iOS 13: Beta 5 bringt neue Features

:

iOS 13: Beta 5 bringt neue Features

Apple hat mit der iOS Beta 5 respektive der iPadOS Beta 5 einmal mehr Vorabversionen des nächsten großen Betriebssystem-Updates veröffentlicht. Auch dieses Mal sind zahlreiche Neuerungen enthalten. Hier die Übersicht.

Das ist neu in der iOS 13 Beta 5

Auf iPhones warten einige praktische neue Features: Fitness-Freunde dürfen sich etwa auf neue Abzeichen gefasst machen. Damit Bewegungsziele auch langfristig motivieren, gibt es Medaillen für mehr als 1.000 Tage, die Du das Soll am Stück erreicht hast. Das sind im einzelnen 1.250, 1.500, 1.750 und 2.000 Tage.

Möchtest Du wiederum Inhalte teilen, geschieht das über ein neu designtes Share Sheet. Die Symbole für Messages, AirDrop und Co. sind prominent oben platziert, weitere Optionen finden sich darunter.

AssistiveTouch wiederum hält mit Beta 5 auch beim Lautstärkebalken Einzug. Insgesamt lässt sich die Lautstärke in 34 Abstufungen justieren. Bewegungen des Sliders quittiert Dein Gerät mit Taptic-Vibrationen.

iOS 13 führt bekanntlich einen Dark Mode ein. Wenn Du das Update installierst, fragt Dich das Einrichtungs-Tool neuerdings direkt, ob Du zur dunklen Ansicht wechseln möchtest.

Neue Hintergrundbilder für iPhone und iPad

Für einen neuen Look sorgen einige neue Hintergrundbilder in Aquarell-Optik, sechs Stück sind es insgesamt. Wer einen HomePod besitzt, sieht zudem einen neuen Setup-Bildschirm für „Siri for Everyone”. Weitere Änderungen betreffen CarPlay, wo der Now-Playing-Screen überarbeitet wurde. Und möchtest Du das Album-Cover einmal deaktivieren, so ist das in der iOS 13 Beta 5 ebenfalls möglich.

Übrigens feiert die Funktion „Open in new tab” in der aktuellen Preview seine Rückkehr, nachdem die Beta 4 keine Option mehr bot, Safari-Links in einem neuen Tab zu öffnen. Dafür fehlt jetzt der „Automations”-Reiter in der Shortcuts-App. Gut möglich, dass auch diese Funktion mit der nächsten Testversion zurückkehrt.

iPadOS 13: Diese exklusiven Funktionen bringt die Beta

Besitzer eines iPads dürfen sich zudem auf einige exklusive Funktionen gefasst machen. So ist beispielsweise bereits bekannt, dass das Update Mausunterstützung einführt. In der aktuellen Beta ist es überdies möglich, die Größe des Mauszeigers anzupassen.

Das gleiche gilt für App-Icons: Du hast die Wahl zwischen „Mehr” und „Größer”. Du kannst also entscheiden, ob Du es lieber übersichtlich magst mit wenigen Symbolen oder möglichst viele Anwendungen auf dem Bildschirm sehen willst. Konkret sind es entweder 4×5 oder 6×5 Icons.

Bereits seit längerem bekannt ist ebenfalls, dass iPadOS 13 eine neue Bewegungssteuerung einführt. Mehr zu den neuen Gesten für iPads erfährst Du hier.

Welche neuen Features der iOS 13 Beta 5 findest Du am interessantesten? Teile Deine Meinung in einem Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren