Freundinnen vergleichen ihre Smartphones miteinander.
Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park
:

Huawei P30 Pro vs. Google Pixel 3 XL: Vergleich der Flaggschiffe

Das Huawei P30 Pro und das Google Pix­el 3 XL gel­ten als Foto-Experten unter den Smart­phones. Damit Dir die Entschei­dung zwis­chen bei­den Top-Geräten leichter fällt, ver­gle­ichen wir die bei­den Top­mod­elle im Fol­gen­den und zeigen Gemein­samkeit­en und Unter­schiede auf.

Gehäuse, Display & Co.: Die wichtigsten Infos

Zunächst einige grundle­gende Dat­en: Das Huawei P30 Pro ist 158 Mil­lime­ter lang und 73,4 Mil­lime­ter bre­it. Es besitzt ein 6,47-Zoll-OLED-Display, das mit 2.340 x 1.080 Pix­eln auflöst und bis zu 16,7 Mil­lio­nen Far­ben darstellen kann. Das Gehäuse beste­ht aus Alu­mini­um und Glas.

Das Google Pix­el 3 XL ist mit 76,7 Mil­lime­ter etwas bre­it­er als das Huawei P30 Pro, hat mit 158 Mil­lime­ter aber dieselbe Länge. Die Bild­schir­m­di­ag­o­nale beträgt 6,3 Zoll, die Auflö­sung 2.960 x 1.440 Pix­el. Es han­delt sich hier eben­falls um ein OLED-Dis­play, das max­i­mal 16,7 Mil­lio­nen Far­ben darstellen kann. Das Gehäuse set­zt sich aus Alu­mini­um und Goril­la-Glas zusam­men. Let­zteres ist beschichtet und soll bess­er gegen Kratzer & Co. geschützt sein.

Video: Youtube / Made by Google

Huawei P30 Pro vs. Google Pixel 3 XL: Das steckt in den Kameras

Huawei und Google sind bekan­nt für ihre hochen­twick­elte Kam­era-Soft­ware, die für gute Auf­nah­men sorgt. Für solch ein Vorhaben ist nicht unbe­d­ingt eine Triple-Kam­era nötig, wie Google mit seinem Pix­el 3 XL beweist: Das Gerät ver­fügt über eine einzelne 12-Megapix­el-Haup­tkam­era, die Fotos mit KI-Unter­stützung schießt. Die kün­stliche Intel­li­genz verbessert Deine Bilder automa­tisch.

Zudem hat die Kam­era einen Nacht­modus inte­gri­ert, sodass Du auch bei wenig Licht noch gute Fotos knipsen kannst. Und wenn Du in der Nach­bear­beitung das Poten­zial Dein­er Bilder voll auss­chöpfen möcht­est, kannst Du sie vor­ab im RAW-For­mat abspe­ich­ern. Was die Kam­era des Google Pix­el 3 XL darüber hin­aus bietet, haben wir für Dich in diesem Artikel zusam­menge­fasst.

Auch ins Huawei P30 Pro ist eine KI-gestützte Kam­era inte­gri­ert – die Experten von DxO Mark haben sie sog­ar zur besten aktuellen Smart­phone-Kam­era gekürt. Das liegt an gle­ich mehreren Fak­toren: Das Handy ver­fügt an der Rück­seite über eine Triple-Kam­era, deren Haupt­sen­sor mit 40 Megapix­eln auflöst. So gelin­gen Dir laut Test detail­re­iche Auf­nah­men, die auch bei schwieri­gen Lichtver­hält­nis­sen noch gut aus­geleuchtet sind. Die Fron­tkam­era punk­tet mit 32 Megapix­eln Auflö­sung und besitzt unter anderem eine gute Tiefen­erken­nung. Mit dem eige­nen Nacht­modus set­zt Huawei allerd­ings neue Maßstäbe: Auch bei fast völ­liger Dunkel­heit gelin­gen scharfe, detail­lierte Auf­nah­men mit ver­gle­ich­sweise geringem Bil­drauschen und guter Farb­treue, wo die Konkur­renz teils nur pech­schwarze Resul­tate liefern.

Video: Youtube / Huawei Mobile Deutschland

RAM-, Speicher- & Akku-Kapazitäten im direkten Vergleich

Das Huawei P30 Pro wird von Voda­fone mit einem 128 Giga­byte großen Spe­ich­er aus­geliefert. Dieser lässt sich um bis zu 256 Giga­byte erweit­ern, sodass das Gerät genü­gend Platz für Deine Dat­en bieten dürfte. Für die Per­for­mance sor­gen 8 Giga­byte RAM, für eine aus­re­ichend lange Nutzungszeit ein 4.200-mAh-Akku.

Im Google Pix­el 3 XL steckt mit 3.430 mAh eine leicht gerin­gere Akku-Kapaz­ität. Das Mod­ell gibt es mit 64 oder 128 Giga­byte Spe­ich­er. Du kannst diesen allerd­ings nicht erweit­ern. Dazu kom­men 4 Giga­byte Arbeitsspe­ich­er.

Sowohl das Huawei P30 Pro als auch das Google Pix­el 3 XL ver­fü­gen über eine Schnel­l­lade-Funk­tion: Sollte eines der Geräte neue Energie benöti­gen, dürfte das Aufladen dem­nach nicht allzu lang dauern.

Das solltest Du über das Betriebssystem wissen

Da das Pix­el 3 XL zur Google-Fam­i­lie gehört, wird es als eines der ersten Mod­elle mit neuen Android-Ver­sio­nen aus­ges­tat­tet. Aktuell ist Android 9 instal­liert, was zahlre­iche Funk­tio­nen auf das Gerät bringt, darunter das nüt­zliche „Dig­i­tal Wellbeing“-Feature. Auch das Huawei P30 Pro wurde mit ein­er Android-9-Ver­sion aus­ges­tat­tet. Die chi­ne­sis­chen Entwick­ler haben Googles OS jedoch leicht angepasst und mit der unternehmen­seige­nen Benutze­r­ober­fläche EMUI 9.1. verse­hen.

Zusammenfassung

  • Das Dis­play des Huawei P30 Pro misst 6,47 Zoll und löst mit 2.340 x 1.080 Pix­eln auf.
  • Der 6,3-Zoll-Bildschirm des Google Pix­el 3 XL löst mit 2.960 x 1.440 Pix­eln auf.
  • Das Google Pix­el 3 XL ver­fügt über eine KI-gestützte 12-Megapix­el-Kam­era.
  • Im Huawei P30 Pro steckt eine Triple-Kam­era mit KI-Unter­stützung, dessen Haupt­sen­sor mit 40 Megapix­eln auflöst.
  • Mit bei­den Geräten lassen sich auch bei schwieri­gen Lichtver­hält­nis­sen noch gute Fotos knipsen.
  • Das Huawei P30 Pro wird mit 128 Giga­byte internem Spe­ich­er aus­geliefert, der erweit­er­bar ist.
  • Dazu kom­men 8 Giga­byte RAM und ein 4.200-mAh-Akku.
  • Beim Google Pix­el 3 XL sind 64 Giga­byte oder 128 Giga­byte Spe­ich­er möglich.
  • Dieser ist jedoch nicht erweit­er­bar.
  • Der Arbeitsspe­ich­er ist mit 4 Giga­byte etwas klein­er als der des Huawei-Mod­ells.
  • Auf bei­den Smart­phones ist mit Android 9 die aktuell­ste Betrieb­sver­sion instal­liert.

Huawei P30 Pro oder Google Pix­el 3 XL: Welch­es Gerät bevorzugst Du? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren