es bei Net­flix bunt, wild und schräg. Dann schickt der Stream­ing-Gigant näm­lich die Road­trip-Com­e­dyserie AJ and the Queen in den Äther. Darin reist Drag Queen-Ikone RuPaul mit einem forschen 10-jähri­gen Mäd­chen durch die USA, um Liebe zu ver­bre­it­en und zu find­en. Wir haben für dich alle Infos zu Hand­lung und Beset­zung der Serie parat.

Start von AJ and the Queen: Wann ist der Release auf Netflix?

Bere­its am 10. Jan­u­ar 2020 wird die erste Staffel von AJ and the Queen bei Net­flix veröf­fentlicht. Diese umfasst 10 Episo­den, die alle­samt von den Showrun­nern RuPaul und Michael Patrick King geschrieben wur­den. Let­zter­er machte sich vor allem mit sein­er Arbeit an den Serien Sex and the City und 2 Broke Girls einen Namen.

Die Handlung von AJ and the Queen: Worum geht es in der Comedy-Serie?

Der homo­sex­uelle Robert Lee tin­gelt als Drag Queen Ruby Red durch die Nacht­clubs der USA und hat bere­its eine stat­tliche Summe Geld (100.000 US-Dol­lar) anges­part. Doch kurz bevor er das Tour-Leben aufgeben will, um seinen eige­nen Club zu eröff­nen, stiehlt ihm sein Lieb­haber Hec­tor all seine Erspar­nisse.

RuPaul in AJ and the Queen

Hier ist Ruby Red noch glück­lich | © Saeed Adyani/Netflix

Am Boden zer­stört und vol­lkom­men pleite, bleibt Ruby Red nichts anderes übrig, als erneut von Bühne zu Bühne zu reisen und mit spek­takulären Auftrit­ten Geld anzusam­meln, um sich den Traum von der Selb­st­ständigkeit erfüllen zu kön­nen.

Unter­wegs mit einem Wohn­mo­bil, muss sie sich bald jedoch zusät­zlich mit einem ganz anderen Prob­lem auseinan­der­set­zen: Die 10-jährige AJ, deren Mut­ter dro­gen­ab­hängig ist, hat sich in Rubys Gefährt geschlichen und will auch nicht mehr gehen. Wider­willig nimmt die Drag Queen das vor­laute Mäd­chen mit zu ihren Auftrit­ten und wird zu ein­er Art Ersatz­mut­ter für das Kind.

Auf ihrer wilden Tour durch Nor­dameri­ka stellt das ungle­iche Duo immer mehr Gemein­samkeit­en fest: Bei­de haben eine tragis­che Ver­gan­gen­heit hin­ter sich und sehnen sich nach einem besseren Leben. Mit jed­er Meile, die sie zurück­le­gen, wächst auch ihre Verbindung zueinan­der und die Erken­nt­nis, dass sie endlich jeman­den gefun­den haben, bei dem sie sich gebor­gen fühlen.

Bunte Auftritte in opu­len­ten Kostü­men gibt es übri­gens auch in der Trans­gen­der-Serie Pose auf Net­flix.

Izzy Gaspersz und RuPaul in AJ and the Queen

Robert zeigt AJ, wo es langge­ht | © Beth Dubber/Netflix

Der Cast von AJ and the Queen: Diese Darsteller gehören zur Besetzung

RuPaul spielt Robert Lee alias Ruby Red

Der groß gewach­sene Schaus­piel­er, Sänger, Enter­tain­er und Mod­er­a­tor ist wohl die derzeit bekan­nteste Drag Queen der Welt. Seit über 30 Jahren im Show­busi­ness tätig, kon­nte der 59-Jährige so einige Erfolge verze­ich­nen. Erst­mals einem bre­it­en Pub­likum bekan­nt, wurde er 1993 mit sein­er Sin­gle Super­mod­el (You Bet­ter Work).

For­t­an war er in Film und Fernse­hen ein gern gese­hen­er Gast­star. Unter anderem hat­te er Auftritte in Serien wie Nash Bridges, Alles Bet­ty!, 2 Broke Girls und Grace & Frankie. Mit der Real­i­ty-Cast­ing­show RuPaul’s Drag Race feierte er seinen bish­er größten Tri­umph: Für die lau­nige Sendung erhielt er sechs Emmys und machte die Drag-Sub­kul­tur für ein Main­stream-Pub­likum zugänglich.

Mit­tler­weile hat RuPaul als erster Drag-Star über­haupt einen Stern auf dem Hol­ly­wood Walk of Fame und gilt als eine der ein­flussre­ich­sten Per­so­n­en der USA. Selb­stver­ständlich ließ er es sich nicht nehmen, in die Haup­trol­le der Ruby Red in AJ and the Queen zu schlüpfen, die er sich selb­st auf den Leib schrieb.

Du magst Road Trips? Dann leg­en wir dir die besten Road Movies aller Zeit­en ans Herz.

RuPaul in AJ and the Queen

RuPaul ist in AJ and the Queen für den Glam­our zuständig | © Saeed Adyani/Netflix

Izzy Gaspersz spielt AJ

Die ger­ade erst 11-jährige Izzy Gasper­sz gilt natür­lich als ein noch weit­ge­hend unbeschriebenes Blatt in der Schaus­piel­branche. Umso beein­druck­ender ist es, mit welchem Selb­stver­trauen sie die Fig­ur der frechen AJ zum Leben erweckt.

Und doch ist AJ and the Queen nicht ihre erste Arbeit für Net­flix. 2019 war sie näm­lich im Net­flix-Film The High­way­men in ein­er kleinen Rolle zu sehen, der auch zu den span­nend­sten Gang­ster-Thrillern nach wahren Begeben­heit­en gehört.

Izzy Gaspersz in AJ and the Queen

Sorgt für jede Menge Wirbel: AJ (Izzy Gasper­sz) | © Beth Dubber/Netflix

Tia Carrere spielt Lady Danger

Als kampf­s­tarke Geschicht­spro­fes­sorin Syd­ney Fox in der Aben­teuerserie Rel­ic Hunter – Die Schatzjägerin erlangte die zweifache Gram­my-Preisträgerin Tia Car­rere weltweite Bekan­ntheit. Mit AJ and the Queen kön­nte das auf Hawaii geborene Mul­ti­tal­ent nun ein großes Serien-Come­back feiern, nach­dem es in den let­zten Jahren eher ruhig um sie wurde.

Ihr Charak­ter Lady Dan­ger agiert als eine Art Bösewichtin in AJ and the Queen, da sie beim Dieb­stahl von Ruby Reds Geld ihre Fin­ger im Spiel hat­te. Car­rere dürfte bei der Darstel­lung der Fig­ur aber den­noch viele Lach­er auf ihrer Seite haben.

Katerina Tannenbaum spielt Brianna

Auch die 26-jährige Kate­ri­na Tan­nen­baum kann wie ihre Seri­en­tochter Izzy Gasper­sz als New­com­erin beze­ich­net wer­den. Nach Auftrit­ten in den Serien Bet­ter Call Saul und The Bold Type übern­immt sie in AJ and the Queen nun erst­mals eine größere Rolle.

RuPaul und Izzy Gaspersz in AJ and the Queen

In AJ and the Queen prallen zwei Wel­ten aufeinan­der | © Beth Dubber/Netflix

Sie spielt AJs Mut­ter Bri­an­na, die ihr Leben in falsche Bah­nen gelenkt hat. Auf­grund ihrer Dro­gen­sucht kann sie ihre Miete nicht mehr zahlen und demzu­folge auch keine gute Mut­ter für AJ sein.

Von Bianca del Rio bis Trinity the Tuck: Zahlreiche Drag Queen-Cameos in AJ and the Queen

In der Net­flix-Serie von und mit RuPaul dür­fen natür­lich auch andere Drag Queens nicht fehlen. Daher geben sich die Stars der Szene in vie­len Cameo-Auftrit­ten die Klinke in die Hand. So standen unter anderem Drag Queens wie Bian­ca del Rio, Gin­ger Minj, Monique Heart, Trin­i­ty The Tuck und Latrice Royale für AJ and the Queen vor der Kam­era.

Das könnte Dich auch interessieren