Milla Jovovich als Artemis im "Monster Hunter"-Film
© picture alliance / Everett Collection | ©Screen Gems/Courtesy Everett Collection
:

Monster Hunter: Kinostart, Story, Trailer & mehr – alle Infos zum Film

Mil­la Jovovich gegen Mon­ster? Läuft! Das durch „Res­i­dent Evil” bewährte Duell erwartet Dich auch im „Mon­ster Hunter”-Film, der das gle­ich­namige Videospiel auf die große Lein­wand bringt. Wir haben alle wichti­gen Infos zur Adap­tion für Dich gesam­melt.

Monster Hunter: Filmstory und Game-Vorlage

Cap­tain Artemis und ihr Team suchen im Zuge eines mil­itärischen Auf­trags in der Wüste nach ein­er ver­schol­lenen Ein­heit, als plöt­zlich ein mys­ter­iös­er Sand­sturm aufkommt. Und der hat es in sich: Er kat­a­pul­tiert die Gruppe in eine Art alter­na­tive Welt, in der mon­ströse Geschöpfe leben. Schnell müssen die Soldat:innen fest­stellen, dass die Mon­ster nicht nur riesig, son­dern auch äußerst aggres­siv sind. Kein Prob­lem, oder? Denn die Ein­heit ist schließlich bis an die Zähne bewaffnet. Falsch gedacht – die irdis­chen Schuss­waf­fen richt­en bei den Mon­stern kein­er­lei Schaden an.

In ihrem erbit­terten Kampf ums Über­leben tre­f­fen sie auf einen geheimnisvollen Jäger (The Hunter), der über beson­dere Fähigkeit­en ver­fügt. Mit sein­er Hil­fe ret­tet sich die Mil­itärein­heit zunächst vor den Mon­stern, doch die wirk­liche Gefahr nimmt größere Aus­maße an als gedacht. Was geschieht, wenn die Mon­ster durch das Tor in unsere Welt gelan­gen? Artemis find­et her­aus, dass der Hunter einem Team ange­hört, das vom soge­nan­nten Admi­ral ange­führt wird. Gemein­sam stellen sie sich der Bedro­hung durch die Mon­ster, um die Zer­störung ihrer Welt zu ver­hin­dern.

Der Mon­ster-Hunter-Film basiert auf der gle­ich­nami­gen Videospiel­rei­he von Cap­com. 2004 ging das erste Game in Japan an den Start, der deutsche Release fol­gte 2005 für die zweite Gen­er­a­tion der PlaySta­tion. Weit­ere Teile, darunter „Mon­ster Hunter 3 Ulti­mate” und „Mon­ster Hunter Sto­ries”, wur­den exk­lu­siv für Nin­ten­do veröf­fentlicht. 2018 kam „Mon­ster Hunter: World” auf den Markt.

In dem Action­rol­len­spiel steuerst Du einen Jäger, der in ein­er Fan­ta­sy­welt gegen Mon­ster kämpft. Auf diese Weise erhältst Du Gegen­stände wie Felle und Knochen, mit denen Du neue Waf­fen und Klei­dung her­stellen kannst, um Dich fortwährend gegen stärkere Gegner:innen zu rüsten. Aus Kräutern und Pflanzen stellst Du zum Beispiel Heil­tränke her, die Dich auf Deinen Mis­sio­nen unter­stützen. Cap­com hat auch einen Onlinemodus entwick­elt, in dem ein Jäger­lager als Aus­gangspunkt für Team-Quests fungiert.

Monster Hunter: Diese Darsteller:innen gehören zum Cast

Die Haup­trol­le in der Mon­ster-Hunter-Ver­fil­mung übern­immt Mil­la Jovovich („Das fün­fte Ele­ment”). Böse Zun­gen behaupten, sie habe die Rolle nur bekom­men, weil ihr Ehe­mann Paul W. S. Ander­son („Alien vs. Preda­tor”) das Drehbuch geschrieben und Regie geführt hat. Doch tat­säch­lich passt Mil­la Jovovich exakt in die Rolle der Anführerin Artemis – schließlich ken­nt sich die Darstel­lerin bestens mit Action­streifen aus: Sie hat schon bei den (sehr ähn­lich angelegten) „Res­i­dent Evil”-Filmen mit Ander­son zusam­mengear­beit­et.

Mil­la Jovovich beschreibt die Drehar­beit­en zum Mon­ster-Hunter-Film auf Insta­gram als eine ihrer „unglaublich­sten Erfahrun­gen” und begrün­det das superla­tive Faz­it fol­gen­der­maßen: „Die Drehorte waren episch. Die Tem­per­a­turen waren so extrem, von blenden­der Hitze bis hin zu klir­ren­der Kälte.”

Der thailändis­che Schaus­piel­er und Filmemach­er Tony Jaa („Fast & Furi­ous 7”) schlüpft für Mon­ster Hunter in die Rolle von The Hunter, dem Artemis und Co. auf ihrer aben­teuer­lichen Reise begeg­nen. Für die Rolle des Scharf­schützen Link wurde der Rap­per T. I. (Clif­ford Joseph Har­ris Jr.) gecastet. Der Musik­er hat bere­its Schaus­piel­er­fahrung – er spielte beispiel­sweise in der Serie „O.C., Cal­i­for­nia” und im ersten „Ant-Man”-Film mit. Auch Mea­gan Good („Shaz­am!”) als Dash und Diego Bone­ta („Ter­mi­na­tor: Dark Fate”) als Mar­shall gehören zur Ein­heit von Artemis, während Ron Perl­man („Hell­boy”) den Admi­ral spielt.

Release auf Juli 2021 verschoben: Wann startet Monster Hunter im Kino?

Ursprünglich sollte der Mon­ster-Hunter-Film Anfang Sep­tem­ber 2020 in unseren Kinos anlaufen. Dann war die Rede von ein­er Ver­schiebung ins Früh­jahr 2021. Jet­zt ist es endlich so weit: Seit dem 1. Juli kannst Du Mon­ster Hunter in den deutschen Kinos erleben. In den USA war der Film bere­its im Dezem­ber 2020 erschienen.

Ob Du Dir das Action­aben­teuer zu einem späteren Zeit­punkt auch via Stream­ing­di­enst anse­hen kannst – zum Beispiel auf Net­flix – ist nicht bekan­nt. Auch über ein möglich­es Sequel wis­sen wir bis­lang nichts. Genug Stoff für „Mon­ster Hunter 2” gibt es dank der Gam­ing-Vor­lage aber alle­mal.

GigaTV Film-Highlights

Kennst Du das Videospiel oder tauchst Du erst mit dem Film in die Welt von Mon­ster Hunter ein? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren