Netflix' "The Trial of the Chicago 7"
© NIKO TAVERNISE/NETFLIX © 2020
Florence Pugh als Yelena Belova in Black Window
Last Chance U: Basketball
:

The Trial of the Chicago 7: Das ist Netflix‘ neuer Oscar-Kandidat

Aaron Sorkins „The Tri­al of the Chica­go 7“ erscheint im Okto­ber bei Net­flix. Der Thriller erzählt von dem umstrit­te­nen Gericht­sprozess gegen mehrere poli­tis­chen Aktivis­ten, besitzt einen äußerst promi­nen­ten Cast und gilt bere­its jet­zt als heißer Kan­di­dat auf einen Oscar. Wir stellen Dir den Film, seinen Hin­ter­grund und den Cast hier genauer vor.

Aaron Sorkin, der Regis­seur von Fil­men wie „Mon­ey­ball“ und „The Social Net­work“, unter­hält uns im Herb­st mit seinem neuesten Pro­jekt: Im Fokus seines Thrillers „The Tri­al of the Chica­go 7” ste­ht die Geschichte von sieben Män­nern, die als die Chica­go Sev­en in die US-Geschichte eingin­gen. 1968 kam es im Zuge des Parteitags der Demokrat­en zu Protesten gegen den Viet­namkrieg (1955-1975). Nach dem Aus­ruf ein­er nächtlichen Aus­gangssperre geri­eten Demon­stran­ten und Polizei schließlich aneinan­der.

Netflix' "The Trial of the Chicago Seven".

Umstrit­ten­er Gericht­sprozess: Sieben Män­ner wur­den 1979 wegen Ver­schwörung und Auf­s­tachelung zum Aufruhr angeklagt. — Bild: NIKO TAVERNISE/NETFLIX © 2020

Ein Jahr später wur­den sieben Beteiligte vor Gericht gestellt. Die US-Jus­tiz beschuldigte sie der Ver­schwörung und Auf­s­tachelung zum Aufruhr. Der Prozess erhielt lan­desweite Aufmerk­samkeit und sorgte vor allem unter Anhängern der Protest­be­we­gung für Empörung. Eini­gen zeit­genös­sis­chen US-Medi­en zufolge tru­gen die Geschehnisse allerd­ings dazu bei, das mit Richard Nixon let­ztlich der repub­likanis­che Kan­di­dat zum US-Präsi­den­ten gewählt wurde. Das spätere Urteil gegen fünf der Angeklagten wurde 1972 in einem Beru­fungsver­fahren aufge­hoben – als ein­er der Gründe galt die Vor­ein­genom­men­heit des Richters.

Aaron Sorkins neuer Film kommt mit einem Top-Cast

Für die Ver­fil­mung dieser brisan­ten Geschichte hat Regis­seur Aaron Sorkin einen äußerst promi­nen­ten Cast vor die Kam­era bekom­men: Neben Sacha Baron-Cohen („Der Dik­ta­tor“) und Eddie Red­mayne („Phan­tastis­che Tier­we­sen 1 & 2“) sind Jere­my Strong („The Gen­tle­man“), Michael Keaton („Spi­der-Man: Home­com­ing“), Yahya Abdul-Mateen II („Can­dy­man“), William Hurt („Avengers: Endgame“), Joseph Gor­don-Levitt („Loop­er“) und Mark Rylance („Bridge of Spies“) zu sehen.

"The Trial of the Chicago 7"

Sacha Baron Cohen (rechts) ist in „The Tri­al of the Chica­go 7” als Abbie Hoff­man, ein­er der sieben Angeklagten, zu sehen. — Bild: NIKO TAVERNISE/NETFLIX © 2020

Dann landet „The Trial of the Chicago 7“ bei Netflix

Para­mount Stu­dios wollte „The Tri­al of the Chica­go 7“ ursprünglich Ende Sep­tem­ber 2020 in einige US-Kinos brin­gen. Am 16. Okto­ber sollte der Film dann lan­desweit veröf­fentlicht wer­den. Doch die Coro­na-Pan­demie machte den Plä­nen einen Strich durch die Rech­nung. Net­flix erwarb schließlich die Film­rechte für stolze 56 Mil­lio­nen US-Dol­lar. Der Stream­ing­di­enst behält aber den ursprünglich geplanten Release-Ter­min bei: Du kannst den Streifen also ab dem 16. Okto­ber strea­men.

GigaTV Film-Highlights

Du besitzt ein Net­flix-Abo? Dann kannst Du Aaron Sorkins neuen Film auch mit GigaTV strea­men. Hier gibt’s alle Infos.

Welch­er Film von Aaron Sorkin hat Dir bis­lang am besten gefall­en? Ver­rate es uns gerne in einem Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren