Queer Eye
© Netflix
:

Queer Eye auf Netflix: Das haben die Fab Five vor der Show gemacht

Jonathan Van Ness, Bob­by Berk, Tan France, Antoni Porows­ki, und Karamo Brown sind mit­tler­weile welt­bekan­nt als die Fab Five aus „Queer Eye”. Doch die Fünf hat­ten auch ein Leben vor der Makeover-Show auf Net­flix.

Bei „Queer Eye” unter­stützt ein Exper­ten­team Kan­di­dat­en auf dem Weg in ein neues, besseres Leben. Dabei deckt jed­er von ihnen einen eige­nen Kom­pe­tenzbere­ich ab: Jonathan Van Ness küm­mert sich um das The­ma Kör­perpflege, Bob­by Berk ist für alle Design­fra­gen im Haus zuständig, Karamo Brown ist Kul­tur- und Lifestyle-Spezial­ist, Tan France unter­stützt die Kan­di­dat­en in Sachen Mode und Antoni Porows­ki ist für das The­menge­bi­et Essen und Wein ver­ant­wortlich. Dabei bleiben die meis­ten von ihnen ihren Jobs treu — aber nicht alle.

GigaTV Film-Highlights

Jonathan Van Ness

Bevor Jonathan Van Ness nach Los Ange­les gezo­gen ist, hat er in ein­er Kle­in­stadt in Illi­nois gelebt. Seine Exper­tise in Sachen Haare und Pflege kommt nicht von unge­fähr. Van Ness besaß schon vor „Queer Eye” Friseurstu­dios in L.A. und New York. Neben­bei ist er mit der „Fun­ny or Die”-Show „Gay of Thrones” bekan­nt gewor­den, in der er beim Haareschnei­den Zusam­men­fas­sun­gen von „Game of Thrones” gibt.

Video: YouTube / Fun­ny Or Die

Bobby Berk

Inte­ri­or-Experte Bob­by Berk ist in Mis­souri, Texas, aufgewach­sen. Mit „100 Dol­lar und einem Kof­fer” ist er 2003 nach New York gegan­gen, um sich seinen Traum zu erfüllen. Bevor er seine eigene Design-Fir­ma Bob­by Berk Home gegrün­det hat, war er als Verkäufer in Läden wie Bed, Bath & Beyond angestellt. Von dort hat er sich zum Cre­ative Direc­tor bei Por­ti­co Home hochgear­beit­et.

Tan France

Tan France hat pak­istanis­che Eltern und stammt aus Don­cast­er in Eng­land. Von dort aus ist er nach New York gezo­gen und hat sich schließlich mit seinem Mann in Utah niederge­lassen. Vor „Queer Eye” hat Tan jahre­lang in der Mode­branche gear­beit­et und 2011 seine eigenes Mod­e­la­bel „King­dom & State” gegrün­det.

Antoni Porowski

Antoni Porows­ki ist bei den Fab Five für eine aus­ge­wo­gene Ernährung ver­ant­wortlich. Anders als seine Kol­le­gen war der Kanadier mit pol­nis­chen Wurzeln früher Schaus­piel­er. Er hat zwar in Restau­rants gear­beit­et aber nicht gekocht. Zumin­d­est nicht bis er Ted Allen, den „Food and Wine”-Experten der orig­i­nal „Queer Eye”-Serie, getrof­fen hat und sein per­sön­lich­er Koch wurde. Allen schick­te ihn zum Cast­ing für das „Queer Eye”-Reboot und der Rest ist Geschichte.

Karamo Brown

Karamo Brown ist gebür­tiger Tex­an­er und hat in Flori­da gelebt bevor er nach Los Ange­les gezo­gen ist. Vor „Queer Eye” war er 2005 in der Real­i­ty-Show „Real World Philadel­phia” zu sehen und ist dem Fernse­hen als Mod­er­a­tor und Pro­duzent treu geblieben.

Video: YouTube / MTV

Wer ist Dein Favorit bei „Queer Eye”? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren.

Diese Artikel kön­nten Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren