Tristan Göbel als Juri in der Serie "Hausen"
© © Sky Deutschland/Lago Film GmbH/Reiner Bajo
Netflix-Bild zu "Carmel: Wer hat María Marta umgebracht?"
Tom Cruise in "Edge of Tomorrow"
:

Wie Hausen: Die besten deutschen Serien auf Sky

Grusel­hor­ror im Plat­ten­bau: In der Sky-Serie „Hausen” ernährt sich ein fin­steres Wesen vom Leid der Bewohn­er eines Wohn­blocks. Der ver­störende Acht­teil­er ist nicht die einzige deutsche Serie auf Sky, bei der sich das Ein­schal­ten lohnt.

GigaTV Film-Highlights

Haus­meis­ter Jaschek (Char­ly Hüb­n­er) zieht mit seinem 16-jähri­gen Sohn Juri (Tris­tan Göbel) in einen herun­tergekomme­nen Plat­ten­bau bei Berlin. Doch hier stimmt etwas ganz und gar nicht: Der Wohn­block ist besessen von einem fin­steren Wesen, das es auf die See­len der Bewohn­er abge­se­hen hat. Nur Juri kann das Mon­ster bekämpfen – aber dazu muss er die apathis­chen Men­schen im Haus dazu brin­gen, ihm zu helfen.

Die acht Fol­gen der aufwendi­gen ersten „Hausen”-Staffel laufen seit Okto­ber 2020 auf Sky. Die deutsche Hor­rorserie überzeugt vor allem mit ihrer bek­lem­menden Atmo­sphäre. Aber es gibt auf Sky noch andere hochw­er­tige deutsche Serien zu sehen. Wir stellen unsere Favoriten vor.

„Babylon Berlin”: Eine Reise in die 1920er-Jahre

Das Berlin der 1920er-Jahre ist eine Stadt der Gegen­sätze. Ein­er­seits pulsiert das Nachtleben und Men­schen geben sich wilden Exzessen hin. Ander­er­seits wer­den viele arbeit­s­los und gleit­en in die Armut ab. Polizis­ten sind kor­rupt, Gang­ster spie­len ihr eigenes Spiel und linke und rechte Grup­pierun­gen kämpfen um die Vorherrschaft. Dazwis­chen ver­sucht der Son­der­ermit­tler Gere­on Rath (Volk­er Bruch) nicht nur Ver­brechen aufzuk­lären, son­dern auch mit Dämo­nen aus der Ver­gan­gen­heit klarzukom­men. Die lebenslustige Steno­typ­istin und Gele­gen­heit­spros­ti­tu­ierte Char­lotte Rit­ter (Liv Lisa Fries) hil­ft ihm dabei.

Die bish­er drei Staffeln der deutschen Sky-Kri­mi-Serie „Baby­lon Berlin” machen ein Stück deutsch­er Geschichte lebendig – visuell aus­drucksstark und mit ungewöhn­lichen Charak­teren.

Serien wie Baby­lon Berlin: Die besten Alter­na­tiv­en

„Der Pass”: Bildgewaltige Jagd nach einem Serienkiller

Auf einem Berg­pass an der Gren­ze zwis­chen Deutsch­land und Öster­re­ich wird eine übel zugerichtete Leiche gefun­den. Der Mörder hat den Kör­p­er offen­bar bewusst dort drapiert. Die junge Kom­mis­sarin Ellie Stock­er (Julia Jentsch) aus Bercht­es­gaden soll das mys­ter­iöse Ver­brechen zusam­men mit ihrem Wiener Kol­le­gen Gedeon Win­ter (Nicholas Ofczarek) aufk­lären. Die bei­den kön­nten nicht unter­schiedlich­er sein: Ellie ist engagiert, aber völ­lig uner­fahren, Gedeon dage­gen zynisch und desin­ter­essiert. Dann tauchen immer mehr Leichen auf, die alle in selt­samen Posen insze­niert sind.

Die erste Staffel der deutsch-öster­re­ichis­chen Krim­is­erie „Der Pass” lebt von düsteren Far­ben, raf­finierten Szenen­wech­seln – und der span­nen­den Jagd nach dem Serienkiller. Wie die anderen deutschen Serien bei Sky ist sie zudem sehr bildge­waltig.

„Das Boot”: Serienfortsetzung des gleichnamigen Films

Im Herb­st 1942 wird das deutsche U-Boot U 612 auf seine erste Mis­sion im Atlantik geschickt. Der Kapitän ist der wenig erfahrene Klaus Hoff­mann (Rick Okon). Die Über­set­zerin Simone Strass­er (Vicky Krieps) arbeit­et der­weil für den Gestapo-Chef Hagen Forster (Tom Wlaschi­ha) im franzö­sis­chen La Rochelle. Weil sie ihrem Brud­er einen Gefall­en tut, muss sie bald alles hin­ter­fra­gen, woran sie geglaubt hat – und steckt in einem Loy­al­ität­skon­flikt zwis­chen Gestapo und Wider­stand.

Anders als die anderen deutschen Serien auf Sky knüpft die opu­lent gestal­tete Serie „Das Boot” an einen Film an: Die Hand­lung der bish­er zwei Staffeln startet neun Monate nach dem Ende des gle­ich­nami­gen Streifens von 1981.

„4 Blocks”: Der Alltag einer Berliner Clan-Familie

Im Clan der Fam­i­lie Hamady in Berlin-Neukölln dreht sich alles um krim­inelle Machen­schaften mit Dro­gen, Spielau­to­mat­en und Nacht­clubs. Ein­er der Brüder, Ali „Toni” Hamady (Kida Ramadan), will aussteigen und mit sein­er Fam­i­lie ein nor­males Leben führen. Doch seinem unberechen­baren Brud­er Abbas kann er die Geschäfte nicht über­lassen. Eine Rocker­bande, die Polizei und ein verdeck­ter Ermit­tler machen den Hamadys zusät­zlich das Leben schw­er.

Die drei Staffeln des Gang­s­ter­dra­mas erlauben einen authen­tis­chen Ein­blick in das Clan-Leben in Neukölln. Die von TNT pro­duzierte Geschichte wurde unter anderem mit dem Grimme-Preis aus­geze­ich­net. Wie die anderen deutschen Serien auf Sky ist auch „4 Blocks” ungewöhn­lich – und sehenswert.

Serien wie 4 Blocks: Die besten Alter­na­tiv­en

Hast Du eine der deutschen Serien auf Sky gese­hen? Welche hat Dich am meis­ten gefes­selt? Schreib es in die Kom­mentare!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren