Disneys Streamingdienst wird sämtliche Disney-Filme enthalten

Disneys Streamingdienst wird sämtliche Disney-Filme enthalten

Disney-Fans aufgepasst: Noch in diesem Jahr geht der Streamingdienst Disney+ an den Start und hält eine besondere Überraschung bereit. Worauf Du Dich freuen kannst, erzählen wir Dir im Folgenden.

Disney+ enthält komplette Mediathek

Bei einem Investor-Meeting gab der Disney-CEO Bob Iger gestern bekannt, dass der unternehmenseigene Video-Streamingdienst Disney+ die gesamte Mediathek des Konzerns enthalten wird. Somit haben Nutzer in den USA ab Ende des Jahres die Möglichkeit, Klassiker wie „Arielle“ oder „Schneewittchen“ jederzeit zu streamen. Bisher waren die Titel nur käuflich erwerbbar.

Darüber hinaus machte Iger Angaben über die Verfahrensweise mit neuen Kinofilmen. Diese sollen in Zukunft spätestens ein Jahr nach dem Kinostart über das Portal verfügbar sein. Bislang nutzen die US-Amerikaner eine ungewöhnliche Taktik, um die Nachfrage nach ihren Filmen künstlich zu steigern: Ausgewählte Produktionen sind immer nur für einen bestimmten Zeitraum erhältlich und verschwinden dann schnell und unangekündigt wieder aus dem Sortiment.

Keine Disney-Filme mehr auf Netflix

Mit dem Release des unternehmenseigenen Streamingdienstes Ende 2019 werden zudem beliebte Disney-Klassiker wie „Die Schöne und das Biest“ oder „Pocahontas“ sowie alle Titel von Pixar, Marvel, Lucasfilm und National Geographic nicht mehr bei Netflix zu sehen sein.

Ob und wann Disney+ in Deutschland erscheint, steht noch nicht endgültig fest. Klar ist nur, dass die Plattform Ende 2019 in den USA startet.

Du stehst auf Disney-Filme? Im Mai 2019 erobert „Aladdin“ die Lichtspielhäuser mit Will Smith als Dschinni.

Welcher ist Dein Lieblingsfilm von Disney? Wirst Du Disney+ abonnieren? Verrate es uns in den Kommentaren.

Titelbild: Picture Alliance / dpa Themendienst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren