Bild aus Modern Family
© ©ABC
:

Serien wie Modern Family: 5 Alternativen auf Netflix & Co.

Nach 10 Staffeln wird die Erfol­gs-Sit­com Mod­ern Fam­i­ly Ende des Jahres ihr Serien­fi­nale erleben. Dann schauen Fans erst­mal in die Röhre. Aber keine Panik, wir haben ähn­liche Serien für euch, die an den Humor von Mod­ern Fam­i­ly erin­nern.

Mod­ern Fam­i­ly hat viele Qual­itäten, die die ABC-Pro­duk­tion über 10 Staffeln getra­gen haben und den Mach­ern jede Menge Ausze­ich­nun­gen bescherten. Der All­t­ag der Groß­fam­i­lie Pritch­ett wird im Mock­u­men­tary-Stil erzählt, der Humor ist per­fekt getak­tet und die Charak­tere liebevoll geze­ich­net. Und bei allen Prob­le­men und Kon­flik­ten des All­t­ags ist am Ende Blut doch immer dick­er als Wass­er.

© ABC/Richard Cartwright

Trotz aller Prob­leme haben Claire und Phil am Ende meist etwas zu lachen. | © ABC/Richard Cartwright

An der Spitze der Famile Pritch­ett ste­ht Groß­vater Jay (Ed O‘Neill) mit sein­er Lati­na-Frau Glo­ria (Sofia Ver­gara). Glo­ria bringt ihren Sohn Man­ny Del­ga­do (Rico Rodriguez) mit in die Fam­i­lie ein. Jay’s Kinder Claire (Julie Bowen) und Mitchell (Jesse Tyler Fer­gu­son) haben eigene Fam­i­lien gegrün­det. Claire lebt mit ihrem Mann Phil Dun­phy (Ty Bur­rell) und den drei Kindern Haley (Sarah Hyland), Alex (Ariel Win­ter) und Luke (Nolan Gould) unweit ihres Vaters. Auch Mitchell hat sich mit seinem Mann Cam Tuck­er (Eric Ston­estreet) unweit seines Eltern­haus­es niederge­lassen. Das homo­sex­uelle Paar hat das viet­name­sis­che Mäd­chen Lily (Ella und Jaden Hiller) adop­tiert.

Gas­tauftritte von Hol­ly­wood­stars wie Edward Nor­ton (Fight Club), Dan­ny Tre­jo (Machete), Judy Greer (Juras­sic World), Matt Dil­lon (Ver­rückt nach Mary), Bil­ly Dee Williams (Star Wars), Matthew Brod­er­ick (Fer­ris macht blau), James Mars­den (X-Men) und Jesse Eisen­berg (Bat­man v Super­man: Dawn of Jus­tice) sor­gen für das Salz in der Suppe.

Arrested Development: Die Netflix-Alternative zu Modern Family

Wenn euch Mod­ern Fam­i­ly gefällt, werdet ihr Arrest­ed Devel­op­ment lieben!

Die Serie von Solo: A Star Wars Sto­ry-Regis­seur Ron Howard erzählt die Geschichte von Fam­i­lie Bluth, deren Vater Michael (Jason Bate­man) nach der Inhaftierung seines Vaters George Sr. (Jef­frey Tam­bor) die fam­i­lienge­führte Immo­bilien­fir­ma vor dem Ruinbewahren will.

Seine Fam­i­lie rund um Michaels Stief­schwest­er Lind­say Bluth Fünke (Por­tia de Rossi), die Brüder George Oscar, kurz G.O.B. (Will Arnett) und Buster (Tony Hale), Michaels Sohn George Michael (Michael Cera) und Michaels Mut­ter Lucille (Jes­si­ca Wal­ter) macht das Vorhaben allerd­ings alles andere als leicht für das Fam­i­lienober­haupt.

© Saeed Adyani/Netflix

Michael Cera, Jason Bate­man und ein Kak­tus in Arrest­ed Devel­op­ment. | © Saeed Adyani/Netflix

Die ersten drei Staffeln von Arrest­ed Devel­op­ment wur­den von 2003 bis 2006 aus­ges­trahlt. 2013 fol­gte eine vierte Staffel, deren 15 Fol­gen sich jew­eils auf einen Charak­ter fokussieren.

2018 veröf­fentlichte Net­flix eine Re-Cut-Ver­sion der vierten Staffel mit dem Titel Staffel 4 Remix: Ver­häng­nisvolle Fol­gen, die die Geschichte in chro­nol­o­gis­ch­er Rei­hen­folge erzählt und 22 Fol­gen bein­hal­tet. Die fün­fte Staffel fol­gte Mitte 2018.

Ins­ge­samt gewann Arrest­ed Devel­op­ment 30 Ausze­ich­nun­gen, darunter sechs Emmys und einen Gold­en Globe. Wie Mod­ern Fam­i­ly ist auch diese Serie im Mock­u­men­tary-Stil gehal­ten und wurde von Kri­tik­ern häu­fig als eine der besten Serien aller Zeit­en betitelt.

The Middle: 9 Staffeln Familienleben mit dem Hausmeister von Scrubs

Die Com­e­dy-Serie The Mid­dle bietet genau das, was ihr Name ver­spricht: Durch­schnitt.

Allerd­ings bezieht sich diese Einord­nung nicht auf die Qual­ität der Pro­duk­tion, son­dern auf die dargestellte Fam­i­lie Heck. Denn die ist der Pro­to­typ des durch­schnit­tlichen amerikanis­chen Mit­telk­lasse-Haushaltes mit Eltern im mit­tleren Alter und ihren drei Kindern.

© ABC/Michael Ansell

Eine ganz nor­male Fam­i­lie… | © ABC/Michael Ansell

Hauptcharak­tere in The Mid­dle sind Mut­ter Frankie (Patri­cia Heaton), Vater Mike (Neil Fly­nn), die Söhne Axl (Char­lie McDer­mott) und Brick (Atti­cus Shaf­fer), und Tochter Sue (Eden Sher).

Die ABC-Pro­duk­tion punk­tet mit der real­is­tis­chen Darstel­lung der unteren amerikanis­chen Mit­telka­sse, hat­te während ihrer Ausstrahlung aber immer wieder mit gerin­gen Zuschauerzahlen zu kämpfen. Kri­tik­er Bob Sas­sons vom Esquire beschrieb The Mid­dle als „beste Serie, die sie nicht schauen“ und weit­er als „amerikanis­chste aller Sit­coms“.

Soll­tet ihr Fans der TV-Serie Scrubs sein, dürfte euch Neil Fly­nn sicher­lich etwas sagen. Denn der Schaus­piel­er war als ver­rück­ter, aber liebenswert­er Haus­meis­ter der heim­liche Star der Arzt­serie.

Black-ish: Ein etwas andere Sitcom mit toller Besetzung

Black-ish schildert das Leben der afro-amerikanis­chen Fam­i­lie John­son in der oberen Mit­telk­lasse und ihre kleinen Prob­lem­chen bei der Bewäl­ti­gung des All­t­ags.

Die als Sit­com angelegte Serie ver­lässt sich auf ihren guten Humor und eine Por­tion Star­pow­er mit Antho­ny Ander­son (Trans­form­ers) als Andre „Dre“ John­son Sr. und Tracee Ellis Ross (Girl­friends), Tochter von Sän­gerin Diana Ross, als Dr. Rain­bow John­son. Ein weit­er­er bekan­nter Name ist Lau­rence Fish­burne (Matrix), der eine widerkehrende Rolle als Dres Vater Earl „Pops“ John­son spielt.

Black-ish ern­tete pos­i­tive Kri­tiken, auch wegen ihrer gemis­cht­en Beset­zung und der The­ma­tisierung brisan­ter The­men wie Ras­sis­mus, Polizeige­walt, LGBT-Empow­er­ment und die Wahl von Don­ald Trump zum US-Präsi­den­ten.

4 Staffeln von Black-ish sind bere­its been­det wor­den, die 5. Staffel läuft aktuell in den USA. Ein deutsch­er TV-Sender zu Ausstrahlung fand sich bish­er noch nicht. Aber keine Sorge, Black-ish kön­nt ihr natür­lich in deutsch­er Sprache strea­men.

Parks and Recreation: Preisgekrönte Serie mit Chris Pratt im Stream bei Maxdome & Sky

Eine poli­tis­che Satire im Sit­com- und Mock­u­men­tary-Stil mit großen Namen? Dafür ste­ht keine andere Pro­duk­tion so per­fekt wie Parks and Recre­ation. Hier geht es zwar nicht um eine Fam­i­lie, aber der Mock­u­men­tary-Stil sorgt für einen hohen Wieder­erken­nungswert und Ähn­lichkeit zu Mod­ern Fam­i­ly.

© Jordin Althaus/NBC

Amy Poehler und Chris Pratt in Parks and Recre­ation. | © Jordin Althaus/NBC

Parks and Recre­ation dreht sich um den All­t­ag eines Grün­flächenamtes in der fik­tiv­en Stadt Pawnee. Stel­lvertre­tende Lei­t­erin der Ein­rich­tung ist Leslie Knope (Amy Poehler).

Für viele aktuelle Hol­ly­wood-Stars war die Mock­u­men­tary-Serie ein Kar­riere-Sprung­brett, andere große Namen waren in Gas­trollen zu sehen. Chris Pratt (Guardians of the Galaxy), der einen der 38 Super­helden in Infin­i­ty-War verkör­pert, gehörte zur Stammbe­set­zung von Parks and Recre­ation, genau­so wie Rob Lowe (The West Wing – Im Zen­trum der Macht) und Rashi­da Jones (The Social Net­work), die auch in Black-ish und Das Büro zu sehen ist.

New Girl: 7 Staffeln mit großartiger Besetzung

Sie sind zwar nicht ver­wandt, aber trotz­dem sind Jess (Zooey Deschanel), Nick (Jake John­son), Schmidt (Max Green­field), Win­ston (Lam­orne Mor­ris) und Cece (Han­nah Simone) so etwas wie eine kleine Fam­i­lie. Und Fam­i­lien hal­ten zusam­men, egal was passiert.

Wenn dann auch noch Bettgeschicht­en, beru­fliche Nack­en­schläge und Gefüh­le untere­inan­der aufkom­men, sind alle Zutat­en zusam­men für eine gelun­gene Sit­com.

© FOX

Jess und Nick voller Erwartun­gen. | © FOX

Vor allem Deschanel sticht auf dem Cast her­vor, denn die liebenswerte Schaus­pielerin trägt viel zur Komik von New Girl bei. Deschanel war bere­its in (500) Days of Sum­mer, einem abso­lut real­is­tis­chen Liebesfilm, zu sehen. Aber auch Green­field, John­son, Mor­ris und Simone sor­gen mit ihren Darstel­lun­gen für Charak­tere, die im Gedächt­nis bleiben.

Für die beson­dere Note in New Girl sor­gen auch spek­takuläre Gas­tauftritte von Lizzy Caplan (Mas­ters of Sex), Jamie Lee Cur­tis (Hal­loween), Olivia Munn (X-Men: Apoc­a­lypse) und Megan Fox (Trans­form­ers). Aktuell läuft die siebte Staffel, die die Serie abschließen wird.

Das könnte Dich auch interessieren