Frau mit Smartphone nutzt eSIM-Push
Verschiedene Modelle des iPhone 11

Retromania: Dein Smartphone wird zum Game Boy

Du kannst es nicht abstre­it­en – Retro-Gam­ing liegt voll im Trend. Es gibt bere­its Möglichkeit­en, die Dir dabei helfen, einige Dein­er Lieblingsti­tel auf dem Smart­phone zu spie­len. Aber das nette Knöpfchen­drück­en in alter Manier fehlt trotz­dem irgend­wie.

Ein neues Smart­phone-Case namens “Smart Boy“ ver­wan­delt Dein Handy jet­zt aber buch­stäblich in einen Game Boy. Doch kann es den guten alten Hand­helden auch wirk­lich erset­zen?

Mit Modulschacht

Der Tech­nikan­bi­eter Hyper­kin verkauft und entwick­elt Zube­hör für aktuelle Kon­solen und bringt jet­zt eine Handy­hülle auf den Markt, die Dein Smart­phone in einen Game Boy 2.0 ver­wan­deln soll.

Die Funk­tion­sweise des Smart Boys ist denkbar ein­fach: Du steckst Dein Smart­phone in die Hülle. Damit fungiert es als Bild­schirm. Alle anderen Knöpfe, die vorne am Case ange­bracht sind, funk­tion­ieren wie beim Vor­bild: Acht-Wege-Steuerkreuz, A- und B-But­ton und natür­lich je ein Start- und Select-Knopf. Der eigentliche Höhep­unkt ist allerd­ings zweifels­frei der Modulschacht an der Rück­seite.

Klein­er Tipp für Gam­ing-begeis­terte 90er-Kinder: Inter­es­sant ist die Hyper­kin-Seite auch deshalb, weil dort Ersatzteile für alte Kon­solen ange­boten wer­den. Wenn Du also nach der zwei­hun­dert­tausend­sten Runde „Mario Par­ty“ auf dem N64 den Joy­stick Deines Con­trollers ins Jen­seits gerubbelt hast, find­est Du hier Ersatz.

Doch jet­zt ist es erst­mal an der Zeit, Deine alten Spiele wieder unter dem Bett her­vorzu­holen. Hast Du auch Poké­mon Blau oder bist Du ein Besitzer der roten Edi­tion? Oder gar … die gelbe mit Pikachu? Egal, welch­es dieser Spiele Du besitzt: Jet­zt kann wieder gesam­melt wer­den. Mod­ul aus­pack­en, schön durch den Schacht pusten (diese Geste machte uns schließlich schon damals zu echt­en Game-Boy-Profis) und rein damit in den Smart Boy. Und dann, endlich, darf Super Mario wieder hüpfen.

tumblr_nm35jag8sz1s5p494o1
Bild: Hyper­kin.

Unbekannte Parameter

Ungeachtet des Modulschacht­es wird Dein Smart­phone trotz­dem einen Emu­la­tor benöti­gen. Ein Emu­la­tor ist eine Soft­ware, die ein bes­timmtes Com­put­er­sys­tem oder, wie in diesem Fall, ein bes­timmtes Kon­solen­sys­tem nachahmt. Die entsprechende Spiele­soft­ware ‚denkt’ also in diesem Fall, Dein Smart­phone sei ein Game Boy. Das ist nicht weit­er prob­lema­tisch, denn Emu­la­toren sind völ­lig legal. Solange Du richtige Game-Boy-Spiele ver­wen­d­est, bist Du auf der sicheren Seite – und mit dem Smart Boy kannst Du sowieso nur Orig­i­nal-Mod­ule spie­len.

Nach aktuellem Stand soll es den Smart Boy sowohl für das iPhone 6 Plus als auch für Android-Mod­elle geben. Ob der Smart Boy sich nun draht­los (also zum Beispiel per Blue­tooth) mit Deinem Handy verbindet oder auch ob er für ver­schiedene Smart­phone-Typen hergestellt wird, ist bish­er lei­der nicht bekan­nt. Bezüglich des Preis­es und der Ver­füg­barkeit hält sich Hyper­kin eben­falls noch bedeckt.

Wir sind vor allem ges­pan­nt, wie der Smart Boy von Game-Boy-Her­steller Nin­ten­do angenom­men wird – schließlich ist Nin­ten­do branchen­in­tern dafür bekan­nt, seine Patente und Lizen­zen zu vertei­di­gen wie Mut­ter Löwin ihre Kinder.

Was denkst Du: Ist der Smart Boy für Dich inter­es­sant oder find­est Du das eine Por­tion Nos­tal­gie zu viel? Wir sind ges­pan­nt auf Deine Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren