Brie Larson in "Captain Marvel"
© picture alliance/Everett Collection
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Captain Marvel 2 goes Horror? Diese Grusel-Expertin übernimmt die Regie

Es kommt wieder Bewe­gung in „Cap­tain Mar­vel 2“: Laut Medi­en­bericht hat Mar­vel den Regieposten mit ein­er Exper­tin für Hor­ror­filme beset­zt – Nia DaCos­ta. Ihr „Can­dy­man“ gehört zu den meis­ter­warteten Grusel­streifen in diesem Jahr.

Dass „Cap­tain Mar­vel 2“ deut­lich düster­er wer­den kön­nte als der Vorgänger, haben bere­its einige Gerüchte zur Sto­ry angedeutet. Nun kön­nte die Regiebe­set­zung ein weit­eres Zeichen dafür sein, dass uns ein starkes, vielle­icht sog­ar ungewöhn­lich­es Super­helden-Aben­teuer erwartet. Denn Nia DaCos­ta wird laut Dead­line die Regie übernehmen – und sie hat mit „Can­dy­man“ derzeit einen Hor­ror­film in den Startlöch­ern ste­hen, der bere­its im Vor­feld mit seinem äußerst gelun­genen Trail­er für Begeis­terung sorgte.

Der Posten war offen­bar hart umkämpft. Und das, obwohl immer noch große Ungewis­sheit herrscht, wie Film­crews in Zeit­en der Coro­na-Pan­demie am sich­er­sten arbeit­en kön­nen. Laut Vari­ety soll Mar­vel auch Olivia Wilde („Books­mart“) und Jamie Bab­bit („Matr­josch­ka“) für den MCU-Streifen in Betra­cht gezo­gen haben.

Mehr Diversität im MCU – aber es gibt Grenzen

Am Ende fiel die Wahl auf Nia DaCos­ta. Die afroamerikanis­che Filmemacherin fol­gt Anna Boden („Cap­tain Mar­vel“), Cate Short­land („Black Wid­ow“) und Chloé Zhao („The Eter­nals“). Sie ist damit die vierte Frau, die einen Film von Mar­vel Stu­dios auf die große Lein­wand bringt. Die Beset­zung ist ein Zeichen dafür, dass das Unternehmen für mehr Diver­sität in seinen kreativ­en Top-Posi­tio­nen sor­gen will. Dazu passt auch, dass das Drehbuch zu „Cap­tain Mar­vel 2“ von Megan McDon­nell stammt, die bere­its das Skript zur Serie „Wan­daVi­sion“ ver­fasste.

Allerd­ings soll­ten wir uns nicht zu früh freuen. Schon das Regie-Dra­ma um „Doc­tor Strange 2” hat bewiesen, dass Mar­vel seinen Filmemach­ern keine großen Frei­heit­en lässt. Auch das anhal­tende Chaos hin­ter den Kulis­sen von „Dead­pool 3” lässt uns nur wenig Hoff­nung, dass „Cap­tain Mar­vel 2” ein allzu mutiges Sequel wird.

GigaTV Film-Highlights

Was hältst Du von der Regiebe­set­zung? Freust Du Dich auf „Cap­tain Mar­vel 2”? Hin­ter­lasse uns gerne Deine Rück­mel­dung im Kom­men­tar­bere­ich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren