© Xiaomi
Drei Frauen halten ihre Handys in der Hand
Frau macht mit dem Smartphone ein Foto bei Nacht

Xiaomi 11T Pro 5G: So schlägt sich das brandneue 5G-Smartphone im Hands-on

Du brauchst ein Smart­phone mit ordentlich Leis­tung und wirk­lich starken Fea­tures? Xiao­mi möchte Dich mit dem brand­neuen 11T Pro 5G überzeu­gen. Am 1. Okto­ber erscheint das 5G-Smart­phone offiziell auf dem Markt. Bei Voda­fone kannst Du es schon jet­zt vor­ab ordern.

Wir zeigen Dir das Xiao­mi 11T Pro 5G vorher erst­mal im Hands-on. Darin erfährst Du, was es kann und welche Fea­tures genau an Bord sind. Außer­dem bekommst Du alle Infos zur Aktion für Vorbesteller:innen.

Du kannst das Xiao­mi 11T Pro 5G  bei Voda­fone vorbestellen

Erster Eindruck: Groß, clean und wertig

Der erste Anblick des Xiao­mi 11T Pro 5G wirkt gewohnt aufgeräumt. Vorne nimmt das 6,67 Zoll große AMOLED-Dot­Dis­play nahezu die kom­plette Fläche ein, abge­se­hen von einem winzi­gen Punch­hole oben in der Mitte, in dem sich die Self­ie-Cam ver­birgt. Dank der abgerun­de­ten Rän­der liegt es für ein Smart­phone dieser Größe echt gut in der Hand. Hier spielt das schlanke 20:9-Format seine Stärken aus. Durch die Rück­seite aus Glas fühlt es sich gle­ichzeit­ig schön wer­tig an. Obwohl das Design des Smart­phones eher rund ist, sind Dis­play und Glas kom­plett flach.

Das neue Xiaomi 11T Pro 5G in Celestial Blue.

Das neue Xiao­mi 11T Pro 5G in Celes­tial Blue. — Bild: Xiao­mi

Den Look bes­timmst Du durch Deine Farb­wahl. Magst Du es auf­fäl­lig, entschei­dest Du Dich mit Sicher­heit für die Aus­führung in schim­mern­dem Celes­tial Blue. Klas­sisch-ele­gant präsen­tiert sich hinge­gen das Xiao­mi 11T Pro 5G in Mete­orite Gray, einem gebürsteten Anthraz­it-Look. In bei­den Vari­anten hebt sich die Ein­heit der Triple-Cam in Schwarz leicht erhöht vom Gehäuserück­en ab.

Triple-Kamera mit 108 Megapixeln und Audio Zoom

Mit dieser Kam­er­aein­heit möchte Xiao­mi Dir Werkzeuge an die Hand geben, um jed­erzeit gelun­gene Auf­nah­men zu machen. In unserem Test macht die Kam­era jeden­falls eine gute Fig­ur: Für die meis­ten Motive dürfte die Weitwinkel-Kam­era mit 108 Megapix­eln Auflö­sung die richtige Wahl sein. Das Objek­tiv mit sieben Ele­menten (7P) hat einen Aut­o­fokus an Bord und sorgt mit ein­er f/1,75-Blende auch bei schlecht­en Lichtver­hält­nis­sen noch für starke Bilder und Videos. Für Land­schaft­sauf­nah­men oder das näch­ste Grup­pen­porträt greif­st Du zur Ultra­weitwinkel-Kam­era, die durch einen Blick­winkel von 120 Grad einen großen Bere­ich ein­fängt. Wichtig: 8K-Videos gehen auch, allerd­ings beträgt die max­i­male Auf­nah­mezeit nur sechs Minuten.

Die mit fünf Megapix­eln auflösende Tele-Makro-Kam­era eignet sich am besten für Nahauf­nah­men. Ihr Aut­o­fokus leis­tet im Abstand von drei bis sieben Zen­time­tern zum Motiv ganze Arbeit, sodass Du selb­st winzige Details gestochen scharf ablicht­en kannst. Im Punch­hole auf der Vorder­seite übern­immt die Self­ie-Cam mit 16 Megapix­eln, wenn Du Video­calls, Vlogs oder ein­fach nur vorzeig­bare Self­ies aufnehmen möcht­est.

Das Xiaomi 11T Pro 5G in Celestial Blue und Meteorite Gray rückseitig mit Kamera-Linse.

Die Dreifach-Kam­era des Xiao­mi 11T Pro 5G in Celes­tial Blue und Mete­orite Gray. — Bild: Xiao­mi

Clever: Das Xiao­mi 11T Pro 5G besitzt ein zusät­zlich­es Mikro­fon in der Kam­era-Ein­heit, das für Audio-Zoom geeignet ist. Dadurch kannst Du nicht nur das Bild her­an­holen, son­dern auch den Sound des ver­größerten Motivs lauter stellen. Bei unserem Test der Kam­era funk­tion­ierte das erstaunlich gut.

Zeitgemäße Power trifft starkes Display

Die weit­ere tech­nis­che Ausstat­tung des Xiao­mi 11T Pro 5G befind­et sich abso­lut auf Höhe der Zeit. Der aktuelle Flag­gschiff-Chip Snap­drag­on 888 von Qual­comm ist ver­baut. Der pfeilschnelle LPDDR5-Arbeitsspe­ich­er ist mit acht Giga­byte aus­re­ichend groß dimen­sion­iert. Beim 256 Giga­byte großen inter­nen Spe­ich­er set­zt Xiao­mi mit UFS 3.1 eben­falls auf High­speed. Auch das vorin­stal­lierte Android 11 mit MIUI 12.5 läuft tadel­los und flüs­sig. Die Per­for­mance braucht sich also abso­lut nicht zu ver­steck­en.

Dafür ist unter anderem das Dot­Dis­play ver­ant­wortlich. Wie ein­gangs erwäh­nt, misst es 6,67 Zoll in der Diag­o­nalen. Die Auflö­sung von 2.400 x 1.080 Pix­eln ergibt eine Dichte von 400 Pix­eln pro Zoll. Weit­ere Tech­nolo­gien, wie etwa Dol­by Vision, HDR 10+ oder die Abdeck­ung des DCI-P3-Far­braums mit über ein­er Mil­liarde Far­ben sor­gen für einen wirk­lich starken Gesamtein­druck. Als Gamer:in wirst Du Dich über die Abtas­trate von 480 Hertz genau­so freuen wie über die adap­tive Bil­drate von 60 bis 120 Hertz.

Das neue Xiaomi 11T Pro 5G in Celestial Blue.

HyperCharge: 5.000 Milliamperestunden in 17 Minuten vollladen

Wie Schnel­l­laden funk­tion­iert, zeigt das Xiao­mi beim 11T Pro 5G ein­drucksvoll. Mit 120 Watt fließt Energie in den mit 5.000 Mil­liamper­estun­den üppig bemesse­nen Akku. Hyper­Charge nen­nt sich die Lade-Tech­nolo­gie und lädt das 11T Pro 5G in nur 17 Minuten kom­plett auf 100 Prozent auf. Diese Ladezeit reicht bei durch­schnit­tlich­er Nutzung nach unserem Test rund anderthalb Tage. Das Fea­ture gehört zu unseren absoluten Lieblingsmerk­malen, denn damit hebt sich Xiao­mi deut­lich vom restlichen Feld der 5G-Flag­gschiff-Smart­phones ab. Dadurch ist es mehr als ver­schmerzbar, dass Du beim Xiao­mi 11T Pro 5G auf draht­los­es Laden verzicht­en muss, oder?

800 Zyklen soll das Gerät übri­gens aushal­ten, bevor die Restka­paz­ität nur noch 80 Prozent beträgt.

Xiaomi 11T Pro 5G Specs: Die technischen Daten im Überblick

Alle wesentlichen Punk­te der Ausstat­tung zeigen wir Dir noch ein­mal in der Über­sicht:

Dis­play: 6,67 Zoll AMOLED-Dot­Dis­play mit 2.400 x 1.080 Pix­eln Auflö­sung, 120 Bildern pro Sekunde und 480 Hertz Abtas­trate

Haup­tkam­era:

  • Weitwinkel: 108 Megapix­el Auflö­sung, f/1,75 Blende
  • Ultra­weitwinkel: 8 Megapix­el Auflö­sung, f/2,2 Blende, 120 Grad Blick­winkel
  • Tele-Makro: 5 Megapix­el Auflö­sung, f/2,4 Blende

Fron­tkam­era: 16 Megapix­el Auflö­sung, f/2,45 Blende

Prozes­sor: Qual­comm Snap­drag­on 888

Arbeitsspe­ich­er: 8 Giga­byte LPDDR5

Intern­er Spe­ich­er: 256 Giga­byte UFS 3.1

Akku: 5.000 Mil­liamper­estun­den

Betrieb­ssys­tem: Android 11 mit MIUI 12.5

Sen­soren: Fin­ger­ab­druck­sen­sor im Pow­er But­ton, Infrarot­blaster, Näherung, Beschle­u­ni­gung, Gyroskop, elek­tro­n­is­ch­er Kom­pass, Blit­zlicht, 360°-Helligkeitssensor, Entsper­rung per AI-Gesicht­serken­nung

Verbindun­gen: 5G Dual-Sim, WiFi (802.11a/b/g/n/ac/ax), NFC, Blue­tooth 5.2, USB-C

Maße: 76,9 x 164,1 x 8,8 Mil­lime­ter

Xiaomi 11T Pro 5G kaufen und Prämie mitnehmen

Bist Du genau­so überzeugt wie wir? Wenn Du das Xiao­mi 11T Pro 5G kaufen möcht­est, kannst Du es ab dem 17. bis zum 30. Sep­tem­ber um 23:59 Uhr bei Voda­fone vorbestellen und Dir dadurch von Xiao­mi eine Mi Watch in Schwarz (UVP 119,99 Euro) kosten­los sich­ern. Die Aktion gilt, solange der Vor­rat reicht. Online startet der Pre-Sale bei Voda­fone ab dem 20. Sep­tem­ber.

Und so funk­tion­iert es: Bestelle Dein Xiao­mi 11T Pro 5G vor dem offiziellen Release Date. Dein neues Smart­phone wird direkt zum offiziellen Mark­t­start am 1. Okto­ber an Dich ver­sandt. Sobald Du Dein Xiao­mi 11T Pro 5G in den Hän­den hältst, kannst Du Dich bis zum 10. Okto­ber mit der IMEI Deines Exem­plars für die Mi Watch reg­istri­eren und bekommst Deine Watch anschließend nach Hause geschickt.

Das neue Xiaomi 11T Pro 5G in Meteorite Gray.

Uns gefällt das Xiao­mi 11T Pro 5G run­dum richtig gut. Schwächen hat es während unseres Hands-ons kaum gezeigt. Wir hät­ten uns vielle­icht noch über einen Spe­icherkartenslot und einen Klinke­naus­gang für Kopfhör­er gefreut, aber dank der restlichen Ausstat­tung verzicht­en wir gerne darauf. Denn das Dis­play kann sich wirk­lich sehen lassen, die starke Leis­tung des Prozes­sors wird durch schnellen Arbeits- und eben­falls sehr schnellen inter­nen Spe­ich­er nicht beein­trächtigt, die Kam­era macht super Auf­nah­men und die 17 Minuten Ladezeit des riesi­gen Akkus sprechen für sich, oder?

Was gefällt Dir am Xiao­mi 11T Pro 5G beson­ders gut? Hin­ter­lasse uns einen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren