Frau mit Smartphone nutzt eSIM-Push
Verschiedene Modelle des iPhone 11
:

MWC-Gerüchte: Alles rund um das vermeintliche Sony Xperia XZ2 Compact

Vieles spricht dafür, dass Sony 2018 mit frischen High-End-Smart­phones so richtig angreifen wird. Mit dem Sony Xpe­ria XZ2 Com­pact ste­ht Gerücht­en zufolge das neue Flag­gschiff des japanis­chen Her­stellers in den Startlöch­ern, das am 26. Feb­ru­ar beim Mobile World Con­gress in Barcelona vorgestellt wer­den soll. Hier find­est Du alle Infos rund um das neue Top-Mod­ell.

Vom 26. Feb­ru­ar bis 1. März trifft sich die Mobil­funkbranche in der spanis­chen Metro­pole Barcelona zum Mobile World Con­gress 2018 (MWC). Die Messe gilt als eine der wichtig­sten Plat­tfor­men für neue Geräte. Dementsprechend groß sind die Erwartun­gen auch an Sony. Was haben sich die Japan­er über­legt, um Fach­presse, Kri­tik­er und Dich zu begeis­tern? Die bis­lang durch­gesick­erten Details rund um das ver­meintliche Sony Xpe­ria XZ2 Com­pact klin­gen dur­chaus vielver­sprechend.

Kommt das Sony Xperia XZ2 Compact im 18:9-Format?

Wie ein geleak­ter Browsertest bei giz­mochi­na ver­rät, wird das Sony Xpe­ria XZ2 Com­pact aller Voraus­sicht nach mit einem mod­er­nen 18:9-Full-HD-Display aus­ges­tat­tet sein. Dabei soll es sich um einen 5,7-Zoll-OLED-Bildschirm han­deln. Es ist wohl davon auszuge­hen, dass das neue Pre­mi­um-Smart­phone Videos  in 4K-Auflö­sung darstellen kann. Dies war bere­its beim Vorgänger­mod­ell Xpe­ria XZ Pre­mi­um der Fall.

Als Betrieb­ssys­tem soll Android 8.1. Oreo an Bord sein. Das mit der Mod­ell­num­mer Sony H8266 verse­hene Smart­phone soll außer­dem mit einem Qual­comm Snap­drag­on 845-Prozes­sor bestückt sein, der Arbeitsspe­ich­er soll 4 GB und der interne Spe­ich­er 64 GB betra­gen.

Erstmals bei Sony: Erhält das Xperia XZ2 Compact Iris-Scanner und Gesichtserkennung?

Weit­ere Gerüchte besagen, dass das Gehäuse des neuen Devices vor Staub und Spritzwass­er schützen soll. Es ist davon auszuge­hen, dass das Gerät über eine leicht gebo­gene Rück­seite aus Glas ver­fü­gen wird. Dort wirst Du Dich ver­mut­lich über eine Dual-Kam­era freuen dür­fen, die über einen 18 Megapix­el- sowie einen 12 Megapix­el-Sen­sor ver­fü­gen wird. Hinzukom­men soll noch eine Fron­tkam­era mit ein­er Auflö­sung von 13 Megapix­eln.

Der Fin­ger­ab­druck­sen­sor soll sich auf der Geräterück­seite befind­en. Zudem verdicht­en sich die Hin­weise darauf, dass das Xpe­ria XZ2 Com­pact das erste Sony-Smart­phone mit Iris-Scan­ner und Gesicht­serken­nung sein kön­nte. Eine Kopfhörerbuchse wirst Du bei dem Gerät wohl verge­blich suchen.

Vermutlich ab März 2018 erhältlich

Das Sony Xpe­ria XZ2 Com­pact soll 182 Gramm wiegen und mit den Maßen 144 x 74 x 8 Mil­lime­ter daherkom­men. Den durch­gesick­erten Infor­ma­tio­nen zu Folge kannst Du mit einem 3420 mAh starken Akku rech­nen, der über die Schnel­l­lade­funk­tion Quick Charge 4.0 ver­fügt. Höchst­wahrschein­lich wird das Pre­mi­um-Smart­phone, das etwa 774 Euro kosten soll, schon ab März 2018 erhältlich sein.

Welche bere­its durch­gesick­erten Dat­en des Sony Xpe­ria XZ2 Com­pact machen Dir am meis­ten Lust auf das neue Top-Mod­ell aus Fer­nost? Ver­rate es uns über das Kom­men­tar­feld!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren