Das neue Oppo A16s in Hellblau und Schwarz.
© Oppo
Frau mit Locken guckt auf ihr iPhone SE
Hand hält das Samsung Galaxy S21 Ultra.

Oppo A16s: Mittelklasse-Smartphone mit riesigem Akku im Hands-on

Mit dem Oppo A16s liefert der Her­steller ein starkes Gerät im frischen Design. Das brand­neue Mit­telk­lasse-Smart­phone bringt ordentlich Leis­tung für einen schmalen Taler: Ob mit dem Dis­play, der Dreifach-Kam­era oder der Akku-Per­for­mance.

Die Mis­chung aus guter Per­for­mance zu einem ver­gle­ich­sweise niedri­gen Preis macht die bish­eri­gen Oppo-Geräte aus. Wir haben das Oppo A16s unter die Lupe genom­men und ver­rat­en Dir im Hands-on, was das neue Smart­phone von Oppo alles kann.

Hier kannst Du das Oppo A16s bei Voda­fone bestellen

Oppo A16s: Frischer Look und gut lesbares Display

Das Oppo A16s wirkt sowohl in der Aus­führung Crys­tal Black als auch in Pearl Blue echt gelun­gen. Der Mate­rialmix aus Alu­mini­um und Kun­st­stoff kann sich dur­chaus sehen lassen und sollte gut in der Hand liegen.

Auf der Vorder­seite nimmt das 6,52 Zoll große IPS-LC-Dis­play im 20:9-Format knapp 90 Prozent der Fläche ein. Es löst mit 1.600 x 720 Pix­eln auf und zeigt Dir 60 Bilder pro Sekunde. Spezielle Hel­ligkeitsmo­di sor­gen dafür, dass Du auf dem Dis­play sowohl bei hellem Licht als auch in dun­kler Umge­bung immer alles gut erken­nen kannst.

Das neue Oppo A16s in der Farbe Crystal Black.

Das Oppo A16s in der Farbe Crys­tal Black. — Bild: Oppo

Eine Water­drop-Notch in der Mitte beherbergt die Self­ie-Cam am oberen Dis­playrand. Unten füllt das Dis­play die Fläche bis zum Rand nicht kom­plett aus. So lässt es sich aber zum Beispiel hochkant richtig gut in diverse Hal­terun­gen stellen, ohne dass Dir dabei etwas vom Dis­play ver­loren geht.

Nicht nur von vorne ein Hingucker

An der recht­en Seite find­est Du den Pow­er-But­ton, um das Oppo A16s einzuschal­ten; links befind­et sich die Laut­stärke-Wippe und unten schließlich der USB-C-Slot und der 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss für Kopfhör­er.

Die Rück­seite ist sehr aufgeräumt und schim­mert richtig ele­gant. Da wäre es fast zu schade, eine Hülle für das Oppo-Smart­phone zu kaufen. Oben links sitzt die Ein­heit der Haup­tkam­era mit ins­ge­samt drei Lin­sen und einem LED-Blitz.

Solide KI-Triple-Kamera

Obwohl das Oppo A16s preis­lich recht weit unten ange­siedelt ist, kann es mit der Dreifach-Kam­era im All­t­ag dur­chaus überzeu­gen. Die Ein­heit beste­ht aus der 13-Megapix­el-Haup­tkam­era, ein­er 2-Megapix­el-Porträt sowie ein­er 2-Megapix­el-Tiefenkam­era. In den Modi Foto, Video, Nacht, Experte, Panora­ma, Porträt, Zeitraf­fer, Macro gelin­gen damit ins­ge­samt gute Auf­nah­men. Die Foto-KI kann Deine Bilder noch weit­er aufhüb­schen.

Videos kann das Oppo A16s mit bis zu 1.080 Pix­el-Auflö­sung und 30 Bildern pro Sekunde drehen. Der elek­trische Bild­sta­bil­isator sorgt für wack­el­freie Clips und Bilder. Und mit dem 20-fach Dig­i­tal­zoom kannst Du Dein Motiv richtig nah her­an­holen.

Ausdauernder Akku und clevere Ausstattung

Wenn Du ein­fach nur ein zuver­läs­siges Smart­phone für den All­t­ag suchst und Deinem mobilen Begleit­er nicht andauernd volle Leis­tung abver­langst, bietet das Oppo A16s auf jeden Fall aus­re­ichend Pow­er für jeden Tag. Der sparsame Medi­atek Helio P35 hat schließlich acht Rechenkerne an Bord, die mit bis zu 2,3 Giga­hertz tak­ten. In Kom­bi­na­tion mit dem 5.000 Mil­liamper­estun­den großen Akku dürfte das Oppo A16s richtig lange durch­hal­ten, bevor ein Stopp an der Steck­dose anste­ht.

Das Oppo A16s in Crystal Black wird per Kabel aufgeladen.

Den vier Giga­byte großen Arbeitsspe­ich­er und 64 Giga­byte inter­nen Spe­ich­er kannst Du mit ein­er MicroSD-Spe­icherkarte gegen­s­teuern und die Kapaz­ität um bis zu 256 Giga­byte erweit­ern.

Zwar hat das A16s Blue­tooth 5.0 unter der Haube, doch Du kannst auch kabel­ge­bun­dene Kopfhör­er oder Laut­sprech­er anschließen. Und zwar über den 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss. Heutzu­tage wirkt das beina­he schon retro, doch wir hal­ten das für einen nicht zu unter­schätzen­den Plus­punkt. Über­haupt nicht retro ist hinge­gen der einge­baute NFC-Chip, der Dir kon­tak­t­los­es Bezahlen ermöglicht.

Oppo A16s Specs: Technische Daten auf einen Blick

Bevor Du Dich für ein Smart­phone entschei­dest, lis­ten wir Dir noch ein­mal geord­net alle tech­nis­chen Details auf:

Dis­play: 6,52 Zoll IPS-LCD mit 1.600 x 720 Pix­eln Auflö­sung und 60 Bildern pro Sekunde

Haup­tkam­era:

  • Haup­tkam­era: 13 Megapix­el Auflö­sung, f/2.2 Blende
  • Porträtkam­era: 2 Megapix­el Auflö­sung, f/2.4 Blende
  • Makrokam­era: 2 Megapix­el Auflö­sung, f/2.4 Blende

Fron­tkam­era: 8 Megapix­el Auflö­sung, f/2.0 Blende

Prozes­sor: Medi­atek Helio P35

Arbeitsspe­ich­er: 4 Giga­byte

Intern­er Spe­ich­er: 64 Giga­byte

Spe­icherkartenslot: MicroSD, bis zu 256 Giga­byte

Akku: 5.000 Mil­liamper­estun­den

Betrieb­ssys­tem: Android 11 mit Col­orOS 11.1

Sen­soren: Geo­mag­netis­ch­er Sen­sor, Licht­sen­sor, Näherungssen­sor, Beschle­u­ni­gungsmess­er, Gyroskop, Schrittzäh­ler, seitlich­er Fin­ger­ab­druck­sen­sor

Verbindun­gen: 4G, VoLTE, WiFi 2.4 GHz, WiFi 5 GHz, WiFi Dis­play, NFC, GPS, AGPS, Bei­dou, Glonass, Galileo, QZSS, Blue­tooth 5.0, USB-C, 3,5mm-Klinke

Maße: 75,6 x 163,8 x 8,4 Mil­lime­ter

Ein Junge schläft, auf dem Nachttisch liegt ein Oppo A16s im Standby-Modus.

Wann ist das Oppo A16s in Deutschland erhältlich?

Bei Voda­fone ist das Oppo A16s seit dem 1. Sep­tem­ber erhältlich. Du kannst es bequem zusam­men mit einem passenden Tarif bestellen und das Oppo-Smart­phone sofort Deinem eige­nen Test unterziehen. Wir sind uns sich­er: In sein­er Preisklasse gehört das A16s aktuell zu den leis­tungs­fähig­sten Mod­ellen. Ger­ade für Einsteiger:innen oder Gelegenheitsnutzer:innen ist das Oppo-Smart­phone aus unser­er Sicht eine echt gute Wahl.

Kommt das Oppo A16s für Dich in Frage? Hin­ter­lasse uns Deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren