The Handmaid's Tale Staffel 3
© picture alliance / Everett Collection | Barbara Nitke
:

Alles zu Staffel 4 von The Handmaid’s Tale: Bringt June Gilead endgültig zu Fall?

Kann June Gilead tat­säch­lich zu Fall brin­gen? In Staffel 4 von „The Handmaid’s Tale” spitzt sich der Kon­flikt zwis­chen dem Unrechtsstaat und dem Nach­bar­land Kana­da weit­er zu. Außer­dem befind­en sich viele der Haupt­fig­uren an einem Wen­depunkt. Hier erfährst Du alles über den Start, die Sto­ry und den Cast von Staffel 4 der Hit­serie.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von The Handmaid’s Tale (@handmaidsonhulu)

Ameri­ka in der nahen Zukun­ft: In einem Teil der USA hat sich nach einem gewalt­samen Umsturz eine Mil­itärdik­tatur etabliert. Das Land nen­nt sich nun Gilead, es herrschen christlich-fun­da­men­tal­is­tis­che Regeln. Frauen sind weit­ge­hend recht­los – und die weni­gen noch frucht­baren unter ihnen dienen den Herrschen­den als Dien­st­mägde und Gebär­maschi­nen. Diese Dystopie nach dem Best­seller von Mar­garet Atwood wurde als TV-Serie zu einem weltweit­en Erfolg.

Am 28. April startet Staffel 4 von The Handmaid’s Tale beim US-Sender Hulu: Wie die Geschichte der Magd June und ihrer Lei­densgenossin­nen weit­erge­ht, erfährst Du hier.

The Handmaid’s Tale Staffel 4: Der Trailer

Ende März veröf­fentlichte der Stream­ing­di­enst Hulu einen län­geren Trail­er zur 4. Staffel der emmyprämierten Topserie. Er zeigt, dass der Wider­stand gegen das Regime in Gilead deut­lich an Fahrt aufn­immt. June scheint sich weit­er zur Anführerin der Rebel­lion zu entwick­eln: Sie taucht unter und ist die meist­ge­suchte Per­son in Gilead.

So geht die Story in Staffel 4 weiter

Vor­sicht, Spoil­er zu den ersten drei Staffeln von The Handmaid’s Tale!

June bleibt nach der geglück­ten Flucht der Kinder per Flugzeug ver­let­zt in Gilead zurück. Sie schwebt in höch­ster Gefahr, kann sich jedoch auf die Unter­stützung der anderen Hand­maids ver­lassen, zum Beispiel Alma und Janine. Darüber hin­aus hat June noch eine sehr per­sön­liche Mis­sion zu erfüllen: Sie will ihre Tochter Han­nah find­en und befreien. Doch wird Han­nah über­haupt zu ihr zurück­kom­men? Der Trail­er deutet an, dass das Mäd­chen möglicher­weise nicht ohne Weit­eres bere­it ist, seine Pflege­fam­i­lie zu ver­lassen.

Unter­dessen muss sich Fred Water­ford in Kana­da vor Gericht für seine Ver­brechen in Gilead ver­ant­worten, darunter Sklaverei, Verge­wal­ti­gung und Men­schen­han­del. Darüber hin­aus hat Fred seine Ehe­frau am Ende von Staffel 3 ans Mess­er geliefert: Wegen der sex­uellen Nöti­gung von Nick und June ist jet­zt auch Ser­e­na angeklagt. Ihr Plan, sich in Frei­heit um Baby Nic­hole zu küm­mern, ist also nicht aufge­gan­gen. Doch ihr Leben ste­ht auch so an einem Wen­depunkt, denn offen­bar ist Ser­e­na Joy in Staffel 4 selb­st schwanger.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von The Handmaid’s Tale (@handmaidsonhulu)

Diese Neuigkeit eröffnet ihr Mark Tuel­lo in einem weit­eren Clip zur neuen Sea­son – für alle Zuschauer:innen völ­lig uner­wartet, denn eigentlich gilt zumin­d­est Fred Water­ford als unfrucht­bar. Aber ist er über­haupt der Vater und wird Ser­e­na ein gesun­des Kind zur Welt brin­gen?

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von The Handmaid’s Tale (@handmaidsonhulu)

In Staffel 4: Wird June zur Märtyrerin?

Unter­dessen bah­nt sich ein Krieg zwis­chen Gilead und dem benach­barten Kana­da an, denn die Ent­führung von mehr als 80 Kindern wird die Mil­itärdik­tatur nicht ein­fach hin­nehmen. Hinzu kommt das Ver­schwinden zweier hochrangiger Kom­man­dan­ten: High Com­man­der George Winslow gilt als ver­misst, wurde jedoch in Wahrheit von June am Ende von Staffel 3 umge­bracht. Und Fred Water­ford ste­ht in Kana­da vor Gericht.

Kann June das Land von innen noch weit­er desta­bil­isieren? Laut dem Trail­er scheint sie einen Großteil der Staffel auf der Flucht zu sein, gejagt von Tante Lydia und den Behör­den. Aber auch Nick sucht sie, von dem wir in Staffel 3 lei­der viel zu wenig gese­hen haben. Im Trail­er rät Com­man­der Joseph Lawrence ihm, June abzuschreiben. Das scheint Nick jedoch nicht hin­nehmen zu wollen – und so sehen wir das Paar in ein­er kurzen Szene tat­säch­lich wiedervere­int.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von The Handmaid’s Tale (@handmaidsonhulu)

Das ist der Cast in Staffel 4 von The Handmaid’s Tale

Der Report der Magd ist die Geschichte von June – also wer­den wir auch in Staffel 4 natür­lich wieder Elis­a­beth Moss als June erleben. Viele der aus den vorherge­hen­den Staffeln bekan­nten Rollen und ihre Darsteller:innen sind eben­falls wieder mit von der Par­tie. Alex­is Bledel ist als Emi­ly zu sehen, Joseph Fiennes als Com­man­der Fred Water­ford und Yvonne Stra­hovs­ki als Ser­e­na Joy Water­ford. Mehr Raum für seine Rolle bekommt in Staffel 4 Sam Jaeger als Mark Tuel­lo, ein Vertreter der US-Exil­regierung in Kana­da.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von The Handmaid’s Tale (@handmaidsonhulu)

Außer­dem wieder dabei sind

  • Sami­ra Wiley als Moira
  • Made­line Brew­er als Janine
  • O. T. Fag­ben­le als Luke Bankole
  • Max Minghel­la als Nick
  • Ann Dowd als Tante Lydia
  • Bradley Whit­ford als Com­man­der Joseph Lawrence
  • Clea DuVall als Sylvia
  • Aman­da Brugel als Rita

Neue Cast-Zugänge in Staffel 4

Staffel 4 von The Handmaid’s Tale wartet auch mit eini­gen neuen Gesichtern auf. McKen­na Grace (die junge Car­ol Dan­vers in „Cap­tain Mar­vel“) spielt Mrs. Keyes, die sehr junge, rebel­lis­che Frau eines wesentlich älteren Com­man­ders – möglicher­weise eine neue Ver­bün­dete von June. Zawe Ash­ton („Die Kun­st des toten Mannes“) spielt Moiras Fre­undin, eine kanadis­che Nothelferin. Außer­dem neu in Staffel 4 sind unter anderem Maša Lizdek, Melis­sa Kel­ly, Alexan­dra Castil­lo und Samer Salem.

Neue Aufgaben für Elisabeth Moss

Mit den Fol­gen 3, 8 und 9 gibt Elis­a­beth Moss („Mad Men“) ihr Regiede­büt. Ihre einzige Hürde sei die Arbeit mit der „unglaublich anspruchsvollen“ Haupt­darstel­lerin gewe­sen, wie Moss in einem Inter­view scherzhaft anmerk­te. Sie wird es wohl hin­bekom­men haben, schließlich ist Moss nicht nur Star der Serie, son­dern von der 1. Staffel an auch als Pro­duzentin mitver­ant­wortlich für The Handmaid’s Tale gewe­sen.

Derzeit arbeit­et sie an ein­er weit­eren TV-Serie: „The Shin­ing Girls“ ist eine Adap­tion des gle­ich­nami­gen Romans von Lau­ren Beukes. Elis­a­beth Moss übern­immt die Haup­trol­le und fungiert als Exec­u­tive Pro­duc­er.

Elisabeth Moss als June bzw. Offred in Staffel 3 von The Handmaid's Tale

Noch mehr zu tun: Haupt­darstel­lerin Elis­a­beth Moss ist in Staffel 4 auch als Regis­seurin tätig. — Bild: pic­ture alliance / Everett Col­lec­tion | Elly Das­sas

Gibt es eine 5. Staffel von The Handmaid’s Tale?

Mit der 4. Staffel ist der Report der Magd noch lange nicht zu Ende. Staffel 5 ist bere­its bestellt. Es wird spekuliert, ob es darin um die Geschichte aus Mar­garet Atwoods 2019 erschienen­em Roman „Die Zeug­in­nen“ gehen kön­nte. Doch das ist eher unwahrschein­lich. Das Buch ist die Fort­set­zung des Atwood-Best­sellers „Der Report der Magd“ und spielt 15 Jahre nach den Ereignis­sen, die wir aus der Serie ken­nen.

Der Stream­ing­di­enst Hulu sicherte sich bere­its kurz nach Erscheinen die Rechte an dem Buch – und plante zunächst, aus dem Stoff eine Spin-off-Serie zu The Handmaid’s Tale zu machen. Das erscheint nahe­liegend, denn Haupt­fig­ur in Die Zeug­in­nen ist nicht June, son­dern Tante Lydia, aus deren Per­spek­tive die Hand­lung geschildert wird.

Ann Dowd als Lydia in The Handmaid's Tale

Kön­nte es tat­säch­lich eine Spin-off-Serie mit Lydia in der Haup­trol­le geben? — Bild: pic­ture alliance / Everett Col­lec­tion | George Kray­chyk

Der Start von Staffel 4 in Deutschland

Staffel 4 startet am 28. April 2021 auf der US-Stream­ing­plat­tform Hulu, und zwar zunächst mit drei Fol­gen. Wann die neuen Episo­den (ins­ge­samt sind es zehn) nach Deutsch­land kom­men, ist noch nicht bekan­nt. Staffel 1 bis 3 gab es einige Monate nach dem US-Start unter anderem bei Ama­zon Prime Video zu sehen. Es ist also gut möglich, dass Staffel 4 noch im Herb­st 2021 in Deutsch­land startet.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von The Handmaid’s Tale (@handmaidsonhulu)

Willst Du Staffel 4 von The Handmaid’s Tale sehen? Und was hältst Du von der Idee zu einem Spin-off mit Lydia? Schreib uns Deine Mei­n­ung in einem Kom­men­tar.

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren