Adam Sandler in "Hubie Halloween"
© Netflix
Szene aus Into the Night Staffel 2 auf Netflix
:

Hubie Halloween: Das erwartet Dich in Netflix’ Film mit Adam Sandler

Net­flix und „Hubie Hal­loween” schnitzen ein bre­ites Grin­sen in Deinen Kür­bis. Dass sich der Schaus­piel­er und der Stream­ing­di­enst gegen­seit­ig gekon­nt die Süßigkeit­en­beu­tel füllen, haben sie schon mehrmals bewiesen. Wo wird sich „Hubie Hal­loween” unter den San­dler-Net­flix-Fil­men einord­nen? Span­nung pur!

„Hubie Halloween”: Die Story

Hubie Dubois (Adam San­dler) ist ein gutherziger Bürg­er von Salem in Mass­a­chu­setts. Vor allem zu Hal­loween ist es seine Pflicht, für Spaß, Recht und Ord­nung zu sor­gen. Denn die sieht er durch einen geheimnisvollen Nach­barn und einen flüchti­gen Ver­brech­er so gefährdet, dass er sich sofort an die Polizei wen­det. Das Prob­lem: Der längst als nervig eingestufte Hubie wird kom­plett ignori­ert. Doch dann häufen sich am 31. Okto­ber die kuriosen Geschehnisse und ver­mis­sten Men­schen. Kann Hubie Hal­loween ret­ten?

Der Trail­er ver­spricht exakt das, was Fans von Adam San­dler erwarten: fürchter­lich viel Kla­mauk, Slap­stick, mimis­che Aus­rutsch­er und vielle­icht auch etwas Herzblut. Wenn im Trail­er gesagt wird, dass Hubie „so ein guter Men­sch” und deshalb „ein Held” sei, deutet sich eine Entwick­lung an, die weg vom Komö­di­antis­chen und hin zu seichter Gefühls­be­to­nung geht. Ob die Sto­ry diese Rich­tung irgend­wann ein­schlägt, erfahren wir, wenn die Gruselkomödie bei Net­flix im Stream ist.

Video: YouTube / Net­flix Deutsch­land, Öster­re­ich und Schweiz

Cast mit viel Comedy-Kompetenz

Adam San­dler spielt den trot­teligen, aber liebenswerten Hubie. Wenn er unter seinem Schnau­zer nuschelt, erin­nert er ein wenig an Doofy aus „Scary Movie”. Alles andere als doof ist die weit­ere Beset­zung von „Hubie Hal­loween”, denn neben San­dler sind einige bekan­nte Namen beteiligt – in kleinen wie großen Rollen. Du kannst Dich zum Beispiel auf Kevin James („King of Queens”), „Mod­ern Family”-Star Julie Bowen, Schaus­piel­größe Steve Busce­mi, Ray Liot­ta, Maya Rudolph, Rob Schnei­der und den früheren Bas­ket­ball­profi Shaquille O’Neal freuen.

GigaTV Film-Highlights

Die Frage bei Adam-San­dler-Fil­men ist grund­sät­zlich: Ist es eine Lach­num­mer oder die Lach-Num­mer-eins? Hier schei­den sich die Geis­ter nicht nur zu Hal­loween. Fakt ist aber, dass San­dler und Net­flix ein erschreck­end gutes Team sind. Die Zusam­me­nar­beit zwis­chen dem Filmemach­er und dem Stream­ing­di­enst ist so tre­ff­sich­er wie eine Ladung Eier an der Hauswand, wenn die Hal­loween-Treats aus­bleiben. „Mur­der Mys­tery” soll im ver­gan­genen Jahr der beliebteste Net­flix-Film gewe­sen sein – ein Sequel ist schon in Arbeit. Es über­rascht also wenig, dass der Ver­trag zwis­chen Net­flix und San­dlers Hap­py Madi­son Pro­duc­tions, der 2014 ursprünglich für vier Filme abgeschlossen wor­den war, mehrmals ver­längert wurde.

Adam San­dler fühlt sich im humor­vollen Genre über­aus wohl, doch er kann auch anders. Das hat er 2002 mit seinem Spiel in „Punch-Drunk Love” bewiesen – hon­ori­ert mit ein­er Gold­en-Globe-Nominierung in der Kat­e­gorie „Bester Haupt­darsteller”. 2018 wurde er für seine Leis­tung in „Yeh Din Ka Kissa” für den Crit­ics’ Choice Movie Award als bester Schaus­piel­er in ein­er Komödie nominiert. Tat­säch­lich aus­geze­ich­net wurde er allerd­ings über­wiegend mit der Gold­e­nen Him­beere.

Wann startet „Hubie Halloween” bei Netflix?

Inter­essierte Zuschauer kön­nen sich bald mit einem saisonalen Film aufs Kür­b­is­fest vor­bere­it­en, denn „Hubie Hal­loween” startet weltweit am 7. Okto­ber 2020 bei Net­flix. Wie erfol­gre­ich der Hal­loween-Film wird, ist schw­er abzuse­hen, denn Ver­gle­ich­bares hat Net­flix noch nicht im Ange­bot. Doch angesichts der erfol­gre­ichen Koop­er­a­tion zwis­chen dem Stream­ing­di­enst und Adam San­dler ist die Span­nung groß.

Um die nötige Qual­ität zu erzie­len, set­zte man auf geballte Erfahrung: Die Regie bei „Hubie Hal­loween” führte Steven Brill, mit dem San­dler schon für vier Filme zusam­mengear­beit­et hat: „Lit­tle Nicky” (2000), „Mr. Deeds” (2002) und zulet­zt „The Do-Over” (2016) und „Sandy Wexler” (2017).

Siehst Du Adam San­dler lieber in lusti­gen oder ern­sten Rollen? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren