Harry Potter aus dem Film Harry Potter und der Feuerkelch.
© 2006 Warner Bros. Entertainment Inc. Harry Potter Publishing Rights © J.K. Rowling. Harry Potter characters, names and related indicia are trademarks of and © Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved.
Vier luftig bekleidete Maklerinnen
Gru und die Minions
:

Easter Eggs in Filmen: Wir haben 5 für Dich entdeckt

Zu Ostern gehen wir auf die Ostereier-Suche, allerd­ings nicht im Garten, son­dern in Fil­men. Passend dazu haben wir die Streifen, die Du aktuell bei GigaTV sehen kannst, abgek­lopft und die schön­sten East­er Eggs in Fil­men für Dich gefun­den.

Nicht nur zur Osterzeit kannst Du in Fil­men East­er Eggs ent­deck­en. Denn Regisseur:innen und Produzent:innen platzieren gern mal in ein­er sehr kurzen Szene eine Anspielung auf einen anderen Film oder ein pop­kul­turelles Phänomen, und das völ­lig unab­hängig vom Hand­lungsstrang. Meist geschieht das unter­schwellig als ver­steck­te Nachricht für das Pub­likum. Diese soge­nan­nten East­er Eggs sind deshalb oft nur von Film-Nerds oder beim ganz genauen Hin­se­hen auszu­machen. Wir sind auf die Suche gegan­gen und haben für Dich fünf East­er Eggs in Fil­men her­aus­ge­sucht. Vier von den East­er-Egg-Fil­men kannst Du übri­gens aktuell auf GigaTV sehen.

Indiana Jones: Jäger des verlorenen Schatzes (1981): R2-D2 und C-3PO als uralte Hieroglyphen

Die Regis­seure Steven Spiel­berg und der nicht min­der bekan­nte George Lucas sind sowohl Fre­unde als auch Arbeit­skol­le­gen. Wusstest Du, dass Lucas die Idee zum Film „Indi­ana Jones“ bei einem gemein­samen Stran­daus­flug lieferte? Da sich der Regis­seur allerd­ings auf die „Star Wars“-Trilogie konzen­tri­erte, kon­nte er diese nicht umset­zen und überre­dete Spiel­berg dazu, die Regie bei den Indi­ana Jones-Fil­men zu übernehmen. Immer­hin beteiligte sich Lucas am Drehbuch von „Jäger des ver­lore­nen Schatzes“ und war auch Pro­duk­tion­sleit­er. Daher über­rascht es nicht, dass in diesem Film eine Anspielung auf seine Star Wars-Rei­he ver­steckt ist.

In dem Aben­teuer­film Jäger des ver­lore­nen Schatzes geht es um den Archäolo­gie-Pro­fes­sor und Aben­teur­er Indi­ana Jones (Har­ri­son Ford), der sich auf die Suche nach der Bun­deslade, einem alten ägyp­tis­chen Arte­fakt, macht. In der Szene, in der er den Schatz find­et, hat Regis­seur Spiel­berg zwei Charak­tere aus George Lucas‘ Star Wars als Hiero­glyphen unterge­bracht. Die leg­endären Droiden R2-D2 und C-3PO sind ober­halb von Indys rechter Schul­ter zu sehen. Um das zu erken­nen, brauchst Du allerd­ings ein geschultes Auge. Fol­gen­der Tweet hil­ft Dir beim Scharf­stellen:

Ob es dem Archäolo­gie-Pro­fes­sor gelingt die Bun­deslade zu find­en, kannst Du in der Voda­fone Videothek her­aus­find­en. Du bist ein Fan von Aben­teuer­fil­men wie Indi­ana Jones? Dann haben wir hier die besten Aben­teuer­filme aller Zeit­en für Dich.

Tron (1982): Pac-Man auf einer Kontrolltafel verewigt

In der Orig­i­nalver­fil­mung von „Tron“ hat sich eben­falls ein East­er Egg ver­steckt, und zwar eine Anspielung auf die gelbe Kult-Videospiel-Fig­ur Pac-Man. Das im Jahr 1980 veröf­fentlichte Pac-Man-Spiel muss Tron-Regis­seur Steven Lis­berg­er so beein­druckt haben, dass er sich kurz­er­hand dazu entschloss, den Videospiel-Helden in seinem Film auf­tauchen zu lassen.

In dem Sci­ence-Fic­tion-Adven­ture geht es um den Pro­gram­mier­er Kevin Fly­nn (Jeff Bridges), der beweisen will, dass ihm der Präsi­dent eines Com­put­er­spiel-Unternehmens seine Ideen gestohlen hat. Beim Ver­such, sich in das Sys­tem der Fir­ma einzuhack­en, wird Kevin dig­i­tal­isiert und ist plöt­zlich im Inneren des Com­put­ers gefan­gen. Hier wer­den die Pro­gramme, die ihn ver­fol­gen, wie Men­schen dargestellt, die selb­st Rech­n­er benutzen, um den Ein­drin­gling zu find­en.

In der Szene, in der das Pro­gramm Sark ver­sucht Kevin auf ein­er Kon­trolltafel zu find­en, siehst Du, wie sich Pac-Man durch die blauen Gänge, die auf dem Bild­schirm abge­bildet wer­den, bewegt. Im Hin­ter­grund kannst Du sog­ar leise die berühmte Spiel-Melodie des Arcade-Hits hören.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Mit GigaTV kannst Du das Remake „Tron: Lega­cy“ von 2010 ganz ein­fach in der Voda­fone Videothek strea­men.

Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung (1999): E.T. mit drei Sitzen im Senat

Der Auf­takt der Pre­quel-Trilo­gie „Star Wars: Episode I – Die dun­kle Bedro­hung“ vere­int die Wel­ten von George Lucas und Steven Spiel­berg erneut mit einem East­er Egg. Hier bringt Star Wars-Regis­seur Lucas eine Anspielung auf Spiel­bergs Sci­ence-Fic­tion-Kult­streifen „E.T. – Der Außerirdis­che“, der 1982 in den deutschen Kinos anlief. Zu sehen bekommst Du es bei ein­er Ansprache, die Köni­gin Ami­dala (Natal­ie Port­man) beim inter­galak­tis­chen Sen­at hält. Gle­ich drei Plätze im Rat sind für die Artgenossen von E.T. reserviert. Wild gestikulierend sind sie während des Aufrufs zur Stim­ma­b­gabe wahrzunehmen.

Du willst die Stelle selb­st find­en? Mit GigaTV ist das kein Prob­lem! Dort ste­ht Star Wars: Episode I – Die dun­kle Bedro­hung für Dich bere­it. Außer­dem bekommst Du damit klas­sis­ches Fernse­hen, eine große Mediatheken-Auswahl und Zugriff auf die Voda­fone Videothek in einem. Außer­dem kannst Du Deine Stream­ing-Dien­ste ganz ein­fach über die GigaTV-Plat­tform schauen. Alle Infos dazu hier bei unser­er Über­sicht.

Findet Nemo (2003): Mike von der Monster AG im Abspann

Ein echter East­er-Egg-Spezial­ist sind die kali­for­nischen Pixar Ani­ma­tion Stu­dios, auf deren Kappe Ani­ma­tion­sperlen wie „Toy Sto­ry“, „Cars“, „Rata­touille“ oder „WALL-E – Der Let­zte räumt die Erde auf“ gehen. Du bist Pixar-Fan? Dann hast Du mit Sicher­heit schon so manche Anspielun­gen auf andere Filme des Pixar-Haus­es in deren Ani­ma­tions­fil­men ent­deckt. Um bei „Find­et Nemo“ fündig zu wer­den, musst Du Geduld haben. Erst im Abspann, schwimmt ganz entspan­nt Mike, das grüne Wesen von „Die Mon­ster AG“, vor­bei.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Die zauber­hafte Geschichte um den kleinen Clown­fisch Nemo find­est Du in der Voda­fone Videothek.

Auch das Mar­vel Uni­ver­sum ist eines der besten Beispiele fürs Leg­en von East­er Eggs.

Hier find­est Du fünf Mar­vel-East­er-Eggs, die Du bes­timmt noch nicht kennst.

Harry Potter und der Feuerkelch (2005): Zukunftssymbolik als Easter Egg

Joanne K. Rowl­ings „Har­ry Pot­ter“ ist wohl ein­er der bekan­ntesten Romane der mod­er­nen Lit­er­aturgeschichte. Allein in deutsch­er Sprache verkauft sich das sieben­bändi­ge Werk, das jew­eils ein Schul- und Leben­s­jahr des Zauber­lehrlings beschreibt, rund 33 Mil­lio­nen Mal. Auch die Ver­fil­mungen sor­gen für Furore an den Kinokassen. Bere­its zwei Jahre bevor das let­zte Har­ry Pot­ter-Buch in den Buch­lä­den ste­ht, gibt es im Film „Har­ry Pot­ter und der Feuerkelch“ einen Hin­weis auf die Heiligtümer des Todes, die erst in „Har­ry Pot­ter und die Heiligtümer des Todes“ vorkom­men.

Im Büro von Schulleit­er Albus Dum­b­le­dore (Michael Gam­bon) ist das Sym­bol dieser Heiligtümer fürs geübte Auge zu ent­deck­en.

Gob­let of Fire: A Death­ly Hal­lows sym­bol in Dumbledore’s office (top left) from har­ry­pot­ter

Neben allen Fil­men der Har­ry Pot­ter-Rei­he find­est Du sowohl „Phan­tastis­che Tier­we­sen und wo sie zu find­en sind“ als auch „Phan­tastis­che Tier­we­sen: Grindel­walds Ver­brechen“ in der Voda­fone Videothek. Und auch auf den let­zten Teil der Trilo­gie musst Du mit GigaTV nicht mehr lange warten: „Phan­tastis­che Tier­we­sen: Dum­b­le­dores Geheimnisse“ ist ab dem 31.Mai für Dich abruf­bar.

Welche East­er Eggs sind Deine Favoriten? Wir sind auf Deinen Kom­men­tar ges­pan­nt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren