© Disney
Eine Familie glücklich vereint in "Locke & Key"
:

Jeanne du Barry: Johnny Depp kehrt als Ludwig XV. vor die Kamera zurück

John­ny Depp feiert seine Rück­kehr gewis­ser­maßen als König, denn für das His­to­rien­dra­ma „Jeanne du Bar­ry“ schlüpft der Schaus­piel­er in die Rolle von Lud­wig XV. Die Haup­trol­le der Marie-Jeanne Bécu wird Regis­seurin Maïwenn übernehmen. Doch wer war Bécu eigentlich?

Du kennst John­ny Depp als Cap­tain Jack Spar­row aus den „Fluch der Karibik“-Filmen und als Gellert Grindel­wald aus der „Phan­tastis­che Tierwesen“-Reihe. Außer­dem stand der Schaus­piel­er für Kino-Erfolge wie „Sleepy Hol­low“ (1999), „Blow“ (2001) und „Mord im Ori­ent Express“ (2017) vor der Kam­era. Nun soll Depp in dem franzö­sis­chen His­to­rien­dra­ma „Jeanne du Bar­ry“ die Rolle des franzö­sis­chen Königs Lud­wig XV. übernehmen. Wir ver­rat­en Dir, was wir bis jet­zt wis­sen und worauf Du Dich freuen darf­st.

Jeanne du Barry: Eine tragische Figur der französischen Geschichte

In Jeanne du Bar­ry möchte sich Regis­seurin und Schaus­pielerin Maïwenn Le Besco mit der Geschichte der his­torischen Fig­ur Marie-Jeanne Bécu beschäfti­gen, ein­er Mätresse des vor­let­zten franzö­sis­chen Königs Lud­wig XV. Bécus Geschichte ist deshalb eine beson­dere, weil sie aus ärm­lichen Ver­hält­nis­sen stammte und dafür am königlichen Hof auf das Schärf­ste kri­tisiert wurde. Kurz vor seinem Tod wandte sich sog­ar der König selb­st gegen seine Ver­traute und ver­fügte auf dem Ster­be­bett, dass man sie nach seinem Ableben in ein Kloster ver­ban­nen soll. Am 8. Dezem­ber 1793 wurde Marie-Jeanne du Bar­ry inmit­ten der Franzö­sis­chen Rev­o­lu­tion auf der Place de la Révo­lu­tion (heute: Place de la Con­corde) durch die Guil­lo­tine hin­gerichtet.

Johnny Depp als König Ludwig XV.

Die Haup­trol­le als Jeanne du Bar­ry wird Maïwenn selb­st übernehmen, außer­dem steuert sie auch das Drehbuch bei. John­ny Depp wird an ihrer Seite als König Lud­wig XV. zu sehen sein. Auf­grund des Gericht­sprozess­es mit sein­er Ex-Frau Amber Heard han­delt es sich um seine erste Rolle seit zwei Jahren. Auch die franzö­sis­chen Schaus­piel­er Louis Gar­rel („Die Träumer“) und Pierre Richard („Der Hornochse und sein Zugpferd“) spie­len in Jeanne du Bar­ry mit. Gar­rel arbeit­ete für seinen Film „A Faith­ful Man“ bere­its mit John­ny Depps Tochter Lily-Rose Depp zusam­men. Richard gilt als Größe der franzö­sis­chen Komödie und ste­ht bere­its seit Ende der Sechziger als Schaus­piel­er vor der Kam­era.

Eine kleine Finanzspritze erhielt das Pro­jekt jüngst von Net­flix, denn der Stream­ing-Riese erwarb im Vor­feld schon ein­mal die Stream­ing-Rechte für den franzö­sis­chen Markt. Wo und wann Jeanne du Bar­ry hierzu­lande starten wird, ist bis jet­zt noch nicht klar. Doch wir hal­ten Dich natür­lich hier bei fea­tured auf dem Laufend­en.

Welche Hoff­nun­gen hast Du für Jeanne du Bar­ry? Ver­rate uns Deine Erwartun­gen an den Streifen in der Kom­men­tarspalte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren