Die Eternals gesammelt auf einem Bild
© Marvel Studios 2021. All Rights Reserved
:

Harry Styles kommt zu Marvel: Der Sänger spielt Thanos’ Bruder in Marvels Eternals

Har­ry Styles ist nicht nur Sänger, son­dern seit einiger Zeit auch Schaus­piel­er. Jet­zt gibt er seinen Ein­stand im Mar­vel Cin­e­mat­ic Uni­verse: In „Eter­nals“ spielt er Eros, kos­mis­ch­er Super­held und Brud­er des grausamen Schurken Thanos. Wir haben alle Infos dazu für Dich gesam­melt.

Die Phase 4 des MCU geht ger­ade so richtig los und hält einige Über­raschun­gen bere­it. „Shang-Chi and the Leg­end of the Ten Rings“ brachte Mar­tial Arts und chi­ne­sis­che Folk­lore ins MCU. „Spi­der-Man 3: No Way Home“ wird die Tür in das Mul­ti­ver­sum auf­s­toßen. Eter­nals muss sich da nicht ver­steck­en und präsen­tiert ein Superheld:innen-Ensemble, das epis­che Sci­ence-Fic­tion-Action ver­spricht. Für die Fil­madap­tion hat Mar­vel einen diversen Cast bekan­nter Gesichter zusam­mengetrom­melt, inklu­sive Har­ry Styles.

Eternals: Marvels 7000 Jahre alte Alien-Avengers

Du kennst die Eter­nals nicht? Kein Prob­lem. Ein kurz­er Crashkurs:

Die Celes­tials gehören zu den mächtig­sten Spezies im Mar­vel-Uni­ver­sum. Vor Mil­lio­nen von Jahren besucht­en sie die Erde und exper­i­men­tierten an den evo­lu­tionären Vorgängern des Men­schen herum. Es ent­standen zwei neue Spezies: die Eter­nals und die Deviants. Eter­nals sehen aus wie Men­schen, sind prak­tisch unsterblich, haben diverse Superkräfte und beschützen die Erde vor ihren Pen­dants, den Deviants. Im kom­menden Kinofilm wer­den diese als rep­tilien­ar­tige Mon­ster dargestellt, während sie in den Comics eine humanoide Form haben.

Deviants gegen Eternals im Kampf

Die Eter­nals gegen die Deviants im Kampf. — Bild: ©Mar­vel Stu­dios 2021. All Rights Reserved

Im Film Eter­nals weilen die Titelheld:innen schon seit 7000 Jahren unter den Men­schen. Sie haben aber den konkreten Befehl, nur in die Geschicke der Men­schheit einzu­greifen, wenn Deviants angreifen. Zumin­d­est im Trail­er ist das auch die Antwort auf die Frage, warum sie während der bish­eri­gen Mar­vel-Filme so untätig waren.

Mit GigaTV greif­st Du auf Free-TV, Pay-TV und sog­ar Stream­ing­di­en­ste zu und kannst Sendun­gen auf Wun­sch aufnehmen. Falls Du von diesem Ange­bot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unser­er Über­sicht vor­bei – dort find­est Du alle Infos.

Harry Styles im MCU: Eros, der Bruder des Thanos

In Übersee kon­nte die Presse schon einen Blick auf den Kinofilm wer­fen. Im Anschluss jubel­ten Fans bei Über­schriften wie fol­gen­der: „Har­ry Styles fes­selt schein­bar jeden als Eros in Eter­nals“.

Der Sänger und Schaus­piel­er Har­ry Styles spielt einen Eter­nal namens Eros. Im Film taucht er erst­mals in der Mid-Cred­it Szene vor dem Abspann auf. Entsprechend wenig ist über seine Hin­ter­grundgeschichte oder seine Fähigkeit­en im MCU bekan­nt. Fans malen sich bere­its ein Bild von ihm als Eros:

In den Comics trägt Eros das Helden-Alias Star­fox. Er besitzt neben den über­men­schlichen Fähigkeit­en der Eter­nals auch die Gabe, bes­timmte Areale im Gehirn ander­er zu manip­ulieren. Auf diese Weise kann er Lebe­we­sen gefügig machen oder ihnen auch ein­fach einen Impuls der Freude schenken. Er wächst als jüng­ster Sohn der zwei Eter­nals A’Lars und Sui-San auf dem Plan­eten Titan auf und ist der jün­gere Brud­er des Schurken Thanos. Dieser ist bekan­nt aus den Mar­vel-Block­bustern Avengers: Infin­i­ty War und Avengers: Endgame. Kurze Erin­nerung: Thanos war der vio­lette Hüne, der mit einem Fin­ger­schnip­pen die Hälfte allen Lebens im Uni­ver­sum aus­gelöscht hat.

Stoic GIF - Find & Share on GIPHY

Sollte Har­ry Styles’ Charak­ter Eros diese Hin­ter­grundgeschichte auch im Film Eter­nals haben, wäre das ein span­nen­der Weg, um die Geschehnisse der bish­eri­gen Avengers-Filme mit der aktuellen Phase 4 zu verknüpfen.

Harry Styles als Schauspieler: Dunkirk, Eternals, My Policeman

Har­ry Styles ist neben dem Har­ry Pot­ter-Export­güter sicher­lich ein­er der erfol­gre­ich­sten Per­sön­lichkeit­en Großbri­tan­niens. Der britis­che Sänger wurde 2010 durch die Teil­nahme an der Cast­ing­show The X Fac­tor Teil der Boy­group One Direc­tion. Seit 2016 ist Styles als Solosänger aktiv.

2012 tritt Har­ry Styles das erste Mal als Schaus­piel­er außer­halb von Musikvideos in Erschei­n­ung. In der Jugend-Com­e­dy „iCar­ly“ spielte er sich selb­st als Teil von One Direc­tion. Oscar­reif war das zwar noch nicht, aber musste es ja auch noch nicht sein.

2017 spielt er tat­säch­lich in einem Oscar-prämierten Film mit: „Dunkirk“ von Christo­pher Nolan. Als junger Sol­dat Alex überzeugt er darin tat­säch­lich mit gutem Spiel.

Ob Eter­nals sein Durch­bruch als Schaus­piel­er wird, bleibt abzuwarten. In jedem Fall ver­rät seine Fil­mo­gra­phie, dass er im Thriller „Don’t Wor­ry Dar­ling“ (2022) an der Seite von MCU-Kol­le­gin Flo­rence Pugh spie­len wird. In der Buchadap­tion „My Police­man“ (2022) spielt er die Haup­trol­le eines homo­sex­uellen Polizis­ten in den 1950ern.

Zumin­d­est auf dem Papi­er liest sich das so, als ob Har­ry Styles Charak­ter­rollen im Visi­er hat, die auch abseits von effek­t­lasti­gen Block­bustern funk­tion­ieren kön­nen. Pro­grammki­no im weitesten Sinne. Und wir schauen gerne rein.

Wenn Du mehr über Eter­nals wis­sen willst, schau doch in unsere Vorschau zum Film.

Eter­nals
Orig­inalti­tel: Eter­nals
Genre: Super­helden / Sci­ence Fic­tion
Bun­desstart: 3. Novem­ber 2021 (Kino)
Laufzeit: 157 Minuten
FSK: Ab 12 Jahren
Regie: Chloé Zhao
Drehbuch: Chloé Zhao, Patrick Burleigh, Ryan Fir­po
Vor­lage: „Eter­nals“, Charak­tere von Mar­vel Comics nach Jack Kir­by

Auf welchen Charak­ter in Eter­nals freust Du Dich am meis­ten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren