Huawei P30 Pro vs. Google Pixel 3 XL: Vergleich der Flaggschiffe

:

Huawei P30 Pro vs. Google Pixel 3 XL: Vergleich der Flaggschiffe

Das Huawei P30 Pro und das Google Pixel 3 XL gelten als Foto-Experten unter den Smartphones. Damit Dir die Entscheidung zwischen beiden Top-Geräten leichter fällt, vergleichen wir die beiden Topmodelle im Folgenden und zeigen Gemeinsamkeiten und Unterschiede auf.

Gehäuse, Display & Co.: Die wichtigsten Infos

Zunächst einige grundlegende Daten: Das Huawei P30 Pro ist 158 Millimeter lang und 73,4 Millimeter breit. Es besitzt ein 6,47-Zoll-OLED-Display, das mit 2.340 x 1.080 Pixeln auflöst und bis zu 16,7 Millionen Farben darstellen kann. Das Gehäuse besteht aus Aluminium und Glas.

Das Google Pixel 3 XL ist mit 76,7 Millimeter etwas breiter als das Huawei P30 Pro, hat mit 158 Millimeter aber dieselbe Länge. Die Bildschirmdiagonale beträgt 6,3 Zoll, die Auflösung 2.960 x 1.440 Pixel. Es handelt sich hier ebenfalls um ein OLED-Display, das maximal 16,7 Millionen Farben darstellen kann. Das Gehäuse setzt sich aus Aluminium und Gorilla-Glas zusammen. Letzteres ist beschichtet und soll besser gegen Kratzer & Co. geschützt sein.

Video: Youtube / Made by Google

Huawei P30 Pro vs. Google Pixel 3 XL: Das steckt in den Kameras

Huawei und Google sind bekannt für ihre hochentwickelte Kamera-Software, die für gute Aufnahmen sorgt. Für solch ein Vorhaben ist nicht unbedingt eine Triple-Kamera nötig, wie Google mit seinem Pixel 3 XL beweist: Das Gerät verfügt über eine einzelne 12-Megapixel-Hauptkamera, die Fotos mit KI-Unterstützung schießt. Die künstliche Intelligenz verbessert Deine Bilder automatisch.

Zudem hat die Kamera einen Nachtmodus integriert, sodass Du auch bei wenig Licht noch gute Fotos knipsen kannst. Und wenn Du in der Nachbearbeitung das Potenzial Deiner Bilder voll ausschöpfen möchtest, kannst Du sie vorab im RAW-Format abspeichern. Was die Kamera des Google Pixel 3 XL darüber hinaus bietet, haben wir für Dich in diesem Artikel zusammengefasst.

Auch ins Huawei P30 Pro ist eine KI-gestützte Kamera integriert – die Experten von DxO Mark haben sie sogar zur besten aktuellen Smartphone-Kamera gekürt. Das liegt an gleich mehreren Faktoren: Das Handy verfügt an der Rückseite über eine Triple-Kamera, deren Hauptsensor mit 40 Megapixeln auflöst. So gelingen Dir laut Test detailreiche Aufnahmen, die auch bei schwierigen Lichtverhältnissen noch gut ausgeleuchtet sind. Die Frontkamera punktet mit 32 Megapixeln Auflösung und besitzt unter anderem eine gute Tiefenerkennung. Mit dem eigenen Nachtmodus setzt Huawei allerdings neue Maßstäbe: Auch bei fast völliger Dunkelheit gelingen scharfe, detaillierte Aufnahmen mit vergleichsweise geringem Bildrauschen und guter Farbtreue, wo die Konkurrenz teils nur pechschwarze Resultate liefern.

Video: Youtube / Huawei Mobile Deutschland

RAM-, Speicher- & Akku-Kapazitäten im direkten Vergleich

Das Huawei P30 Pro wird von Vodafone mit einem 128 Gigabyte großen Speicher ausgeliefert. Dieser lässt sich um bis zu 256 Gigabyte erweitern, sodass das Gerät genügend Platz für Deine Daten bieten dürfte. Für die Performance sorgen 8 Gigabyte RAM, für eine ausreichend lange Nutzungszeit ein 4.200-mAh-Akku.

Im Google Pixel 3 XL steckt mit 3.430 mAh eine leicht geringere Akku-Kapazität. Das Modell gibt es mit 64 oder 128 Gigabyte Speicher. Du kannst diesen allerdings nicht erweitern. Dazu kommen 4 Gigabyte Arbeitsspeicher.

Sowohl das Huawei P30 Pro als auch das Google Pixel 3 XL verfügen über eine Schnelllade-Funktion: Sollte eines der Geräte neue Energie benötigen, dürfte das Aufladen demnach nicht allzu lang dauern.

Das solltest Du über das Betriebssystem wissen

Da das Pixel 3 XL zur Google-Familie gehört, wird es als eines der ersten Modelle mit neuen Android-Versionen ausgestattet. Aktuell ist Android 9 installiert, was zahlreiche Funktionen auf das Gerät bringt, darunter das nützliche „Digital Wellbeing“-Feature. Auch das Huawei P30 Pro wurde mit einer Android-9-Version ausgestattet. Die chinesischen Entwickler haben Googles OS jedoch leicht angepasst und mit der unternehmenseigenen Benutzeroberfläche EMUI 9.1. versehen.

Zusammenfassung

  • Das Display des Huawei P30 Pro misst 6,47 Zoll und löst mit 2.340 x 1.080 Pixeln auf.
  • Der 6,3-Zoll-Bildschirm des Google Pixel 3 XL löst mit 2.960 x 1.440 Pixeln auf.
  • Das Google Pixel 3 XL verfügt über eine KI-gestützte 12-Megapixel-Kamera.
  • Im Huawei P30 Pro steckt eine Triple-Kamera mit KI-Unterstützung, dessen Hauptsensor mit 40 Megapixeln auflöst.
  • Mit beiden Geräten lassen sich auch bei schwierigen Lichtverhältnissen noch gute Fotos knipsen.
  • Das Huawei P30 Pro wird mit 128 Gigabyte internem Speicher ausgeliefert, der erweiterbar ist.
  • Dazu kommen 8 Gigabyte RAM und ein 4.200-mAh-Akku.
  • Beim Google Pixel 3 XL sind 64 Gigabyte oder 128 Gigabyte Speicher möglich.
  • Dieser ist jedoch nicht erweiterbar.
  • Der Arbeitsspeicher ist mit 4 Gigabyte etwas kleiner als der des Huawei-Modells.
  • Auf beiden Smartphones ist mit Android 9 die aktuellste Betriebsversion installiert.

Huawei P30 Pro oder Google Pixel 3 XL: Welches Gerät bevorzugst Du? Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren