Xiaomi Redmi 10 in Grau von beiden Seiten vor violettem Hintergrund
© Xiaomi
Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park

Redmi 10: Diese Ausstattung bringt der Preis-Leistungs-Hit mit

Xiao­mi schickt mit dem Red­mi 10 ein brand­neues Bud­get-Handy ins Ren­nen, das mit teur­eren Geräten mithal­ten soll. Wir haben die Details.

Das Nach­fol­ge­mod­ell des Red­mi 9 ste­ht in den Startlöch­ern: Das Red­mi 10 kostet wenig, hat aber zumin­d­est auf dem Papi­er einiges zu bieten. Kön­nte das Smart­phone der näch­ste Preishit des Bud­get-Spezial­is­ten wer­den?

Das chi­ne­sis­che Unternehmen Xiao­mi will mit seinem neuesten Smart­phone-Mod­ell das untere Preis­seg­ment der Ein­steiger-Handys aufmis­chen. Für weniger als 200 Euro gibt es Mit­telk­las­setech­nik, die son­st eher deut­lich teur­eren Geräten vor­be­hal­ten ist.

In Asien ist das Red­mi 10 bere­its auf dem Markt, daher sind die Details zu Ausstat­tung, Leis­tung und Preis kein Geheim­nis mehr. Ob und wann das Mit­telk­lasse-Smart­phone auch nach Europa kommt, ste­ht aktuell noch nicht fest.

Redmi 10: Display und Kameras

Das Red­mi 10 hat ein 6,5 Zoll großes FHD+-Display mit ein­er Auflö­sung von 2.400 x 1.080 Pix­eln. Die vari­able Bild­wieder­hol­rate des Dis­plays – Xiao­mi nen­nt das Adap­tiveSync – liegt je nach Ver­wen­dung bei 45, 60 oder max­i­mal 90 Hertz. Im Dis­play ein­ge­lassen ist die Fron­tkam­era mit 8 Megapix­eln (MP). Auf der Rück­seite ver­baut Xiao­mi ein potent erscheinen­des Kam­era-Quar­tett aus 50-MP-Haup­tkam­era, Ultra­weitwinkellinse (8 MP), Makrokam­era (2 MP) und Tiefensen­sor (2 MP).

Prozessor, Arbeitsspeicher und interner Speicher

Im Kun­st­stof­fge­häuse des Red­mi 10 arbeit­et der Medi­aTek-Prozes­sor Helio G88, ein neu entwick­el­ter Chip für Ein­steiger- und Mit­telk­lasse-Handys. Dual 4G ist mit diesem Chip drin, auf 5G müssen Nutzer:innen aber verzicht­en. Dem Prozes­sor zur Seite ste­hen wahlweise 4 oder 6 Giga­byte (GB) Arbeitsspe­ich­er (RAM), der interne Spe­ich­er bietet 64 oder 128 GB. Als Betrieb­ssys­tem kommt Android 11 zum Ein­satz – in der firmeneige­nen Mod­i­fika­tion MIUI 12.5.

Akku und Anschlüsse

Das Red­mi 10 hat einen für diese Geräteklasse üppig dimen­sion­ierten Akku mit ein­er Kapaz­ität von 5.000 Mil­liamper­estun­den. Wie lange der Strom­spe­ich­er durch­hält, bis das Smart­phone wieder aufge­laden wer­den muss, hat Xiao­mi noch nicht ver­rat­en. Aber im Zusam­men­spiel mit der genügsamen Hard­ware dürfte der Akku für eine sehr ordentliche Laufzeit sor­gen. Dem Handy liegt ein Ladegerät für schnelles Aufladen mit 18 Watt bei.

Auch bei den Anschlüssen zeigt sich Xiao­mi großzügig: Das Red­mi 10 hat eine Klinken­buchse für Kopfhör­er oder Head­set – ein Extra, das sich mit­tler­weile viele Marken sparen. Außer­dem hat das neue Smart­phone einen USB-C-Anschluss, einen Dual-SIM-Slot und einen Schacht für eine Spe­icher­erweiterung per microSD-Karte. Und es beherrscht Blue­tooth 5.0 sowie NFC.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz

Preise, Farben und Verfügbarkeit

Einen konkreten Mark­t­start für Europa hat Xiao­mi noch nicht verkün­det. Das Red­mi 10 ist seit dem 20. August 2021 in Malaysia ver­füg­bar, dem­nächst wird es wohl in Indi­en erscheinen. Im Laufe der näch­sten Monate sollte das Red­mi 10 auch außer­halb Asiens in die Läden kom­men. Der Vorgänger Red­mi 9 erschien im Som­mer 2020 in Deutsch­land. Höch­ste Zeit also für ein frisches Mod­ell!

Die inter­na­tionalen Preise hat Xiao­mi schon mal aufgerufen:

  • 4 GB RAM und 64 GB Spe­ich­er: 179 US-Dol­lar
  • 4 GB RAM und 128 GB Spe­ich­er: 199 US-Dol­lar
  • 6 GB RAM und 128 GB Spe­ich­er: 219 US-Dol­lar

Umgerech­net sind das rund 152 Euro, 170 Euro und 187 Euro. Ob diese Zahlen tat­säch­lich auf dem Preiss­child ste­hen, wenn das Red­mi 10 in Deutsch­land ver­füg­bar ist, bleibt abzuwarten. Aber die 200-Euro-Marke dürfte auch das teuer­ste Mod­ell kaum knack­en.

Das neue Red­mi-Smart­phone gibt es in den Far­ben Car­bon Grey (Grau), Peb­ble White (Weiß) und Sea Blue (Blau).

Das neue Redmi 10: Fazit

Alle Achtung, Xiao­mi packt eine Menge Tech­nik und Extras in das neue Red­mi 10 – und das für weniger als 200 Euro. Schon der Vorgänger Red­mi 9 kon­nte mit einem guten Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis überzeu­gen. Nutzer:innen beka­men für rund 160 Euro (aktuelle Preise ab ca. 120 Euro) ein Paket aus aus­dauern­dem Akku, durch­schnit­tlich­er Kam­era, ordentlichem Dis­play und gezügel­ter Prozes­sor­leis­tung.

Welche Leis­tung der neue Chip und die verbesserte Kam­era abliefern, wer­den erst Tests zeigen. Nutzer:innen, die keine Spitzen­leis­tung von ihrem Handy erwarten, aber eben auch keine Lust haben, eine Monatsmi­ete und mehr in ein neues Smart­phone zu investieren, kön­nten aber mit dem Red­mi 10 dem­nächst ein gutes Ange­bot vorfind­en.

Falls Du ein neues gün­stiges Smart­phone suchst – würdest Du das neue Red­mi-Mod­ell in die engere Wahl nehmen? Schreib es uns in den Kom­mentaren!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren