© Netflix
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Die besten Zeichentrickserien für Erwachsene auf Netflix

„Die Simp­sons“, „South Park“, „Beav­is und Butt-Head“: Zeichen­trick­se­rien für Erwach­sene haben in der Pop­kul­tur ihren fes­ten Platz. Du hast die genan­nten Sendun­gen bere­its gese­hen und bist auf der Suche nach dem näch­sten Car­toon-Aben­teuer? Hier erfährst Du, welche empfehlenswerten Zeichen­trick­se­rien für Erwach­sene Net­flix ger­ade zu bieten hat.

 In der Kinder­welt spielt Zeichen­trick heute kaum noch eine Rolle, sämtliche Erfol­gs­for­mate sind 3D-ani­miert. Unter Erwach­se­nen, die mit dem Fernseh­pro­gramm der Achtziger und Neun­ziger aufgewach­sen sind, erfreuen sich Car­toons allerd­ings nach wie vor großer Beliebtheit, wie zahlre­iche For­mate beweisen. Wenn die Simp­sons und South Park auch Dich nach­haltig begeis­tert haben, Du aber schon alle Fol­gen gese­hen hast, soll­test Du jet­zt weit­er­lesen. Wir haben für Dich zusam­menge­tra­gen, welche Zeichen­trick­se­rien für Erwach­sene Net­flix ger­ade im Pro­gramm hat.

Mit GigaTV greif­st Du auf Free-TV, Pay-TV und sog­ar Stream­ing­di­en­ste wie Net­flix zu und kannst Sendun­gen auf Wun­sch aufnehmen. Mit dem Tarif GigaTV inklu­sive Net­flix ste­ht Dir eine riesige Auswahl an Fil­men, Serien und Doku­men­ta­tio­nen zuhause oder unter­wegs in bril­lanter HD-Qual­ität zur Ver­fü­gung. Falls Du von diesem Ange­bot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unser­er Über­sicht vor­bei – dort find­est Du alle Infos.

Archer (ab 2009): Preisgekrönte Geheimdienst-Parodie

Du magst Spi­onagegeschicht­en à la James Bond und kannst auch mal über die oft stereo­typ­is­chen Darstel­lun­gen in Agen­ten­fil­men lachen? Dann ist „Archer“ wie für Dich gemacht. Die Serie erzählt in mehr als zwölf Staffeln von den beru­flichen und alltäglichen Prob­le­men des Geheim­a­gen­ten Ster­ling Archer. Dieser lei­det nicht nur unter einem ern­sten Mut­terkom­plex, son­dern ist auch ziem­lich überzeugt von sich selb­st. Das macht ihn nicht zum sym­pa­this­chsten Serien­helden, doch für Unter­hal­tung sorgt sein Ver­hal­ten alle­mal.

Rick & Morty (ab 2013): Abgedrehte Abenteuer in der Parallelwelt

„Rick & Morty“ macht da weit­er, wo „Zurück in die Zukun­ft“ aufge­hört hat und han­delt vom ver­rück­ten Wis­senschaftler Rick und seinem Enkel Morty. Rick lei­det an einem Alko­hol­prob­lem, was ihn aber nicht davon abhält, bei seinen ver­rück­ten Exper­i­menten Par­al­lel­wel­ten und entle­gene Orte im Uni­ver­sum zu erforschen. Seinen Enkel schleift er dabei regelmäßig mit, sehr zum Unmut von dessen Eltern. Am Ende geht natür­lich alles immer glimpflich aus, doch so richtig sou­verän wirkt Rick auch nach fünf Staffeln nicht.

BoJack Horseman (ab 2014): Californication mit Pferd

Wenn Du „Cal­i­for­ni­ca­tion“ mit „Akte X“-Star David Duchovny mocht­est, soll­test Du auch die Net­flix-Pro­duk­tion „BoJack Horse­man“ antesten. Die Serie han­delt von der gle­ich­nami­gen Haupt­fig­ur, ein­er anthro­po­mor­phen Mis­chung aus Men­sch und Pferd, die ihr Dasein als abge­halftert­er TV-Star in Los Ange­les fris­tet. Geld hat Horse­man zwar genug, doch ihm fehlt der Erfolg, wie so vie­len in der „Stadt der Engel“. Um an seine Glanzzeit­en anzuknüpfen, schreibt er mith­il­fe von Autorin Diane seine Auto­bi­ografie.

Disenchantment (ab 2018): Mittelalter-Spaß von Simpsons-Macher Matt Groening

 Nach den „Simp­sons“ und „Futu­ra­ma“ han­delt es sich bei „Dis­en­chant­ment“ bere­its um das dritte große Zeichen­trick­for­mat aus der Fed­er von Matt Groen­ing. Nach der Gegen­wart (Simp­sons) und der Zukun­ft (Futu­ra­ma) wid­met er sich dieses Mal dem Mit­te­lal­ter. Im Zen­trum der Geschicht­en: die trink­feste Prinzessin Bean, Dämon Luci und Hal­belf Elfo. Eine zusam­men­hän­gende Hand­lung gibt es in der Serie nur spo­radisch, dafür aber viele Einze­laben­teuer, die mit den The­men Selb­stfind­ung und Fre­und­schaft zu tun haben.

Arcane (ab 2021): League Of Legends als Serie

Seit mehr als zehn Jahren zählt das Game „League Of Leg­ends“ zu den großen Hits im „Mul­ti­play­er Online Bat­tle Arena“-Bereich, kurz „MOBA“. Mit „Arcane“ lief im let­zten Jahr die erste Serie aus dem „LoL“-Universum an und erwies sich als Erfolg, ob unter Spieler:innen oder unbe­darften Seriengucker:innen. Inhaltlich beschäftigt sich die handgeze­ich­nete und trotz­dem 3D-ani­mierte Serie mit der Vorgeschichte des Spiels. Eine zweite Staffel ist bere­its bestätigt.

Fall­en Dir noch weit­ere Zeichen­trick­se­rien für Erwach­sene auf Net­flix ein, die Du weit­erempfehlen möcht­est? Wir sind auf Deinen Kom­men­tar ges­pan­nt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren