Galaxy Tab S8 Ultra und iPad Pro 2021.
© Eigenkreation/Samsung/Apple
Frau mit Smartphone nutzt eSIM-Push
Verschiedene Modelle des iPhone 11
: :

Galaxy Tab S8 Ultra vs. iPad Pro 2021: Welches Tablet lohnt sich für wen?

Sam­sung hat im Feb­ru­ar 2022 ein neues High-End-Tablet vorgestellt: das Galaxy Tab S8 Ultra. Das Gerät kommt mit einem großen Dis­play und dem viel­seit­i­gen S Pen. Option­al ist zudem ein Tas­tatur-Cov­er erhältlich, mit dem das Tablet sog­ar Note­books Konkur­renz macht. Doch wie schlägt sich das Galaxy Tab S8 Ultra im Ver­gle­ich zum iPad Pro 2021?

Der große Display-Vergleich: Galaxy Tab S8 Ultra vs. iPad Pro 2021

Was das Galaxy Tab S8 Ultra und das iPad Pro 2021 auf den ersten Blick gemein­sam haben: Sie ver­fü­gen bei­de über große Dis­plays. Das Sam­sung-Tablet besitzt einen AMOLED-Screen der stolze 14,6 Zoll misst und eine Auflö­sung von 2.960 x 1.848 Pix­el bietet. Überdies ist ein Fin­ger­ab­druck­sen­sor inte­gri­ert.

Das iPad Pro 2021 ist wahlweise mit 11-Zoll- (2.388 x 1.668 Pix­el) oder 12,9-Zoll-Dis­play (2.960 x 1.848 Pix­el) erhältlich. Das Dis­play der 12,9-Zoll-Variante hat zusät­zlich noch Mini-LEDs ver­baut, was unter anderem für eine opti­mierte Hel­ligkeit sor­gen soll. Wie das Galaxy Tab S8 Ultra ver­fü­gen die bei­den iPad-Mod­elle zudem über eine Bild­wieder­hol­rate von 120 Hertz.

Zur Erin­nerung: Je höher die Bild­wieder­hol­rate, desto flüs­siger sind die Darstel­lun­gen auf dem Dis­play. Ger­ade wenn Du ein Gerät zum Beispiel fürs Gam­ing nutzen willst, emp­fiehlt sich eine höhere Bild­wieder­hol­rate.

Aber auch pro­fes­sionelle Kreative, die an ihrem Tablet zeich­nen oder malen wollen, prof­i­tieren dank 120 Hertz von ein­er besseren Reak­tions­fähigkeit und flüs­sigerem Scrollen.

Prozessor und Akku: Das steckt im Galaxy S8 Ultra und iPad Pro 2021

Im Inneren des Galaxy Tab S8 Ultra ver­baut Sam­sung einen Snap­drag­on 8 Gen 1 – den neuesten Prozes­sor von Qual­comm, der eine hohe Effizienz und Per­for­mance bieten soll. Werk­seit­ig hat das Sam­sung-Tablet übri­gens Android 12 (in Form von One UI 4.1) instal­liert, Googles neueste Android-Ver­sion.

One UI 4.0 und One UI 4.1: Diese Neuerun­gen hält Sam­sungs Ver­sion von Android 12 bere­it

Dazu kommt ein Akku mit 11.200 Mil­liamper­estun­den, der bis zu 14 Stun­den Nutzungszeit brin­gen soll. Hier müssen allerd­ings noch Tests zeigen, wie lange das Tablet im All­t­ag wirk­lich durch­hält.

Bei Bedarf kannst Du das Galaxy Tab S8 Ultra über ein 45-Watt-Schnel­l­ladenet­zteil in knapp 82 Minuten voll­ständig aufladen. Wichtig: Sam­sung liefert sein neues Tablet ohne Net­zteil aus. Das ist zwar nach­haltiger, besitzt Du aber noch kein passendes Net­zteil, musst Du es Dir nachträglich besor­gen.

iPad Pro 2021: Alles zu Fea­tures, Verkauf­sstart und Preisen

Apple hat in sein iPad Pro 2021 den hau­seige­nen M1-Chip ver­baut – die Rechen­leis­tung des Prozes­sors soll damit auf Mac­Book-Pro-Niveau liegen. Der M1 soll außer­dem für eine zuver­läs­sige Akku­laufzeit von 10 Stun­den sor­gen. Apro­pos Akku: Der fasst beim iPad Pro 2021 etwa 10.877 Mil­liamper­estun­den. Soft­ware­seit­ig ist auf dem Tablet iPa­dOS 15 instal­liert, was noch mehr Leis­tung aus dem iPad Pro her­auskitzen soll.

S Pen vs. Apple Pencil: Welcher Stift kann was?

Das Galaxy Tab S8 Ultra und das iPad Pro 2021 unter­stützen bei­de kabel­lose Eingabestifte. Während Apple für seine iPads auf den Apple Pen­cil set­zt, unter­stützt das Galaxy Tab S8 Ultra Sam­sungs S Pen: Der Stift ist ide­al zum Schreiben, Skizzieren und Malen am Tablet und lässt sich auch als Fernbe­di­enung nutzen – zum Beispiel, um Musik oder Präsen­ta­tio­nen zu steuern.

Zum Aufladen kannst Du den S Pen an der Rück­seite des Geräts befes­ti­gen. Das Tablet bietet dafür eine entsprechende Ein­buch­tung, wo Du den Stift auch prak­tisch ver­stauen kannst, wenn Du ihn ger­ade nicht ver­wen­d­est.

Der Apple Pen­cil bietet für den All­t­ag ähn­lich prak­tis­che Funk­tio­nen: Du kannst damit pro­duk­tiv arbeit­en und zum Beispiel skizzieren oder Noti­zen fes­thal­ten. Der Apple-Stift haftet mag­netisch an der Seite des Tablets und lässt sich so auch unter­wegs laden.

Im Liefer­um­fang des Sam­sung-Tablets ist der S Pen bere­its enthal­ten. Das ist beim Apple Pen­cil nicht der Fall.

Was haben die Kameras drauf?

Möcht­est Du Dein kün­ftiges Tablet auch im Home­of­fice nutzen, ist eine gute Kam­era für Videochats und Co. von Vorteil. Der Sen­sor der Self­ie-Kam­era auf der Vorder­seite des Galaxy Tab S8 Ultra löst mit 12 Megapix­el auf. Videochats sollen eine Auflö­sung von 4K unter­stützen.

Videokon­ferenz-Soft­ware im Ver­gle­ich: Diese Alter­na­tiv­en zu Zoom und Co. soll­ten Sie ken­nen

Rück­seit­ig set­zt Sam­sung auf zwei Lin­sen: Die Haup­tkam­era bietet 13 Megapix­el, die Ultra­weitwinkelka­m­era wartet mit 6 Megapix­el auf. Auch Fotos und Videos kannst Du mit dem Tablet also prob­lem­los aufnehmen – samt Blitz und Aut­o­fokus.

Das iPad Pro 2021 weist ähn­liche Specs auf: Hin­ten ver­fügt das Apple-Gerät über 12 Megapix­el (Haup­tkam­era) und 10 Megapix­el (Ultra­weitwinkellinse), vorne sind es 12 Megapix­el. Unter­schiede zwis­chen der 11-Zoll- und 12,9-Zoll-Variante gibt es bei der Ausstat­tung nicht.

Die Kam­era des iPad Pro unter­stützt Videoan­rufe mit ein­er Auflö­sung von 2048 x 2732 Pix­el und bietet eine Vielzahl von Funk­tio­nen für die Foto- und Videoauf­nahme (Porträt­modus, Zeitraf­fer­videos und vieles mehr).

Galaxy Tab S8 Ultra vs. iPad Pro 2021: Weitere nützliche Funktionen im Überblick

Das jüng­ste Sam­sung-Tablet bietet einige prak­tis­che Fea­tures: So sollst Du bei der Arbeit müh­e­los zwis­chen den bei­den Geräten wech­seln kön­nen, sofern Du an Handy und Tablet mit dem­sel­ben Sam­sung-Kon­to angemeldet bist. Drit­tan­bi­eter-Apps wie „Clip Stu­dio Paint“ bieten zudem einen „Companion“-Mode, über den Du Deine Arbeit am Tablet mit dem Handy syn­chro­nisieren kannst.

Das iPad Pro 2021 lässt sich im All­t­ag eben­falls gut in Verbindung mit anderen Apple-Geräten ver­wen­den: Du kannst zum Beispiel Anrufe, die am iPhone einge­hen, über Tablet führen.

Mit dem kom­menden Update auf iPa­dOS 15.4 soll zudem endlich „Uni­ver­sal Con­trol” für Mac und iPad freigeschal­tet wer­den: Dann kannst Du mit Maus, Tas­tatur oder Track­pad bequem an mehreren Geräten gle­ichzeit­ig arbeit­en.

Im Gegen­satz zum neuen Sam­sung-Tablet bietet das iPad Pro 2021 neben einem USB-C- auch einen Thun­der­bolt-Anschluss. Dadurch kannst Du das Apple-Tablet mit ein­er Vielzahl von Geräten verbinden – zum Beispiel externe Fest­plat­ten, Dis­plays und Co.

Tablets im WLAN und 5G-Netz nutzen

Möcht­est Du Dein Tablet nur zu Hause ver­wen­den: Das Galaxy Tab S8 Ultra unter­stützt den schnellen WLAN-Stan­dard „WLAN 6E”. Um davon prof­i­tieren zu kön­nen, brauchst Du allerd­ings auch einen entsprechen­den Router. Das iPad Pro 2021 unter­stützt „WLAN 6” – den Vorgänger von „WLAN 6E” – der ähn­lich wie sein Nach­fol­ger gerin­gere Latenzzeit­en und beschle­u­nigte Daten­rat­en ermöglichen soll.

Ein Vorteil für Anwender:innen, die ihr Tablet auch im Mobil­funknetz ver­wen­den: Sowohl das Galaxy S8 Ultra als auch das iPad Pro 2021 sind gegen einen Auf­preis als 5G-Vari­ante erhältlich. Ist ger­ade kein 5G-Netz ver­füg­bar, verbind­est sich das Tablet via LTE mit dem Inter­net.

Die Preise im Vergleich: Galaxy Tab S8 Ultra vs. iPad Pro 2021

Der Preis für das Galaxy Tab S8 Ultra und iPad Pro 2021 hängt von dem Mod­ell und sein­er Ausstat­tung ab.

Das Sam­sung-Tablet erscheint am 25. Feb­ru­ar 2022 und kostet in der kle­in­sten Aus­führung (8 Giga­byte RAM, 128 Giga­byte Spe­icher­platz, nur WLAN) 1.149 Euro. Hast Du ein Auge auf die größte Vari­ante (16 Giga­byte RAM, 512 Giga­byte Spe­icher­platz, WLAN und Mobil­funk) gewor­fen, musst Du sat­te 1.599 Euro auf den Tisch leg­en.

Der Start­preis des iPad Pro 2021 (nur WLAN) ist etwas gün­stiger – zumin­d­est die 11-Zoll-Vari­ante: Sie kostet aktuell (Stand: Feb­ru­ar 2022) ab 879 Euro. In der teuer­sten Vari­ante (2 Ter­abyte Spe­ich­er, WLAN und Mobil­funk) kostet das Apple-Tablet mit 11 Zoll rund 2.259 Euro.

Der Preis für das iPad Pro 2021 mit 12,9 Zoll startet bei 1.199 Euro (nur WLAN). Die teuer­ste Aus­führung (2 Ter­abyte Spe­icher­platz, WLAN und Mobil­funk) schlägt mit 2.409 Euro zu Buche.

Fazit: Welches Tablet lohnt sich für wen?

Zum Galaxy Tab S8 Ultra sei gesagt: Das Gerät ist im Ver­gle­ich zu manch anderen Tablets schon sehr groß – und kön­nte für viele Nutzer:innen ihr Note­book erset­zen. Bist Du sowieso schon in der Sam­sung-Welt behei­matet, sollte das Tab S8 Ultra bestens zu Dir passen, da Du es naht­los mit anderen Geräten des Her­stellers verbinden kannst.

+++Hier kannst Du das Sam­sung Galaxy S22, S22+ und S22 Ultra bestellen+++

Das hochau­flösende Dis­play, der starke S Pen und das optionale Key­board machen das Tab S8 Ultra darüber hin­aus zum (fast) per­fek­ten Begleit­er für pro­fes­sionelle Kreative. Der Spe­ich­er des Sam­sung-Tablets kann per microSD-Karte außer­dem um bis zu 1 Ter­abyte erweit­ert wer­den.

Den Spe­ich­er des iPad Pro 2021 lässt sich zwar nicht erweit­ern. Du kannst allerd­ings eine externe Fest­plat­te anschließen. Dank optionaler Tas­tatur und Apple Pen­cil ist das iPad Pro 2021 zudem eine gute Alter­na­tive zum Note­book.

Welch­es Tablet Dich am Ende mehr überzeugt, hängt auch davon ab, ob Du Android- oder Apple-Nutzer:in bist. Besitzt Du ein iPhone, wirst Du mit dem iPad Pro 2021 wahrschein­lich bess­er aufge­hoben sein. Android-User:innen wird dage­gen wohl eher das Galaxy S8 Ultra ansprechen – ger­ade dann, wenn sie schon andere Geräte von Sam­sung besitzen.

Galaxy Tab S8 Ultra vs. iPad Pro 2021: Welch­es Tablet gewin­nt laut Dein­er Mei­n­ung den Ver­gle­ich? Hin­ter­lasse uns gerne Deine Mei­n­ung in Form eines Kom­men­tars!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren