© STXFilms
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Songbird: Neuer Michael Bay-Film zeichnet düsteres Pandemie-Szenario

Im neuen Katas­tro­phen-Thriller „Song­bird“ zeich­net Erfol­gspro­duzent Michael Bay ein düsteres Zukun­ftsszenario mit einem mutierten Coro­na-Virus. Alle Infos zur Hand­lung, Cast, Kinos­tart und Trail­er find­est Du hier. 

Ein Virus, Mil­lio­nen Infizierte und weltweite Lock­downs: All das ist im Jahr 2020 für viele Men­schen zur neuen Real­ität gewor­den. Action­film-Pro­duzent Michael Bay nutzt das Pan­demie-Szenario als Filmvor­lage und treibt es in dem neuen Sci­ence-Fic­tion-Thriller Song­bird auf die Spitze. Der kür­zlich veröf­fentlichte Trail­er lässt erah­nen, dass sich Zuschauer auf viel Spek­takel und große Hol­ly­wood-Gefüh­le ein­stellen kön­nen.

Quelle: YouTube / STX­films

COVID-19 als Vorlage für Science-Fiction-Dystopie

Der Katas­tro­phen-Thriller spielt im Jahr 2024. Noch immer wütet das Coro­n­avirus, allerd­ings als noch gefährlichere Muta­tion namens „COVID-23“. Die Men­schen in den USA befind­en sich das vierte Jahr in Folge im Lock­down. Mehr als 110 Mil­lio­nen Tote hat das mutierte Virus bere­its gefordert. Drastis­che Aus­gangssper­ren und Quar­an­täne-Camps in ver­wais­ten Städten gehören zur neuen Nor­mal­ität.

Im Zen­trum der Hand­lung ste­hen Nico und Sara, gespielt von „Riverdale“-Star K.J. Apa und Schaus­pielerin Sofia Car­son, die Serien-Fans unter anderem aus „Pret­ty Lit­tle Liars: The Per­fec­tion­ists“ ken­nen kön­nten. Wegen der anhal­tenden Kon­tak­tsper­ren kann sich das junge Paar nur über Videochat aus­tauschen. Während Sara das Haus nicht ver­lassen darf, ist Nico eine der weni­gen Per­so­n­en, die immun gegen die Virus-Muta­tion sind. Daher kann er seinen Job als Fahrrad­kuri­er im men­schen­leeren Los Ange­les weit­er aus­führen. Als Saras Nach­barin wie alle Infizierten in ein Lager ver­frachtet wird und ihre Mut­ter erkrankt, gerät auch sie in Gefahr.

Nico sitzt vor der Tür seiner Freundin Sara, die er aufgrund der wütenden Pandemie nicht treffen darf. Eine Screenshot aus dem Trailer von "Songbird"

Nico (K.J. Apa) ist ein­er der weni­gen Per­so­n­en, die immun gegen die Virus-Muta­tion sind. — Bild: STX­Films

Songbird-Cast mit Demi Moore, Craig Robinson und „Riverdale”-Star

Neben Sofia Car­son und K.J. Apa, der mit Bart und lan­gen Haaren kaum wiederzuerken­nen ist, ver­sam­melt Michael Bay für Song­bird weit­ere bekan­nte Gesichter vor der Kam­era, darunter den Schaus­piel­er und Drehbuchau­toren Bradley Whit­ford („Godzil­la II: King of the Mon­sters“, „Ruf der Wild­nis“) und den Schwe­den Peter Stor­mare („Bad Boys II“, „John Wick: Kapi­tel 2“). Craig Robin­son kön­nte nach Fan­ta­sy- und Com­e­dy-For­mat­en wie „Ananas Express“ und “Die fan­tastis­che Reise des Dr. Dolit­tle“ mal wieder in ein­er ern­sthafteren Neben­rolle glänzen. Außer­dem mit dabei sind die Schaus­pielerin Alexan­dra Dad­dario („Bay­watch“, „Amer­i­can Hor­ror Sto­ry“) und „Drei Engel für Charlie“-Star Demi Moore.

Hollywood-Spektakel à la Michael Bay mit Verstärkung aus der Horror-Sparte 

Die Romanze mit­ten im Pan­demie-Szenario ver­spricht vor allem eines: große Hol­ly­wood-Gefüh­le. Ein Michael-Bay-Film wäre aber kein Michael-Bay-Film, wenn es nicht auch aus­re­ichend Spek­takel gebe. Als Regis­seur von Action-Krachern wie „Bad Boys“, „Armaged­don“ und der „Transformers“-Reihe gilt sein Name mit­tler­weile als Syn­onym für ein ganzes Genre. Hinge­gen sorgte seine Tätigkeit als Pro­duzent bis­lang vor allem für Alp­traum-Inhalte mit Hor­ror-Reboots wie „Michael Bay‘s Texas Chain­saw Mas­sacre“, „Fre­itag der 13.“ und „A Night­mare on Elm Street“. Ob auch in Song­bird Hor­ror-Ele­mente ein­fließen, ver­rät der Trail­er nicht. Denkbar wäre es aber, denn sowohl am Drehbuch als auch auf dem Regi­es­tuhl saß nie­mand Gerin­geres als Adam Mason, der bere­its für Hor­ror-Thriller wie „Blood Riv­er“ (2009) und den Slash­er „The Devil’s Chair“ (2007) ver­ant­wortlich war.

GigaTV Film-Highlights

Du bist ein Fan von Katas­tro­phen­fil­men? Hier find­est Du die besten Katas­tro­phen­filme auf Net­flix.

Starttermin für umstrittenen Corona-Film ist offen

Nach­dem sämtliche Pro­duk­tio­nen im Früh­jahr still­standen, kon­nten die Drehar­beit­en zu Song­bird im Juli unter Coro­na-Aufla­gen begin­nen. Das der Katas­tro­phen-Film von der Covid-19-Pan­demie inspiri­ert ist, ste­ht außer Frage. Song­bird geht allerd­ings vom Worst Case eines fik­tiv­en Pan­demiev­er­laufs aus. Im Kom­men­tar­bere­ich unter dem YouTube-Trail­er hagelt es deshalb viel Kri­tik. Der Film sei respek­t­los und unnötige Panikmache, heißt es da unter anderem.

Einen offiziellen Start­ter­min für Song­bird gibt es noch nicht. Auf fea­tured hal­ten wir Dich aber über alle News und den Release des neuen Michael Bay-Films auf dem Laufend­en.

Was hältst Du davon, die Coro­na-Pan­demie als Vor­lage für Hol­ly­wood-Kino zu nutzen? Wir freuen uns auf Deine Mei­n­ung zu „Song­bird“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren