Red Hulk soll dem MCU beitreten – das musst Du über die Figur wissen

General Thunderbolt Ross in „Der unglaubliche Hulk” (2008).
Lisa Vicari und Dennis Mojen in Isi & Ossi
Elisabeth Moss in Der Unsichtbare
:

Red Hulk soll dem MCU beitreten – das musst Du über die Figur wissen

Mar­vel führt dem­nächst vielle­icht nicht nur die Eter­nals in sein Fil­mu­ni­ver­sum ein: Gerücht­en zufolge schließt sich bald auch Red Hulk dem MCU an. Hin­ter der Fig­ur ver­steckt sich ein Gesicht, das die meis­ten Fans bere­its ken­nen.

Bei Red Hulk han­delt es sich um eine Comic­fig­ur, die 2008 von Jeph Loeb und Ed McGuin­ness ins Leben gerufen wurde. Der rote Muskel­berg ist das Alter Ego von Gen­er­al Thad­deus „Thun­der­bolt“ Ross, der bere­its in zahlre­ichen MCU-Fil­men einen Auftritt hat­te. Da die Rolle des Gen­er­als seit „Der unglaubliche Hulk“ (2008) von William Hurt gespielt wird, liegt die Ver­mu­tung nahe, dass der Schaus­piel­er erneut als Ross in Erschei­n­ung treten wird. Bis­lang gibt es aber noch keine Hin­weise darauf, dass dem wirk­lich so ist. Doch wer genau ist Red Hulk eigentlich? Und was kön­nte sein Auftritt für das MCU (Phase 4) bedeuten?

Die Geschichte des Red Hulk in den Comics

Gen­er­al Ross ist ein Erzfeind von Bruce Ban­ner (Hulk). In den Comics gab es zwis­chen den bei­den Fig­uren bere­its vor Red Hulks Debüt in 2008 eine Rei­he von Auseinan­der­set­zun­gen. Als der rote Hulk schließlich seinen ersten Auftritt hat­te, kan­nte noch kein­er seine wahre Iden­tität. Bekan­nt war nur, dass die Ver­wand­lung das Ergeb­nis genetis­ch­er Manip­u­la­tion ist. Erst die „World War Hulk“-Storyline aus dem Jahr 2010 enthüllte, dass hin­ter Red Hulk Gen­er­al Ross steckt.

Dieser kam mit seinem Alter Ego anfangs übri­gens nicht sehr gut zu Recht: So brachte er unter anderem den Heli­car­ri­er zum Absturz, als Tony Stark Direk­tor von S.H.I.E.L.D. war. Eventuell bekam Ross seine Kräfte aber unter Kon­trolle und schloss sich für kurze Zeit sog­ar den Avengers an. Später formte er seine eigene Truppe – die Thun­der­bolts.

Video: Youtube / WatchMojo.com

Debüt der Thunderbolts in „Black Widow”?

Wie wir bere­its wis­sen, hat Thad­deus Ross einen Auftritt im kom­menden MCU-Film „Black Wid­ow“. Gerücht­en zufolge nutzt Mar­vel das aus, um die Thun­der­bolts einzuführen. Hier­bei han­delt es sich um ehe­ma­lige Super­schurken, die im Auf­trag der Regierung arbeit­en.

GigaTV Film-Highlights zu Ostern

Einige Mitglieder sind bereits im MCU

In den Comics zählten zwis­chen­durch auch Fig­uren zu den Thun­der­bolts, die bere­its ihr Debüt im MCU gefeiert haben:

  • Baron Zemo („The Return of the First Avenger“)
  • Frank Cas­tle alias der Pun­ish­er („Marvel’s Dare­dev­il”)
  • Brock Rum­low („The Return of the First Avenger“)
  • Luke Cage („Marvel’s Luke Cage“)
  • Bucky Barnes („Cap­tain Amer­i­ca: The First Avenger“).

Auch Yele­na Belo­va alias Black Wid­ow schloss sich den Thun­der­bolts an. Sie ist zum ersten Mal im „Black Widow“-Film zu sehen, weswe­gen sich die Gerüchte um die Thun­der­bolts verdichtet haben.

Das Ganze kön­nte darüber hin­aus einen langge­hegten Fan-Wun­sch erfüllen: Denn Mit­glied der Thun­der­bolts war auch Wade Wil­son alias Dead­pool. Und spätestens seit­dem Dis­ney 20th Cen­tu­ry Fox aufgekauft hat, sollte es möglich sein, den Anti­helden im MCU auftreten zu lassen.

Was hältst Du von den Gerücht­en zu Red Hulk? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Titel­bild: pic­ture alliance / Mary Evans Pic­ture Library / MARVEL ENTERPRISES / UNIVERSAL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren