© Apple
Frau wischt mit Finger auf iPhone 12
Galaxy S21+ (Rückseite) und Galaxy Buds nebeneinander
:

iPad mini 6 und iPad 9: Wie stark sind Apples neue Tablets?

Im Rah­men der iPhone-13-Keynote hat Apple auch zwei Tablets vorgestellt: Das iPad mini 6 und das iPad 9. Bei­de punk­ten unter anderem mit gesteigert­er Per­for­mance. Hier find­est Du alle Infos zu Specs und Preisen des iPad mini 6 sowie iPad 9.

iPad mini 6 grundlegend überarbeitet – die wichtigsten Features im Überblick

Kom­men wir zunächst ein­mal zum neuen iPad mini: Apple hat sein kom­pak­tes Tablet stark über­ar­beit­et. Das Gerät wartet nun nicht nur mit einem neuen Look, son­dern auch ein­er deut­lich stärk­eren Per­for­mance auf.

iPad mini 6 mit neuem Design und größerem Display

Das iPad mini besitzt nun ein viel größeres Dis­play: Der Screen der sech­sten Gen­er­a­tion misst 8,3 Zoll – 0,4 Zoll mehr als beim Vorgänger­mod­ell. Auch die Dis­playrän­der hat Apple dün­ner gestal­tet.

Der Home­but­ton ist zudem vom unteren Geräterand ver­schwun­den. Stattdessen hat Apple im oberen Ein­schalt­knopf einen Touch-ID-Sen­sor ver­baut. Das ken­nen wir bere­its vom jüng­sten iPad Air.

Auch neu: Lightning- statt USB-C-Anschluss

Darüber hin­aus hat sich der Anschluss verän­dert: Statt Light­ning- set­zt Apple beim iPad mini nun auf einen USB-C-Anschluss. Das erle­ichtert die Verbindung mit Kam­eras, Mon­i­toren und exter­nen Spe­ich­ern.

Außer­dem unter­stützt das iPad mini 6 – wie das iPad Pro 2021 – den Apple Pen­cil 2. Der Eingabestift kann mag­netisch an der recht­en Geräte­seite gehal­ten und so auch aufge­laden wer­den.

iPad mini 6 via Kabel mit Kamera verbunden.

Das iPad mini 6 lässt sich dank USB-C-Anschluss ein­fach­er mit Zube­hör verbinden. — Bild: Apple

Neues Tablet mit A15-Bionic-Chip: So stark soll der neue Prozessor sein

Nicht nur das Design ist brand­neu: Das iPad mini 6 hat den A15-Bion­ic-Chip einge­baut. Dieser find­et sich aktuell zum Beispiel im iPhone 13 Pro. Laut Apple sorgt der Chip dafür, dass das Gerät rund sechs­mal schneller als das „übliche Android-Tablet“ ist.

Der Prozes­sor soll sich zudem pos­i­tiv auf die Akku­laufzeit auswirken: Apple spricht in diesem Zusam­men­hang von ein­er „ganztägi­gen Bat­terielaufzeit”.

Apple iPad mini 6

Der A15-Bion­ic-Chip soll die Leis­tung des iPad mini erhe­blich steigern und auch die Nutzung von anspruchsvollen Pro-Apps meis­tern kön­nen. — Bild: Apple

Die Neuerungen bei der Kamera

Apple hat für die neue Gen­er­a­tion auch die Kam­era über­ar­beit­et. Die rück­seit­ige Weitwinkelka­m­era nimmt jet­zt Bilder mit bis zu zwölf Megapix­eln auf. Auch die Auf­nah­me­qual­ität der Fron­tkam­era hat sich verbessert.

Apro­pos Fron­tkam­era: Sie unter­stützt ab sofort den soge­nan­nten Fol­ge­modus. Die Kam­era fol­gt Dir also, wenn Du Dich vor ihr bewegst.

iPad mini 6: Preis und Farben

Wie viel Dich das iPad mini 6 kostet, hängt davon ab, für welche Aus­führung Du Dich entschei­dest. Das Basis­mod­ell mit 64 Giga­byte Spe­ich­er und WLAN-Sup­port kostet 549 Euro. Für mehr Spe­ich­er (256 Giga­byte) ver­langt Apple 170 Euro mehr (719 Euro).

Option­al unter­stützt das iPad mini 6 auch den 5G-Mobil­funk­stan­dard: Bei 64 Giga­byte Spe­ich­er zahlst Du dann 719 Euro, bei 256 Giga­byte Spe­ich­er wer­den 889 Euro fäl­lig.

Apple bietet das iPad mini 6 in den Far­ben Polarstern, Rosé, Space Grau und Vio­lett an. Du kannst es ab sofort über den Apple Store vorbestellen. Mit der Aus­liefer­ung will Apple am 24. Sep­tem­ber starten.

Farbpalette des iPad mini 6.

Apple bietet das iPad mini 6 in vier Far­ben an: Space Grau, Rosé, Vio­lett und Polarstern. — Bild: Apple

iPad 9 ebenfalls aktualisiert – die wichtigsten Features im Überblick

Neben dem iPad mini hat Apple auch sein Ein­stiegs-Tablet aktu­al­isiert: Das iPad 9 soll im Ver­gle­ich zur acht­en Gen­er­a­tion unter anderem eine bessere Leis­tung bieten. Beim Design hat sich allerd­ings kaum etwas verän­dert.

Neues Tablet mit bekanntem Design und 10,2-Zoll-Display

So misst das Dis­play weit­er­hin 10,2 Zoll. Auch die Auflö­sung ist mit 2.160 mal 1.620 Pix­eln gle­ichge­blieben. Der Bild­schirm unter­stützt – anders als das iPad mini 6 – zudem „nur“ den Apple Pen­cil der ersten Gen­er­a­tion. Das war bere­its beim iPad 8 der Fall gewe­sen.

Auch der Home­but­ton bleibt Apple-Käufer:innen erhal­ten und lässt sich an der gewohn­ten Stelle ent­deck­en. Das Gerät ver­fügt zudem über den bekan­nten Light­ning-Anschluss.

Das iPad 9 auf einem Schreibtisch.

Das Dis­play des iPad 9 misst 10,2 Zoll. — Bild: Apple

iPad 9 mit A13-Bionic-Chip und mehr Speicher

Dafür find­et sich im Inneren die ein oder andere Neuerung: So hat das iPad 9 den A13-Bion­ic-Chip einge­baut, der auch im iPhone der 11. Gen­er­a­tion steckt. Der neue Prozes­sor soll die Leis­tung laut Apple um bis zu 20 Prozent steigern.

Außer­dem bietet das Ein­stiegs-Tablet nun deut­lich mehr Spe­ich­er: Statt 32 Giga­byte (iPad 8) sind es in der kle­in­sten Vari­ante nun 64 Giga­byte.

Das bietet die Kamera

Auf der Rück­seite hat das iPad 9 eine Weitwinkelka­m­era einge­baut, die Auf­nah­men mit 8 Megapix­eln und fünf­fach dig­i­tal­en Zoom ermöglicht. Die Fron­tkam­era des iPad 9 bietet 12 Megapix­el und wie beim iPad mini 6 den Fol­ge­modus an.

iPad 9: Preis und Farben

Der Preis des iPad 9 startet bei 379 Euro. In sein­er gün­stig­sten Ausstat­tung (64 Giga­byte und WLAN-Unter­stützung) kostet es 379 Euro. Ein 256-Giga­byte-Spe­ich­er schlägt mit 519 Euro zu Buche.

Für die LTE-Aus­führung ver­langt Apple 520 Euro (64 Giga­byte Spe­ich­er) beziehungsweise 689 Euro (256 Giga­byte Spe­ich­er).

Das Unternehmen bietet das iPad 9 in den Far­ben Space Grau und Sil­ber an. Das Tablet ist ab sofort über den dig­i­tal­en Apple Store erhältlich.

iPad mini 6 und iPad 9: Die Specs in der Zusammenfassung

iPad mini 6

  • Dis­play: 8,3 Zoll, 2.266 mal 1.488 Pix­el, True-Tone-Unter­stützung
  • Prozes­sor: A15 Bion­ic
  • Kam­era: 12 Megapix­el (Haup­tkam­era und Fron­tkam­era)
  • Spe­ich­er: 64 Giga­byte, 256 Giga­byte
  • Kon­nek­tiv­ität: WLAN, 5G
  • Weit­ere Specs: USB-C-Anschluss, unter­stützt Apple Pen­cil (2. Gen­er­a­tion)
  • Far­ben: Polarstern, Rosé, Space Grau, Vio­lett
  • Preis: ab 549 Euro

iPad 9

  • Dis­play: 10,2 Zoll, 2.160 mal 1.620 Pix­el, True-Tone-Unter­stützung
  • Prozes­sor: A13 Bion­ic
  • Kam­era: 8 Megapix­el (Haup­tkam­era), 12 Megapix­el (Fron­tkam­era)
  • Spe­ich­er: 64 Giga­byte, 256 Giga­byte
  • Kon­nek­tiv­ität: WLAN, LTE
  • Weit­ere Specs: Light­ning-Anschluss, unter­stützt Apple Pen­cil (1. Gen­er­a­tion)
  • Far­ben: Space Grau, Sil­ber
  • Preis: ab 379 Euro

Für welch­es der bei­den Tablets inter­essierst Du Dich mehr? Hin­ter­lasse uns gerne einen Kom­men­tar!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren