Bild aus dem Marvel-Film „Doctor Strange”.
© picture alliance / AP Photo
Drei junge Damen sitzen auf einer Couch.
Hellbound
:

Doctor Strange 2 hat Regisseur: Spider-Man-Veteran kehrt offiziell zurück

Bis­lang war es ein offenes Geheim­nis, dass Sam Rai­mi den Regieposten für „Doc­tor Strange 2“ übern­immt. Nun hat er in einem Inter­view auch von sein­er Seite aus seine Beteili­gung an dem Pro­jekt bestätigt. Es ist jedoch längst nicht der erste Super­helden­film für den bekan­nten Regisseur.Er machte schon Mar­vel-Filme, bevor es das MCU gab.

„Doc­tor Strange 2“ alias „Doc­tor Strange in the Mul­ti­verse of Mad­ness“ hat­te es in den let­zten Monat­en nicht leicht: Nach­dem der Streifen bei der San Diego Com­ic-Con 2019 noch als erster Hor­ror­film des MCU beze­ich­net wurde, stieg im Jan­u­ar 2020 über­raschend Regis­seur Scott Der­rick­son aus dem Pro­jekt aus. Der offizielle Grund: Kreative Dif­feren­zen. Rel­a­tiv schnell schien aber ein Ersatz gefun­den: Scott Der­rick­son grat­ulierte sog­ar via Twit­ter seinem Nach­fol­ger Sam Rai­mi („The Evil Dead“, „Spi­der-Man 1-3 mit Tobey Maguire als Spinne“). Doch dieser äußerte sich nicht zu seinem neuesten Pro­jekt – bis jet­zt.

Im Inter­view mit Com­ing­Soon über seine neue Quibi-Serie sprach Rai­mi näm­lich auch über seine Liebe zu Doc­tor Strange – und bestätigte ganz neben­bei, dass er an „Doc­tor Strange 2“ beteiligt ist: „Es war so orig­inell, aber als wir diesen Moment in „Spi­der-Man 2” hat­ten, hat­te ich keine Ahnung, dass wir jemals einen „Doc­tor Strange“-Film machen wür­den, also war es wirk­lich lustig, dass diese Zeile zufäl­lig im Film war. Ich muss sagen, ich wün­schte, wir hät­ten die Voraus­sicht gehabt, zu wis­sen, dass ich an dem Pro­jekt beteiligt sein würde.“

Die Doctor-Strange-Referenz in „Spider-Man 2“

Sam Rai­mi bezieht sich hier auf die berühmte Doc­tor-Strange-Ref­erenz in dem Film „Spi­der-Man 2“ (2004), bei dem er Regie führte: Darin gibt es eine Szene, in der der Chefredak­teur des Dai­ly Bugle einen reißerischen Namen für den neuen Antag­o­nis­ten Doc­tor Octo­pus sucht. Als Vorschlag kommt der Name Doc­tor Strange auf – der jedoch bere­its vergeben sein soll:

Video: Youtube / Man­ic­So­crat­ic

„Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ erscheint Ende 2021

Ursprünglich sollte „Doc­tor Strange in the Mul­ti­verse of Mad­ness“ am 6. Mai 2021 erscheinen. Auf­grund des Coro­n­avirus hat Mar­vel die Release-Dat­en sein­er kom­menden Filme jedoch angepasst: „Doc­tor Strange 2“ kommt erst am 28. Okto­ber 2021 in die deutschen Kinos.

Sam Rai­mi und Scott Der­rick­son haben sowohl das Super­helden­film- als auch das Hor­ror-Genre gemein – hat Mar­vel somit den passenden Ersatz gefun­den? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren