Die besten Gruselfilme: Diese Filme solltest Du Dir zu Halloween nicht entgehen lassen

Wir stellen Dir die besten Gruselfilme zu Halloween vor
Elisabeth Moss in Der Unsichtbare
Freud im Büro

Die besten Gruselfilme: Diese Filme solltest Du Dir zu Halloween nicht entgehen lassen

Einge­mum­melt auf der Couch möcht­est Du möcht­est Dich auf das Gruse­levent des Jahres ein­stim­men? Dann kön­nten unsere Gru­selfilm-High­lights das Richtige sein, um Dich in Hal­loween-Stim­mung zu brin­gen!

Die Nächte wer­den länger, Hal­loween-Kür­bisse ste­hen vor den Haustüren und Du denkst über das per­fek­te Out­fit für eine Hal­loween-Par­ty nach? Damit Du Dich schon vor­ab auf die gespen­stis­che Nacht ein­stellen kannst, haben wir Dir die besten Gru­selfilme zusam­mengestellt. Da läuft Dir garantiert der ein oder andere Schauer über den Rück­en.

Shining – Here comes Johnny!

Bevor am 21. Novem­ber mit Stephen Kings Doc­tor Sleeps Erwachen die Fort­set­zung in die Kinos kommt, empfehlen wir Dir noch ein­mal Shin­ing anzuse­hen. Der Kult­film des Regis­seurs Stan­ley Kubrick ist ein­er der ein­drucksvoll­sten Psy­chogru­selfilme, der vor allem durch die her­aus­ra­gende schaus­pielerische Leis­tung von Jack Nichol­son und die vie­len ver­steck­ten und offen­sichtlichen Gruse­lele­mente Kubricks Ein­druck macht. Jack (Jack Nichol­son) hat nicht nur mit eige­nen Wah­n­vorstel­lun­gen und dun­klen Geheimnis­sen eines abgele­ge­nen Hotels zu kämpfen, son­dern auch damit, dass sein Sohn Dan­ny über die hellse­herische Gabe, dem soge­nan­nten Shin­ing, ver­fügt. Zeit zum Durch­drehen! Shin­ing find­est Du auch auf GigaTV.

Scream – Schrei!: Der Teenie-Horrorfilm-Klassiker

In den 90ern hat­ten Tee­nie-Hor­ror­filme Hochkon­junk­tur. Und ger­ade um die Scream-Rei­he ist sicher­lich nie­mand herumgekom­men. Vor allem Wes Cravens Scream – Schrei! wurde anschließend sog­ar in ein­er eige­nen Film-Rei­he, den Scary Movies, aufs Korn genom­men. Dabei ist die Geschichte so ein­fach, wie effek­tiv: Man nehme einen Killer mit selt­samer Maske und Wieder­erken­nungswert, eine Kle­in­stadt, die er ter­ror­isieren kann und ein Tele­fon. Wenn das klin­gelt und der Killer dran ist, gilt es näm­lich nur noch eines zu tun: Schreien. Wenn Du einen Gru­selfilm der  90er Jahre schauen willst, dann empfehlen wir Dir defin­i­tiv Scream – Schrei!

Halloween – Die Nacht des Grauens: 40 Jahre Serienkiller und noch nicht müde

Die Hal­loween-Serie begleit­et Film­fans bere­its seit 1978, in dem Jahr kam der allererste Film in die Kinos. Sei­ther quälen sich Cineas­t­en in schön­er Regelmäßigkeit durch Fort­set­zun­gen, Remakes und Restarts. Denn an das Orig­i­nal von John Car­pen­ter reicht kein­er der zehn (!!!) nach­fol­gen­den Filme ran. Allerd­ings eignet sich die Rei­he wun­der­bar für einen ultra­lan­gen Trash-Filmabend rund um den Serien­mörder Michael Myers. Der hat es sich näm­lich zur Auf­gabe gemacht, in einem dun­klen Over­all und ein­er weißen William-Shat­ner-Maske an Hal­loween Jagd auf seine Opfer zu machen. Die Waffe sein­er Wahl: ein gigan­tis­ches Küchen­mess­er. Auch Hal­loween find­est Du auf GigaTV.

Tanz der Teufel: Chaos und Trash-Feeling inklusive

Mit sein­er Über­drehtheit und dem gewis­sen Trash-Moment erlangte Tanz der Teufel schon früh Kult­sta­tus. Mit­tler­weile gibt es sog­ar eine Serie rund um Hauptcharak­ter Ash Williams (Bruce Camp­bell). Wir empfehlen Dir, Dich, falls Du wed­er den Film noch die Serie kennst, zuerst auf Tanz der Teufel zu stürzen. Denn nur im Film erfährst Du, was es mit Ash und seinen Fre­un­den in der Hütte im Wald auf sich hat. Woher kom­men die Dämo­nen? Was hat es mit dem Ton­bandgerät auf sich und wie zur Hölle kommt die Gruppe aus dem Schla­mas­sel wieder raus?

Shaun of the Dead: Britischer Humor trifft auf Zombies

Ja, okay, ein richtiger Gru­selfilm ist Shaun of the Dead nicht, obwohl er alle Ele­mente dafür enthält: Zom­bies, Apoka­lypse und Blut. Aber der britis­che Streifen ist vielmehr eine Gruselkomödie, die mit Hor­ror- und Zom­biek­lis­chees auf eine Art und Weise abrech­net, wie es nur die Briten kön­nen: Mit trock­en­em Humor ver­suchen Simon Pegg als Shaun und Nick Frost als sein bester Fre­und Ed, sich und ihre Lieb­sten vor den Untoten zu ret­ten. Eine absolute Per­le, die Du Dir defin­i­tiv noch ein­mal anschauen soll­test.

Scary Stories to Tell in the Dark: Wenn Gruselgeschichten wahr werden

Soll­test Du dieses Jahr an Hal­loween mehr Lust auf Kino haben, so kön­nen wir Dir auch da ein High­light empfehlen: Mit Scary Sto­ries to Tell in the Dark kommt am 31.Oktober ein Film in die Kinos, der nicht nur Guiller­mo del Toro als Drehbuchau­tor und Pro­duzen­ten für sich gewin­nen kon­nte, son­dern der Streifen bein­hal­tet auch einige leg­endäre Gruselgeschicht­en aus den USA. Ange­siedelt in der Hal­loween-Nacht 1968 find­en Jugendliche ein Notizbuch mit unheim­lichen Geschicht­en. Aber es sind natür­lich keine ganz gewöhn­lichen Geschicht­en und so passiert, was passieren muss… Die unheim­lichen Geschicht­en wer­den real. Gruseln mit Stranger-Things-Feel­ing. Was will man mehr?

Weit­eres span­nen­des Hal­loween-Pro­gramm find­est Du natür­lich auf GigaTV und in der GigaTV-Videothek.

Das waren die besten Gru­selfilme, ver­rate uns in den Kom­mentaren Deinen Lieblings­gru­selfilm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren