Filme wie The Bubble: Die besten Streifen übers Filmemachen
© Laura Radford/Netflix
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Filme wie The Bubble: Die besten Streifen übers Filmemachen

Filme über das Filmemachen gewähren Dir Ein­blicke in eine Welt, mit der die meis­ten Men­schen nicht viel zu tun haben: die TV- und Kino-Land­schaft. Deshalb wid­men sich Film­schaf­fende immer wieder ihrem eige­nen Gew­erk und ent­führen Dich hin­ter die Kulis­sen Hol­ly­woods. Das gilt auch für die Komödie „The Bub­ble“ von Regis­seur Judd Apa­tow, die am 1. April 2022 auf Net­flix startet, und die eine Film­pro­duk­tion mit vie­len Her­aus­forderun­gen the­ma­tisiert. Zu diesem Anlass stellen wir Dir fünf Filme wie The Bub­ble vor.

Der neue Com­e­dy-Streifen The Bub­ble ist im Eng­land der 2020ern verortet, wo die Drehar­beit­en des Dinosauri­er-Fran­chis­es „Cliff Beasts 6“ anste­hen. Der Clou der Geschichte: Das Filmteam muss sich auf­grund der Coro­n­a­pan­demie nicht nur mit Urzeit-Ech­sen, son­dern auch mit aller­hand kreativ­en Ein­schränkun­gen herum­schla­gen. Da sind Kon­flik­te in der Gruppe vor­pro­gram­miert.

Du willst mehr solch­er Streifen sehen? Wir haben fünf Filme wie The Bub­ble für Dich zusam­mengestellt, in denen es um das Filmemachen geht.

King Kong (2005): Ein affenstarkes Kino-Spektakel von Peter Jackson

Kein Affe wütete in den ver­gan­genen 100 Jahren häu­figer über die große Lein­wand als King Kong. Ange­fan­gen mit „King Kong und die weiße Frau“ (1933) eroberte die Krea­tur die Pop­kul­tur, was über die Jahrzehnte zu immer neuen Ver­fil­mungen führte. 2005 wid­met sich auch „Herr der Ringe“-Macher Peter Jack­son der Geschichte des Riese­naf­fen.

Die Sto­ry spielt im Jahr 1933: Regis­seur Carl Den­ham (Jack Black) feiert mit seinen Fil­men keine allzu großen Erfolge, seine Pro­duzen­ten sitzen ihm im Nack­en. Er greift nach dem let­zten Stro­hhalm und flüchtet mit dem Autoren Jack Driscoll (Adrien Brody) und der Schaus­pielerin Ann Dar­row (Nao­mi Watts) auf die Insel Skull Island. Dort wollen sie einen neuen Streifen drehen. An beein­druck­enden Auf­nah­men soll es ihm dort nicht fehlen – allerd­ings ste­ht er im Gegen­satz zum Cliff Beasts 6-Team in The Bub­ble ein­er echt­en Mon­ster-Bedro­hung aus Fleisch und Blut gegenüber.

Auch hier zeigt ein Film die schwieri­gen Umstände und den Druck, unter denen Pro­duk­tio­nen bisweilen zu Ende gebracht wer­den müssen. Dass dabei auch noch ein Mon­ster­affe angreift, kommt in Real­ität natür­lich nicht so häu­fig vor.

Mit einem Net­flix-Account kannst Du King Kong direkt via GigaTV strea­men. Mehr affen­starke Unter­hal­tung gefäl­ligst? Hier find­est Du alle King Kong-Filme in der Über­sicht.

Mit GigaTV greif­st Du auf Free-TV, Pay-TV und sog­ar Stream­ing­di­en­ste wie Net­flix oder Ama­zon Prime Video zu und kannst Sendun­gen auf Wun­sch aufnehmen. Falls Du von diesem Ange­bot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unser­er Über­sicht vor­bei – dort find­est Du alle Infos.

The Artist (2011): Eine Ode an den Stummfilm

In „The Artist“ feiert Regis­seur Michel Haz­anavi­cius das Hol­ly­wood der späten 20er- und frühen 30er-Jahre. Zu jen­er Zeit befand sich die „Traum­fab­rik“ ger­ade im Umbruch. Der Stumm­film ver­lor ras­ant an Bedeu­tung – an seine Stelle trat der Ton­film. Im Fokus von The Artist ste­hen der Stumm­film­schaus­piel­er George Valentin (Jean Dujardin) und die Ton­film­schaus­pielerin Pep­py Miller (Bérénice Bejo), deren gegen­läu­fige Werdegänge als Meta­pher für den Wan­del in der Kinow­elt ste­hen. Ein Umbruch, wie man ihn auch in Fil­men wie The Bub­ble sehen kann – auch wenn dort die Coro­n­a­pan­demie der Aus­lös­er ist. Während Valentins Kar­riere langsam zu zer­brechen dro­ht, klet­tert Miller die Leit­er immer weit­er hin­auf. Regis­seur Haz­anavi­cius erzählt die Geschichte des ungle­ichen und sich doch so ähn­lichen Duos mit so viel Liebe, dass er dafür weltweit mit Preisen über­häuft wird. Darunter auch fünf Oscars und drei Gold­en Globes. Das US-Mag­a­zin Vari­ety beschreibt den Film als „Liebe­serk­lärung an das Stumm­filmki­no“.

Wenn auch Du in die längst ver­gan­genen Tage Hol­ly­woods ein­tauchen und den Filmemacher:innen jen­er Zeit über die Schul­ter schauen möcht­est, empfehlen wir Dir diesen Streifen unbe­d­ingt.

The Artist kannst Du aktuell im Prime Video-Kat­a­log kaufen oder auslei­hen. Mit Voda­fone GigaTV und einem beste­hen­den Ama­zon Prime Video-Account kannst Du ihn direkt über die GigaTV-Plat­tform schauen.

Once Upon a Time in Hollywood (2019): Eine Liebeserklärung an die Traumfabrik

Das aktuelle Werk von Regie-Leg­ende Quentin Taran­ti­no spielt im Hol­ly­wood der enden­den 60er und han­delt von Schaus­piel­er Rick Dal­ton (Leonar­do DiCaprio) sowie dessen Stunt­dou­ble Cliff Booth (Brad Pitt). Zu Beginn der Geschichte von „Once Upon a Time in Hol­ly­wood“  äußert Dal­ton die Sorge, dass sich seine Kar­riere auf dem absteigen­den Ast befinde, wie es in dieser Zeit tat­säch­lich viele große Film­stars erfahren.

Damals wan­delt sich die Filmwelt von „Hol­ly­wood“ zu „New Hol­ly­wood“. Die rel­a­tiv ober­fläch­lichen Charak­tere der 50er und 60er sind nicht mehr so gefragt, stattdessen übernehmen die jün­geren Darsteller:innen der Hip­pie-Ära die Lein­wand. Auch hier ste­ht ein Wan­del im Vorder­grund, eben­so wie bei The Bub­ble. Taran­ti­no nutzt dieses Set­ting in aller Länge, um Hol­ly­wood mit seinen Vorzü­gen und seinen Tück­en zu beschreiben, die Filmwelt zu feiern, aber auch Kri­tik daran zu üben. Charak­tere wie Bruce Lee, Roman Polán­s­ki und Charles Man­son dür­fen dabei in einem Taran­ti­no-Film natür­lich nicht fehlen. Soll­test Du den Taran­ti­no-Stil mögen, kannst Du Dich in der Film-Liebe­serk­lärung Once Upon a Time in Hol­ly­wood auf beina­he drei Stun­den Unter­hal­tung freuen.

Mit einem beste­hen­den Ama­zon Prime Video-Account kannst Du auch Once Upon a Time in Hol­ly­wood über GigaTV lei­hen oder kaufen.

Ed Wood (1994): Johnny Depp als erfolgloser Thrash-Regisseur

In dieser schrillen Tragikomödie verneigt sich Hol­ly­wood-Leg­ende Tim Bur­ton vor einem Regis­seur, der im Laufe sein­er Kar­riere weniger Glück hat­te als er selb­st: Ed Wood (1924-1978). Schon Titel wie „Plan 9 aus dem Weltall“ (1959) und „Die Nacht der Ghouls“ (1959) ver­rat­en, wofür der Filmemach­er im kollek­tiv­en Gedächt­nis der Kinow­elt ste­ht, näm­lich Trash. Den­noch gilt Ed Wood heute als Kul­tregis­seur und Bur­ton beleuchtet in seinem Biopic „Ed Wood“ vor allem die Eigen­schaft, die dafür ver­mut­lich am wichtig­sten war: Woods Opti­mis­mus.

Du möcht­est miter­leben, wie motiviert Wood trotz zahlre­ich­er Rückschläge in seinem Leben immer wieder auf den Regi­es­tuhl zurück­gekehrt ist? Dieser Streifen gibt Dir die Gele­gen­heit dazu. Denn genau wie The Bub­ble beschäftigt sich der Film mit den Widrigkeit­en, mit denen Film­schaf­fende im Lauf ein­er Pro­duk­tion kon­fron­tiert sein kön­nen. Die Haup­trol­le spielt John­ny Depp, der den Glanz in Woods Augen und seine Begeis­terung für das Handw­erk Hol­ly­woods auf den Punkt rüber­bringt. Ein weit­eres High­light im Cast: Mar­tin Lan­dau als Drac­u­la-Darsteller Bela Lugosi. Wenn Du ein Faible für alt­modis­che Gru­selfilme, gefüh­lvolle Darsteller:innen und Tim Bur­tons eigen­willi­gen Stil hast, soll­test Du Dir Ed Wood auf keinen Fall ent­ge­hen lassen.

Mit einem beste­hen­den Ama­zon Prime Video-Account kannst Du Ed Wood direkt über GigaTV lei­hen oder kaufen.

Tropic Thunder (2008): Klamaukiger Überlebenskampf im Dschungel

In „Trop­ic Thun­der“ läuft die Kar­riere von Action-Star Tugg Speed­man (Ben Stiller) alles andere als rund. Als er für den fik­tiv­en Viet­nam-Film Trop­ic Thun­der gebucht wird, sieht er seine let­zte große Chance auf einen Oscar gekom­men. Die Drehar­beit­en laufen allerd­ings aus dem Rud­er … Das eine sind die Dro­gen­sucht, die explodieren­den Land­mi­nen und vor allem die Star-Allüren, die auch in The Bub­ble eine zen­trale Rolle spie­len dürften. Das andere ist, dass Regis­seur Damien Cock­burn (Steve Coogan) die Stars des Films auf Anrat­en von Drehbuchau­tor Four Leaf Tay­back (Nick Nolte) ein­fach im Dschun­gel aus­set­zt und sie mit ver­steck­ten Kam­eras bei ihrem Über­leben­skampf filmt. Hier kön­nen sich die The Bubble-Darsteller:innen vielle­icht ein paar Kniffe für ihren Kampf gegen die 3D-Dinos aus Cliff Beasts 6 abschauen.

Auch Trop­ic Thun­der kannst Du mit einem beste­hen­den Ama­zon Prime Video-Account direkt über die GigaTV-Plat­tform lei­hen oder kaufen.

Fall­en Dir noch weit­ere Filme wie The Bub­ble ein, die Du weit­erempfehlen möcht­est? Wir sind auf Deinen Kom­men­tar ges­pan­nt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren